Sawyer Bennett The Wicked Horse 1: Wicked Fall

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Wicked Horse 1: Wicked Fall“ von Sawyer Bennett

Schmutzig, heiß, verdorben: Im "The Wicked Horse" geschehen Dinge, die du dir in deinen kühnsten Träumen nicht ausmalen könntest. Komm rein! Woolf Jennings lässt auch deine wildesten Fantasien Wirklichkeit werden … Woolfs Leben ist eine Täuschung : Eine verführerische Mischung aus Multimillionär und höllisch heißem Rancher aus Wyoming. Die, die glauben, ihn zu kennen, bewundern seine Fähigkeiten als CEO des Rinder- und Ölimperiums seiner Familie. Doch nur wenige Auserwählte wissen, was der wahre Auslöser des gierigen Glitzerns in seinen blauen Augen ist – denn nur sie wissen, dass er am Fuße der Teton Mountain Bergkette einen privaten Sexclub mit dem Namen "The Wicked Horse" eröffnet hat. Callie Hayes ist nach Wyoming zurückgekehrt, und freut sich darauf, ihr Leben neu zu beginnen. Woolf ist der Mann, dem sie einst leichtsinnigerweise ihre Jungfräulichkeit angeboten und die er geradewegs abgelehnt hat. Nun jedoch erkennt Woolf, dass Callie in jeder Hinsicht erwachsen geworden ist und obendrein eine leidenschaftliche Seite hat, die ihn ebenso verwirrt, wie sie ihn anzieht. Callies verruchte Wünsche und ihr süßes Herz gehen ihm unter die Haut, sodass er alles infrage stellt, was ihn bisher ausgemacht hat ... Ein Western Romance-Roman der New York Times- und USA Today-Bestsellerautorin Sawyer Bennett - übersetzt von der Erfolgsautorin Linda Mignani!

Tolle Sommerlektüre mit knisternder Erotik

— anna1911
anna1911

Einer der besten Erotikromane, den ich bisher gelesen habe! Absolut lesenswert!

— Kathrin_Maio
Kathrin_Maio

Tolle Protagonisten, flüssiger Schreibstil und heiße Szenen... Absolute Lese- und Kaufempfehlung....

— steffib2412
steffib2412

Pageturneralarm! Dieses Buch kann man nur schwer zur Seite legen.

— MrsFoxx
MrsFoxx

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

QualityLand

Kling schafft es mal wieder uns die unschönen Wahrheiten über unsere Gesellschaft in einer tollen Satire vor Augen zu führen!

ricysreadingcorner

Vintage

Ein feiner Soundtrack durch die Musikgeschichte rund um die elektronische Gitarre, in dem sich Wissen und Fiktion zum Besten vereint.

Marapaya

Die Geschichte der getrennten Wege

Immer, wenn man denkt, jetzt reicht's, kommt eine Wendung, die einen wieder in die Geschichte reinzieht

Wiebke_Schmidt-Reyer

Durch alle Zeiten

sehr unterhaltsam, bewegend

Rebecca1120

Verrat

Das Cover sieht so harmlos aus...der Inhalt ist es ganz sicher nicht ;)

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine fesselnder Auftakt <3

    The Wicked Horse 1: Wicked Fall
    Swiftie922

    Swiftie922

    13. June 2017 um 19:57

    INHALT : Schmutzig, heiß, verdorben: Im „The Wicked Horse“ geschehen Dinge, die du dir in deinen kühnsten Träumen nicht ausmalen könntest. Komm rein! Woolf Jennings lässt auch deine wildesten Fantasien Wirklichkeit werden …Woolfs Leben ist eine Täuschung : Eine verführerische Mischung aus Multimillionär und höllisch heißem Rancher aus Wyoming. Die, die glauben, ihn zu kennen, bewundern seine Fähigkeiten als CEO des Rinder- und Ölimperiums seiner Familie. Doch nur wenige Auserwählte wissen, was der wahre Auslöser des gierigen Glitzerns in seinen blauen Augen ist – denn nur sie wissen, dass er am Fuße der Teton Mountain Bergkette einen privaten Sexclub mit dem Namen „The Wicked Horse“ eröffnet hat.Callie Hayes ist nach Wyoming zurückgekehrt, und freut sich darauf, ihr Leben neu zu beginnen. Woolf ist der Mann, dem sie einst leichtsinnigerweise ihre Jungfräulichkeit angeboten und die er geradewegs abgelehnt hat.Nun jedoch erkennt Woolf, dass Callie in jeder Hinsicht erwachsen geworden ist und obendrein eine leidenschaftliche Seite hat, die ihn ebenso verwirrt, wie sie ihn anzieht. Callies verruchte Wünsche und ihr süßes Herz gehen ihm unter die Haut, sodass er alles infrage stellt, was ihn bisher ausgemacht hat ...QUELLE: Plaisir d'Amour VerlagMeine Meinung :In " The Wicked Horse: Wicked Fall" geht es um Woolf, dessen Leben eine Täuschung ist. Er lebt als Rancher und doch gibt es etwas was keiner von ihm weiß. Nur wenige wissen von seiner zweiten Leidenschaft, seinem privaten Sexclub, den er eröffnet hat.Callie kommt gerade wieder zurück nach Wyoming und sie kennt Woolf, weil sie damals von ihm abgewiesen wurde. Jetzt ist sie eine junge Frau, die nicht mehr viel mit dem Mädchen von damals zu tun hat.Was wird Woolf jetzt tun ?Woolf ist Multimillionär und gleichzeitig Rancher. Seine wahre Leidenschaft liegt, aber in seinem privaten Sexclub, den er sich aufgebaut hat. Er wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer Geschäftsmann und doch, wenn man mehr ins Buch eintaucht, erfährt man mehr.Callie kehrt wieder zurück nach Wyoming und wird dort mit alten Erinnerungen, die sie an Woolf erinnern konfrontiert. Kann es für beide noch eine Chance geben?? Sie ist eine angenehme Protagonistin, die gerne begleitet habe.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Callie und Woolf erzählt. Der Leser kann so beide Charaktere besser kennen lernen. Die Kulisse rund um die Ranch und Cowboys macht Lust selbst einmal dorthin zu reisen. Die Nebencharaktere wie Woolfs Mitarbeiter machen neugierig und ich bin gespannt ob es von ihnen auch einen Band geben wird.Die Spannung und Handlung hat mich schon ab dem ersten Wiedersehen von Woolf und Callie in den Bann des Buches gezogen. Beide verbindet sehr viel, weil sie sich schon lange kennen. Er lehnte damals ab ihr ihre Jungfräulichkeit zu nehmen und sie konnte ihn nicht vergessen. Callie will neu anfangen und in Wyoming ihr altes Leben hinter sich lassen. Als beide wieder aufeinander treffen, merkt Callie das sie immer noch von ihm angezogen wird. Woolf erkennt das Callie nicht mehr dieselbe ist wie damals und hält sich doch noch zurück. Seine Welt ist eine andere mit dem Wicked Horse. Ein privater Sexclub bei dem er nur bestimmte, als Mitglieder zulässt. Kann er mehr zulassen als nur eine kurze Affäre? Man spürt regelrecht das Knistern zwischen den beiden und man kann sich dem kaum entziehen. Die BDSM Elemente passen gut zusammen und man kann sich einfach in die Geschichte fallen lassen. Ob beide ein Happy End bekommen, erfahrt ihr, wenn ihr euch dieses Buch selbst holt. Dies ist mein erste Buch der Autorin und ich freue mich vielleicht bald mehr Werke auf Deutsch von ihr zu lesen.Das Cover ist einfach genial und man muss einfach sich Woolf vorstellen mit seiner Art.Fazit :Mit " The Wicked Horse: Wicked Fall" gelingt der Autorin ein besonderer Auftakt ihrer Reihe. Ihre Protagonisten sind authentisch und ziehen den Leser mit jeder Seite mehr mit.

    Mehr
  • Verboten heiß!

    The Wicked Horse 1: Wicked Fall
    Kathrin_Maio

    Kathrin_Maio

    06. June 2017 um 13:03

    Inhaltsangabe:Woolf Jennings, wird seinem Namen gerecht, er ist wahrscheinlich das Paradebeispiel für einen Wolf im Schafspelz. Offiziell ist er CEO eines florierenden Rinder- und Ölimperiums. Was aber keiner weiß, ist dass er auch einen exklusiven Sexclub mit dem Namen „The Wicked Horse“ betreibt. Ein Club, der keine Wünsche offen lässt. Nur dort kann er seine wahre Leidenschaft ausleben – denkt er zumindest.Frisch von ihrem Verlobten getrennt und zurück in ihrer Heimatstadt, trifft Callie Heyes auf Woolf, den Mann für den sie seit ihrer Jugend eine Schwäche hat und der sie und ihre Jungfräulichkeit vor Jahren verschmäht hat.Immer noch so anziehend wie damals, spürt sie auch heute noch das Prickeln zwischen ihnen. Vor allem ist sie nicht mehr das unschuldige und süße Mädchen von damals, sondern durchaus abenteuerlustig und gewillt ungeahnte, verruchte Wünsche und Bedürfnisse auszuleben.Ist nun vielleicht der richtige Zeitpunkt für die beiden gekommen?Meine Meinung:Mein letzter Erotikroman ist schon ein Weilchen her, daher hat es sich ganz gut getroffen, dass ich auf „Wicked Fall“ gestoßen bin. Erotik und heiße Rancher? Genau das Richtige, um sich selber bei diesem heißen Wetter noch mehr einzuheizen!Beide Charaktere sind sympathisch und authentisch, die Chemie ist greifbar und es ist auch sofort klar, dass zwischen ihnen nicht nur die Funken fliegen, sondern wesentlich mehr ist.Also ja, wie man erahnen kann, kommt viel heißer, schmutziger Sex in dem Buch vor, ist verboten, aber nicht anstößig, übertrieben oder „gewollt und nicht gekonnt“. Die Fantasie wird angeregt und macht die 300 Seiten zu einem genüsslichen Lesevergnügen.Denn (!) es gibt einen Unterschied zwischen gut beschriebenem Sex und fabelhaftem, absolut natürlich wirkendem, authentischen Sex.Eigentlich stehe ich auf Drama und Herzschmerz, hier ist auch ein kleines Drama aufgetaucht, aber das Maß hat mir gereicht, der Fokus hat einfach auf dem Prickeln gelegen.Was soll ich noch sagen? Eigentlich kann ich mich nur wiederholen, deshalb belasse ich es dieses Mal kurz und knackig.Fazit:Seit „Palace of Pleasure“ von Maddie Holmes im Januar, habe ich keinen so guten, prickelnden und aufregenden Erotikroman mehr gelesen. Mein Puls hat von der ersten bis zur letzten Seite geflattert.Ich hoffe wirklich, dass Plaisir d’Amour auch die Bände 3-5 übersetzen wird, denn auf Band 5 freue ich mich bereits jetzt sehr!Band 2 erscheint im August und der Epilog in „Wicked Fall“ hat bereits versprochen, dass auch „Wicked Lust“ äußerst scharf werden wird.Absolute Leseempfehlung für Leser, die es heiß, verboten und verrucht lieben!

    Mehr
  • Sexy und einfach nur gut...:)

    The Wicked Horse 1: Wicked Fall
    steffib2412

    steffib2412

    05. June 2017 um 07:36

    Zur Story:Woolfs Leben ist eine Täuschung: Eine verführerische Mischung aus Multimillionär und höllisch heißem Rancher aus Wyoming. Die, die glauben, ihn zu kennen, bewundern seine Fähigkeiten als CEO des Rinder- und Ölimperiums seiner Familie. Doch nur wenige Auserwählte wissen, was der wahre Auslöser des gierigen Glitzerns in seinen blauen Augen ist – denn nur sie wissen, dass er am Fuße der Teton Mountain Bergkette einen privaten Sexclub mit dem Namen "The Wicked Horse" eröffnet hat.Callie Hayes ist nach Wyoming zurückgekehrt, und freut sich darauf, ihr Leben neu zu beginnen. Woolf ist der Mann, dem sie einst leichtsinnigerweise ihre Jungfräulichkeit angeboten und die er geradewegs abgelehnt hat.Nun jedoch erkennt Woolf, dass Callie in jeder Hinsicht erwachsen geworden ist und obendrein eine leidenschaftliche Seite hat, die ihn ebenso verwirrt, wie sie ihn anzieht. Callies verruchte Wünsche und ihr süßes Herz gehen ihm unter die Haut, sodass er alles infrage stellt, was ihn bisher ausgemacht hat ...Mein Fazit:Mit Wicked Fall aus der Wicked Horse Reihe schafft Sawyer Bennett eine sehr gute und vor allem heiße Geschichte, die mich total begeistern konnte..Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen, sodass man sehr schnell in die Geschichte gefangen ist und sie einem nicht mehr loslässt.Auch Woolf und Callie als Protagonisten konnten durchweg glänzen...Ebenso ist das Coverbild ein wahrer Hingucker geworden....Die erotischen Momente kommen in dem Buch nicht zu kurz und sind manchmal sogar etwas härter (wer das also nicht mag, Hände weg.)....Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es auf jeden Fall eine Lese- und Kaufempfehlung von mir....Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen....

    Mehr
  • The Wicket Horse 01 - Callie & Woolf

    The Wicked Horse 1: Wicked Fall
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    31. May 2017 um 17:26

    Klappentext:Schmutzig, heiß, verdorben: Im "The Wicked Horse" geschehen Dinge, die du dir in deinen kühnsten Träumen nicht ausmalen könntest. Komm rein! Woolf Jennings lässt auch deine wildesten Fantasien Wirklichkeit werden …Woolfs Leben ist eine Täuschung: Eine verführerische Mischung aus Multimillionär und höllisch heißem Rancher aus Wyoming. Die, die glauben, ihn zu kennen, bewundern seine Fähigkeiten als CEO des Rinder- und Ölimperiums seiner Familie. Doch nur wenige Auserwählte wissen, was der wahre Auslöser des gierigen Glitzerns in seinen blauen Augen ist – denn nur sie wissen, dass er am Fuße der Teton Mountain Bergkette einen privaten Sexclub mit dem Namen "The Wicked Horse" eröffnet hat.Callie Hayes ist nach Wyoming zurückgekehrt, und freut sich darauf, ihr Leben neu zu beginnen. Woolf ist der Mann, dem sie einst leichtsinnigerweise ihre Jungfräulichkeit angeboten und die er geradewegs abgelehnt hat.Nun jedoch erkennt Woolf, dass Callie in jeder Hinsicht erwachsen geworden ist und obendrein eine leidenschaftliche Seite hat, die ihn ebenso verwirrt, wie sie ihn anzieht. Callies verruchte Wünsche und ihr süßes Herz gehen ihm unter die Haut, sodass er alles infrage stellt, was ihn bisher ausgemacht hat...Der Macho und die Gouverneurstochter, kann das gutgehen? Vor allem wenn einer der Beiden heimlich einen verruchten Sexclub betreibt?Callie, die vor einem untreuen Verlobten zurück nach Hause geflohen ist, lässt es mit ihrem Jugendschwarm darauf ankommen und stürzt sich beinahe Hals über Kopf in eine Affäre, die so gar nichts mit ihrem alten, braven und zurückhaltenden Leben zu tun hat.Woolf und Callie waren mir von Anfang an sympathisch, die Beiden wirken sehr authentisch und haben mir die Lektüre durch ihre erfrischende Art schön kurzweilig erscheinen lassen. Ihr teilweise echt witziges Hin- und Her zwischen Liebe, Lust und Bettgymnastik lassen den Gedanken an Langeweile absolut keine Chance. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern dieses Genres versucht die weibliche Hauptdarstellerin nicht auf Biegen und Brechen den Kerl umzuerziehen, im Gegenteil, sie ist äußerst wissbegierig was Woolfs kinky Seite angeht. Was letzten Endes einige unerwartete Eifersuchtsattacken auf männlicher Seite auf den Plan ruft.Der Schreibstil der Autorin war wunder angenehm und flüssig zu lesen und der erste Teil ihrer Wicket-Horse-Reihe von vorne bis hinten geradezu ein Pageturner, den man am liebsten in einem Rutsch durchlesen möchte. Zum Glück muss ich nicht lange auf die Fortsetzung warten, denn die letzten Seiten des Buches haben schon mal die Neugier auf den zweiten Band geschürt. Fazit: Eins dieser Bücher, die man nicht mehr aus der Hand legen kann. Absolute Leseempfehlung für den ersten Teil der Wicket Horse-Reihe!

    Mehr