Scarlett Cole Under Your Skin - Halt mich fest

(138)

Lovelybooks Bewertung

  • 109 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 88 Rezensionen
(79)
(44)
(13)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Under Your Skin - Halt mich fest“ von Scarlett Cole

Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?

Ist spannend und beinhaltet Liebe, Erotik und auch etwas Krimi. Tolle, sympathische Charaktere.

— Neugierig1111

Schön zu lesen, aber eben nichts Besonderes.

— vanystef

Die Geschichte um Harper und Trent hat mich sofort gefesselt. Ich habe das Buch direkt an einem Abend durchgelesen...

— Stefanie_Hoeger

Einfach überwältigend. Die Thematik und auch das ganza Setting.

— Honeybear294

Ich bin echt enttäuscht. Schlechte Dialoge, oberflächliche Charaktere und kaum Spannung. Nix für mich.

— DrunkenCherry

Das Buch geht wirklich unter die Haut. Berührend, spannend und emotional. Der perfekte Neuanfang. :-)

— Lrvtcb

Endlich mal wieder ein Buch was mich von vorne bis hinten packen konnte. Unglaublich berührend und spannend.

— live_between_the_lines

Bei diesem Buch stimmt einfach alles! Es ging mir wortwörtlich „unter die Haut“ <3

— Buchmaedels

Ein wahnsinnig tolles herzergreifendes Buch. Ich habe die ganze Zeit mit Trent und Harper mitgefiebert. Ich war so ergriffen von der Story.

— zeilentraeumerin

Einfach nur toll :)

— Livelaughlove

Stöbern in Erotische Literatur

Vicious Love

Oh. Mein. Gott!!!!! Einfach eine klasse Geschichte, in der es sich nicht einfach nur um Sex dreht!

WriteReadPassion

Game of Hearts

Spritzige Protagonisten

Carina_S

Trinity - Bittersüße Träume

Toller 4. Teil. Einziger Kritikpunkt: Manchmal sind die Zeitbrüche zu hart.

Linker_Mops

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Das Ende hat mir gar nicht gefallen, der Rest war gut, wenn auch mehr Sex als Handlung vorhanden war.

Paulikeks

Paper Party

Trotz wenig Spannung und neues ist der Nebenband gut gelungen

Sanny

Game of Passion

Ich empfehle es aber auch der erwachsenen Lesergemeinschaft, weil es mit viel Spannung, Humor und dem gewissen Etwas gewürzt ist.

Freyheit

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu oberflächlich, um wirklich unter die Haut zu gehen

    Under Your Skin - Halt mich fest

    DrunkenCherry

    31. August 2017 um 04:37

    Der Klappentext des Buches klang eigentlich danach, als müsste dieses Buch mein neues Lieblingsbuch werden. Doch leider hat mich die Geschichte so gar nicht gekriegt.Die ersten 100 Seiten fand ich noch durchaus unterhaltsam.Was ich allerdings zu bemängeln habe, ist die Erzählperspektive. Der Ich-Erzähler hätte hier viel mehr Gefühl vermitteln können, vor allem, da ohnehin abwechselnd aus Trents und aus Harpers Blickwinkel erzählt wird. Dazu kam noch, dass die Abschnitte immer sehr kurz gehalten waren. Jedes Mal, wenn man mit dem Protagonisten warm wurde, wechselte es zum anderen.Dennoch fand ich den Anfang der Geschichte durchaus gelungen. Leider stellt sich schnell heraus, dass man zwar von Harpers Vergangenheit erfährt, sie jedoch dennoch ziemlich oberflächlich blieb. An einigen Stellen handelt sie völlig zuwider ihrer eigetlichen Art - so etwas mag ich gar nicht. Trent hatte für mich gar keinen Charakter, obwohl die Autorin versucht hat, ihm einen zu geben. Doch ich konnte einfach keinen Zugang zu den Figuren finden, fand sie fade und langweilig, trotz harter Themen.Auch die Nebenfiguren waren oberflächlich, teilweise sogar komplett überflüssig für die Story.Übrigens fand ich die Dialoge in diesem Buch teilweise richtig schrecklich. Trent wird als der coole, etwas Badboyhafte Aufreißer beschrieben, redet aber, als hätte er einen Stock im Hintern. Mir fehlte die Lässigkeit. Wenn man die Dialoge laut vorlesen würde, wären sie unfreiwillig komisch. Mit dem gewalttätigen Ex-Freund hat Scarlett Cole von Anfang an versucht, Spannung in die Geschichte zu bringen.Dabei blieb sie jedoch völlig einfallslos, der Leser weiß eigentlich sofort, was passieren wird und der Showdown war dann wirklich ein Witz. Zu kurz, wieder zu oberflächlich, zu klischeehaft.Die Erotik hätte hier noch etwas retten können. Doch leider hat auch die bei mir nicht gezündet. Für mich sprühten zu wenig Funken und da ich mit den Figuren eh wenig anfangen konnte, hat mich hier auch nichts mehr vom Hocker gerissen.Generell gab es hier viel Potenzial, das aber in keinster Weise genutzt wurde. Wer mehr als 2,3, New Adult Romane gelesen hat und ein bisschen Anspruch bei Schreibstil und Charakteren hat, kann diese Reihe getrost auslassen. Für mich ist nach Band 1 definitiv Schluss.

    Mehr
  • Eine Story die unter die Haut geht

    Under Your Skin - Halt mich fest

    aly53

    30. July 2017 um 02:50

    Auf diese neue Reihe war ich sehr gespannt. Das Cover empfand ich als sehr ansprechend und der Klappentext mit seinen Thrillerelementen und der Liebesgeschichte machte Lust auf mehr. Scarlett Cole hat einen sehr angenehmen, fließenden und lebendigen Schreibstil, der mich sofort tiefer in das Buch hineinzog. Es dauert nicht lang und man lernt die beiden Hauptprotagonisten kennen. Dabei erfährt man auch jeweils beide Perspektiven. Was mir enorm gut gefallen hat, da es ihnen nicht nur Tiefe und Raum verschaffte, sondern sie auch als Menschen näher brachte. Besonders Harper empfand ich als eine sehr mutige und tapfere junge Frau. Man kann förmlich zusehen, wie sie vom kleinen verschreckten Mäuschen zur gestanden Frau heran wächst. Nicht zuletzt wegen ihrer Vorgeschichte habe ich sie sofort ins Herz geschlossen. Sie hatte etwas an sich, das man sofort beschützen möchte. Je mehr man von ihr erfährt , umso weniger kann man glauben, was sie durchmachen musste. Doch es sind nicht nur die seelischen Verletzungen die zu schaffen machen, es sind auch die äußeren. Ihre Schmerzen und die Last auf ihren Schultern war förmlich spürbar und nicht ausblendbar. Da es ihr gesamtes Leben beeinflusste und das wird hier auf sehr intensive Art und Weise aufgezeigt. Die Autorin macht damit klar, wie sehr es belastet. Aber auch wie es alles andere beinflusst und verändert. Mit der Zeit erfährt man auch immer mehr über Hintergründe und versteht und verinnerlicht das Ganze. Harper war für mich ein ganz besonderer Mensch, der mich in Atem gehalten hat. Ich hab mich an der Entwicklung erfreut, aber auch gelitten, wenn es ihr mal wieder schlecht ging. Als sie Trent kennenlernt, ist es um sie geschehen. Er bringt ihr innerstes zum beben und lässt sie alles anders wahrnehmen und erweckt Emotionen in ihr, die sie längst verschüttet glaubte. Doch gibt es überhaupt eine Chance auf Glück, wenn die Vergangenheit wie ein Damoklesschwert über ihr schwebt? Trent war für mich der perfekte Gegenwart. Pure Verführung dieser Mann. Das er ein Tätowierkünstler ist, tat sein übriges bei. Er gibt der Welt des Tätowierens mal eine völlig neue Bedeutung. Man erfährt viel aus dem Hintergrund und ich war wirklich enorm fasziniert. Seine Leidenschaft dafür und was ihn antrieb. Auch für ihn offenbart sich an Harpers Seite eine völlig neue Welt. Bisher war alles locker und leicht. Doch plötzlich wird er gefordert. Seine Welt wird schier aus den Angeln gehoben. Mich hat die Geschichte einfach von Anfang an gepackt und nicht losgelassen. Die Liebesgeschichte ist intensiv und sehr leidenschaftlich gestaltet. Zwar auch mit expliziten Szenen bedeckt, jedoch überlagert es den Hauptkern nicht. Man schmilzt förmlich dahin. Es zaubert ein warmes Prickeln auf die Haut und zeigt dabei auch, was Vertrauen und Hingabe bedeuten. Zudem hat es mich wirklich sehr berührt, wie sie sich langsam annäherten und einfach die ganze Fülle an Emotionen auskosteten. Die Story war durchweg spannend gehalten. Nicht zuletzt wegen der Vergangenheit Harpers. Die Autorin webt hier gekonnt Thrillerelemente mit ein, wodurch man in jeder Sekunde mitzittert und mitbangt. Man empfindet Wut,Traurigkeit, aber auch unsagbare große Liebe. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, das man hier durchstreift. Dabei bleibt kein Auge trocken, denn es setzt einfach auch sehr zu. Die Gefahr lodert immer weiter auf und spitzt sich zu. Man merkt einfach, wie der Adrenalinpegel ansteigt und die Dunkelheit auf einen zurast. Die Ängste, die Verzweiflung und auch die Ausweglosigkeit sind dabei mehr als gut spürbar. Der Showdown war dann leider etwas kurzgehalten, da hätte ich mir einfach gewünscht, das man es noch intensiver, explosiver und emotionaler ausgebaut hätte. Der Abschluss des Ganzen hat mir wirklich gut gefallen. Schlussendlich ein toller Liebesroman gespickt mit Thrillerelementen und ernsten Themen, die nicht nur berühren, sondern auch verschiedene Dinge aufzeigen. Mit sehr viel Einfühlsamkeit und Fingerspitzengefühl, wird die ganze Thematik offenbart und bringt dabei auch hier und da eine Überraschung zutage. Der Humor lockert das Ganze auf, was nicht zuletzt an Drea und Cujo lag, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Bitte mehr davon.

    Mehr
  • Under your Skin - Halt mich fest

    Under Your Skin - Halt mich fest

    Buchmaedels

    12. July 2017 um 17:08

    Bei diesem Buch hat mich der Titel neugierig gemacht, da dieser der einzige Farbtupfer auf dem Cover ist und als ich dann den Klappentext gelesen habe, musste ich es einfach haben. Bei diesem Buch stimmt einfach alles! Es ging mir wortwörtlich „unter die Haut“ <3Inhalt:Harper Connelly hat es satt, sich immer verstecken müssen. Doch die Narben auf ihrem Rücken, die ihr Ex-Freund ihr verpasst hat, nehmen ihr das Selbstvertrauen und lassen ihr keiner andere Wahl. Sie will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen und beschließt daher, sich tätowieren zu lassen und die furchtbaren Narben zu überdecken. Für diesen Auftrag kommt nur einer in Frage: Trent Andrews. Er ist für seine Cover-Up Tattoos in ganz Miami bekannt. Als Harper ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie gleich diese überwältigende Anziehung und auch Trent ist von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit überrascht. Harper fällt es zunächst schwer sich fallen zulassen, doch Trent schafft es, dass sie ihm immer mehr vertraut. Es scheint, als darf sie endlich wieder leben, bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu ruinieren?Persönliche Meinung:Die Geschichte von Harper und Trent hat mich wahnsinnig berührt. Es fiel mir sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen, weil man so unfassbar mit Harper mitgefühlt und mitgelitten hat. Aber auch die Spannung war nicht zu übertreffen und zog einen in ihren Bann. Harper ist eine liebevolle und sympathische Protagonistin, die nicht nur äußerlich einige Narben mit sich herumschleppt. Je mehr sie sich Trent gegenüber öffnet, desto mehr fiebert man mit ihr mit und wünscht sich nur das Beste für sie.Trent ist ein sexy Bad Boy mit einem verdammt großen Herz. Er hilft Harper, wo er nur kann und dass, obwohl sie es ihm mit ihrer Verschlossenheit nicht gerade einfach macht. Seine Art ist einfach nur cool, witzig und äußerst Charmant.Schreibstil:Der Schreibstil gefiel mir richtig gut und obwohl ich lieber Bücher in der Ich-Form lese, konnte mich Scarlett Cole dennoch überzeugen und mich in ihre Welt mitnehmen.Cover:Das Cover war ein Kauffaktor, da ich finde, dass es was Geheimnisvolles hat. Der Titel zieht meinen Blick auf sich, da er der einzige Farbtupfer ist und irgendwie gefällt es mir wahnsinnig gut.Fazit:Wer Lust auf ein witziges, spannendes und unglaublich gefühlvolles Buch, mit einer Portion Bad Boy hat, dem kann ich „Under Your Skin – Halt mich fest“ wärmstens empfehlen <3Infos zum Buch:Es gibt insgesamt 4 Teile. Jeder Teil handelt von einem anderen Mitarbeiter des „Second Circle Tattoos“ und ist jeweils in sich abgeschlossen.Band 2: Under Your Skin – Bleib bei mir (bereits erhältlich)Band 3: Under Your Skin – Nimm mich mit (erscheint am 09. Februar 2018)Band 4: The Darkest Link: A Second Circle Tattoos Novel (deutscher Name und deutsches Erscheinungsdatum noch nicht bekannt)gepostet von Annabelle <3

    Mehr
  • Under Your Skin

    Under Your Skin - Halt mich fest

    vormi

    28. May 2017 um 12:38

    Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen.Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?Inhaltsangabe auf amazonMir hat das Buch sehr gut gefallen.Schön einfühlsam beschrieben, sehr ansprechend.Sehr interessant fand ich auch die Einblicke in die Welt eines Tatoo-Künstlers, von der ich bisher keine Ahnung hatte.Nicht so gut hat mir der Krimi-Anteil gefallen, aus der Konstellation mit ihrem ersten, sehr gewalttätigen, Freund hätte man viel mehr machen können.SPOILER-GEFAHR -Erst ist mir Harper viel zu sorglos mit den anonymen SMS umgegangen, die ja ganz klar schon die Handschrift ihres noch in Haft befindlichen Ex tragen.Und als er sie dann schnappt ist alles in 3 Seiten abgehandelt.Das war mir etwas zu wenig, da hätte man viel mehr Spannung aufbauen können.Dafür ziehe ich 1 Stern ab.

    Mehr
  • Rezension: Under Your Skin. Halt mich fest

    Under Your Skin - Halt mich fest

    mara_loves_books

    17. May 2017 um 18:05

    Meine Meinung:  Das Cover des Buches ist sehr schön und ich selbst finde es auch sehr interessant. Die feine Gestaltung und auch die Schrift, passt sehr gut zu der Thematik aus dem Buch. Der Titel wurde ebenso gut und passend zum Buch ausgewählt, denn meiner Meinung nach passt Under Your Skin perfekt aufgrund der Tattoos. Eigentlich bin ich nur ganz per Zufall damals auf dieses Buch gestoßen und habe mir natürlich erstmal den Klappentext dazu durchgelesen. Der Klappentext hat mich damals echt schnell vollkommen überzeugt, da ich ihn sehr spannend fande und am liebsten sofort lesen wollte. Darum setzte ich es auch auf meine Wunschliste und bin echt froh, dass ich es jetzt auch endlich mal gelesen habe. Bereits der Einstieg in das Buch war perfekt, genauso wie die erste, zweite, dritte und auch all die anderen, Begegnung der beiden Hauptfiguren. Die Lokation des Buches fand ich war sehr gut gewählt, da ich Miami total schön finde und mir deswegen auch alles super gut vorstellen konnte und es war einfach eine absolute Traumwelt, in der ich auch unbedingt im echten Leben sein würde. Ich war wirklich schon bereits ab Seite 20 total verliebt in dieses Buch, da der Schreibsyle sehr gut war und es deswegen sehr angenehm zu lesen war. Der männliche Hauptcharakter Trent könnte mein absoluter Traumboy sein, da ich seinen Charakter echt gerne mochte. Es war sehr amüsant etwas über ihn zu lesen, aber seine Art war auch echt genial. Ich habe mich sofort in ihn beim lesen verliebt und seine Berufung macht die Geschichte erst so gut wie sie ist, da es wie angegossen zusammen passt. Außerdem stelle ich ihn mir absolut heiß vor, da ich Tattoos besonders bei Typen total liebe. Der weibliche Hauptcharakter Harper, war auch perfekt gewählt und passt sehr gut zur Geschichte. Sie war eine tolle Person und ich hätte sie ebenso im echten leben gerne mal kennengelernt, wenn es sie denn geben würde, da ihre Art ziemlich erfrischend und angenehm ist. Die ganze Thematik im Buch hat so fantastisch gepasst, dass ich oft das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Was mir aber ebenso total gut gefallen hat, war das du sofort ab der ersten Seite die du gelesen hast, zurück ins Geschehen des Buches katapultiert wurdest und überhaupt kein Problem damit hattest wieder ins Geschehen zu kommen. Je weiter ich das Buch gelesen habe, desto mehr habe ich mich in die Story verliebt. Es war einfach eines der perfektesten Bücher, die ich je gelesen habe. Immer ist etwas spannendes passiert und oft musste ich innerlich schreien, da die Hauptcharaktere entweder so süß zusammen waren oder total lustig waren, was dann auch wieder rum echt niedlich war. Jeder der mich ziemlich gut kennt, weiß das After bislang mein absolutes Lieblingsbuch war/ist. Jedoch bin ich mir jetzt nicht sicher, ob dieses überaus geniale Buch besser als die After Reihe ist, oder gleich gut. Für mich haben die Geschichten viel gemeinsam, dann wiederum auch überhaupt nicht und oft habe ich auch gesagt, dass dieses Buch für mich wie After, nur in einem Buch ist. Doch dieses Buch fande ich viel tiefgründiger und ich hatte auch oft Herzschmerzen durch Schlimme Ereignisse, was ich irgendwie besser fand und die Geschichte noch attraktiver gemacht hat. Das Buch hätte meiner Meinung nach auch nicht besser enden können, da es das perfekte Ende war und es sogar viel besser als erwartet war. Dieses Buch gehört jetzt zu einen meiner besten Bücher, die ich besitze und ist auch eins meiner Lieblingsbücher. Dieses Buch so spannend, süß, lustig und einfach nur perfekt. Also ich kann dieses Buch echt jeden weiterempfehlen! Ich freue mich auch riesig, bald den zweiten Teil dieser fantastischen Reihe zu lesen! Bewertung: Da dieses Buch viel besser als erwartet war und auch all meine Erwartungen übertroffen hat, bekommt es selbstverständlich 5/5 Punkten, obwohl ich ihm auch am liebsten 100 Punkte geben würde. Bemerkung: Ein Riesen Dank geht auch auf jeden Fall an den Ullstein Verlag, für dieses Bomben Rezensionexemplar.

    Mehr
  • Scarlett Cole: Under your Skin - Halt mich fest

    Under Your Skin - Halt mich fest

    beautifulbookworld

    04. May 2017 um 16:42

    Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer, sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner - ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern? Die Einführung in die Handlung hat mich wirklich überzeugt und es war von Anfang an spannend. Die Spannung konnte über den Verlauf des Buches sehr gut gehalten, beziehungsweise noch gesteigert werden. Der Schreibstil von Scarlett Cole gefällt mir wirklich gut, da er einfach zu lesen ist und sich flüssig liest.  Die Charaktere des Buches sind gut durchdacht und auch fast alle wichtig für die Handlung. Die beiden Hauptfiguren Harper und Trent sind mir absolut symphatisch und kommen authentisch rüber. Auch Harpers Ex passt in die Story des Buches und wird so beschrieben, wie es die Handlung verlangt. Die Idee des Buches ist gut umgesetzt und ich habe solch eine Story auch vorher noch nicht in dieser Art gelesen. Ein roter Faden war durch das ganze Buch deutlich erkennbar und die Geschichte liest sich absolut flüssig.  Die Handlung hat mich voll und ganz mitgenommen und überzeugt. Das Ende des Buches hatte einen Überraschungseffekt bereit und war spannend zu lesen. Die Handlung ist nachvollziehbar und es war nicht von Anfang an klar, wie dieses Buch enden würde. Ich kann für dieses tolle Buch nur eine Empfehlung aussprechen und wen ich neugierig gemacht haben sollte: Hier werdet ihr fündig :-) https://www.amazon.de/Under-Your-Skin-Halt-mich/dp/3548288588/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1493908708&sr=8-1&keywords=under+your+skin.+halt+mich+fest Liebe GrüßeNadine

    Mehr
  • Eines der besten Bücher, die ich aus diesem Genre gelesen habe!

    Under Your Skin - Halt mich fest

    AhernRowlingAusten

    20. April 2017 um 21:44

    Der erste Band der Under-Your-Skin-Reihe ist eines der wenigen Bücher, das mich durch eine Leseprobe begeistern konnte. Normalerweise lese ich kaum in diese kleinen Heftchen rein oder klicke vorab in ein Buch, um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen. Da ich allerdings zu 90 % enttäuscht werde von Erotikromanen – und es ist, glaube ich, kaum zu übersehen, dass wir es hier mit einem solchen zu tun haben – habe ich in dieses Buch vorab reingelesen. Ich habe es danach augenblicklich vorbestellt und ich bin wirklich froh, dass Halt mich fest zu den besonderen 10 % gehört. Dass dieses Buch etwas ganz Besonderes ist, möchte ich zwar nicht behaupten, aber es ist eindeutig eines der besten Erotikbücher, die ich seit langem gelesen habe. Dass dieses Buch mich so für sich einnehmen konnte, lag allen voran an der Story, die ganz klar im Vordergrund steht und nicht wie so oft die Sexszenen. Diese sind zwar auch in dem Buch vertreten und das nicht zu knapp, allerdings arten sie nicht in seitenlange Beschreibungen aus. Die Szenen sind erotisch und sinnlich beschrieben, weshalb endlich mal kein Grund zum Fremdschämen vorlag. Bevor diese Szenen aber überhaupt zur Sprache kommen, lernen sich Harper und Trent erst mal kennen und das ist zum Glück nicht auf fünfzig Seiten abgehandelt. Um Harpers und Trents Geschichte für mich glaubhaft zu gestalten, musste der Aufbau des Vertrauens langsam geschehen. Die Autorin hat dies auch so umgesetzt, allerdings hätte es für mich noch einen Tick langsamer und von Harpers Seite aus unsicherer sein können. Wenn man soetwas durchgemacht hat wie sie, schließt man nämlich nicht mehr allzu schnell Vertrauen. Nachdem Harper und Trent sich dann näher gekommen sind muss ich leider gestehen, dass sich die Geschichte für mich ein wenig gezogen hat. Einige Szenen, die durchweg das Klischee bedienten, hätten meiner Meinung nach gestrichen werden können. Da wäre dann der Platz gewesen, um mehr auf das Gefühlschaos einzugehen, das in Harper herrscht. Gegen Ende wurde es dann aber wieder richtig spannend und ich mochte das Buch nicht mehr weglegen. Obwohl ich die Geschichte also im Ganzen betrachtet doch ganz gern mochte, hatte ich dennoch immer wieder meine Probleme mit Harper. Sie ist zwar eine sehr intelligente und vor allem selbstbewusste Frau, die keinen heißen Typen braucht, um gerettet zu werden, sondern es lieber selbst in die Hand nimmt, aber manchmal war sie so schwer von Begriff, dass das leider ebenfalls die Geschichte gezogen hat. Einerseits zitiert sie nämlich Kafka und andererseits braucht sie Tage, um ein Anagramm zu entschlüsseln, das jeder beim zweiten drüberlesen versteht. Der erste Band der Under-Your-Skin-Reihe hatte für mich daher gute wie auch schlechte Seiten, allerdings fand ich das Buch rückblickend besser als so einiges, was derzeit den Buchmarkt im Genre Erotik überschwemmt. Außerdem liefert es neben der Story und der prickelnden Liebesgeschichte auch noch interessante Fakten über Tattoos. Ich bin daher gespannt auf den zweiten Band der Reihe.

    Mehr
  • Berührender Umgang mit ungewöhnlichen Themen

    Under Your Skin - Halt mich fest

    LadyIceTea

    11. April 2017 um 21:49

    Harper Conelly hat eine schmerzhafte Vergangenheit. Sie trägt Narben auf dem Rücken, zugefügt durch ihren Ex-Freund. Harper möchte sich wieder schön fühlen und endlich ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Sie wendet sich an Trent Andrews. Bekannt für Scarcover-Tattoos. Er soll ihre Naben mit einem Tattoo verblassen lassen. Schnell fühlen beide sich zueinander hingezogen, doch auch beide haben ihre Vergangenheit. Und plötzlich bekommt Harper eine SMS von ihrem Ex – ob er wieder alles zerstören kann?Mir haben die Themen sehr gut gefallen. Tattoos und häusliche Gewalt. Erstes, weil es komischerweise nicht so oft in Büchern thematisiert wird und zweites, weil es ein wirklich wichtiges Thema ist, dass egal in welcher Form immer wieder angesprochen werden sollte.Mir hat die Umsetzung dieser beiden Themen und ihre Verknüpfung sehr gut gefallen. Das ist der Autorin wirklich gelungen.Die Hauptfiguren finde ich auch gut. Ich konnte irgendwie direkt mit ihnen sympathisieren. Und grade mit Harper konnte ich sehr gut mitfühlen.Die Geschichte war zwar an einigen Stellen etwas vorhersehbar und grade einige Entladungspunkte hätten weiter ausgebaut werden können aber das hat mich beides nicht so sehr gestört. Das Ende kam etwas abrupt aber ich habe den zweiten Teil ja schon hier liegen. Ich freue mich bereits aufs Lesen.

    Mehr
  • Vergangenheit trifft auf Gegenwart

    Under Your Skin - Halt mich fest

    Cozydayscoffeebooks

    08. April 2017 um 12:08

    Das Buch gefiel mir von Beginn an sehr gut. Der Schreibstil ist flüssig und absolut fesselnd, so dass ich die ersten 40% des eBooks geradezu verschlungen habe. Danach zog sich das Buch leider ein wenig und mir fiel es immer schwerer, an der Geschichte, die trotzdem sehr gut war, dran zu bleiben. Ab ca. 80% kam die Spannung plötzlich wieder auf und hielt bis zum Ende an.Die beiden Protagonisten, aus deren Sichten abwechselnd erzählt wird, waren mir beide mehr als sympatisch. Harper ist eine bewundernswerte und starke Frau, die keineswegs in eine Opferrolle verfällt, obwohl dies oft mehr als verständlich gewesen wäre. Ich war immer wieder begeistert, wie toll sie ihr Leben meisterte.Trent und ich teilen schon mal einen ähnlichen Musikgeschmack, was ihn direkt sympatisch machte, außerdem mochte ich seine Erzählweise - bis auf die ein oder andere sexuelle Bemerkung, aber darauf hätte ich wohl eingestellt sein müssen. :DAlles in allem gefiel mir das Buch ziemlich gut, noch besser hätte es mir allerdings gefallen, wenn es etwas kürzer gehalten gewesen wäre. Von mir gibt es daher 4 von 5 Schlüsseln.

    Mehr
  • Schöne Story

    Under Your Skin - Halt mich fest

    Kerstins_Buecherstube

    03. April 2017 um 20:57

    Das Cover ist im Stil des ersten Teils gehalten, man erkennt sofort, dass die zwei zusammen gehören. Aber auch dieses hier finde ich jetzt nicht mega umwerfend :) Der Klappentext hörte sich sehr interessant an und ich war gespannt auf die Geschichte von Drea und Cujo, da man ja beide im ersten Band schon kennenlernen durfte. Die beiden Charaktere gefallen mir sehr gut. Sie waren mir beide gleich sehr symphatisch. Die Story der zwei Hauptprotagonisten gefällt mir sehr gut. Wie sich kennenlernten kam ja im ersten Band schon raus, wie sich immer besser kennen, und auch lieben lernen. Auch die Hintergrundgeschichte der beiden waren gut geschrieben und die Charaktere waren viel- schichtig. Sehr schön war auch, dass man Trent und Harper aus dem ersten Teil auch hier wieder traf. Und sie nun im Gegenzug für Drea da waren. Der Schreibstil von Scarlett Cole ist auch hier wieder sehr angenehm und gut zu lesen. Einen Kritikpunkt habe ich allerdings. Die Story rund um die Entführung der Frau und dessen Hintergründe sind mir teils zu überzogen und unglaubwürdig gewesen. Die hätte wegen mir auch weggelassen werden können :)

    Mehr
  • Liebesroman der besonderen Art

    Under Your Skin - Halt mich fest

    Isabell47

    03. April 2017 um 12:55

              Harper ist eine junge Frau, die unter falscher Identität lebt, nachdem ihr Freund sie sehr schwer misshandelt hat und er bzw. seine Familie dafür gesorgt haben, dass sie sich zu Hause nicht mehr sicher gefühlt hat. Harper trägt nicht nur seelische Narben sondern ihr Rücken ist von Narben entstellt. Sie entscheidet sich dafür ihn tätowieren zu lassen, um die Narben in den Hintergrund treten zu lassen. Das Buch schildert ihre Ängste und gleichzeitig lernt der Leser gemeinsam mit Harper Trent kennen, der sie tätowieren sollen und zwischen ihnen knistert es gewaltig. Das Buch war sehr kurzweilig und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Mir gefielen der Kontrast zwischen dem Verliebtsein, dem Liebesspiel einerseits und andererseits die Belastung und Furcht vor ihrem Exfreund, der auf freien Fuß kommt. Ich bin gespannt, wie die Geschichte mit Harper und Trent weitergeht, da auch die Freunde der beiden viel Stoff für eigene Geschichten bieten.        

    Mehr
  • Under Your Skin - Halt mich fest

    Under Your Skin - Halt mich fest

    fraeulein_lovingbooks

    12. March 2017 um 20:47

    Inhalt Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?(Quelle: Ullstein ) Meine Meinung Harper versteckt sich vor ihrer Vergangenheit und wirkt zu Beginn fast wie ein Geist. Sie scheint eine innere Leere zu haben, die dringend gefüllt werden muss. Ihre beste Freundin Drea steht ihr zur Seite – sie ist auch die einzige, die weiß, was Harper wiederfahren und was die Narben auf dem Rücken bedeuten. Erst als sie sich ihrer Vergangenheit während der Sitzungen für ihre Rückentattoowierung stellt, beginnt sie sich zu verändert. Sie heilt innerlich und beginnt wieder äußerlich zu strahlen. Was einerseits auch mit an der Freundschaft mit Trent liegt und andereseits an ihren Gefühlen für den Künstler.Als sich mehr zwischen den beiden entwickelt, ist sie außer sich vor Freude und sie wird nach und nach wieder zu einem „echten“ Menschen. Sichtbar und stolz – bis die Vergangenheit wieder ans Licht kommt. Kleine Nachrichten, die Harper verunsichern und an ihrem aktuellen Plan zweifeln lassen. War es die richtige Entscheidung sichtbar zu werden? Hätte ihr Peiniger sie auch gefunden, wenn sie unsichtbar gewesen wäre?Man muss Harper einfach ins Herz schließen, weil sie ein unglaublich liebevoller und ehrlicher Mensch ist. Sie kümmert sich neben ihrer Arbeit um lernschwache Kinder und Erwachsene und lernt sich zu wehren. Mit großen Erfolg – ich bin wirklich gespannt, ob aus ihr eine Sportkämpferin wird. Trent liebt seinen Job als Künstler mit einem Werdegang, der alles andere als gradlinig ist. Seine Geschichte geht vom Bad Boy zum Geschäftsmann, der gerade einen großen Deal an Land gezogen hat. Seine Freunde stehen für ihn im Mittelpunkt und er würde für jeden einzelnen die Hand ins Feuer legen. Seine Schwester hat ihn auf die Idee der Narbentattoowierungen gebracht und inzwischen hat er sich einen Namen gemacht. Als Harper mit ihrem geschundenen Rücken vor ihm steht, ist es von ihr fasziniert. Sie hat Höllenqualen gelitten und ihr Leben nicht beendet, obwohl ihr die Polizei und das Gericht ihr ebenfalls das Leben zur Hölle gemacht haben.Sie steht vor ihm und es ist um ihn geschehen – er verliebt sich auf der Stelle in die Frau und freundet sich im ersten Schritt mit ihr an. Trent ist ein netter Kerl, der zwar in einigen Handlungen übers Ziel hinausschießt und Harper ihr Leben nicht immer einfach macht. Allerdings bekommt er diese Charaktereigenschaften erst gegen Ende des Buches, was ich etwas schade fand. Der Schreibstil ist schlicht, einfach und sehr gefühlvoll gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisprobleme lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Harper und Trent, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich habe den ersten Band von „Under Your Skin“ durch Zufall in einer Buchhandlung entdeckt und am gleichen Abend gelesen. Und beendet, weil man einfach nicht aufhören konnte mit dem Lesen. Die Geschichte ist so gefühlvoll und man leidet mit Harper und Trent. Ihre Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen – schade, das Band 2 von Cujo handelt. Ich hätte gerne noch eine Geschichte mit Harper und Trent in der Hauptrolle gelesen, weil ihre Geschichte für mich noch nicht zu Ende erzählt ist.Die Geschichte beginnt traurig, wird etwas fröhlicher und macht dann eine Wendung ins Dramatische, was einen guten Spannungsbogen gab und einen beim Lesen nicht langweilig wurde.Allerdings fand ich einige Passagen zu kitschig für diese schwere Thematik und Trent war mir persönlich auch etwas zu perfekt dargestellt. Gegen Ende entwickelt er Ecken und Kanten, die ich mir von Anfang an erhofft hatte. Das sind die einzigen Kritikpunkte, die ich an der Geschichte habe. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Generell spannend, allerdings mit einigen Ungereimtheiten

    Under Your Skin - Halt mich fest

    nblogt

    08. March 2017 um 19:34

    Bei diesem Buch handelt es sich um den Auftakt der UNDER-YOUR-SKIN-Bestsellerserie aus den USA, von dem ich vor dem Lesen schon sehr viel Gutes gehört habe. Daher habe ich mir das Buch nun auch vorgenommen.  Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge Harper Conelly, die nach einer Gewalttat ihres Ex-Freundes den Rücken voller Narben trägt. Um diese zu überdecken, entschließt sie sich zu Tätowierungen und betritt daher das Tatoostudio von Trent Andrews, der als Meister seines Fachs gilt. Zwischen den beiden knistert es sofort, auch wenn Harper sich nicht traut ihren Gefühlen nachzugeben, da sie nicht nur äußerliche Narben mit sich rumträgt.  Von der Thematik her ist dies ein überaus spannendes Buch. Allerdings hat die Autorin meiner Ansicht nach nicht genug daraus gemacht. Natürlich kommt am Anfang ein starkes Hadern seitens Harper zu Tage, jedoch lässt sie sehr schnell ihre Hemmungen fallen. Zu schnell für meinen Geschmack. Zwar sind die Auswirkungen der Gewalttat ihres Ex-Freundes auch im späteren Verlauf noch präsent. Nur ist Harper dann plötzlich relativ ungewohnt selbstbewusst, so dass es unglaubwürdig wirkt. Hier hätte entweder etwas mehr Unentschlossenheit seitens Harper aufkommen müssen oder die Autorin hätte im mittleren Teil noch ein paar mehr Seiten hinzufügen müssen, um nicht einen so abrupten Wandel zu vollziehen.  Scarlett Cole hat einen leichten und lockeren Schreibstil, dem man gerne folgt. Auch wenn dieses Buch über 400 Seiten hat, hat man beim Lesen nicht das Gefühl, dass es sich um so viele Seiten handelt. Die Autorin schafft es mit ihrem knisternden Erzählstil die Leser zu fesseln. Man wird förmlich von den Geschehnissen mitgerissen, da die Handlung eine Menge Dramatik und Emotionen bereit hält. Dieses Buch strotzt nur so vor Sexappeal, welches vor allem durch Harper und Trent spürbar wird. Die beiden versprühen eine vollkommene erotische Spannung, die sich durch die Gesamthandlung zieht. Man spürt, dass Scarlett Cole ihre beiden Hauptfiguren gut ausgearbeitet hat und ihr diese am Herzen liegen, da man sehr tiefe Einblicke in ihre Seelen erhält. Mir waren beiden Figuren von Anfang an überaus sympathisch. Im Laufe des Roman werden verschiedene Figuren als Nebenfiguren auf den Plan geworfen, die alle grundverschieden sind, jedoch durch ihre Einzigartigkeit zum Gelingen der Gesamthandlung beitragen. Wobei ich auch gestehen muss, dass ich bis zum Ende nicht so ganz verstanden habe, was es tatsächlich mit Harpers Bruder auf sich hat. Am Anfang des Romans wird etwas bezüglich seiner Person erwähnt, was irgendwie nicht mehr zu späteren Erwähnungen passt. Ich möchte hier allerdings nicht zu sehr darauf eingehen, um nicht zu viel zu verraten. Auch wenn ich an diesem Roman durchaus Kritikpunkte anzubringen habe, freue ich mich schon darauf den nächsten Teil zu lesen. Denn generell ist der Roman wirklich spannend geschrieben, allerdings mit einigen Ungereimtheiten. Ein paar Seiten mehr hätten dem Roman definitiv gutgetan! Note: 3+

    Mehr
  • Liebe kann alles überwinden

    Under Your Skin - Halt mich fest

    jennifer_tschichi

    06. March 2017 um 11:15

    Mir ist es schwer gefallen dem Buch vier sterne zu geben. Da es an sich eine super Geschichte ist. Leider gibt es doch ein paar Dinge die wenn man sie zusammennimmt doch nur vier Sterne zulässt. Die Protas sind schön geschrieben sie haben auch eine tiefe und neben Harper und Trent schliest man auch die anderen alle ins Herz. Bei dem Schreibstil hätte ich mir gewünscht das es in der ICH Form geschrieben wäre. Ich fände wenn das gewesen wäre hätte man noch mehr mit den Protas leiden können. Der Schreibstil an sich ist schön geschrieben und auch flüssig man möchte nicht mehr aufhören zu lesen. Es gibt noch ein paar Dinge die mich gestört haben aber das sind alles Kleinigkeiten. Ein zwei Sprunge sind drin die mir nicht gefallen haben und was mich besonders gestört hat war das plötzliche Ende es wäre schöner gewesen da noch mal 20 bis 50 seite länger gewesen wäre. Das Thema ist kein leichtes Harper die einen gewaltätigen Ex hat und zurückgezogen lebt. Bis sie sich überwindet in das tattoostudio zu gehen um endlich ein neues leben zu beginn. Da trifft sie auf Trent der Mann der ihr Leben aufs neue ändern wird. Ich kann es euch nur empfehlen. Habe das Buch gekauft als es im Angebot war und habe mir auch gleich Teil zwei gesichert den ich jetzt lese. Den wollt ihr dann auch lesen wenn ihr die Cujo so ins herz geschlossen habt wie ich.

    Mehr
  • Schwieriges Thema toll umgesetzt!

    Under Your Skin - Halt mich fest

    Tine_1980

    03. March 2017 um 14:52

    Harper hat vor vier Jahren Schreckliches erlebt und das Vertrauen zu Männern verloren. Als sie sich in das Tattoostudio von Trent traut, um ihr Leben und ihre Narben durch ein Tattoo endlich wieder in andere Bahnen zu lenken, gibt es dort eine überwältigende Anziehung. Nach und nach kommen sie sich in den Sitzungen näher, doch fällt es Harper immer noch schwer, von ihrem Leben vorher zu erzählen. Auf einmal hat sie verschlüsselte SMS auf ihrem Handy. Kommen sie von Harpers Ex?   Die Bücher dieses NewAdult Genres lese ich immer wieder gerne. Eintauchen in Liebesgeschichten, wo irgendwo irgendwann irgendwas passiert. Es gibt meist einen vermeintlichen Bad Boy und ein schüchternes Mädchen/Frau, die sich anziehend finden und das ganze wird mit heißen Szenen gemixt.  Trotzdem waren die 448 Seiten schnell gelesen und keineswegs langweilig. Das Cover finde ich zwar schön, aber nicht passend. Hier erscheint mir Trent zu weich und Harper zu hart. Aber das ist immer ein Problem, die eigenen Vorstellungen mit Personen auf Covern zu vereinen. In dieser Erzählung ist die Hauptakteurin traumatisiert und dies kann man auch voll und ganz verstehen. Mit der Zeit öffnet sich Harper immer mehr und auch als Leser erfährt man immer mehr, was vier Jahre zuvor passiert ist. Die Ängste sind völlig nachvollziehbar und sehr realistisch dargestellt. Das langsame Öffnen von Harper wird sehr liebevoll vollführt und Trent gibt hier einen super Gegenpart. Trent ist vor Harper vielleicht der Tätowierer, wie man ihn sich vorstellt, doch spätestens mit Harper ändert sich alles. Die Einfühlsamkeit von ihm ist nicht übertrieben dargestellt, man nimmt es ihm einfach ab, dass er verliebt ist und das über beide Ohren. Die ganze Zeit wartet man gespannt, wann der Ex ins Geschehen eingreift, doch nach dem Schließen des Buches fand ich die Stelle gut gewählt, wenn  ich auch vorher immer gespannter wurde. Der Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen und die Geschichte macht Spaß. Das Thema Tattoo wird beleuchtet, nimmt aber wie auch die Bettszenen nicht zu viel Raum ein. Hier geht es immer mal heiß zu, doch driftet es nicht ins Extreme ab, sondern hat eine angenehme Art und Weise. Einzig das Wort „Klit“ fand ich etwas gewöhnungsbedürftig. Die Geschichte finde ich trotz des schwierigen Themas emotional gut umgesetzt. Die Protagonisten lernte man im Laufe des Buches immer besser kennen und die Entwicklung ist toll. Sie wird vom verschüchterten und ängstlichen Mädchen zu einer starken Persönlichkeit, die schon die ganze Zeit in ihr versteckt war, aber erst durch Trent immer mehr an die Oberfläche kommt. Trent ist ein einfühlsamer Charakter, der weiß, wie toll ihn die Frauen finden, dies aber nicht ausnutzt und Harper unterstützt wieder ins Leben zurück zu finden. Wer diese Art von Büchern mag, kann auf jeden Fall zugreifen. Es ist eine Liebesgeschichte, die langsam vorangeht, dies aber auch glaubhaft darstellt. Die Spannung, wie auch die Gefühle kommen auch nicht zu kurz und an Band 2 wird man schon herangeführt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks