Savyon Liebrecht Die fremden Frauen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die fremden Frauen“ von Savyon Liebrecht

Frauen aus dem Katalog. Man kann sie bestellen, ausprobieren, umtauschen, alles ganz offiziell. Das Dienstmädchen, die Pflegekraft, eine Fremde. Was geschieht, wenn eine Fremde in die Familie kommt? In ihrem neuen Buch kreist die Autorin, literarisch und psychologisch gleichermaßen differenziert, um ein nicht nur in Israel weit verbreitetes Phänomen. Junge, unerfahrene Frauen aus dem Ausland, meist anpassungsfähig und opferbereit, kommen in Familien, um dort zu arbeiten. Doch ihre eigentliche, unausgesprochene Rolle ist die, den Katalysator für die vielfach verzahnten Familienkonflikte zu spielen. Eine Rechtsanwältin und alleinerziehende Mutter erhofft sich von Brigitta, der Philippinin, die sie zur Pflege ihres Vaters anstellt, endlich Entlastung. Doch das Gegenteil tritt ein. Der jahrzehntelang schwelende Dissens zwischen ihren Eltern, die Mutter Aschkenasin, der Vater aus dem Irak, bricht offen aus ... Schulamith, eine starke, engagierte Hebamme, die täglich arabischen Kindern ins Leben verhilft, verliert jeden Halt, als Ethan, ihr Sohn, von einem Araber ermordet wird. Als die von ihm schwangere Diana auftaucht, die Ethan nie auch nur erwähnt hatte, stürzt sie in einen heftigen, folgenreichen Rivalitätskonflikt... Pola Ostropowitsch hat die Shoa überlebt. Als die junge polnische Christin Valentina als Pflegekraft in ihr Haus kommt, ist sie glücklich, mit jemanden in ihrer Muttersprache sprechen zu können. Immer hatte sie sich eine Tochter gewünscht, nun ist sie da. Valentina bestiehlt sie, fühlt sich bedrängt von der Intimität, die Pola ihr aufzwingt. Doch alle Bemühungen sich zu befreien schlagen fehl. Pola setzt ihnen ein tragisches Ende.

Stöbern in Romane

Schlafende Sonne

Auf der Suche nach der Handlung völlig verloren.

miss_mesmerized

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen