Scott Bowen , Daniel Ernle Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(1)
(5)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger“ von Scott Bowen

Sie leben mitten unter uns und wollen unser Blut: Vampire! Gut, wenn man mit den Vorlieben und Ritualen der untoten Kreaturen vertraut ist und sich im Ernstfall zur Wehr setzen kann. Knoblauch, Kreuz und Weihwasser fasst alles Wissenswerte über die unersättlichen Blutsauger zusammen.

- Woran erkennt man einen Vampir?

- Welches sind die wirksamsten Mittel im Kampf gegen die lästigen Nachtgeschöpfe?

- Welche Vampirfallen funktionieren am besten?

Ein Standardwerk, das mit seinen praktischen Anleitungen jeden Mann und jede Frau in die Lage versetzt, sich von der peinlichen Plage der Vampire zu befreien!

Ein Buch für Vampirjäger und diejenigen, die es wollen werden

— life_of_magnolia

Stöbern in Fantasy

Höllenkönig

Ein Buch für Fantasyfans, die vor Blut und Gewalt nicht zurückschrecken.

PollyMaundrell

Palace of Glass - Die Wächterin

Super Buch. Nicht gleich am Anfang verzweifeln es wird besser.

alive-4-books

Ein Reif von Bronze

„Ein Reif von Bronze“ von Stephan M. Rother entführt uns zum zweiten Mal in die Welt der heiligen Esche

ramgad_herbst

Verbündete der Schatten

Guter Teil, aber der letzte Schliff fehlte mir

diebuchrezension

Die Shannara-Chroniken: Die Erben von Shannara 2 - Druidengeist

Rundum gelungen - man muss sich nur bewusst auf Terry Brooks' Erzählstil einlassen können.

BettinaR87

Die Legenden der besonderen Kinder

Ein großartiges Buch!

Shimona

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Handbuch für Vampirjäger

    Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger

    life_of_magnolia

    03. June 2017 um 23:44

    Dies ist ein Buch mit verschiedenen Vampirfakten, ob sie nun stimmen oder auch nicht. Er hat dabei geschichtliche Fakten hinzugezogen.Für den Zweck den dieses Buch erfüllen sollte (über Vampire und Abwehrmechanismen informieren), ist es eine geeignete und ausführlich geschriebene Lektüre.Das Buch wird in 6 Kapitel unterteilt:- Das Wesen der Vampire- Was tun bei einer Infektion?- Ihr neuer Job: Vampirkiller!- Wie man die eigene Haut rettet (und die einiger anderer obendrein)- Wenn das Unheil naht- Wenn das Blut in Strömen fließt ...Es ist ein gut strukturiertes Buch mit einer schönen Gestaltung in Form von einzelnen Comics und farblichen Überschriften.Dennoch konnte mich das Buch nicht überzeugen, da es viele Wiederholungen gab und es teilweise so rüberkam als wolle der Autor verzweifelt Seiten füllen.Ich habe mich selber auch oft ertappt, dass ich die Zeilen nur überflogen habe. 

    Mehr
  • Vorsicht vor scharfen Eckzähnen

    Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger

    Kunterbuntestagebuch

    23. February 2016 um 10:55

    Sie leben mitten unter uns und wollen unser Blut: Vampire! Gut, wenn man mit den Vorlieben und Ritualen der untoten Kreaturen vertraut ist und sich im Ernstfall zur Wehr setzen kann. Knoblauch, Kreuz und Weihwasser fasst alles Wissenswerte über die unersättlichen Blutsauger zusammen. – Woran erkennt man einen Vampir? – Welches sind die wirksamsten Mittel im Kampf gegen die lästigen Nachtgeschöpfe? – Welche Vampirfallen funktionieren am besten? Ein Standardwerk, das mit seinen praktischen Anleitungen jeden Mann und jede Frau in die Lage versetzt, sich von der peinlichen Plage der Vampire zu befreien! Fazit: Das Buch ist kein klassischer Roman, trotz allem ließ es sich gut lesen und es war auch interessant, etwas über die Geschöpfe der Nacht zu erfahren. Am besten hat mir gefallen, das die Kapitel mit lustigen Illustrationen verziert waren. Wer Vampirserien mag und zwischendurch mal etwas anderes lesen möchte, der sollte zugreifen. Klare Leseempfehlung von mir Steffi G.

    Mehr
  • Rezension zu "Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger" von Scott Bowen

    Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger

    Woodwoman

    Nach den vielen neuen Vampir-Romanzen dachte ich, dass so ein Vampirjäger-Handbuch mal eine nette Abwechslung wäre. Na ja, wenn ich schon anfange zu denken... "Knoblauch, Kreuz und Weihwasser" war sterbenslangweilig. Der Inhalt des Buches lässt sich tatsächlich auf wenige Sätze beschränken: Vampir sind böse und müssen getötet werden. Dicke Menschen geben gute Opfer ab. Jeder Bürger sollte sich mit Waffen und Munition zudecken und jeden Vampir gnadenlos abknallen. Die Leiche soll dann enthauptet und verbrannt werden. Getötet wird nachts, verbrannt tagsüberg. Und das ist auch der wesentliche Inhalt dieses Buches, der sich in jedem Kapitel zig Mal wiederholt. Nach der zweiten oder dritten Wiederholung war es dann auch nicht mehr lustig (war es in der Regel beim ersten Mal auch schon nicht) und irgendwann einfach nur noch langweilig. Ich habe mich tagelang durch dieses Buch gequält. Die Vampirfakten waren ganz nett, aber irgendwann ging es auch nur noch um vampirähnliche Wesen. Jene haben sich meistens nur durch die jeweilige Region unterschieden aus der sie kommen und vom Namen her. Mehr kann ich über das Buch eigentlich nicht sagen... Fazit: Wer eine Einschlafhilfe braucht, sollte sich dieses Buch besorgen.

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. June 2011 um 18:44
  • Rezension zu "Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger" von Scott Bowen

    Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ich verstehe nicht ganz, was das Buch eigentlich soll. Es ist halt wirklich "nur" in Ratgeberform gehalten und etwas wirklich Neues gibt es auch nicht zu lesen. Zum Hin und Wieder mal reingucken aber ganz nett. Die Zeichnungen sind gut gemacht.

    • 3
  • Rezension zu "Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger" von Scott Bowen

    Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger

    Leserrezension2010

    23. August 2010 um 16:33

    A125 Knoblauch, Kreuz und Weihwasser – Handbuch für Vampirjäger von Scott Bowen Kategorie: Allgemein Scott Bowen hat es verstanden ein wirkungsvolles Rezept gegen den allgemeinen Vampir-Hype unserer Zeit zu finden: Man nehme eine ordentliche Portion schwarzen Humor und eine Prise Skurrilität, würzt die Mischung mit jeder Menge makaberen Wortwitz und präsentiert das Ergebnis wortgewandt in sechs Kapiteln. Alleine das Vorwort treibt einem Tränen in die Augen – Lachtränen! Das Handbuch ist flüssig zu lesen, teilweise herrlich blutrünstig und mit Liebe zum Detail geschrieben. In den sechs Kapiteln bekommt man einen Einblick wie man Vampire erkennt, bekämpft und schnellstmöglich und rückstandslos beseitigt. Der Autor räumt mit den alten Vorurteilen auf - Knoblauch, Weihwasser und Kreuze würden gegen die Horden von Vampiren, die überall lauern, helfen. Für ganz dringende Fälle liefert das Buch in den Rubriken “Vampirfakten” und “Mal ganz nebenbei gefragt” zusätzlich eine Schnellübersicht mit Ratschlägen wie man den “blutsaugenden Biestern” zu Leibe rücken kann. Ach ja, wichtig ist noch der Warnhinweis von Mr. Bowen: „Dieses Buch ist auf keinen Fall ernst gemeint und beruht auch nicht auf Tatsachen. Wer sich an die Anweisungen des Autors hält, handelt auf eigene Gefahr“. Gut zu wissen, denn sonst könnte es humorlosen Personen durchaus passieren, den Nachbar plötzlich mit anderen Augen zu sehen, oder sich dabei zu ertappen einen verstohlenen Blick über die Schulter zu werfen, ob nicht doch… Jedem, der dieses Genre liebt, sei das Buch ans Herz gelegt. Ein großes Kompliment gebührt auch Daniel Müller, dem findigen Übersetzter. Knoblauch, Kreuz und Weihwasser – Handbuch für Vampirjäger von Scott Bowen ist im November 2009 im LYX Verlag erschienen.

    Mehr
  • Rezension zu "Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger" von Scott Bowen

    Knoblauch, Kreuz und Weihwasser - Handbuch für Vampirjäger

    Aeryn

    27. December 2009 um 20:14

    „DAS Buch für Vampirjäger und alle, die es werden wollen - originell und wunderbar komisch“ … so wird dieses Buch beworben. Es ist allerdings weder originell noch wunderbar komisch, sondern vielmehr ein weiteres Machwerk, das im langsam ziemlich nervend werdenden Vampir-Hype mitschwimmt. So ganz war sich Scott Bowen wohl selbst nicht klar, was er eigentlich schreiben wollte, denn er schwankt zwischen wissenschaftlicher Aufarbeitung des Vampirismus und pseudo-wissenschaftlichen Tipps und Tricks für angehende Vampirjäger. Hätte er das Ganze wirklich humorvoll und mit pfiffigen Ideen rübergebracht, es wäre ein tolles Buch geworden. Stattdessen ist es ein dröges Geschreibsel, voll Wiederholungen, aber ohne Sinn und Verstand, das einem nur zwischendurch mal ein müdes Lächeln entlocken kann. Wer diese über 300 Seiten dauernde Qual überstanden hat, lässt sich wahrscheinlich freiwillig anknabbern, damit der Blutverlust die Erinnerung an die verschwendete Lebenszeit auslöscht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.