Scott Kelby Scott Kelbys Lightroom 4 für digitale Fotografie

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scott Kelbys Lightroom 4 für digitale Fotografie“ von Scott Kelby

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Scott Kelbys Lightroom 4 für digitale Fotografie" von Scott Kelby

    Scott Kelbys Lightroom 4 für digitale Fotografie
    sascha_basmer

    sascha_basmer

    03. November 2012 um 12:27

    Adobe Photoshop Lightroom ist eine Software, die ich in meinem Workflow als Fotograf & Bildbearbeiter nicht mehr wegdenken kann. Auch wenn ich bislang noch mit der älteren Version Lightroom 3 arbeite, kann es nicht schaden, wenn man sich mal ein wenig schlau macht, was Lightroom 4 so zu bieten hat und welche Verbesserungen die neue Version mit sich bringt, bevor man sich an ein Upgrade wagt. Vor etwa eineinhalb Jahren habe ich das Buch "Lightroom 3 für digitale Fotografie" von Scott Kelby gelesen, dass mit sehr gut gefallen hat. Vor kurzem kam nun endlich das Buch zur neuen Version heraus und schrie förmlich danach, von mir gelesen zu werden. In sinnvoller Reihenfolge geht Scott Kapitel für Kapitel durch die einzelnen Module, die Adobe Lightroom zu bieten hat. Angefangen beim Import von Bildern von der Speicherkarte oder der Festplatte, zeigt er, wie man sich mit dem Erstellen von Vorgaben in der stetigen Arbeit mit Lightroom, das Leben erleichtern kann. Von Aufnahmen im Tethered-Mode, bei dem die Bilder unmittelbar nach der Aufnahme in Lightroom importiert werden, macht Scott Kelby ebenfalls keinen Halt. Die neuen Layout-Vorlagen, die sich wie ein Zeitschriften-Cover über das Bild legen lassen, ebenso wie das neue Karte-Modul, bei der die GPS-Daten verwendet werden um die Aufnahmeorte bei Google-Maps zu taggen, dürfen in diesem Buch natürlich nicht fehlen. Videos, die man zum Beispiel mit der DSLR erstellt hat, lassen sich nun im Entwickeln-Modul bearbeiten. Wie das geht und welche Möglichkeiten einem da offen stehen, wird natürlich nicht verheimlicht. Anhand sehr vieler Bilder, zeigt Scott Kelby sehr ausführlich, wie man diese mit dem Entwickeln-Modul von Lightroom 4 bearbeiten kann und wie einfach es ist, interessante Bildlooks zu erzielen. In diesem Kapitel wird ebenfalls erklärt, wie man Bilder unter Umständen noch retten kann, die eigentlich etwas misslungen sind, indem man ein wenig mit den Reglern spielt, die das Entwickeln-Modul zu bieten hat. Dem Drucken-Modul, ebenso wie dem Diashow-Modul, widmet sich Scott Kelby mit vielen Praxisbeispielen. Leider kommt das Web-Modul, mit dem sich mit wenigen Klicks Webgalerien erstellen lassen, in diesem Buch zu kurz und wird lediglich in einem englischsprachigen Video auf der Webseite zum Buch besprochen. Dem neuen Buch-Modul, das es seit Lightroom 4 gibt, widmet sich Scott dafür wieder in aller Ausführlichkeit. Was mir sehr gut gefällt ist, dass Scott immer wieder darauf hinweist, wie leicht es ist, sich Vorgaben anzulegen. Hat man einmal eine Vorlage für den Druck oder für die Bearbeitung nach seinen eigenen Bedürfnissen erstellt, lässt sich diese schließlich immer wieder auf die Bilder und Sammlungen anwenden. Das spart enorm Zeit. Zeit die ich lieber mit dem Erstellen von Fotos verbringe, als mich ewig mit der Bildbearbeitung aufzuhalten. In den beiden vorletzten Kapiteln, geht Scott sogar noch einen Schritt weiter und stellt eine tolle Auswahl an Vorlagen für das Drucken-Modul und das Entwickeln-Modul auf der Webseite zum Buch zum Download zur Verfügung. Danke Scott, danke Matt. Für mich war es wieder einmal ein Genuss, dieses Buch zu lesen. Scott Kelby gehört für mich zu einem der besten Fachautoren im Bereich der Fotografie und Bildbearbeitung, denn der Stoff wird nicht einfach nur trocken runter gerasselt, sondern auf humorvolle Art und Weise an den Leser weitergegeben. Abgeschlossen wird das Buch mit einem Kapitel, in dem Scott Kelby einen Einblick in seinen Workflow gewährt. Anhand eines Bildes, zeigt er von der Entstehung der Aufnahme, über die Bearbeitung in Lightroom und Photoshop bis hin zur Druckausgabe, wie sein regulärer Arbeitsablauf aussieht. Fazit: Mit der neuen Version zu Adobe Photoshop Lightroom, hat sich sehr viel verändert. Einiges ist verbessert worden und vieles ist hinzugekommen, so dass das Buch nicht wie eine Neuauflage des Buches zu Lightroom 3 daherkommt. Es werden hier nicht nur die Grundlagen im Umgang mit Adobe Lightroom und Möglichkeiten beschrieben, wie man effizient mit dieser Software arbeitet, sondern auch ganz gezielt auf die Neuerungen in Lightroom 4 eingegangen.

    Mehr