Scott Andrews Troubled Waters

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Troubled Waters“ von Scott Andrews

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Troubled Waters" von Scott Andrews

    Troubled Waters

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    "Troubled Waters - An Unauthorised and Unofficial Guide to Dawson's Creek" von Scott Andrews ist ein englischsprachiges Episodenführer zu allen Folgen der Staffeln 1-4 der TV-Serie Dawson's Creek. In dem Buch werden alle Folgen der ersten vier Staffeln Dawson's Creek analysiert. Dabei wird erst die Handlung zusammengefasst, dann werden die Hauptdarsteller in ihren Handlungen, Gefühlen, Beweggründen, etc. analyisert sowie vieles weitere in folgenden Kategorien: * The Ballad of ... & ... (aktulle Liebesbeziehungen) * Family sucks! (Familiengeschichten) * School sucks! (Schulisches) * That Three-Letter-Word (sämtliche Themen, die sich im weitesten Sinne um Sex drehen) * Reality Bites (Wunschdenken vs. Realität) * Metatextuality (Bezüge innerhalb der Serie auf echte Tatsachen, insbesondere die Tatsache, dass die Charaktere nur Schauspieler in einer Teenie-Serie sind) * All Things Spielberg (sämtliche Filmthemen, die aufgegriffen werden) * All Things Freud (sämtliche psychologisch-analytischen Bezüge) * Grown-Up Stuff (Themen der Erwachsenen in der Serie) * Girl Talk / Guy Talk (Mädchen über die Jungs und umgekehrt) * Kiss and Tell (Wer küsst wen?) * Our Quips are whittier (die besten Beispiele "wohlformulierter" Dialoge) * Ker-THUNK (Unrealistisches) * Bloopers (Fehler) * Guest Cast (Gastdarsteller) * Contempo Pop Music (Soundtracks der Folgen) * Backstage (Backstage-Infos) * The Big Issue (das große Thema, die Moral der Geschichte, der Folge) * The Last Word (die Meinung des Autors über die Folge) Im Anhang folgen noch Listen von Büchern, Weblinks, Musik und vielem mehr. Aufmerksam auf dieses Buch wurde ich durch die vorangegangene Rezension von Tina. War ja klar, dass ich als langjähriger begeisterter Dawson's Creek-Fan das Buch auch lesen musste. Und der Kauf hat sich gelohnt, egal, dass es das Buch anscheinend nur noch gebraucht und "aus dem Antiquariat" gibt (so riecht es jedenfalls), es ist einfach toll. Man liest die Analyse und Meinung des Autors über etwas, was man schon tausend Mal gesehen hat und denkt immer wieder "Ja genau, so ist das" oder auch mal "Nö, das seh ich anders" (was bei mir aber selten vorkam, der Autor sprach mir mit seiner Meinung meist aus der Seele). Abschließend kann ich dazu sagen, was ich mir nach den ersten Seiten dieses Buchs gedacht habe: Ein Buch zu lesen, indem man genau weiß, worum es geht, ist wie mit jemandem zu sprechen, den man sehr gut kennt. Ein tolles Buch über eine tolle Serie, das ich jedem Dawson's Creek-Fan nur wärmstens ans Herz legen und dringend empfehlen kann. Schade nur, dass es das nicht auch zu den letzten beiden Staffeln gibt.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Troubled Waters" von Scott Andrews

    Troubled Waters

    TNTina

    15. July 2012 um 17:07

    Jetzt kommt eine Rezension zu einem Buch, dass ich schon eine ganze Weile lese, immer in einzelnen Häppchen, um nicht zu sagen Folgen – und jetzt habe ich es beendet: Die Story: Der Untertitel lautet “An unauthorised and Unofficial Guide to Dawson’s Creek”. Das Buch befasst sich mit allen Folgen der TV-Serie bis Ende der vierten Staffel. Dazu gibt es eine Zusammenfassung der Handlung jeder einzelnen Folge im Allgemeinen und für die Hauptcharaktere im Einzelnen. Sämtliche Einzelheiten werden beschrieben: Drehorte, Komparsen, Musik, Bloopers, etc. Dazu kommen am Schluß noch ein paar extra Information zu der Serie im Allgemeinen. Meine Meinung: Ich habe das Buch irgendwann im Netz entdeckt, als ich wieder auf der Suche war, nach “Literatur” zu meiner Lieblingsserie. Ich habe es mir dann irgendwann gebraucht bei Amazon Marketplace aus den USA kommen lassen, dementsprechend sah es auch schon aus. Und obwohl jede Folge detailliert beschrieben wurde, was auf Dauer vielleicht extrem eintönig wirken kann (deshalb habe ich es ja auch nur häppchenweise gelesen), finde ich das Buch abschließend richtig gut. Zum einen hat man doch eine ganze Menge Internes noch zu den einzelnen Folgen erfahren, zum anderen konnte man so der Serie noch mal beiwohnen, ohne sie zu gucken. Denn wer die Serie schon ein paar Mal gesehen hat, kann sich ja auch so noch gut an die Folgen erinnern. Einziges Manko an dem Buch: Es geht leider nur bis zur vierten Staffel und wurde leider nicht auf die fehlenden beiden Staffeln vervollständigt, was ich wirklich schade finde. Aber der Gesamtwertung des Buches tut dies keinen Abbruch! 5 klare Punkte! Ein Muss für einen Dawson’s Creek-Fan.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks