Savannah Russe Traumfrau mit Fangzähnen

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(15)
(13)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Traumfrau mit Fangzähnen“ von Savannah Russe

»Wie heißt es so schön: Glück im Spiel, Pech in der Liebe. Ich muss eine gute Pokerspielerin sein. Meine erste große Liebe brachte ich versehentlich um, und als nach zweihundert Jahren der nächste tolle Mann in meinem Leben auftauchte, biss ich ihn. Natürlich tat ich es aus Liebe, doch manchmal hinterlässt ein Biss mehr als einen Knutschfleck. Nachdem sich der Mann von dem Schock erholt hatte … na ja, man könnte es als ziemlich hässliche Trennung bezeichnen. Was mir bleibt, ist meine Karriere. Denn ich bin keineswegs nur eine Vampirin, sondern auch eine FBI-Agentin!« Sexy, chaotisch, bissig: Das neue Abenteuer von Daphne Urban.

ich bin ja mal gespannt wie der teil der reihe ist. der erte fand ich war eher mittelmäßig.

— Vampir-Fan

Stöbern in Fantasy

Die Königin der Schatten - Verbannt

Eine tolle Reihe mit einem spannenden Ende. Wer wünscht sich nicht, dass die Welt ein bisschen gerechter wäre.

IceBlueFlower

Nevernight - Die Prüfung

Lesbar auch über Zielgruppe hinaus! Frech, spannend und fantasievoll. Ich werde weiterlesen

brokkolino

Der Schwarze Thron - Die Königin

Spannend, grandios und überraschend, mit tollen Charakteren und viel Action. Hat mir noch besser gefallen als der erste Teil.

CallieWonderwood

Riders - Schatten und Licht

Rasante Geschichte, der etwas die Abwechslung gefehlt hat

Skyline-Of-Books

Rosen & Knochen

Sehr gute Story. Unheimlich & gefühlvoll. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Besser als Band 1

    Traumfrau mit Fangzähnen

    Reneesemee

    04. March 2014 um 17:08

    Ich habe das Buch mal wieder in meiner Bücherrei endeckt und musste es mir gleich mitnehmen. Und muss echt zugeben das mir dieser Teil um längen besser gefallen hat als der erste. Eigendlich wollte ich der Serie ja keine weitere Chance geben, aber ich war einfach zu neugierig auf den zweiten Teil und ich wurde nicht entäuscht. Das Team der Dark Wings bekommt einen neuen Fall und dieses Mal geht es um eine Droge die zum Tod führen kann. Die Verdächtigen reichen bis in die höchsten Kreise was auch der Grund ist warum gerade das Dark Wings Team diesen Fall bekommt. Es tauchen viele alte Gesichter auf, aber auch ein paar Neuzugängesind dabei. Das Buch ist humorvoll, der Fall sehr spannend und es sind auch wieder einige erotische Szenen sind vorhanden. Einige Fragen bleiben am Ende zwar offen was ist mit Darius oder mit Fitzist? Tja und was hatte der Schamane mit der Droge zu tun? Ich freue mich schon auf Band 3 den, dass werde ich auch lesen jetzt will ich schließlich wissen wie es weitergeht.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    Die_Buecherfresser

    09. June 2011 um 16:00

    "Ein Wunder, dass ich es durchbekommen habe …" Inhalt: Es geht um die Vampirspionin Daphne Urban, die in ihrem Fall das Auftauchen einer neuen Droge ermitteln soll, die zu vielen Toten führt. Allerdings scheint der Falll alles andere als normal, denn es ist ganz und gar nicht einfach an die Macher dieser neuen Modedroge zu gelangen. Doch dank dem Team Darkwing verlaufen die Ermittlungen gut, abgesehen von so manch einem Problem, das Daphne immer wieder Kopfzerbrechen verursacht. Diese liegen garantiert nicht nur an ihrem Job, sondern auch an ihrem Ex- bzw. Freund, den sie aus Versehen zu einem Vampir verwandelt hat. Ihre große Liebe hält jedoch recht wenig vom Vampirdasein und somit muss Daphne nicht nur gegen Drogenbosse ermitteln, sondern auch endlich ihr Liebesleben in den Griff bekommen, denn die Vampirjäger warten bloß auf einen Fehler … Meinung: Dummerweise habe ich mit dem zweiten Band der “The Darkwing Chronicles” Reihe begonnen, was aber auch nicht viel an meiner Gesamtmeinung ändert, denn man braucht den ersten Band nicht unbedingt zu lesen, da die Hauptprotagonistin immer wieder in die Vergangenheit verfällt. Ich stelle mir jedoch gerade dies als extrem langweilig vor, wenn man den ersten Band schon verfolgt hat. Das Cover lassen schon darauf deuten, dass es sich um eines dieser Vampir Mainstreambücher handelt und ja, ich hatte vollkommen recht. Das soll natürlich nicht zur Urteil beitragen, spielt aber dennoch eine gewisse Rolle, denn mal wieder gibt es eine starke Hauptprotagonistin, die ein Vampir ist und als Geheimagentin arbeitet. Die gesamte Story handelt somit überwiegend davon, den Fall zu lösen und ihre Privat- bzw. Liebesleben in den Griff zubekommen. Ich will mich hier kurz fassen, denn der Fall handelt von einer plötzlich auftauchenden mega Droge, was überhaupt nicht spannend war. Daphnes Liebesleben ist dagegen ein reinstes Chaos, was auch nicht gerade lesenswert ist, wenn man nicht auf kurze Sexszenen und wenig richtige Gefühle steht. Ich konnte mit Daphne als weibliche Hauptprotagonistin kaum etwas anfangen, da sie mir einfach zu flach erschien. Der Plot war schon nicht gerade spannend und äußerst vorhersehbar, aber dann noch solch einen blassen Hauptcharakter? Das war dann doch schon grenzwertig. Das größte Problem hatte und habe ich immer noch mit den “Vampiren” an sich. Natürlich verarbeitet jede/r Autor/in dieses Thema anders, aber so? Bei dieser Reihe verwandeln sich die Vampire zu übergroßen Fledermäusen, die ihren menschlichen Kopf behalten, deren Augen aber groß glänzend werden. Das ekelhafteste war dann noch die Beschreibung, wie Daphnes Körper von Plüschfell überzogen wird. Was hat das schon mit Vampirismus zu tun? Fledermäuse sind doch wirklich so etwas von klischeehaft, dass es nur noch langweilt. Doch das größte Problem hatte ich dann auch noch damit, wie menschlich Daphne dennoch ist. Auch wenn sie sich in eine riesen Fledermaus verwandeln kann, isst sie blutige Steaks, braucht deshalb kaum Blut trinken, geht von Club zu Club und keiner merkt ihr irgendetwas an. Allerdings muss sie dann tagsüber schlafen, bleibt in einem Kampf jedoch unglaublich schwach und besitzt keinerlei übernatürlichen Kräfte die erwähnenswert wären. Das war einfach nur ätzend zu lesen, totaler Müll! Ich mag selbst viele Vampir Mainstreambücher, aber es müssen Vampire sein, keine plüschigen Fledermäuse die sie dann und wann mal verwandeln um irgendeinen Blödmann in der Luft fallen zu lassen, was für primitive Kampfszenen! Der Schreibstil passt sich diesem Image an, flach und wenig spannend. Daphne erzählt ihre Geschichte und nervt den Leser immer wieder mit ihrem unendlichen Liebeskummer, ein Vampir hat natürlich auch keine anderen Sorgen. Fazit: Auch wenn ich mit dem zweiten Teil eingestiegen bin, reicht mir das schon zu Genüge. “The Darkwing Chronicles” ist keine Reihe die ich weiter verfolgen werde, denn sie ist flach und vertritt ein Vampirimage, das mir äußerst zu wieder ist. Wenn ich mich schon für so klischeehafte Vampirlektüre entscheide, dann will ich auch Vampire lesen und keine plüschigen riesen Fledermäuse beschrieben bekommen. Gut gemeinte 2 Sterne, 1,5 wären wohl angebrachter.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    Solifera

    16. December 2010 um 15:50

    The Darkwing Chronicles Band 2

    Auch hier begleiten wir das Team Dark Wink um die Vampirin Daphne Urban. Auch ihr Ex-Geliebter Darius taucht wieder auf, der inzwischen auch ein Vampir ist. Eine unbekannte Droge namens Susto fordert immer mehr Todesopfer, die unter mysteriösen Umständen sterben. Hat Daphnes neue Bekanntschaft Fitz damit etwas zu tun? Ein spannender zweiter Teil!

  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    Naomi :)

    14. December 2010 um 21:32

    Ich habs angefangen zu lesen und bin irgendwo auf den ersten 100 Seiten und es ist ein absoluter Flop. Langweilige Handlung, platte Dialoge und irgendwelche Hauptpersonen. Der Klappentext hörte sich ganz lustig an, das was ich gelesen habe war enttäuschend. Ich bin froh, dass es ein Mangelexemplar ist und ich nicht den vollen Preis bezahlen musste, dann hätte ich mich wirklich geärgert! Fazit: Finger weg!

    Mehr
  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    pocke84

    20. April 2010 um 14:26

    Fand das Buch ziemlich gut. Ist von allem was dabei. Hab mir direkt den zweiten Teil gekauft.

  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    Vampir-Fan

    25. January 2010 um 07:20

    Wie heißt es so schön: Glück im Spiel, Pech in der Liebe. Ich muss eine gute Pokerspielerin sein. Meine erste große Liebe brachte ich versehentlich um, und als nachzweihundert Jahren der nächste tolle Mann in meinem Leben auftauchte, biss ich ihn. Natürlich tat ich es aus Liebe, doch manchmal hinterlässt ein Biss mehr als einen Knutschfleck. Nachdem sich der Mann von dem Schock erholt hatte ... na ja, man könnte es als ziemlich hässliche Trennung bezeichnen. Was mir bleibt, ist meine Karriere.Denn ich bin keineswegs nur eine Vampirin, sondern auch eine FBI-Agentin!...Als erste muß ich sagen das mir dr 2.Teil der Reihe besser gefallen hat als der 1. Teil, allerdings hat mich Darius echt genervt.Genauso wie die Wankelmütigkeit von Daphne mich genervt sobald es um Darius ging. Ansonsten fand ich die Geschichte sehr spannend und unterhltsam. Es ist ein tolles Buch was mal so zwischendurch lesen kann. Ich freue mich darauf das es von der Reihe noch im Sommer einen weiteren Teil gibt und werde ihn mir dann auch kaufen. Also wer was für zwischendurch braucht sollte sich das Buch auf jeden Fall zulegen.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    jimmygirl26

    30. December 2009 um 14:23

    Traumfrau mit Fangzähnen ist das 2. Abenteuer der Vampirin Daphne, dieses Buch zieht einem von Anfang an in seinen Bann. Beim ersten brauchte es relativ lang bis die Spannung kam, die Geschichte ist wieder sehr gut und toll geschrieben. Man begegnet wieder bekannten Personen doch es kommen auch wieder neue dazu, freue mich schon auf den 3. Teil

  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    Leserrezension_2009

    04. September 2009 um 08:43

    Die Rezension kommt von Zottelhexe: Bis zur Hälfte bin ich bis jetzt gekommen und habe schon sämtliche Klischees entdeckt: Aufgrund des allgegenwärtigen und sich gut verkaufenden Vampir-Fanatismus, ist die Autorin aufgesprungen auf den Zug. Man nehme eine Prise Popliteratur in Bezug auf den Schreibstil, eine shoppingsüchtige, hübsche, untote Hauptfigur die als Geheimagentin arbeitet und versüße das ganze noch mit ein wenig "Nackenbeißer"-Qualität für das gewisse Prickeln und ZACK - hat man im Handumdrehen diesen wunderbaren komischen Roman. Meiner Meinung nach sind sämtliche Themen zusammengewürfelt, die bei einer bestimmten Zielgruppe gut ankommen: Sex, Freundschaft, Liebe, Kummer, Shopping, Vampire und das verborgene, geheimnisvolle Leben einer gefrusteten, manchmal depressiven Spionin, deren "Mar-Mar" ab und an mal nach dem Rechten sieht. Der Plot ist folgender: Die Geheimagentin, Vampirin und Hauptfigur Daphne Urban soll mit ihrem "Team Darkwing" den Dealern der tödlichen Droge "Susto" auf die Spur kommen und die weitere Verbreitung verhindern. Bis Seite 144 ist noch nicht viel passiert, abgesehen von ein paar "heißen Nächten", Shoppingtrips und diversen Drinks an der Bar mit fremden Männern. Wäre dies ein reiner Frauenroman, wäre er gut gelungen - Russe beschreibt bis ins kleinste Detail die äußerlichen Merkmale ihrer Charaktere und deren Kleidung. Durch das bereits im Titel genannte Thema "Vampire" hatte ich mir Spannung erhofft, die Russe leider nicht gut aufzubauen weiß. Fazit: 2 von 5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "Traumfrau mit Fangzähnen" von Savannah Russe

    Traumfrau mit Fangzähnen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. August 2009 um 15:15

    Bis zur Hälfte bin ich bis jetzt gekommen und habe schon sämtliche Klischees entdeckt: Aufgrund des allgegenwärtigen und sich gut verkaufenden Vampir-Fanatismus, ist die Autorin aufgesprungen auf den Zug. Man nehme eine Prise Popliteratur in Bezug auf den Schreibstil, eine shoppingsüchtige, hübsche, untote Hauptfigur die als Geheimagentin arbeitet und versüße das ganze noch mit ein wenig "Nackenbeißer"-Qualität für das gewisse Prickeln und ZACK - hat man im Handumdrehen diesen wunderbaren komischen Roman. Meiner Meinung nach sind sämtliche Themen zusammengewürfelt, die bei einer bestimmten Zielgruppe gut ankommen: Sex, Freundschaft, Liebe, Kummer, Shopping, Vampire und das verborgene, geheimnisvolle Leben einer gefrusteten, manchmal depressiven Spionin, deren "Mar-Mar" ab und an mal nach dem Rechten sieht. Der Plot ist folgender: Die Geheimagentin, Vampirin und Hauptfigur Daphne Urban soll mit ihrem "Team Darkwing" den Dealern der tödlichen Droge "Susto" auf die Spur kommen und die weitere Verbreitung verhindern. Bis Seite 144 ist noch nicht viel passiert, abgesehen von ein paar "heißen Nächten", Shoppingtrips und diversen Drinks an der Bar mit fremden Männern. Wäre dies ein reiner Frauenroman, wäre er gut gelungen - Russe beschreibt bis ins kleinste Detail die äußerlichen Merkmale ihrer Charaktere und deren Kleidung. Durch das bereits im Titel genannte Thema "Vampire" hatte ich mir Spannung erhofft, die Russe leider nicht gut aufzubauen weiß. Fazit: 2 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks