Satish Kumar Der Buddha und der Terrorist

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Buddha und der Terrorist“ von Satish Kumar

Der bekannte Friedensaktivist Satish Kumar erzählt die alte buddhistische Geschichte von der Begegnung des Buddha mit dem Mörder Angulimala. Die zeitlose Botschaft dieser Parabel ist von berührender Menschlichkeit und frei von jeder moralisierenden Attitüde. Sie bringt auf eindringliche Weise die erstaunliche Wandlungsfähigkeit des menschlichen Herzens zum Ausdruck. Ein Buch, das Hoffnung gibt in einer von Gewalt und Terror dominierten Welt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Buddha und der Terrorist" von Satish Kumar

    Der Buddha und der Terrorist
    narada

    narada

    20. August 2011 um 11:39

    Der buddhistische Friedensaktivist Satish Kumar erzählt eine bekannte Geschichte aus den heiligen Schriften des Buddhismus mit vielen Zitaten aus den Reden des Buddha und daran angeschlossene Gedanken über Verzeihen und Gewaltlosigkeit, Mitgefühl und Hinwendung zu anderen. Aus diesem Buch lässt sich manches über den Buddhismus lernen, aber auch vieles über ganz allgemein menschliche Verhaltensweise und die Möglichkeiten, sich selber zu korrigieren, wenn man auf Abwege geraten ist. Angulimala, der Held dieser Geschichte war ein gefürchteter Räuber, der durch seine Begegnung mit dem Buddha zu einem Heiligen wurde. Dadurch wird das Buch zu einem leidenschaftlichen Plädoyer dafür, dass jeder Mensch umkehren und sich verändern kann, gleichgültig wie sehr er sich verstrickt hat in Schlechtes.

    Mehr