Savannah Smythe Die Widerspenstige

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Widerspenstige“ von Savannah Smythe

Daisy hat genug von ihrem millionenschweren Vater, und als er ihr auch noch den Umgang mit ihrem puertorikanischen Freund verbietet, reißt sie aus und stürzt sich quer durch die USA in sexuelle Abenteuer. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater einen Leibwächter abgestellt hat, der die widerspenstige Tochter vorm Schlimmsten bewahren soll. Aber den Leibwächter wickelt Daisy um den kleinen Finger ...

Wenig Spannung, wenig Handlung, dafür viel Bettakrobatik. Nicht ganz mein Ding.

— DarkReader
DarkReader

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Das Buch scheint kein anderes Ziel zu haben, als zu schockieren - und das ist für mich nicht genug.

wortkulisse

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

Das saphirblaue Zimmer

meine hohen Erwartungen wurden leider vollends enttäuscht - gute Idee, die leider nicht richtig umgesetzt wurde

Gudrun67

Phantome

Mich hat das Buch auf jeden Fall berührt, es wirkt nach, vor allem wegen der Teile des Bosnienkriegs.

readinganna

Sonntags fehlst du am meisten

Tragische Geschichte, die zeigt wie sich durch äußere Umstände ein Leben entwickeln kann.

dartmaus

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Eine berührende Geschichte!

Fluffypuffy95

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenig Spannung, wenig Handlung, dafür viel Bettakrobatik. Nicht ganz mein Ding.

    Die Widerspenstige
    DarkReader

    DarkReader

    09. May 2014 um 20:41

    Leider war ich von diesem Buch ziemlich enttäuscht. Nach der Inhaltsangabe hatte ich mehr Spannung, mehr Knistern und etwas geschmackvollere Erotik erwartet. Was ich bekam war wilde Bettakrobatik mit vielen Akteuren auf einmal, so dass ich fast den Überblick verlor, wer/wie viele es gerade mit wem trieben und warum. Auch die Schriftsprache ist wenig erbaulich, für mich war sie zu derb, teilweise sogar vulgär. Auf Umgebungs- und Handlungsortebeschreibungen wurde zu Gunsten der Sexszenen fast völlig verzichtet. Die Akteure blieben blass und nichtssagend für mich, gemocht habe ich keinen von ihnen so richtig. Was mich aber besonders gestört hat war die Tatsache, dass alle Akteure sich mit jedem/jeder Fremden ins Bett begeben, ich aber nicht einmal auch nur das Wort "Kondom" oder "Verhütung" gelesen habe, von Safer Sex ganz zu schweigen. So etwas muss im Zeitalter von Aids und anderen schlimmen Krankheiten, die durch ungeschützten Sex mit völlig Fremden übertragen werden, einfach sein. Auch Autoren haben für mich hier eine Verantwortung, der sie in erotischen Büchern gerecht werden sollten. Das war definitiv kein Buch für mich, schade um die Zeit.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Widerspenstige" von Savannah Smythe

    Die Widerspenstige
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. February 2012 um 13:36

    Als Daisy Mae ihren Job in England verliert, beschließt sie, erst einmal Urlaub zu machen, bevor sie sich ihrem Vater, einem New Yorker Mafiaboss, stellt. Während ihrer Abschiedsfeier mit ihren Freundinnen, hat sie eine kurze, aber heiße Begegnung mit Max Decker. Decker ist der von ihrem Vater beauftragte Leibwächter von Daisy, was sie aber nicht weiß. Eigentlich verlieben sich Max und Daisy gleich bei ihrer ersten Begegnung ineinander. Aber Max plagt das schlechte Gewissen und Daisy will es einfach nicht wahr haben. Deshalb steigt sie auf ihrer Reise quer durch die USA mit jedem ins Bett, der nicht bei drei auf dem Baum ist. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Sprache ist oftmals vulgär. Die Sexszenen werden detailliert beschrieben (Kein Wunder, ist ja auch ein erotischer Roman. *g*), sind aber weder abartig noch abstoßend. Alles in allem eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mir gut gefallen hat. Zum Schluss sei noch erwähnt, dass Kathy (Schnuffelchen) mir dieses Buch geliehen hat. Danke, Süße, war gerade genau das Richtige!

    Mehr