Scott McCloud The Sculptor

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Eine durchschlagende Graphic Novel

    The Sculptor

    Deengla

    22. March 2015 um 15:03

    Kurzmeinung Ein Monster von einer Graphic Novel, die neben seiner Größe aber auch durch den Inhalt beeindruckt. Lesen! 4 1/2 Sterne. Inhalt Der Mittzwanziger David Smith ist eigentlich Künstler, Bildhauer, der sich aber mit Aushilfsjobs in Manhattan durchschlägt und der schon seit langer Zeit nichts neues mehr geschaffen hat. Privat hat er auch einiges durchgemacht; sein einziges Ziel ist es, endlich den Durchbruch zu schaffen und Kunst zu erschaffen, die ihm zum Erfolg und einem unvergesslichen Namen in der Szene verhilft. Darum zögert er auch nicht, als der Teufel höchstpersönlich ihm einen Deal anbietet: David erhält die Gabe, Kunstwerke von außergewöhnlicher Natur zu erschaffen - aber dafür hat er nur noch 200 Tage zu leben. David schlägt ein - für ihn keine Frage; der Deal ist der Deal seines Lebens. Doch dann lernt er Meg kennen und verliebt sich... Meine ausführlichere Meinung Ja, so eine Art Faustpakt in Graphic-Novel-Form. Das allein hat mich neugierig gemacht. Doch auch der Zeichenstil machte mich neugierig und als ich diesen Monsterschinken dann in der Hand hielt, war der erste Eindruck sehr gut. Eine wirklich liebevolle, detailverliebte, hochwertige Aufmachung (Tipp: auch mal den Schutzumschlag entfernen!). Gezeichnet wird alles in einem Blauton und obwohl es für eine Graphic Novel doch ein Riesenschinken ist, bin ich nur durch die Seiten geflogen. Mir gefielen besonders die Dialoge und Anmerkungen der einzelnen Figuren. Der Tod hat mich übrigens stark an Stan Lee erinnert - Zufall? Nachdem ich das gegoogelt habe, scheint es wohl tatsächlich beabsichtigt gewesen zu sein. Die Geschichte selbst fand ich ebenfalls toll und spannend erzählt und in sich stimmig. Einzig und allein mit der weiblichen Hauptfigur Meg hatte ich ein paar Problemchen, und für mich war doch eine Spur zu sehr der Fokus der Handlung auf die Liebesgeschichte gelegt. Aber das ist ja immer Geschmackssache. Die geschaffene Kunst (sowohl durch McCloud als auch durch seinen Protagonisten David Smith) hingegen hat mich schwer begeistert und kleine Schwächen (wie etwa die Charakterisierung der Figur Meg) vergessen lassen. Das Ende hat mich dann tatsächlich auch ein Tränchen verdrücken lassen. Ob Freudentränchen oder doch eher traurig, verrate ich natürlich nicht. Fazit Hier wird die Kunst bzw. die Liebe zur Kunst zum Thema, auch wenn es oftmals eher subtil auftritt. Für mich eine wirklich tolle Graphic Novel, die mich schwer (im wahrsten Sinne des Wortes) beeindruckt hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks