Saskia von der Osten

 3.8 Sterne bei 12 Bewertungen
Autorin von Und immer du.
Saskia von der Osten

Lebenslauf von Saskia von der Osten

Saskia von der Osten wurde 1986 im heutigen Weltkulturerbe Regensburg geboren, ist in Nittenau groß geworden (wobei man bei 153 cm nicht wirklich von "groß" reden kann) und lebt nach wie vor im schönen Bayern. Schon im Teenageralter schrieb sie Theaterstücke, Gedichte und Songtexte zu Anlässen wie Geburtstagen und Hochzeiten im Familien- und Freundeskreis. 2007 entdeckte sie dann ihre spirituelle Seite und stieß im Laufe der Zeit über Themen wie bewusste Realitätsgestaltung, das Gesetz der Anziehung, parallele Universen, luzides Träumen, Seelenverwandtschaft und Zwillingsflammen. Ende 2016 kam die göttliche Eingebung für den ersten Roman. Wenn sie nicht gerade an Romanen tippt, haut sie auf Schlagzeugen herum, spielt Klavier, hinterlässt mit Acrylfarbe Spuren auf Leinwänden und knipst außerdem wahnsinnig gern mit der Kamera.

Alle Bücher von Saskia von der Osten

Saskia von der OstenUnd immer du
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Und immer du
Und immer du
 (12)
Erschienen am 15.03.2018

Neue Rezensionen zu Saskia von der Osten

Neu
abschuetzes avatar

Rezension zu "Und immer du" von Saskia von der Osten

Ihre Liebe wird zurückkehren
abschuetzevor einem Monat

Also wenn eine Wahrsagerin so etwas von sich gibt, denkt man doch echt, die spinnt. Ja vielleicht. Vielleicht auch nicht.

Michaela wacht nach einem Herzstillstand ohne Erinnerungen an ihr Leben auf. Doch ihr Arzt Dr. Felix Seidel weckt nur mit seiner Gegenwart Gefühle in ihr, die sie verzweifeln lassen.
Während sie ihr Leben neu aufbauen, Familie und Bekanntenkreis neu kennenlernen muss, bleibt Felix die einzige Konstante.

Warum ist er der einzige, der ihr bekannt vorkommt? Wer ist er wirklich? Treibt er ein falsches Spiel?

Mein Fazit:

Ja was soll ich sagen ...

Sicher ist es nicht jedermanns Sache, von Seelenverwandtschaft und "Wiedergeburt" zu lesen. Okay, ich finde die Idee, irgendwann wiedergeboren zu werden, sehr verführerisch. Deshalb hab ich das Buch auch in einem Rutsch durchgelesen. Für mich war sehr früh klar, dass ... na ja. Hab' eh schon zu viel verraten ;-)

Der Schreibstil von Saskia von der Osten war angenehm zu lesen. Nur hatte ich hin und wieder das Gefühl, ein Wort zu vermissen (na ja wer weiß). Sie hat die Story aus der Sicht von Michaela in der Ich-Perspektive geschrieben. So kann sich der Leser ihre Gefühle und Emotionen sehr gut miterleben.
 
Die Charaktere waren gut ausgearbeitet. Vielleicht war Felix als Mann doch etwas zu emotional. Wie sagte seine Schwester? Drama-Queen. Ich fand es rührend, wie sich Michaelas Freund um sie bemühte. Hm. Ihre Schwester dagegen schien sich im Laufe der Entwicklung als ein wenig neidisch zu entpuppen. Oder meinte sie es nur gut? Konnte man so nicht rauslesen.
Die erotischen Szenen zwischen Michaela und Felix waren klasse. Ich habe sie geliebt.
Die Entwicklung von Michaela war ab dem letzten Drittel zu übertrieben. Es kann wohl eine Affinität vorhanden sein, aber es bis zur Perfektion zu beherrschen, finde ich nicht überzeugend. Wer das Buch liest, weiß, was ich meine ;-)
Die ewigen Titel und Songs, die mir absolut nichts sagten (auch wenn die Playlist mit dem Buch angeboten wird), störten mich schon etwas beim Lesen.

So ... bis hierhin gefiel mir "Und immer du" gut. Doch dann kam der Hammer und ich weiß beim besten Willen nicht, was mir die Autorin damit sagen wollte ... das ENDE.
Ich habe in anderen Rezi's nachgelesen, wie die Leser/innen damit ungegangen sind. Sie hoffen auf den zweiten Teil des Buches. Doch die Leseprobe sagt mir, es ist die gleiche Handlung aus der Sicht von Felix.

Aber okay. Ich kann euch nur sagen, lest das Buch und seht selbst. Vielleicht seid ihr ja meiner Meinung. Von mir bekommt es drei liebe Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen
Jasmin_Garbois avatar

Rezension zu "Und immer du" von Saskia von der Osten

Erster Teil
Jasmin_Garboivor 3 Monaten


Rezension
Und immer du von Saskia von der Osten aus dem Masou Verlag.

Klappentext:
Nach einem Herzstillstand hat Michaela einen Blackout. Wer ist diese blonde Frau im Spiegel? Gehören die knappen Röcke im Schrank tatsächlich ihr? So sehr sie sich auch bemüht - sie kann mit ihrem alten Leben nichts mehr anfangen. Während Familie und Freunde immer mehr Veränderungen an ihr feststellen, hat sie das Gefühl zu ihrem “wahren Ich” zu finden. Schließlich lernt sie Felix kennen, der ihr Seelenverwandter zu sein scheint. Einige Ungereimtheiten lassen jedoch Zweifel in ihr aufkommen. Warum ist er der einzige, der ihr bekannt vorkommt? Wer ist er wirklich? Treibt er ein falsches Spiel?
Meinung:
Zuerst als ich das Buch lass , war ich enttäuscht das die Hauptprotagonisten keine Sympathien oder Emotionen bei mir auslöste . Ich fand keinen Draht zu ihr und ihren Erlebnissen , Ereignissen . Ich habe wirklich fast die Hoffnung aufgegeben das die Tiefe und Emotionalität in dem Buch existieren auf die ich mich gefreut habe. Gott sei Dank in den letzten 10 Kapiteln hab ich gedacht , ich lese ein anderes Buch , Michaela und Felix hab ich so verstanden ihre Gefühle ,erreichten mich . Ich hatte Tränen in den Augen vor Glück und Erleichterung , weil die anfänglichen 17 .Kapiteln waren für mich leider das Gegenteil. Da die Story, sich für mich hinzog einige Handlungen von Felix und Michaela albern fand ,wo ich dachte mein Gott sind doch keine Teenager und einige Szenen für mich langweilig waren. Es gab einige Kuschelszenen die in Ordnung waren , aber die richtig emotionalen Liebesszenen kamen zum Schluss, darüber hab Ich mich gefreut. Ich hab mich zuerst nur bei Benjamin,Diana und Renate wohlgefühlt . Alles Nebencharaktere. Aber, dann ab Kapitel 18. Hab ich Michaela und Felix nicht mehr losgelassen . Die Handlung hatte Energie ,Emotionen ,Freude , Aufregung .Das hat mich wachgerüttelt. Eine ganz große Rolle spielt hier Musik , die ich sehr schön fand und mich abholte. Das Setting spielte überall mal im Krankenhaus , Zu Hause, Italien kurz. Ja ,wunderbar beschrieben. Der Schreibstil war Locker ,lufftig . Ich freu mich auf den zweiten Teil ,der aus Felix Sicht beschrieben wird und ich hab die Leseprobe gelesen ,ich glaub es wird wunderbar Emotional und tiefgründig . Gibt dem Roman eine Chance auch wenn er (meiner Meinung nach) nicht gleich Einschlägt aber später umso intensiver.

Vielen Dank an das Rezensionsexemplar. Das beeinflusste nicht meine Meinung.

4🐉🐉🐉🐉 von 5 Drachen

Jassy

Kommentieren0
3
Teilen
A

Rezension zu "Und immer du" von Saskia von der Osten

Schöne, einzigartige Liebesgeschichte!
archangelicvor 3 Monaten

Michaela erwacht aus dem Koma und fühlt sich plötzlich wie eine komplett neue Person. Während ihrem Krankenhausaufenthalt wird sie von Arzt Felix Seidel betreut und vom ersten Augenblick hat sie das Gefühl das die beiden etwas verbindet.
Stück für Stück versucht sie zurück in ihr altes Leben zu kommen, aber irgendwie fühlt sich alles nicht richtig an. Mit ihrem Freund scheint es gar nicht zu passen und auch ihre alten Hobbies und Klamotten wirken auf sie als würden sie einer andern Person gehören. Und bei all dem geht ihr Felix einfach nicht aus dem Kopf....

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und hatte auch einen Plot Twist der sehr überraschen kam. Ich lese sehr selten reine Liebesgeschichten und dafür hat sie mir wirklich gut gefallen. Michaela tat mir anfangs sehr leid da sie plötzlich in ein Umfeld reingeworfen wurde in das sie sich gar nicht wieder einleben konnte. Es war deshalb schön zu sehen wie sie langsam zu ihr selbst findet und sich ein neues Leben aufbaut. Auch wie die Liebesgeschichte mit Felix langsam aufgebaut wird hat mir sehr gut gefallen. Wer gerne überraschende Romanzen mag wird mit diesem Buch die richtige Entscheidung treffen!
Fans von Cecelia Ahern und Nicholas Sparks kann ich dieses Buch nur ans Herz legen, ihr werdet auf keinen Fall enttäuscht sein!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Saskia von der Osten?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks