Satoshi Urushihara Vampire Master

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vampire Master“ von Satoshi Urushihara

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Vampire Master" von Satoshi Urushihara

    Vampire Master

    Dunkelkuss

    14. April 2010 um 10:51

    Inhalt: Shion und Rain - gegen den Rest der Welt. Shion ist halb Vampir, halb Teufel, aber er hat sich für den Kampf gegen seine Artgenossen entschieden, nachdem seine Halbschwester und die Dämonin (!) Michael seine Mutter und das ganze Heimatdorf abgeschlachtet und Rain lebensgefährlich verletzt haben. Nun kämpfen die beiden zusammen gegen die Vampire, die die Menschheit unterjocht haben. In der neuen Stadt treffen sie auf Helen, ein schüchternes Waisenmädchen, das durch eine Vampirattacke ihren Ziehvater, einen Pfarrer, und ihre Stimme verloren hat. Leider gehen Rain UND Helen den Vampiren in die Falle und nun muss Shion ins Nest der Kreaturen vordringen um die Mädchen zu retten... Meinung: So weit so gut der Inhalt auch klingt, es ist weitaus komplexer, aber leider wird die Komplexität der Storyline größtenteils durch Sexszenen in den Hintergrund gedrängt. Wer wie ich ein Kind der früheren Manga-Generation ist, wird sich noch an den Hype um Urushiharas umstrittene "Dark Crimson/Vampire Master"-Reihe erinnern. Im Nachhinein war es ziemlich überstürzt, den Manga wegen ein paaaaaaar Sexszenen und dem doch bedenklichen Alter der Charaktere (Shion: 12, aber 'im Kopf' um die 20, denn sein Körper altert nicht mehr; Rain: 18 und Helen: 14) direkt "SCHANDE!" zu rufen, die Reihe auf den Index zu werfen und schließlich alle noch im Laden verbliebenen Exemplare zurückzuordern. Am Ende waren alle Kiddies nämlich noch interessierter daran (so wie ich - ich war bei Erscheinen des Mangas 14 Jahre alt). Auch als dann die entschärfte Version rauskam, haben sich viele drauf gestürzt und wirklich zensiert wurde bei der 'neuen', mit "AB 16!" versehenen Version auch nichts, man hat eigentlich nur die Altersangaben geschwärzt und "18" drunter geschrieben. Ich fand und finde die Serie nach wie vor gut, auch wenn Urushihara in den Folgebänden den Mund etwas voll nimmt und Shion plötzlich einen ganzen Harem an Mädchen hat, die ihm im Austausch für Orgien ihr Blut darbieten. Wer jetzt ganz tief graben will, erkennt eine gewisse frauenfeindliche Einstellung, aber wenn man das ignoriert (und die Mangaserie noch IRGENDWO auftreiben kann) und auch über die ganze Erotik hinwegsieht, findet in Vampire Master einen neuen, sehr düster-blutigen, aber viel tiefgründigeren Ansatz der Vampir-Idee, kombiniert mit Urushiharas grandiosem Zeichenstil. Leider wird man wohl nie wissen, mit vielen Frauen Shion am Ende schläft, denn Band 4 wird nie erscheinen, soweit Information des Verlags Panini. Schade, schade...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks