Mordsmäßig verstrickt

von Saskia Louis 
4,8 Sterne bei55 Bewertungen
Mordsmäßig verstrickt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

junias avatar

Luisa in Topform

Bellis-Perenniss avatar

Herrlich amüsanter Cosy-Krimi!

Alle 55 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mordsmäßig verstrickt"

Saskia Louis schickt ihre Hobby-Detektiven erneut auf Recherche: der zweite Fall von Lousia Manu! Nach ihrem großen Erfolg mitMordsmäßig unverblümt gibt es keinen Zweifel mehr: Saskia Louis ist die Neuentdeckung unter den Autorinnen für unterhaltsame Frauenromane und Frauenkrimis. Im Stil von Miss Marple und mit dem Witz von Laura Holt, der Privatdetektivin aus Remington Steele, greift die Blumenhändlerin Lou Manu Hauptkommissar Rispo, mit Aussehen von Til Schweiger, erneut unter die Arme. Ob dieser möchte oder nicht. Erste Leserstimmen "Endlich kabbeln sich Louisa und Joshua wieder, herrlich schlagfertig und liebenswert!" "Perfekt für alle Fans von Janet Evanovich – super lustig und frech. Louisa Manu rockt einfach ..." "Das Buch ist echt der Hammer und hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen." "Klasse Krimi mit jeder Menge Humor" Über den Mordsmäßig verstrickt Blumenladenbesitzerin Louisa Manu würde "in Mordfälle schlittern" nicht als ihr Hobby bezeichnen. Dennoch scheint es eins zu werden. Als sie über eine mit zwei unglücklich platzierten Stricknadeln verzierte Leiche stolpert und der Sohn ihrer Angestellten als Tatverdächtiger gilt, bleibt ihr wohl nichts anderes übrig, als Kommissar Joshua Rispo wieder einmal auf die Finger zu treten. Das passt ganz gut, denn mit ihm hat sie ohnehin noch ein Hühnchen zu rupfen … Über die Autorin Mit Mordsmäßig verstrickt veröffentlicht Saskia Louis den zweiten Band in der Reihe Ein Fall für Louisa Manu nach Mordsmäßig unverblümt. Neben unterhaltsamen Krimis ist die Autorin vor allem für ihre Sports Romance-Reihe Baseball Love bekannt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960870760
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:287 Seiten
Verlag:dp DIGITAL PUBLISHERS
Erscheinungsdatum:26.09.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne45
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    junias avatar
    juniavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Luisa in Topform
    Luisa in Topform

    Wie kam ich zu diesem Buch?
    Durch Zufall wurde ich auf die Reihe bzw. die Autorin aufmerksam. Ich habe bereits einige Bücher von Saskia Louis gelesen.

    Wie finde ich Cover und Titel?
    Das Cover gefällt mir sehr gut, besonders der Wiedererkennungseffekt der Reihe. Abgebildet ist eine Blume (Louisa ist ja Blumenladeninhaberin) und die Mordwaffe: Stricknadeln. Der Titel hat wie immer ein Wortspiel mit drin. Sehr schön.

    Um was geht’s?
    Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Lasst euch aber gesagt sein, dass mal wieder so einiges passiert bei unserer Blumenladeninhaberin Lou, die bereits zum zweiten Mal über eine Leiche stolpert. Der Tatverdächtige ist der Sohn von Lous Angestellter Trudi, also ist es klar, dass sie (sehr zum Leidwesen des eigentlichen Ermittlers) inoffiziell ermittelt, zumal sie sofort von seiner Unschuld überzeugt ist. Der eigentliche Mordfall ist diesmal aber eher unspektakulär.

    Wie ist es geschrieben?
    Es handelt sich um den 2. Teil einer Reihe und ich hatte keine Probleme wieder in die Geschichte einzutauchen. Der Schreibstil ist gewohnt locker-flockig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass der Roman in der Ich-Form geschrieben ist, man versucht sich gleich mit der Protagonistin zu identifizieren und ist irgendwie näher dran am Geschehen. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story zu sein. Ein herzerfrischender Humor rundet das Ganze ein wenig ab und trifft genau meinen Geschmack.

    Wer spielt mit?
    Die Charaktere sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Gegebenheiten sehr gut vorstellen und habe die Charaktere ein Stückchen mehr kennengelernt, ich habe mitgefiebert und mitgelitten.

    Wie kam es bei mir an? / Was hat das Buch ausgelöst?
    Ich fühlte mich hier gut unterhalten und konnte in die Story eintauchen, auch wenn mir die anderen beiden Teile besser gefallen haben.
    Actiongehalt: Ein wenig.
    Erotikgehalt: Eher dezent.
    Fantasygehalt: Nicht vorhanden.
    Humorgehalt: Volle Ladung.
    Schnulzengehalt: Da sich die Beziehung zwischen Lou und Rispo schwierig gestaltet, auch eher wenig.
    Spannungsgehalt: Mittelmaß.

    Mein Fazit?
    Das Buch hat mir gut gefallen, somit erhält es von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    E
    ejtnajvor 10 Monaten
    Der zweite Fall für Louisa Manu

    Eigentlich wollte Louisa nichts mehr mit Mordfällen zu tun haben, aber wie es der Zufall will stolpert sie über eine Leiche die mit Stricknadeln dekoriert ist.
    Da der Sohn ihrer Angestellten als Tatverdächtiger festgenommen wird, kann es Lou nicht lassen erneut in die Arbeit der Polizei zu pfuschen was Rispo gar nicht gefällt. Doch dies ist Louisa egal da sie mit ihm sowieso noch ein Hühnchen zu rupfen hat.

    Da ich von Saskia Louis schon einige Romane gelesen habe die mir immer sehr gut gefallen haben, habe ich vor einiger Zeit begonnen ihre Louisa Manu Reihe zu lesen.
    Diese Reihe beinhaltet einen Krimi und einen Chick-Lit Roman in einem, wobei es bei der Liebe bei Louisa nicht so läuft wie sie es gerne hätte und ihre Mutter sowieso völlig andere Vorstellungen hat als sie. Der Krimianteil ist auch größer als der Liebesromananteil aber dies ist wirklich optimal gelöst und so bleibt es auch sehr unterhaltsam.
    Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen und ich bin auch sehr gut durch den Krimi durchgekommen.
    Wie auch schon beim ersten Band wird auch hier der Roman vollständig aus der Sicht von Louisa erzählt, was ich persönlich als sehr angenehm empfand da man so während des Lesens nicht durcheinander kam.
    Dem Handlungsverlauf konnte man sehr gut folgen und auch wenn man manche Entscheidungen anders getroffen hätte, konnte man sie gut verstehen.
    Gut gefallen hat mir, dass der Spannungsbogen bis zum Schluss gespannt war und man sich so seine Gedanken machen konnte wie wohl alles zusammenhängt und wer wohl der richtige Täter ist.
    Die verschiedenen Figuren des Buches empfand ich alle als sehr gut beschrieben und so konnte man sie sich während des Lesens sehr gut vorstellen.
    Louisa lässt sich sehr schnell von anderen für ihre Zwecke einspannen und durch ihr Helfersyndrom kann sie einfach nicht Nein sagen. Rispo ist immer der Meinung alles kontrollieren zu müssen, ihm hätte ich gerne mal die Meinung gesagt wobei auch Louisa etwas genervt hat und ich hätte Beide sehr gerne zu einer Aussprache gezwungen.
    Die Handlungsorte fand ich etwas blass beschrieben und so hatte man hier etwas Probleme sich diese beim lesen vorzustellen.
    Alles in allem ein unterhaltsamer Krimi mit dem ich entspannte Lesestunden verbracht habe und deshalb vergebe ich gerne alle fünf Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bellis-Perenniss avatar
    Bellis-Perennisvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Herrlich amüsanter Cosy-Krimi!
    Herrliche Wortgefechte ....

    Louisa Manu, Blumenladenbesitzerin und „abgetrennte-Finger-Finderin“ mit einem ausgeprägten Helfersyndrom, stolpert wieder einmal über eine Leiche. Wieder ist der ermittelnde Kommissar Joshua Rispo. Wieder sind Komplikationen und Kalamitäten vorprogrammiert.

    Doch der Reihe nach:

    Eigentlich sollte Lou nur die Medikamente für Trudi, ihre schusselige, Keks backende Angestellte, aus der Zoo-Handlung von Trudis Sohn Kai holen. Da findet sie diesen mit Stricknadeln in der Hand und der blutüberströmten Leiche des Paketboten vor, der hauptsächlich Sendungen für Emily bringt, vor. Kai ein Mörder? Niemals – daher beauftragt Trudi ihre Chefin mit Recherchen …

    Trotz seiner ruppigen Art merkt die geneigte Leserin, dass Josh doch so etwas wie Gefühle für Lou empfindet. Doch sein eigenes Leben ist ohnehin komplex genug, so dass er eine zusätzliche Verschlimmerung durch eine Beziehung so gar nicht brauchen kann.


    Was dann folgt ist ein meisterliches Feuerwerk an Wortwitz und spritzigen Dialogen.

    Mit von der Partie sind wieder Jannis und Emily, Lous Geschwister. Doch auch drei weitere der insgesamt fünf Rispo-Brothers mischen fest mit. Finn Rispo ist nämlich in Emily verknallt, die aber eigentlich einen reichen Mann sucht, der ihr ein Prinzessinnenleben ermöglicht.

    Wird es Louisa gelingen den Mörder dingfest zu machen oder ist Josh Rispo schneller?

    Gut gefällt mir das Cover der Reihe: jedes Mal weiß und mit einer Blume, die den Konnex zur Blumenladenbesitzerin herstellt. Das garantiert einen hohen Wiedererkennungswert.

    Fazit:

    Wieder ein gelungener Cosy-Krimi, der einem Lachtränen aus den Augen treibt. Gerne wieder 5 Sterne.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Ladybella911s avatar
    Ladybella911vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spritzig, witzig und unterhaltsam. Ein Cosy-Krimi, der einfach Spaß macht.
    Mit Witz, Charme und .... Louisa Manu ermittelt wieder... der 2. Fall

    Ach Louisa, du bist mir schon so ans Herz gewachsen durch deine lockere Art, die Dinge auf deine Art und Weise zu sehen und anzugehen.Wieder einmal mischst du dich in Dinge ein, die dich nach Meinung deines Angebeteten Josh Rispo, seines Zeichens Kriminalkommissar, so gar nichts angehen.

    Aber du wärst nicht Du, wenn du die Finger davon lassen könntest, und so nimmst du den Leser mit auf eine Reise, die sich zwischen Lachen und Tränchen abwischen, abspielt.


    Eigentlich sollte Louisa sich mehr um ihren Blumenladen kümmern, aber da ist ja noch Trudi, eine liebenswerte etwas schusslige Angestellte die so hervorragende Kekse bäckt. Da wäre mal meine Frage: Wieviel hast du schon zugenommen bei dem andauernden Keksgenuss?
    Und Emily, die kleine Schwester, die eigentlich brav zur Uni gehen sollte und studieren, aber sich lieber mit der Frage auseinandersetzt, wie man sich einen reichen Ehemann angelt.

    Nachdem sie beim letzten Fall über einen abgetrennten Finger gestolpert war, findet sie nun, als sie Medikamente für ihre Angestellte abholen will, deren Sohn Kai, vornübergebeugt über eine Leiche, die mit zwei Stricknadeln ermordet wurde. Eine davon befindet sich in Kais Hand.
    Der Tote ist der Paketbote, der hauptsächlich die Pakete für Emily bringt, die sie mit Louisas Geld einkauft. Kai, der Sohn ihrer etwas tüddeligen Trudi ist nun der Hauptverdächtige. Da ist es doch ganz klar, dass sie sich in die Ermittlungen einmischen MUSS! Wie immer mit flotten Sprüchen, eigenmächtigen Handlungen und natürlich unvorhersehbaren Alleingängen, die Josh Rispo gehörig auf die Nerven gehen.
    Wortwitz, Situationskomik und diese unvergleichlich lockerleichte Art zu schreiben zeichnen die Autorin, Saskia Louis, aus. Ihre Akteure sind glaubhaft und authentisch und man muss sie einfach mögen.

    Als Leserin möchte man natürlich zu gerne erleben dass es mit den beiden Hauptprotagonisten Josh und Louisa etwas wird, aber leider.... auch dieses Mal lässt uns die Autorin diesbezüglich im Regen stehen. Da bleibt wirklich nur die Hoffnung auf den Folgeband.

    Ein leicht zu lesender, Spaß machender Cosy-Krimi, der bestens unterhält und genau das Richtige vor dem Einschlafen. Ich empfehle ihn sehr gerne weiter.




    Autor: Saskia LouisBuch: Mordsmäßig verstrickt

    Kommentieren0
    52
    Teilen
    funny1s avatar
    funny1vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wieder eine tolle Humorvolle Geschichte.
    Der zweite Teil.

    Um was geht es: ( Inhaltsangabe übernommen)

    Louisa Manu würde "in Mordfälle schlittern" nicht als ihr Hobby bezeichnen. Dennoch scheint es eins zu werden. Als sie über eine mit zwei unglücklich platzierten Stricknadeln verzierte Leiche stolpert und der Sohn ihrer Angestellten als Tatverdächtiger gilt, bleibt ihr wohl nichts anderes übrig, als Kommissar Joshua Rispo wieder einmal auf die Finger zu treten. Das passt ganz gut, denn mit ihm hat sie ohnehin noch ein Hühnchen zu rupfen …

    Meine Meinung:

    Auch hier kann wieder der Schreibstiel sowie der Humor Punkten, es liest sich leicht und locker. Es gibt diesesmal nicht nur ein Körperteil was Louisa findet sondern eine ganze Leiche. Dieser Teil kann unabhängig vom ersten sehr gut gelesen werden, da viele wichtige Teile in diesem Band erwähnt werden so das man nicht das Gefühl hat etwas verpasst zu haben. Louisa ist eine lustige aber sehr neugierige Person viele würden sie als sehr anstrengend bezeichnen doch das passt einfach zu ihr und auch die anderen Charaktere werden nicht jeder Mann gefallen, doch ich finde sie lustig und authentisch. Mir hat die Geschichte wieder sehr gut gefallen es ist ein Humorvoller Krimi der auch mit wenig Blut sehr gut auskommt. Es gibt auch ein Liebesdrama mit traurigen Ende.... Mich konnte die Geschichte überzeugen und deshalb von mir 5 Sterne.

    Fazit:

    Ein toller Krimi für Zwischendurch, der sehr gut ohne zu blutige Szenen auskommt. Von mir eine klare Weiterempfehlung.

    Kommentieren0
    79
    Teilen
    Asbeahs avatar
    Asbeahvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spritzig und unterhaltsam!
    Mordsmäßiges Strickmuster!

    Mordsmäßiges Strickmuster! Saskia Louis hat mit ihrem zweiten Wohlfühlkrimi wieder voll ins Schwarze getroffen. Die schräge Louisa Manu ist mir mit ihren Ecken und Kanten schon im ersten Teil ans Herz gewachsen, ebenso wie der heiße Kommissar Rispo. Auch in diesem Band schlagen und vertragen sich die Beiden und es gibt herrlich schnippische Wortgefechte. Lou steckt ihre Nase mal wieder in einen Mordfall, allerdings einmal zu oft und einmal zu tief. Ich hätte sie gern erwürgt. Rispo auch.

    Der Schreibstil ist einfach klasse - temporeich und witzig und dennoch nicht oberflächlich. Die Persönlichkeiten der Figuren haben Hand und Fuß und bleiben sich selbst treu. Man muss die ganze Familie Manu einfach gern haben. Ich bin wieder einmal überrascht, wie eine so junge Autorin mit so viel Reife schreiben kann und hoffe auf einen baldigen dritten Teil.

    Mein Fazit: Spritzige Unterhaltung - 5 Sterne - klare Sache!

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    RAMOBA79s avatar
    RAMOBA79vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wieder mal mittendrin, ohne Rücksicht auf Verluste. Sehr humorvoll und lustig geschrieben! :)
    Louisa...Miss Marple beim zweiten Versuch...

    Inhalt:
    Blumenladenbesitzerin Louisa Manu würde "in Mordfälle schlittern" nicht als ihr Hobby bezeichnen. Dennoch scheint es eins zu werden. Als sie über eine mit zwei unglücklich platzierten Stricknadeln verzierte Leiche stolpert und der Sohn ihrer Angestellten als Tatverdächtiger gilt, bleibt ihr wohl nichts anderes übrig, als Kommissar Joshua Rispo wieder einmal auf die Finger zu treten.
    Das passt ganz gut, denn mit ihm hat sie ohnehin noch ein Hühnchen zu rupfen …

    Die Geschichte ist gut und flüssig geschrieben. Die Charaktere, wie im ersten Buch, sehr gut gelungen. In diesem Buch dreht es sich mehr um Trudi (Sie ist echt der Knaller) und ihren Sohn.
    Louisa wird dieses mal sogar fast zweimal über die Klippe geschubst...Aber lest diesen leichten, zwischendurch Krimi selbst.

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    bk68165s avatar
    bk68165vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Louisa ermittelt wieder
    Louisa ermittelt wieder

    Eigentlich könnte nun wieder Ruhe bei Louisa einkehren. Nach dem ihr erster Mordfall gelöst wurde und der Kommissar Joshua Rispo sich nicht als das Wahre herausgestellt hat, könnte sich Louisa wieder auf ihren Blumenladen konzentrieren. Und eigentlich hat dies Louisa auch vor, eigentlich! Wäre da nicht ihre Begabung mal wieder durch Zufall an eine Leiche zu geraten. Eigentlich wollte Louisa nur eine Kleinigkeit für ihre Mitarbeiterin Trudi bei deren Sohn im Zooladen besorgen. Und eigentlich meinte es Louisa ja auch gut. Wer würde schon eine 70 Jährige bei eisigen Temperaturen draußen rumscheuchen? Aber wie sollte es anders sein! Louisa entdeckt eine Leiche. Und sie kennt diese Leicht auch noch! Wer hat nur den Paketboten mit Stricknadeln ermordet und warum? Natürlich taucht Joshua wieder auf. Ich glaube zwischen Louisa und Joshua ist noch eine Rechnung offen. Und ich meine damit nicht die Reparatur seines Wagens! Louisa kann es natürlich nicht sein lassen und muss einfach wieder ermitteln. Es wird ganz schön brenzlig. Wird Louisa dieses Fall wieder lösen können?

    Louisas zweiter Fall knüpft direkt an den ersten Fall an. Das hat mir sehr gut gefallen. Aber es ist auch machbar den zweiten Teil zu lesen ohne den ersten gelesen zu haben. Louisa kommt mir in diesem Fall noch taffer und selbstbewusster vor. Naja und das Geplänkel mit Joshua ist einfach herzerwärmend und Frontalangriff auf die Bauchmuskeln. Ich glaube Louisa ist der Alptraum eines jeden Ermittlers und die beste Freundin all derer, die gerne Krimis mit einer Geschichte darum mögen. Ich hoffe, dass Louisa demnächst mal wieder über eine Leiche stolpert und kann hier gerne wieder 5 Sterne vergeben!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    C
    Calimeroovor 2 Jahren
    Noch besser als Band 1

    Ich finde die "Mordsmäßig"-Reihe klasse. Lousia ist sehr sympatisch. Auch Rispo ist große Klasse. Raue Schale weicher Kern. Man merkt deutlich wie nach sich die beiden mittlerweile sind. Aber durch Louisas Alleingänge wird es Rispo nicht wirklich leicht gemacht. Allerdings zum Schluss - da finde ich kann Louisa nichts für ihren Alleingang.... Die Reihe ist so nett, so süß, so lustig..... Absolut empfehlenswert!!!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tulpe29s avatar
    Tulpe29vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein lesenswerter Krimi, bei dem schon das Cover ungewöhnlich ist und Anlaß zu allerlei Spekulationen gibt.
    Louisa auf vollen Touren

    Ein sehr unterhaltsamer Krimi mit einem Schuß Humor und noch mehr, was aber jeder Leser selbst herausfinden muß. Es bleibt spannend bis zum Schluß.

    Kommentieren0
    14
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
    Liebe Krimi-Fans - wollt Ihr die Aller-Ersten sein, die unseren neuen Krimi von Saskia Louis zu Gesicht bekommen? Schon 2 Tage vor der Veröffentlichung könnt ihr in den Genuss des neuen, heiß erwarteten Falls für Louisa Manu kommen!

    Wir starten eine Leserunde zu dem neuen Krimi "Mordsmäßig verstrickt" von Saskia Louis. Die Blumenladenbesitzerin Louisa Manu würde „in Mordfälle schlittern“ nicht als ihr Hobby bezeichnen. Dennoch scheint es eins zu werden... 

    Neugierig? Dann macht mit! Wir freuen uns auf Euch!

    Wir verlosen wir 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 18. Oktober 2016.

    Worum es geht? Als Louisa Manu über eine mit zwei unglücklich platzierten Stricknadeln verzierte Leiche stolpert und der Sohn ihrer Angestellten als Tatverdächtiger gilt, bleibt ihr wohl nichts anderes übrig, als Kommissar Joshua Rispo wieder einmal auf die Finger zu treten. Das passt ganz gut, denn mit ihm hat sie ohnehin noch ein Hühnchen zu rupfen …


    Zur Autorin: Saskia Louis kam 1993 in Herdecke mit einer Menge Fantasie zur Welt, die sie seit der vierten Klasse nutzt, um Geschichten zu schreiben. Zusammen mit ihren zwei älteren Brüdern wuchs sie in der Kleinstadt Hattingen auf, doch über die Jahre hat sie ihr Zuhause in unterhaltsamer Frauenliteratur und Fantasy gefunden. Sie ist überzeugt davon, dass Kuchen zwar nicht alle, aber doch die meisten Probleme lösen kann und glaubt, dass Tagträumen eine unterschätzte Profession ist.

    Heute studiert sie Medienmanagement in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sich, dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks