Scott Canterbury Fremd ist nur der Tod

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fremd ist nur der Tod“ von Scott Canterbury

Als Detective Conrad Voort vom New Yorker Police Department nach mehreren Jahren seinen Jugendfreund Meechum wiedertrifft, scheint dieser sehr nervös. Vierundzwanzig Stunden später ist Meechum verschwunden. Einziger Anhaltspunkt für Voort ist eine Serviette, auf die Meechum fünf Namen gekritzelt hat. Voort prüft die Namen und kann zunächst keinen Zusammenhang zwischen den Personen erkennen, ausser dass drei von ihnen bereits tot sind. Die übrigen beiden will Voort warnen, doch die Ärztin Jill Towne will von Voort nichts wissen, und von Frank Greene fehlt jede Spur. Bei seinen weiteren Ermittlungen kommt Voort nun einem brisanten Geheimnis auf die Spur: Meechum gehörte einer geheimen Anti-Terror-Einheit der Armee an. Er hatte eine Software entwickelt, welche die von bestimmten Personen ausgehende Gefährdung berechnen kann. An dem Projekt war auch Colonel John Szeska beteiligt, der jedoch illegale Methoden bei der Informationsbeschaffung eingesetzt hatte. Das Projekt wurde gestoppt, doch hat Szeska mit seinen Leuten die Arbeit heimlich fortgesetzt und potenzielle Terroristen beseitigt. Als Meechum davon erfuhr, wollte er aussteigen, aber vorher noch den Beweis erbringen, dass Szeska zum Mörder geworden war. Szeska ist mittlerweile auf der Jagd nach dem Terroristen Frank Greene, der angeblich einen Anschlag auf das Gebäude der New Yorker Polizei plant. Und Voort steht vor der Wahl, mit Szeska, einem Mörder, zusammenzuarbeiten, um diesen Anschlag zu verhindern. Oder Voort verzichtet auf die Hilfe von Meechums mutmasslichem Killer und riskiert damit das Leben unschuldiger Menschen. Ein Wettlauf zwischen Polizei und FBI sowie Szeska und Greene beginnt.

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

Geständnisse

Die Seiten fliegen nur, das Gestänisse ist schon zum nach denken

Missi1984

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Locker und leicht zu lesen

Missi1984

Flugangst 7A

Schon sehr gut, aber etwas zu viel konstruiert um überraschend sein zu können....

Newcomer

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Komplex, aber nicht immer logisch

Soeren

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks