Saygin Ersin

 4.3 Sterne bei 31 Bewertungen
Autor von Der Meisterkoch.

Alle Bücher von Saygin Ersin

Der Meisterkoch

Der Meisterkoch

 (31)
Erschienen am 05.10.2017

Neue Rezensionen zu Saygin Ersin

Neu
The iron butterflys avatar

Rezension zu "Der Meisterkoch" von Saygin Ersin

Eine Geschichte wie aus tausendundeiner Nacht
The iron butterflyvor 5 Monaten

Was ist hohe Kochkunst? Klassische Menüs? Kunstvoll drapierte Köstlichkeiten? Oder ist es einfach dieser Moment, wenn Duft Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, wenn der Anblick von Speisen den Appetit unendlich erscheinen lässt, wenn jemand Lauch isst, obwohl er ihn nicht ausstehen kann?! Einem jungen Koch gelingt es auf sehr raffinierte Art und Weise den Waffenmeister des Sultans durch seine Speisenauswahl derart zu begeistern, dass dieser ihn umgehend zu seinem Leibkoch ernennt. Nun erscheint dieses Geschick einfach nur vorwitzig, um sich ohne lange Karriereleiter in der Sultansküche einen Namen zu machen, aber die Geschichte hat ja erst begonnen. Nach und nach wird die Geschichte des Küchenmeisters erzählt. Wie er als Kind miterleben musste, wie alle männlichen Verwandten des Sultans getötet wurden, seine eigene Rettung durch den Küchenchef, der in ihm ein besonderes Talent entdeckte. Seine darauffolgenden Lehrjahre bei ganz unterschiedlichen Meistern ihres Fachs. Astrologie, Naturheil- und Gewürzkunde, die Zeit in der Küche des Tempels der Genüsse, wo er seine große Liebe, das Mädchen Kamer kennenlernt.

Saygin Ersin erzählt auf eine sehr harmonische, stille Weise. Diese Ruhe spiegelt sich auch in seinem Protagonisten, dem Küchenmeister wieder. Schnell taucht der Leser in eine Mischung aus Märchen und historischem Roman ein und darf sich von wundervollen Aromen, Gewürzen, Rezepten und Worten umgarnt fühlen. Ich war stellenweise an die Lektüre von Noah Gordons „Der Medicus“ erinnert und genoß Ersins eigenen Stil. Ein Buch, das Appetit und Laune macht, eine Geschichte, die ein kurzweiliges und hochwertiges Leseerlebnis bietet.

Kommentieren0
9
Teilen
M

Rezension zu "Der Meisterkoch" von Saygin Ersin

Lebenshighlight
Medii_Kunvor 7 Monaten

Eines der seltenen Bücher, bei welchem ich nach Beendigung sofort wieder bei Seite 1 anfangen wollte!!

Kommentieren0
1
Teilen
dermoerderistimmerdergaertners avatar

Rezension zu "Der Meisterkoch" von Saygin Ersin

Die Macht der Aromen
dermoerderistimmerdergaertnervor einem Jahr

„Einsamkeit bedeutet, dass du es vermisst, jemanden deinen Namen sagen zu hören“ Zitat S. 324

„Der Meisterkoch“ von Saygin Ersin wurde mir vom Atlantik Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Inhalt: Istanbul um 1600. Als ein neuer Sultan an die Macht kommt, lässt er all seine männlichen Verwandten töten. Nur ein 5-jähriger Junge kann mit der Hilfe seiner Mutter gerade noch entkommen. Der kleine Junge besitzt außergewöhnliche Fähigkeiten, er ist ein "Geschmacksbeherrscher“. Und so endet seine Flucht auch in der Palastküche und seine ersten Lehrjahre als Koch beginnen. Später studiert er in Bagdad Sternen- und Naturheilkunde und auf der Insel Hormus Gewürzkunde. Schließlich kehrt er als Meisterkoch zurück nach Istanbul in die Palastküche, mit dem Ziel, seine große Liebe Kamer wiederzufinden.

Meine Meinung: Nachdem ich einige Seiten brauchte, um mich in die Geschichte mit den vielen fremden Namen und Ausdrücken und dem bildhaften, oft poetischen Schreibstil einzufinden, konnte ich völlig in diese märchenhafte, bunte und fremdländische Welt eintauchen. Der Schreibstil ließ mich langsamer lesen als gewohnt, aber dieses Buch muss man auch auf sich wirken lassen.
Im Laufe der Geschichte erinnert sich der Meisterkoch, der im Buch allerdings immer „Der Küchenmeister“ genannt wird, an seine Vergangenheit. An seine Flucht über die Palastmauern zwischen großen Kuppeln hindurch, an die Jahre seiner Ausbildung in den Küchen, an seine wachsende Liebe zu Kamer, einer jungen Palasttänzerin und an die Reisen, um sein Wissen zu vervollständigen.
Am besten haben mir die ausführlichen Beschreibungen der Palastküchen und der Zubereitungen der vielen Speisen gefallen. Da wäre ich gerne dabei gewesen und hätte dem Küchenmeister über die Schulter geschaut, um den Duft der verschiedenen Aromen selbst riechen zu können. Die Schilderungen der Reisen fand ich dagegen etwas weniger interessant.

Fazit: „Der Meisterkoch“ ist ein außergewöhnliches und fremdländisches Leseabenteuer mit wunderbar gewählten und beschriebenen Charakteren und Orten, voller Gewürze und Farben. Eine märchenhafte Geschichte aus dem Osmanischen Reich.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AtlantikVerlags avatar
In diesem Buch steckt eine große Prise Wunder: Beim Lesen wirst du den Duft von Zimt riechen können, die Farbe gebratener Auberginen sehen und vielleicht sogar das Klappern der Kochtöpfe hören. Der Meisterkoch ist ein Roman für alle Sinne – mit köstlichen Speisen, gefährlichen Rezepten und der großen Liebe ... ein kulinarisches Märchen!

Zum Buch

Istanbul um 1600, Blütezeit des Osmanischen Reichs. Im Topkapi-Palast kommt ein außergewöhnliches Kind zur Welt, der junge Pascha verfügt über einen absoluten Geschmackssinn. Als der Sultan all seine männlichen Verwandten ermorden lässt, überlebt der Junge das grausame Massaker mithilfe des Küchenchefs. Ihm gelingt die Flucht, und er beginnt seine Lehrjahre. In Bagdadstudiert er Sternen- und Naturheilkunde, auf der Insel Hormus unterweist ihn die weise Itılar in Gewürzkunde, die Lehre der Geschmacksrichtungen, und die symbolische Meisterschaft verleiht ihm ein Bibliothekar in Alexandra. Als Meisterkoch kehrt er zurück nach Istanbul, wo er seine große Liebe Kamer, die begnadete Tänzerin, wiederfinden will. Und er hat sich geschworen, Rache zu nehmen für die Ungerechtigkeiten, die ihm als Kind widerfahren sind. Schließlich wähnt er sich am Ziel seines Strebens: die legendäre Palastküche, Inbegriff aller kulinarischer Wonnen, raffiniertester Intrigen und gefährlicher Eifersucht ...

Zum Autor


Saygın Ersin, 1975 in Manisa/Westanatolien geboren, studierte Soziologie und arbeitete anschließend als Journalist. Heute lebt er als Drehbuchautor und Schriftsteller in Izmir.

Wir möchten mit Euch gemeinsam und exklusiv vor Veröffentlichung am 5. Oktober Der Meisterkoch lesen und diskutieren. Dafür stellen wir Euch 20 Exemplare zur Verfügung.
Ihr könnt Euch bewerben, indem Ihr uns in einem Kommentar folgende Frage beantwortet:

Welche Zutat gibt deinen Gerichten eine Prise Wunder?

Viel Glück!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks