Savannah Davis

 4.2 Sterne bei 104 Bewertungen
Autorin von Für immer Du, Tesarenland und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Savannah Davis

Aus Amazon: Geboren wurde Savannah Davis 1976 in Grevesmühlen. Ihre ersten Kinderjahre verbachte sie in dem malerischen Städtchen Klütz, das direkt neben der Küstenstadt Boltenhagen liegt. Eine tiefe Verbundenheit fühlt sie noch heute zur Ostsee, und das, obwohl es ihre Eltern und sie schon bald ins sächsische Plauen verschlug, wo sie aufgewachsen ist und später eine Ausbildung zur Kinder- und Jugendpflegerin absolvierte.

Alle Bücher von Savannah Davis

Sortieren:
Buchformat:
Tesarenland

Tesarenland

 (23)
Erschienen am 04.01.2013
Für immer Du

Für immer Du

 (23)
Erschienen am 23.06.2013
Vampirblut

Vampirblut

 (12)
Erschienen am 31.08.2012
Highland Warrior - Samantha und William

Highland Warrior - Samantha und William

 (9)
Erschienen am 21.12.2012
Silence: Das Lied der Woelfe

Silence: Das Lied der Woelfe

 (7)
Erschienen am 06.05.2013
Highland Warrior - Caileans Fluch: 1

Highland Warrior - Caileans Fluch: 1

 (4)
Erschienen am 02.01.2013
Erotische Begegnungen

Erotische Begegnungen

 (4)
Erschienen am 20.09.2012

Neue Rezensionen zu Savannah Davis

Neu
Leneorys avatar

Rezension zu "Forever You" von Savannah Davis

eine Liebe überdauert die Zeit
Leneoryvor 2 Jahren

+++ Buchinhalt +++

Als Ihre Mum Ihren Bruder Tom vertreibt, ist Skyler stinksauer und hat nur noch Unsinn im Kopf. Da sie es immer weiter auf die Spitze treibt und auch kein halten mehr vor dem Schuleigentum kennt, beschließt ihr Mum die Rückkehr nach Linden und den Besuch der katholischen Mädchenschule. Skyler ist wenig begeistert, so muss sie doch Ihre Freunde zurück lassen. Trotzdem freut sie sich auf ihre neue alte Heimat, auf ihr Pferd und die alten Freundinnen.

Dort angekommen, versucht sie sich in ihr altes neues Leben einzufügen. Bei ihrem ersten Ausritt entdeckt sie, dass der verlassene Hof neue Eigentümer gefunden hat und ist neugierig. Früher hat sie dort als Kind immer verstecken gespielt. In den nächsten Tagen lernt Skyler Adrian und seinen Bruder kennen und ihre verrückten Träume von früher tauchen wieder auf. Sie fühlt sich ungewöhnlich stark zu Adrian hingezogen. Doch dieser geht auf Abstand und ist immer wieder abweisend zu ihr, während sein Bruder stets aufgeschlossen und freundlich ist. Was steckt hinter diesen Träumen? Und warum ist Adrian ihr gegenüber nur so verschlossen?

+++ Buchfazit +++


Ich muss gestehen, dass mir der Einstieg in das Buch etwas schwer gefallen ist. Doch bald habe ich einen Draht zu Skyler gefunden und die Seiten flogen nur so dahin. Die Story nimmt für mich erst etwas später an Fahrt auf, als die Protagonistin in ihre alte Heimat zurückkehrt und dort auf die beiden Jungs trifft. Ab da habe ich dann den roten Faden gefunden und konnte das Buch auch nicht mehr weg legen. Ich konnte mich dann so langsam in Skyler hinein fühlen und habe mich natürlich auch gefragt, was ihre Träume mit dem jungen Adrian zu tun haben… Warum sie plötzlich von fremden Kerlen verfolgt wird? Und warum die Direktorin ein besonderes Augenmerk auf sie gerichtet hat?

Das Cover ist traumhaft schön, ein echter Hingucker und passend zur Story gehalten. Dieses Buch hätte definitiv meinen Blick im Buchladen auf sich gelenkt. Nach Eingewöhnung ist der Schreibstil angenehm zu lesen. Die Geschichte wird aus Sicht der Protagonistin erzählt, so hatte ich gleich den optimalen Überblick aller Gefühle und Gedanken. Beschreibungen und Regungen sind detailliert angegeben, so dass ich ausführlich mitfiebern konnte.

Am Ende des Buches bin ich mehr als froh, dass ich auf den ersten Seiten nicht aufgegeben habe. Die Geschichte hat meine Fantasie beflügelt, mich sehr gut unterhalten und mitgerissen. Ich kann Euch das Buch sehr für alle Fantasyliebhaber empfehlen. 

Kommentieren0
55
Teilen
Eva-Maria_Obermanns avatar

Rezension zu "Forever You" von Savannah Davis

Fesselnde Geschichte mit kleinen Stoplersteinen
Eva-Maria_Obermannvor 2 Jahren

Skyler zieht mit ihrer Mutter zurück ins beschauliche Linden, in der Nähe von München. Dort soll sich die widerspenstige Jugendliche von allem Ärger fern halten. Doch Skyler stolpert mitten in Adrians Arme – immer wieder. Und der junge Mann hat Geheimnisse. Um eine uralte Schuld zu begleichen, muss er Skyler beschützen und darf ihr gleichzeitig nicht zu nahe kommen. Doch genau dafür sorgt Sam, Adrians Bruder.

Skyler rebelliert. Jede ihrer Handlungen entspringt, gerade zu Beginn des Buches, aus einer Trotzreaktion gegenüber ihrer Mutter. Was im Grunde viel erklärt, passt aus meiner Perspektive irgendwie nicht recht zusammen. Denn was als Rebellion abgetan wird, entpuppt sich schnell als das, was Skyler wirklich mag. Auch sonst erscheint die Protagonistin von Forever You keinesfalls pubertär. Die Adoleszenzentwicklung wird ihr geradezu aufgedrängt. Tatsächlich ist sie sich schon sehr sicher, was sie mag und steht auch ihren Handlungen reflektiert gegenüber. Vielleicht wurde hier versucht, Jugendlichkeit zu erzeugen, was aber weder für die Geschichte, noch für Skylers Entwicklung nötig gewesen wäre.

Der Stil dagegen ist flüssig und treffsicher. Gerade Skyler, aber auch Adrian und Sam erfahren eine gute Psychologisierung, die weitestgehend schlüssig ist (siehe oben). Bei den Nebenfiguren hapert es da etwas, die bleiben sehr schemenhaft und stereotypisch. Da die Geschichte mit einem auf Skyler gerichteten personalem Erzähler ausgestattet ist, sehe ich die Lücken bei Adrian und Sam nicht so tragisch. Hier funktioniert viel zwischen den Zeilen heraus, so dass deren Entscheidungen am Ende gut nachvollziehbar sind.

Gut hat mir gefallen, dass die romantische Ebene zwar elementar ist, aber vor allem als Antrieb funktioniert, nicht als Exzess. Skylers Gefühle für Adrian entspringen bereits aus dem ersten Aufeinandertreffen der beiden, entwickeln sich aber sehr schön und sind keineswegs von Anfang an absolut. Dieses Werden der romantischen Gefühle mag ich sehr und es wird hier auch nicht als alleiniger Inhalt verstanden, sondern mit einem geeigneten Rahmen versehen. Auch ohne dem romantischen Part würde Skyler in diese Geschichte gezogen werden, nur eben auf eine andere Art.

Kritisieren muss ich aber noch den Moment der Entdeckung, dass es Engel gibt. Der Schockmoment, der kein Schockmoment wird. Sie bleibt dabei zu abgebrüht. Und gleichzeitig erkennt sie sofort überall in ihrem Umfeld weitere Engel, was zwar glaubhaft eingesponnen wird, doch von Adrian, dem sie davon erzählt, mit keinem Wort kommentiert wird. Überhaupt wird es in dem Bezug etwas wirr und überall tauchen Nachkommen von Engeln auf, was sich etwas mit der Geschichte sticht, die Skyler erzählt bekommt.

Insgesamt war das Buch fesselnd geschrieben und ich rutschte geradezu durch. Die Ungereimtheiten bei den Figuren und gegen Ende sind überelesbar, weil sie keine direkten Sinnfehler darstellen, mich hat es aber etwas gestört. Die Nähe zu den Figuren und der Lesefluss haben da einfach kurz gewankt. Für Liebhaber romantischer Fantasy und alle, die auf Engel stehen, ist das Buch in jedem Fall einen Versuch wert.

Kommentieren0
0
Teilen
Freijas avatar

Rezension zu "Forever You" von Savannah Davis

schönes Jugendbuch
Freijavor 2 Jahren

Inhalt:
Linden – ein malerischer und idyllischer Ort in der Nähe von München. Perfekt um die rebellierende Tochter wieder unter Kontrolle zu bekommen. Zumindest ist das der Plan von Syklers Mutter, daher muss die Teenagerin von der Großstadt ins Dorf ziehen.
Als sie in diesem Örtchen auf Adrian trifft, scheint ihr Körper zu brennen und auf einmal geschehen geheimnisvolle Dinge mit ihr. Wieso träumt sie ständig von Anna, welche 1913 verstorben ist und was hat Adrian damit zu tun? Kann sie der Anziehungskraft entkommen, die sie immer wieder zu ihm hinzieht und das obwohl er sie von sich stößt?

Cover:
Das Cover ist mir direkt ins Auge gefallen. Die warmen Strahlen eine Wärme aus und auch das Motiv ist sehr gut zur Geschichte gewählt

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht. Sie schafft es einen schnell in die Geschichte zu entführen und gefangen zu halten. Einzig und alleine einige Wortwiederholungen und nicht ganz harmonische Passagen haben meinen Lesefluss etwas gestört. An der einen oder anderen Stelle hätte ich mir einen Ticken mehr Raffinesse gewünscht.

Unsere Protagonistin Skyler habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen, denn sie wurde von der Autorin sehr schön plastisch dargestellt. Viele Probleme die unsere junge Protagonistin hatte sind für den Leser aus der eigenen Jugend bekannt, vor allem die Suche nach dem eigene ich. Diese realitätsnahen Fragen gepaart mit den schönen Fantasy Elementen machen diesen Charakter zu etwas ganz Besonderem.

An ihre Seite bekommt sie zwei junge Männer gestellt , die so unterschiedlich und doch so gleich sind. Es ist ein wahrer Genuss sie immer näher kennen zu lernen und ihr Handeln zu verstehen. Dazu wirft Savannah Davis noch eine bunte Mischung an Nebencharaktere in den Topf , die einfach sehr gut aufeinander abgestimmt sind und der Story die benötigte Würze verleihen. Allen voran die geheimnisvolle Anna, die nicht wirklich existiert und doch immer präsent ist.

Ist die Geschichte am Anfang noch etwas träge so nimmt sie im Laufe des Buches an Fahrt auf , so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte, bis man die Wahrheit herausgefunden hat. Das Ende ist einfach sehr schön gestaltet, auch wenn es dann für meine Geschmack doch alles etwas sehr schnell ging

Mein Fazit:
Vielen Dank an den Latos Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Mit ihrer Geschichte und dem wunderschönen Cover konnte mich Savannah Davis über weite Strecken begeistern. Die kleinen Kritikpunkte lassen mich ein Sternchen abziehen und daher gibt es von Herzen 4 Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
InaVainohullus avatar
Lust auf eine spannungsgeladene Dystopie ?

Dann gewinnt mit etwas Glück, das heutige Türchen auf meinem Blog, hinter dem sich ein signiertes Exemplar von Savannah Davis' Dystopie TESARENLAND verbirgt...

http://www.inas-little-bakery.blogspot.de/2013/12/turchen-nummer-19.html
Zur Buchverlosung
SavannahDaviss avatar
Hier findet die Leserunde zu Highland Wariror - Caileans Fluch statt. Wer Lust hat, kann sich hier noch anmelden und erhält auf Wunsch das Ebook zur Verfügung gestellt.

Inhalt:
Sie sind die Highland Warrior, erschaffen, um die Kinder Danus vor ihren Feinden zu schützen. Tapfere Krieger, im Dienste einer Göttin.
(Mit erotisch-romantischen Liebesszenen.)

Auf dem unsterblichen Highland-Krieger Cailean MacLean lastet ein Fluch, der ihn dazu zwingt, die Wünsche einer jeden Frau zu erfüllen. Als Airmed, die Herrin über die Lichtelfen und Schwester der Göttin Danu, sich von ihm wünscht, ihr Amber Connell zu bringen, hat er keine andere Wahl. Er verlässt Anwynn und reist in die Menschenwelt, um Amber zu entführen. Doch die junge Frau ist gar nicht begeistert, in eine schottische Burg verschleppt zu werden. Für Amber beginnt nicht nur ein Kampf um das eigene Leben sondern auch eine Reise in die Highlands des 18. Jahrhunderts, denn in Anwynn steht die Zeit still. 


406 Taschenbuchseiten

Mehr als 1 Monat in den Top 100.
Platz 1 Neuerscheinungen Fantasy.
Platz 2 Fantasy-Romane.
Platz 11 Liebesromane.
LeseJulias avatar
Letzter Beitrag von  LeseJuliavor 6 Jahren
Zur Leserunde
SavannahDaviss avatar
Leserunde zu Tesarenland.
Diese Leserunde entstand auf Wunsch. Wer möchte, kann gerne mitmachen.
Kurz zum Buch: 
75 Jahre ist es nun her. Sie kamen mit ihren riesigen Fluggefährten und nahmen uns alles. Jetzt wollen sie mir auch noch meine Schwester nehmen. Mir bleibt nur ein Ausweg; ich muss mit Kayla die Sicherheit der Sklavenkolonie verlassen. Doch wie kann man vor einem Feind fliehen, der überall ist?

Die Erde befindet sich in Händen der Tesare. Die letzten überlebenden Menschen vegetieren in Sklavenkolonien. Als ihre kleine Schwester Kayla krank wird, sieht Brenna nur noch einen Ausweg, sie muss mit ihr fliehen, bevor die Tesare Kayla töten. Ohne Luca, der sie begleitet, wären die zwei Mädchen in der ihnen fremden Außenwelt verloren. Ein dramatischer Kampf um das eigene Überleben und die Gesundheit der siebenjährigen Kayla beginnt. Doch nichts lieben die Tesare mehr als die Jagd auf Menschen.

Eine emotional tiefgreifende Dystopie, die ihre Leser zu Tränen rühren wird. Zwei Schwestern, die in einer feindlich gesinnten Welt um ihr Leben kämpfen. Und eine Liebe, die über alle Grenzen geht.

Leseprobe:
Die Vorstellung, er könnte sterben, schnürt mir die Brust zu. Ich rede mir ein, dass es so ist, weil ich Angst habe, allein zu sein. Mutter ist nicht mehr da, wenn ich Luca auch noch verlieren würde, wäre da niemand mehr.
Aber ich weiß, es liegt nicht nur an der Angst vor der Einsamkeit. Da sind andere Gefühle im Spiel. Gefühle der Art, die mein Herz schneller schlagen lassen, meine Hände feucht machen, wenn ich nur an ihn denke, wenn er mich ansieht oder flüchtig berührt. Diese Gefühle. Ich mag sie mir nicht eingestehen, aber ich weiß, sie sind da. Dabei sollte ich ihn hassen, weil er sich weigert, Hilfe für Kayla anzufordern, aber ich kann nicht. Denn wenn ich ehrlich zu mir selber bin, verstehe ich seine Angst.

368 Seiten.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 138 Bibliotheken

auf 32 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks