Scott Jenkins

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(3)
(7)
(2)
(1)
(0)

Lebenslauf von Scott Jenkins

Geboren in Leipzig, der traditionsreichen Stadt der Bücher. Ausbildung in Würzburg zum EDV-Kaufmann. Von 2000 - 2011 mehrere Stationen als berufstätiger Programmierer. 2012 Umzug nach Wien. In den letzten 18 Jahren sind viele Skripte entstanden, Erstlingswerke 'Die zweite Menschheit' Band I und II, beide sind heute KInder-Sci-Fi. Weitere Werke entstehen, siehe auch unter der Website www.diezweitemenschheit.de. 'Die Chronisten' werden Anfang 2013 dem Verlag bookshouse vorgestellt, der diesen Sci-Fi-Thriller im November veröffentlicht. Fortsetzungen sind geplant.

Bekannteste Bücher

Das Geheimnis von Toravosh

Bei diesen Partnern bestellen:

Yehoshua ben Josef

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Scott Jenkins
  • Leben in anderer Galaxie

    Das Geheimnis von Toravosh

    Martina28

    09. June 2017 um 07:07 Rezension zu "Das Geheimnis von Toravosh" von Scott Jenkins

    Inhalt:Im zu Ende gehenden fünften Jahrtausend ist die Menschheit so verzweifelt wie noch nie. Unzählige DNS-Manipulationen haben zu einem Versagen des Sexualtriebs geführt, sogar künstliche Befruchtung scheitert. Einzig die hohe Lebenserwartung der Menschen wahrt einen Teil der Hoffnung. Der andere Teil führt die Forscher Melina und Nathanael weit ins Universum, um in der fernen Galaxis ‚Toravosh‘ ein Mittel zu finden. Dort angekommen, erleben beide eine Überraschung.Cover:Ich finde das Cover gut gewählt. Der Planet im Universum ...

    Mehr
  • Auf der Suche nach einem Heilmittel ...

    Das Geheimnis von Toravosh

    federfantastika

    20. April 2017 um 13:24 Rezension zu "Das Geheimnis von Toravosh" von Scott Jenkins

    Das Geheimnis von Toravosh von Scott Jenkins.Angenehm und flüssig zu lesen, manche Passagen sind ein bisschen wissenschaftlich angehaucht, was mir sehr gut gefallen hat! Die CharaktereNale und seine Frau Lina. Sie werden auf eine Reise gehen, die 60 Jahre dauern wird. 60 Jahre nur zu zweit. Sie sind ein tolles Paar und beide sehr verständnisvoll, liebevoll und wissbegierig. Die StoryDie Menschheit stirbt aus. Sie können keine Kinder mehr zeugen und bekommen, die Sexualität ist verloren gegangen. Auf der Suche nach Heilung reisen ...

    Mehr
  • Das Geheimnis von Toravosh - Scott Jenkins

    Das Geheimnis von Toravosh

    buecherwuermli

    31. March 2017 um 21:02 Rezension zu "Das Geheimnis von Toravosh" von Scott Jenkins

    Titel : Das Geheimnis von ToravoshAutor : Scott JenkinsSeitenzahl : 155Format : E-BookVerlag : neobooksInhaltsangabe:m zu Ende gehenden fünften Jahrtausend ist die Menschheit so verzweifelt wie noch nie. Unzählige DNS-Manipulationen haben zu einem Versagen des Sexualtriebs geführt, sogar künstliche Befruchtung scheitert. Einzig die hohe Lebenserwartung der Menschen wahrt einen Teil der Hoffnung. Der andere Teil führt die Forscher Melina und Nathanael weit ins Universum, um in der fernen Galaxis ‚Toravosh‘ ein Mittel zu finden. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Geheimnis von Toravosh" von Scott Jenkins

    Das Geheimnis von Toravosh

    Scott_Jenkins

    zu Buchtitel "Das Geheimnis von Toravosh" von Scott Jenkins

    Im zu Ende gehenden fünften Jahrtausend ist die Menschheit durch viele Genmanipulationen unfruchtbar geworden. Selbst künstliche Befruchtung scheitert. Verzweifelt werden große Kugelraumschiffe gebaut, in denen Forscher bis in die Tiefen des Universum auf der Suche nach einer Heilung vordringen. Ein solches Paar sind Melina und Nathanael. Nach knapp 59 Jahren kommen sie in der elf Milliarden Lichtjahre entfernten Zielgalaxis Toravosh an und erleben eine faustdicke Überraschung. Anmerkung: Keine Printbooks. Ich versende nur EBooks.

    • 50
  • Ein spannender Zeitreise-Thriller

    Yehoshua ben Josef

    Corpus

    20. December 2016 um 15:20 Rezension zu "Yehoshua ben Josef" von Scott Jenkins

    Inhalt:2115 Ross Devlin studiert Geschichte in Oxford. Im Gegensatz zu seinen Kommilitonen wünscht er sich ein ruhiges, normales Leben und hofft, es gemeinsam mit der Physikstudentin Alexandra Erickson führen zu können. Doch leider schafft er es nicht so recht, ihr nahezukommen. Zu Hilfe kommt ihm ausgerechnet der Tod seines Großvaters Prof. Dr. Ron Devlin. Ross’ Erbe ist eine seltsame Kapsel, die ihn mit seiner Angebeteten und zwei weiteren Kollegen zusammenbringt. Obwohl Ross von dem Erbe wenig versteht, setzt er alles daran, ...

    Mehr
  • Wenn du in die Vergangenheit reisen könntest, wen würdest du kennenlernen wollen?

    Yehoshua ben Josef

    Rilana

    10. April 2014 um 23:13 Rezension zu "Yehoshua ben Josef" von Scott Jenkins

    Die Handlung Im Jahre 2115 verstirbt Ron Devlin, der Großvater von Ross Devlin. Ross studiert Geschichte, sein Großvater war Physiker, dem es besonders das Thema "Zeitreise" angetan hatte. Auch als er sich dadurch bei seinen Kollegen lächerlich gemacht hat, hat er die Forschung in diesem Bereich nicht aufgegeben. Aufgrund dieser unterschiedlichen Spezialgebiete kann Ross nicht besonders viel mit seinem Erbe anfangen. Es ist ein eigenartiger grauer Kasten, in dem ein Beweis für die Durchführung einer Zeitreise enthalten ist. Ein ...

    Mehr
  • Exakt geplante Zeitreise mit viel Phantasie

    Yehoshua ben Josef

    mabuerele

    08. April 2014 um 16:56 Rezension zu "Yehoshua ben Josef" von Scott Jenkins

    Wir schreiben das Jahr 2076. Professor Ron Devlin forscht über das Kausalitätsprinzip in der Dimension von Raum und Zeit. Er glaubt, dass Zeitreisen möglich sind. Aber seine Ergebnisse finden keine Anerkennung. 39 Jahre später vererbt er seinem Enkel Ross einen verschlossenen Kasten. Doch Ross ist kein Physiker. Er studiert Geschichte. Der Kasten aber weckt das Interesse von Alexandra, in die Ross verliebt ist. In dem Moment wissen die beiden noch nicht, dass das größte Abenteuer ihres Lebens beginnt. Der Autor hat einen ...

    Mehr
  • SF-Roman vor historischer Kulisse mit theologischen Mißverständnissen

    Yehoshua ben Josef

    Sonnenwind

    08. April 2014 um 14:33 Rezension zu "Yehoshua ben Josef" von Scott Jenkins

    Dieses Buch ist eine Science Fiction-Story der Art, die in der Vergangenheit spielt. Von uns aus gesehen in der Zukunft wird die Zeitreise entwickelt und drei junge Studenten reisen in die Zeit Jesu. Der Anfang bietet SF-typische wissenschaftliche Grundlagen wie die Physik der Zeitreise und deren Technik. Realistisch wird deutlich, wie groß der Aufwand für so ein Projekt ist und wie viele Faktoren zu berücksichtigen sind. Sehr schön beschrieben werden die gesellschaftlichen Umstände, die Hygiene bzw. der Mangel daran. Diese Dinge ...

    Mehr
  • Zeitreise in die Zeit Jesu gut vorbereitet

    Yehoshua ben Josef

    histeriker

    05. April 2014 um 20:52 Rezension zu "Yehoshua ben Josef" von Scott Jenkins

    Inhalt: Ross erbt von seinen Grossvater eine Schatulle, wo eine Art Einleitung fuer Zeitreisen drin ist. Mit seinen Freunden macht er sich auf den Weg... Bewertung: Die Zeitreisen sind ein sehr beliebtes Thema. Hier in diesem Buch werden sie sehr gut umgesetzt. Man kann wirklich glauben, dass es so in einigen Jahren passieren koennte, die Problematik wird gut wissenschaftlich begruendet und erklärt. Die Protagonisten bereiten sich sehr gut vor, experimentieren und es macht Spass den zu zusehen. Die Problematik der Zeitrechnung ...

    Mehr
  • "Die Menschheit kann sich nur weiterentwickeln, wenn sie Fehler macht und daraus lernt"

    Yehoshua ben Josef

    catangeleyez

    01. April 2014 um 23:19 Rezension zu "Yehoshua ben Josef" von Scott Jenkins

    Mit seinem Buch Yehosua ben Josef - Die Chronisten gelingt es Scott Jenkins, zwei zentrale Themen miteinander zu verbinden. Das eine, sehr zentrale Thema in diesem Buch ist die Frage, ob Zeitreisen möglich sind und wie.  Mit dieser Frage beschäftigen sich die vier Protagonisten dieses Buches, Ross, Enkel von Professor Devlin, der in der Vergangenheit die Thesen belegt hat, aber dem niemand Glauben schenken wollte, Janet eine Studienkollegin, die sich mit alten Sprachen auskennt, Alex und Steve, Asse in verschiedenen Gebieten der ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks