21st Century Thrill: Mind Games

von Schmöe Friederike 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
21st Century Thrill: Mind Games
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "21st Century Thrill: Mind Games"

Was ist mit Aki los? Sonst lebenslustig und immer gut drauf, ist sie auf einmal nur noch müde, traurig und gereizt. Etwa Burn-out oder Depression? Kris will nicht glauben, dass seine coole Schwester an einer dieser Krankheiten leidet. Als Aki auf einmal spurlos verschwindet, stößt Kris auf immer mehr Ungereimtheiten: Ist sie entführt worden? Was hat der zwielichtige Pharmakonzern damit zu tun, für den Akis Freundin Ellen arbeitet? Hinweise auf illegale Tests für Medikamente und nicht-tödliche Waffen verdichten sich – und Kris sieht sich plötzlich einem übermächtigen Feind gegenüber, dem er hilflos ausgeliefert ist ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783440139134
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:260 Seiten
Verlag:Franckh-Kosmos Verlags-Gmbh & Co. KG
Erscheinungsdatum:05.04.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    abuelitas avatar
    abuelitavor 5 Jahren
    nicht richtig überzeugend

    Mal etwas anderes von der Autorin…..die ich bisher nur von den Regionalkrimis her kenne. Aber natürlich „musste“ ich dann auch dieses Jugendbuch lesen.

    Überzeugt hat es mich allerdings nicht. Der Klappentext verrät ja schon einiges und so weiss man von Anfang an, um was es geht. Die Geschichte ist ein wenig wirr und die Charaktere sind eher etwas seltsam - - - Kris, der ständig von Selbstzweifeln geplagt wird und unreale Dinge sieht (natürlich ist klar, auf was die Autorin damit hinaus will, aber es ist eben leider nicht überzeugend) – Jon, der nur egoistisch ist und Val, die pfiffig und schlau agiert – und zum Ende hin aber naiv-dümmlich dargestellt wird.

    Dazu der doch sehr action-geladene unwahrscheinliche Schluss – nicht eins der besten Bücher der Autorin, aber trotzdem gut lesbar. 

    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks