Scott Kelby Fotografieren im Studio mit Scott Kelby

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Fotografieren im Studio mit Scott Kelby“ von Scott Kelby

Der Autor Scott Kelby legt in seinem neuesten Buch über Studiofotografie den gesamten Prozess von Anfang bis Ende offen. Sie sehen alles vom kompletten Lichtaufbau (und der gesamten Ausrüstung) über die Aufnahme selbst (inklusive aller Kameraeinstellungen und einem Kontaktabzug des Shootings) bis hin zur Nachbearbeitung und Retusche in Photoshop. Auf einem großen Foto über eine Doppelseite, das während des Live-Shootings als Draufsicht aufgenommen wurde, ist der Lichtaufbau dargestellt. So sehen Sie genau, wo welche Einheit steht - Motiv, Fotograf, Beleuchtung, Hintergrund - eben alles. Außerdem finden Sie eine Seitenansicht, einen Blick über die Schulter des Fotografen und hinter die Kulissen - Sie wissen also ganz genau, wie das Licht strukturiert ist. Sie lernen: * Schrittweise Aufbauten für die gefragteste Beleuchtung * Die Kameraeinstellungen, Ausrüstung und Leistung für jedes Foto * Die Retuschetechniken, die auch von Profis genutzt werden, um ihre Motive möglichst gut darzustellen * Wie Sie Haare, Lippen, Augen, Haut und viele Details mit kleinen Tricks retuschieren, die den großen Unterschied ausmachen * Wie Sie Porträts mit hohem Kontrast erstellen, ohne teure Zusatzmodule kaufen zu müssen * Wertvolle Insider-Tricks, Tastenkürzel und geniale Spezialeffekte, die Ihnen einen echten Wettbewerbsvorteil verschaffen

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Heilkraft von Obst und Gemüse

Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fotografieren im Studio mit Scott Kelby" von Scott Kelby

    Fotografieren im Studio mit Scott Kelby

    Gerald_Hoffmann

    21. May 2012 um 18:21

    seid dabei wenn es auf 243 Seiten um die Studiofotografie geht. Wer in diesem Buch die "trockene" Theorie sucht, sollte sich ein anderes Buch aussuchen :-). Nach einer kurzen aber sehr lehrreichen Einleitung "11 Dinge die Sie gerne vor dem Lesen wissen wollten" geht es über 12 Kapitel "Lichtsetup´s" unteranderem mit einem Blitz über die volle Länge durch Vewendung einer Octabox bis hin zur Verwendung von vier Blitzen für eine Sportmontage. Jedes Lichtsetup beschreibt Scott mit dem Aufbau und Anordnung der Blitze, Hintergrund etc., der Technikliste über verwendete Blitze, Lichtformer und Softboxen, der Einstellungen an Kamera und Blitzen sowie die Nachbearbeitung der Fotos mit Photoshop. Das Buch und somit alle einzelnen Lichtsetup´s richtet sich nicht nur an Fotografen mit Studioblitzanlagen sondern ist ebenso für die Verwendung von Systemblitze geeignet, denn die einzelnen Lichtsetup´s werden in diesem Buch auch mit Systemblitz dargestellt. Fazit: Wer mehr über die Studiofotografie, dessen Technik und den Aufbau von Lichtsetup´s erfahren möchte sollte dieses Buch unbedingt lesen. Das Buch ist für Anfänger in der Studiofotografie sowie für alle die Anregungen für den Aufbau von "Licht" suchen sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Fotografieren im Studio mit Scott Kelby" von Scott Kelby

    Fotografieren im Studio mit Scott Kelby

    sascha_basmer

    08. March 2012 um 15:09

    Als ich beim Stöbern feststellte, dass mein Lieblingsautor wenn es um Fotografie und Photoshop geht, wieder ein Buch auf den Markt gebracht hat, habe ich es mir nicht nehmen lassen, mir dieses zu besorgen und es zu lesen. Beim Titel "Fotografieren im Studio" habe ich natürlich nicht damit gerechnet, dass es sich dabei um die deutschsprachige Verison von "Light it, shoot it, retouch it" handelt, welches ich schon im vergangenen Jahr gelesen habe. Nichts desto trotz, habe ich mit das Buch mal in Ruhe durchgelesen und bin nach wie vor vom Aufbau der einzelnen Kapitel begeistert. Vom Ergebnis über Making-Of-Bilder des Lichtsetups bis hin zur vollständigen Bildbearbeitung, geht Scott Kelby auf jeden Schritt ein, der notwendig ist, um die Bilder nachzustellen. Sicherlich wird das ein oder andere Lichtsetup den meisten Fotografen schon geläufig sein, aber bei 12 Lichtsetups die sich alle in Ihrer Art und Weise unterscheiden, ist für jeden Geschmack etwas dabei und bietet auch genügend Freiraum, diese als Inspiration für weitere Variationen zu nutzen. Vom klassischen Beauty-Headshot oder einem Hochkontrastlook bis hin zum vollständigen Composing, bietet das Buch neben den Lichtsetups auch in der Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop genügend Abwechslung, so dass das Buch alles andere als langweilig ist. Das wird wohl auch der Grund sein, warum ich die 240 Seiten innerhalb von 2 Tagen verschlungen habe. Wer einmal ein Buch von Scott Kelby gelesen hat, weiß, dass er das Wissen nicht trocken runter rasselt, sondern das ganze in eine nahezu lockere Sprache verfasst, auch wenn, wie ich finde die englische Version da noch einen Tick besser ist. Scott hat auch kein Problem damit, zuzugeben, dass bei einem Shooting nicht alles zu 100% richtig gelaufen ist, und zeigt, wie er seine kleinen Fehlerchen im Anschluss korrigiert. Wie auch im englischen Buch (wie sollte es auch anders sein) wundert es mich allerdings, dass Scott Kelby als Präsident der National Association of Photoshop Professional (NAPP) überwiegend mit Ebenenduplikaten arbeiten, anstatt die entsprechenden Bearbeitungsmethoden mit den Ressourcen schonenden Einstellungsebenen umzusetzen. Viele Wege führen nach Rom und auf die Qualität der Ergebnisse wirkt sich das letztendlich nicht aus. Daran kann man nichts aussetzen. Eher im Gegenteil. Ich hoffe, dass Scott bereits wieder die Tastatur glühen lässt um ein weiteres Buch zu veröffentlichen, denn ist man einmal der Sucht seiner Bücher verfallen, ist es schwer, sich von dieser wieder zu lösen. Fazit: Zwölf Kapitel, zwölf Lichtsetups, zwölf Wege der Bildbearbeitung und null Langeweile. Ob man es nun in Englisch oder in Deutsch liest, spielt bezogen auf den Lernfaktor absolut keine Rolle. Die einzelnen Kapitel garantieren, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Sowohl für Anfänger im Bereich der Studiofotografie, wenn es um den Grundaufbau von Lichtsetups geht , als auch für Neulinge im Bereich der digitalen Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop, ist dieses Buch gelungener Leitfaden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks