Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Willkommen im Jahre 2115!



Sci-Fi und Abenteuer für junge Erwachsene und Erwachsene!

2115

Ross Devlin studiert Geschichte in Oxford. Im Gegensatz zu seinen Kommilitonen wünscht er sich ein ruhiges, normales Leben und hofft, es gemeinsam mit der Physikstudentin Alexandra Erickson führen zu können. Doch leider schafft er es nicht so recht, ihr nahezukommen.
Zu Hilfe kommt ihm ausgerechnet der Tod seines Großvaters Prof. Dr. Ron Devlin. Ross’ Erbe ist eine seltsame Kapsel, die ihn mit seiner Angebeteten und zwei weiteren Kollegen zusammenbringt.
Obwohl Ross von dem Erbe wenig versteht, setzt er alles daran, um seine Freundschaften zu vertiefen und seinen Großvater zu rehabilitieren, den alle für einen Spinner halten. Seinen Freunden und ihm gelingt die Umsetzung von Professor Devlins Lebenswerk. Das Unfassbare – der Sprung durch Raum und Zeit.
Ross, Alexandra und Janet reisen als Erstes in die Bronzezeit. Nichts kann ihre Neugier stoppen, denn sie spüren einem der größten Geheimnisse der Menschheit nach – Wie viel historische Wahrheit steckt im Jesus von Nazareth der Bibel?

Leseprobe TXT: http://www.bookshouse.de/system/tools/leseprobe.cfm?061F530947024D1C161C070C534066172B59383A260E041A0B034451DB
Leseprobe PDF: http://www.bookshouse.de/leseproben/61/61.pdf
Leseprobe SWF: http://www.bookshouse.de/leseproben/?0619585F4C055A4C050B190155540411260B3126210A020101A3

Zum Autor


© Scott Jenkins @bookshouse


Geboren 1974 in Leipzig, der traditionsreichen Stadt der Bücher. Er hat von seinen Eltern bereits in der Kindheit recht viele Bücher bekommen.
Nach dem Abschluß 1991 drei Jahre Internat in Würzburg mit Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann.
1995 Bundeswehr in Hammelburg.
Mitte der 1990er Jahre erste Inspirationen. Die Grundideen zu "Die zweite Menschheit" entstehen. Veröffentlichung von Band I und Band II 2002 u. 2003 unter BoD.
Weiterhin entstehen viele Werke - um diese Zeit bereits die Chronisten, Verfluchte Gabe, Immortal - Das Blut des Franken und andere.
Er interessiert sich für Geschichte und auch für andere Länder. Daher reist er auch sehr gern.
Seit dem Frühjahr 2012 lebt er bei Wien.


Scott Jenkins wird die Leserunde begleiten und ist auch auf Facebook und seiner Homepage zu finden. Schaut doch mal rein!

Die Chronisten auf Facebook


Wir suchen nun mindestens 8 Rezensenten für diese Leserunde.

Zu vergeben haben wir:

mind. 5 E-Books im Wunschformat

3 Taschenbücher*

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …

*** Wichtig ***

Ihr solltet mindestens eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom

bookshouse - Team

*

Vorraussetzung für den Gewinn ist die aktive Teilnahme in der Leserunde (posten zu jeden Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches


Autor: Jenkins Scott
Buch: Yehoshua ben Josef

Floh

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Na, was erwartet uns denn hier für ein Zukunftsszenario? Interessante Inhaltsangabe! Ich bewerbe mich für eine Printausgabe!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde mich auch sehr gerne bewerben , allerding nur für ein Taschenbuch !

Beiträge danach
128 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

catangeleyez

vor 3 Jahren

Kapitel 6 - 8

Sonnenwind schreibt:
Auch ein fiktiver Roman steht in der Gefahr, eine Verführung für andere zu werden! ... und danke, ich habe schon eine Lektorenstelle!

Wer gefestigt ist, wird nicht verführt werden, Und wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Ich denke, die biblischen Ausführungen waren nun ausreichend und das hat hier nichts zu suchen sorry

Sonnenwind

vor 3 Jahren

Kapitel 6 - 8

catangeleyez schreibt:
Wer gefestigt ist, wird nicht verführt werden, Und wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein. Ich denke, die biblischen Ausführungen waren nun ausreichend und das hat hier nichts zu suchen sorry

Da hilft auch kein Sorry, das bleibt Verführung. Und weil es ein Buch zum Thema ist, aber irreführend abgehandelt wird, muß man das klarstellen. Das hätte der Lektor schon machen müssen, aber offensichtlich hat der sich das gar nicht richtig angesehen. War sicher wieder zu viel Streß. Auf jeden Fall darf man solche Inhalte nicht unkommentiert auf die Menschheit loslassen.

Scott_Jenkins

vor 3 Jahren

Kapitel 6 - 8

Hallo Sonnenwind, danke für Deine Hinweise. Nun geh in Frieden.

bookshouse Verlag

vor 3 Jahren

Kapitel 6 - 8
@Sonnenwind

Guten Morgen :-)

Ich denke, dass jedem Autor freisteht, insbesondere in einem Scifi-Roman, Dinge nach eigenem Gutdünken darzustellen, es muss ja zu seiner Geschichte passen und es ist nichts Verwerfliches. Ich denke, wenn nun ein jeder an so was Anstoss nehmen würde, dann hätten wir bald kaum noch Autoren, die ihre Leser unterhalten möchten.
Dies ist ja kein realistischer Roman, das geht ja auch aus dem Bewerbungspost hervor.
Ein Roman muss nicht jedem gefallen und wir halten dann auch nicht an dem Fortführen der Leserunde fest, wenn das solch störende Punkte für dich sind. Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.

Liebe Grüße
Katja

AddictedToBooks

vor 3 Jahren

Kapitel 6 - 8
Beitrag einblenden

So, jetzt bin ich auch soweit und habe gerade eure Beiträge durchgelesen. So ganz verstehe ich nicht, warum einige Leser mit dem Inhalt nicht zufrieden sind. Klar geht es hier teilweise um ein religiöses Thema, aber das Buch ist als Sci-Fi eingestuft, deshalb sollte man nicht alles ernst nehmen. Aber Geschmäcker sind verschieden und ich verstehe es natürlich, wenn jemand so toll hinter seiner Meinung steht. Wollte nur auch meinen Senf dazugeben. :) Und ich finde das hier gar nicht schlimm, denn wie gesagt, es ist Sci-Fi, da hätten auch noch ganz andere Dinge stehen könnten und es wäre nicht schlimm gewesen. Also mich stört es nicht, ich lese das Buch gerne.

Und nun zum Inhalt:
Dieser Abschnitt hat mir bis jetzt wirklich am besten gefallen. Unsere 4 Protagonisten machen die ersten Versuche mit der Zeitmaschine (was ich übrigens gut fand, es wäre seltsam gewesen, hätten sie sich ohne die Tests in Abenteuer gestürzt), die natürlich erstmal daneben gehen. Aber doch schaffen sie es dann, und trauen sich selbst. Einer bleibt natürlich zurück, die anderen 3 trauen sich.
Ich finde hier wurde es so richtig spannend und das erwartete Thema kommt endlich so richtig ins Spiel. Mir gefallen die ganzen Beschreibungen von der Vergangenheit, die Grausamkeiten, was sie alles erleben. Klar ist das total Neuland (wie soll es auch anders sein) für sie, aber trotzdem und vielleicht gerade deshalb ist es so unglaublich spannend, bei dieser Reise dabei zu sein. Ich bin schon gespannt, was sie noch alles erleben werden.

Übrigens war ich ganz schön geschockt, als Steve plötzlich tot war. Wer oder was steckt da dahinter? Dass es ein "normaler" Tod war, glaube ich nicht. Bin schon gespannt! :)

Sonnenwind

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Der letzte Leseabschnitt bringt nicht viel Neues. Die Studenten sind zurück und veröffentlichen ihr Material. Nur die Nachwirkungen aus Kapitel 9 dauern an.

Der Autor macht eine nicht nur unrichtige, sondern beleidigende Aussage auf seiner Homepage auf Facebook:

"Eine der Leserinnen der Leserunde auf Lobelybooks nimmt die Bibel wortwörtlich und hält mir jede noch so kleine falsche Einzelheit, die von der Bibel abweicht, als Blasphemie unter die Nase. Ich gestehe, dass ich damit nicht gerechnet habe. Ich staune..."

Zum einen habe ich nur an zwei Punkten in der Diskussion um das Buch diesen Begriff gebraucht, und das ist weder "jede kleine Einzelheit" noch belanglos:
"Der Gedanke, daß Jesus in Indien war und sich da von einem Guru die Weisheit hat erklären lassen, grenzt an Blasphemie."
und
"Dieses "betrunken durch Jesus" ist mit Sicherheit auch nicht biblisch. Jesus nimmt uns nicht unsere Zurechnungsfähigkeit; sowas macht nur der Teufel. Das "Messias-Syndrom" ist blasphemisch."

Ansonsten ist mein Vorwurf der der mangelhaften Recherche und der Verdrehung von biblischen Aussagen. Die Bibel wörtlich zu nehmen, sollte der normale Umgang damit sein. Sie ist wörtlich gemeint.

Beide Male ist diese Bezeichnung noch sehr moderat. Wer den Text gelesen hat, kennt die entsprechenden Stellen und sollte die Zuordnung nachvollziehen können. Wer den Sohn Gottes beschuldigt, psychologische Tricks zu nutzen, um Menschen zu beeinflussen, sollte sich bewußt sein, daß er dafür wird Rechenschaft ablegen müssen.

(Zitate von der Homepage des Autors auf Facebook und aus meinem Beitrag zum neunten Kapitel in der Diskussion auf LovelyBooks)

Meine Rezension ist hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Scott-Jenkins/Yehoshua-ben-Josef-1065571654-w/rezension/1087244877/

Manche Abschnitte des Buches haben mir gut gefallen, aber insgesamt bleibt der Mißton. Trotzdem danke, daß ich mitlesen durfte!

mabuerele

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Meine Rezension habe ich nun auch geschrieben.

http://www.lovelybooks.de/autor/Scott-Jenkins/Yehoshua-ben-Josef-1065571654-w/rezension/1087263629/

Neuer Beitrag