Saskia Richter Die Aktivistin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Aktivistin“ von Saskia Richter

Petra Kelly – ein unbedingtes Leben

Petra Kelly war die Vorkämpferin der deutschen Friedensbewegung und eine Galionsfigur der Grünen. Mit ihrem Einsatz für Frieden, Gleichberechtigung und Umweltschutz prägte sie die politische Landschaft der achtziger Jahre weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Für ihre Ziele engagierte sie sich bis zur Erschöpfung. Letztlich zerbrach Petra Kelly an dieser Unbedingtheit – und fand ein tragisches Ende. Isoliert in ihrer Partei, zurückgezogen von der Öffentlichkeit, wurde Kelly 1992 von ihrem Lebensgefährten Gert Bastian im Schlaf erschossen.

Anhand neuer Quellen und vieler Gespräche mit Zeitzeugen zeichnet Saskia Richter erstmals umfassend Leben und Wirken der Petra Kelly nach und entwirft das Porträt einer beeindruckenden Politikerin.

Stöbern in Biografie

Federnlesen

Spannend, informativ, kurzweilig - ein Muss für jeden Naturliebhaber.

Sikal

Troublemaker

Ein Buch, das Augen öffnet.

jujumaus

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Aktivistin" von Saskia Richter

    Die Aktivistin

    WinfriedStanzick

    12. September 2012 um 11:34

    Schon ein knappes Jahr nach dem gewaltsamen Tod Petra Kellys durch die Schüsse ihres Lebensgefährten Gert Bastian hat im Jahr 1993 die Journalistin Alice Schwarzer in dem Buch „Eine tödliche Liebe“ versucht, diese ungewöhnliche Beziehung zweier engagierter Menschen zu analysieren. Ich erinnere mich gut, wie schockiert ich damals war über das Ende von zwei Menschen, die wie kaum jemand anders in dem Jahrzehnt vor ihrem Tod sich engagiert hatten in der Friedens- und Ökologiebewegung. Selbst seit 1982 vor Ort in Biblis als ev. Pfarrer engagiert gegen die Nutzung der Atomenergie und immer wieder öffentlichen Schmähungen ausgesetzt, habe ich insbesondere Petra Kelly für ihren Mut immer wieder bewundert, war aber auch regelmäßig befremdet von der Art, wie sie mit ihrem eigenen Leben umgegangen ist. Die vorliegende nach jahrelangen wissenschaftlicher Arbeit und der Nutzung vieler bisher unbekannter Quellen entstandene Biographie der Politikwissenschaftlerin Saskia Richter, ist geeignet, auf das Leben und das politische Wirken der Petra Kelly noch einmal ein neues Licht zu werfen. Sie hat sich engagiert für ihre Ziele bis zur körperlichen Erschöpfung. „Nein“ war ein Wort, das sie nicht kannte, wenn es darum ging, den nächsten Artikel zu schreiben, die nächste Rede vorzubereiten. An dieser Unbedingtheit ist sie zerbrochen, konnte den Weg der Grünen ins Parteienspektrum nicht so mitgehen wie viele andere, Joschka Fischer etwa. Ihr Ende war tragisch. Erschossen von dem Mann, den sie liebte und an dem sie sich rieb bis zur Verzweiflung (vgl. das Buch von Alice Schwarzer), ein Mann, der für den Frieden kämpfte und doch nie sein soldatisches Wesen ablegte, dem ehemalige General Gert Bastian. Den Menschen, die sich heute gegen Stuttgart 21 etwa engagieren, wird Petra Kelly kaum ein Begriff sein. Doch die Erinnerung auch an ihre selbstzerstörerischen Seiten könnte den heutigen Aktivisten eine Mahnung sein. Hoffentlich wird dieses bestechende Buch unter ihnen viele Leser finden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks