Schilling & Blum Laut Wikipedia bin ich nicht internetsüchtig!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Laut Wikipedia bin ich nicht internetsüchtig!“ von Schilling & Blum

Hat sich der Homo Digitalis von der eigenen Lebensrealität entfernt und lebt nun in der Welt seines Accounts, wo er seine digitalen Freundschaften pflegt und sein ganzes Wissen aus den unerschöpflichen Tiefen des World-Wide-Webs zieht? Steht der Homo Sapiens auf der Roten Liste? Schilling&Blum beantworten diese Fragen mit einmalig skurrilen Cartoons.

Pointierte Cartoons, fast jeder trifft zielgenau. Man erwischt sich, Bekannte, den Zeitgeist . Die Zeichnungen sind armselig, Botschaft da.

— thursdaynext
thursdaynext

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lebst du noch oder bist du on?

    Laut Wikipedia bin ich nicht internetsüchtig!
    thursdaynext

    thursdaynext

    04. August 2016 um 17:56

    Eigentlich stehen gerade noch zwei Rezis für den Blog aus und ich bin faul... Trotzdem mach ich mir hier die Mühe (sorry wenn man nix davon merkt, aber es regnet auch noch ...) diese wunderbaren Analoge(n) Cartoons für digitale Menschen von Schilling & Blum lobzuhudeln. Die beiden Jungs Michael Schilling und Jan Blum haben hier ein herrliches Album ihrer Cartoons versammelt. Da sitz jeder Joke und das fiese ist, so funny sind die Teile gar nicht, denn: Mann und Frau sitzen im Restaurant, daddeln an den Phones, da sagt er: „Kaum noch vorstellbar, wie wir es früher ohne Internet geschafft haben uns zu ignorieren.“ Oder: Mutter geht ans Telefon und wird gefragt ob ihr Sohn zum spielen online gehen darf. Auch die so gern online gepflegte Verschwörungsparanoia ( just because you’re paranoid don’t think they’re not after you...) findet Beachtung: Mann hockt vor Rechner, denkt: "Schon seit Tagen kein Politikshitstorm mehr – die verheimlichen uns doch was!" Es sind hier also ca. 76 Cartoons versammelt von denen jeder ins Schwarze trifft und einem teils das eigene Internetverhalten vorführt. Da meckert die beglückte Leserin auch nicht über die eckigen Kartoffelgesicht Männeken in der stilistisch schlichten farblich karg gedeckten Colorierung. Übrigens, die Künstler - 2014 dt. Karikaturenpreis in Bronze - bloggen seit 2010 Cartoons unter vomlebengezeichnet.de http://www.vomlebengezeichnet.de/, zeichnen aber auch für Titanic, Spon und Stern. Unsere cartoon – und comicgeile littlefamily hat sich jedenfalls bestens amüsiert und festgestellt, dass wir (echt eigentlich nur die kids!) zuviel online sind Von mir daher einen Dodo Award (Diese Rezi wurde kostenneutral erstellt ;)

    Mehr