Scott Sigler

 4.1 Sterne bei 362 Bewertungen
Autor von Infiziert, Virulent und weiteren Büchern.
Scott Sigler

Lebenslauf von Scott Sigler

Scott Sigler ist ein US-amerikanischer Autor und leidenschaftlicher Podcaster. Er wuchs in Cheboygan, Michigan auf und arbeitete nach seinem Bachelor in Journalistik unter anderem in der Obsternte, als Sportreporter, gründete ein StartUp ehe er sich voll und ganz auf das Schreiben konzentrierte. Er begann bereits in der Schule mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und ist heute ebenso bekannt für Drehbücher und Romane in einem Genremix aus Wissenschaft und Horror. Sigler lebt mit seiner Frau und zwei Hunden in San Francisco, Kalifornien

Alle Bücher von Scott Sigler

Sortieren:
Buchformat:
Scott SiglerInfiziert
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Infiziert
Infiziert
 (145)
Erschienen am 06.10.2008
Scott SiglerVirulent
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Virulent
Virulent
 (72)
Erschienen am 01.12.2009
Scott SiglerEarthCore
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
EarthCore
EarthCore
 (54)
Erschienen am 16.06.2008
Scott SiglerImplantiert
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Implantiert
Implantiert
 (45)
Erschienen am 09.11.2010
Scott SiglerDie Verborgenen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Verborgenen
Die Verborgenen
 (22)
Erschienen am 10.12.2012
Scott SiglerPandemic - Die Seuche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pandemic - Die Seuche
Pandemic - Die Seuche
 (13)
Erschienen am 28.07.2015
Scott SiglerDie Verborgenen: Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Verborgenen: Thriller
Die Verborgenen: Thriller
 (3)
Erschienen am 10.12.2012
Scott SiglerDas Blutmal
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Blutmal
Das Blutmal
 (6)
Erschienen am 26.11.2012

Neue Rezensionen zu Scott Sigler

Neu
Tobias_Damaschkes avatar

Rezension zu "EarthCore" von Scott Sigler

Zu tief graben kann ungesund sein.
Tobias_Damaschkevor 24 Tagen

Bei diesem Buch kann ich schwerlich objektiv bleiben, denn es ist in meiner ganzen Familie so etwas wie ein Kultroman. Einmal in einem Urlaub in Spanien zum Zeitvertreib gekauft, machte es schnell unter uns die Runde. Nicht ohne Grund natürlich.
EarthCore hat nicht die intelligenteste Prämisse und ist gewiss kein Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis. Aber das ist ja auch gar nicht nötig. Dafür gibts unterhaltsame Schablonen-Charaktere, ein teilweise herrlich fieses Setting und besonders ab dem Mittelteil sehr viel Spannung. Leichte Spoiler folgen:
Die Idee mit den Aliens, die alles kleinhacken und dann ordentlich vergraben ist zum Schreien. Zum einen weils rein aus einer makabren Sicht heraus urkomisch ist (jaja, sehr schwarzer Humor, ich weiß), zum anderen, weil es natürlich vollkommen grotesk ist. Der Atmosphäre tut es aber keinen Abbruch, sobald unsere Protagonisten im Höhlensystem gefangen sind, ist EarthCore ein echter Page-Turner. Alles ernstnehmen konnte ich nicht, aber auch aus einer schwarzhumorigen Sicht heraus funktioniert dieses Buch sehr gut.

Kommentieren0
1
Teilen
Zombodys avatar

Rezension zu "Infiziert" von Scott Sigler

Ich. Bin. Infiziert.
Zombodyvor 5 Monaten

Wieder einmal hat mich ein Klappentext ein klein wenig in die Irre geführt, aber vermutlich bin ich einfach zu zombifiziert, als das ich bei - „normale Menschen verwandeln sich in Psychopathen, die ihre Familien töten und sich selbst auf grauenerregende Weise umbringen“ - nicht an Zombies denken könnte.


Nun gut, kaum war ich erst einmal in der Thematik des Science-Fiction Thrillers, ließ er mich auch nicht mehr los. Trotzdem fand ich den Einstieg zunächst etwas schwerfällig, weil ich mich an den fakten- und detailreichen Schreibstil erst wieder gewöhnen musste. Dann aber wurde es wiederum auch schnell blutig, was ebenfalls präzise beschrieben wurde und das Gesamtpaket gewann für mich Seite fürSeite mehr an Anziehungskraft, Spannung und Nervenkitzel.

Ich persönlich brauche nicht derart viele Hintergrundinformationen oder taktische Feinheiten, dennoch geht bei all dem glücklicherweise die Spannung kaum verloren. Ganz besonders hat mir aber der leicht gestreute Humor gefallen, der einen in den absurdesten Momenten überraschte.


Bei den Charakteren empfand ich den Perspektivwechsel als überaus gelungen, ebenso wie den Informationsfluss des jeweiligen Protagonisten, so dass ich das Gefühl hatte, jeden kennenlernen und deren Handlung nachvollziehen zu können. Natürlich fehlt mir bei manchen einfach die Sympathie, aber auch das darf ein Charakter! ;)


Und am Ende des Buches saß ich da, überrascht über die, die überlebten und die, die sterben mussten. Oder den gnadenlos kurzen Auftritt des großen Feindes. Weswegen die Fortsetzung rasch bei mir eingezogen ist, ..


Das Cover ist für mich natürlich ein absolutes Schmankerl. Passiv aggressiv, dank der Geflügelschere, die btw noch eine ganz besondere Rolle bekommt & dem Sepiaton, der alles etwas bedrohlicher wirken lässt. Für mich gut gewählt.


Einen halben Stern würde ich alles in allem abziehen, weil man sich an die Art des Geschichtenerzählens von Scott Sigler erst gewöhnen muss. Und deshalb würde ich diese 4,5 Sterne Story jedem Science – Fiction Fan an‘s Herz legen. Aber Vorsicht, es besteht die Gefahr, dass man Juckreiz bekommt.

Kommentieren0
18
Teilen
Webbees avatar

Rezension zu "Infiziert" von Scott Sigler

Infiziert
Webbeevor 8 Monaten

In den USA geht eine neue Seuche um, die möglicherweise als Biowaffe entwickelt wurde. So fürchten es zumindest die Epidemiologin Margaret Montoya und ihr Boss von der CIA. Immer mehr Menschen werden von einem mysteriösen Parasiten infiziert, der nicht nur in seinem Wirt gedeiht und sich von ihm ernährt, sondern auch zunehmend dessen Verstand beeinflusst und die befallenen Opfer dazu bringt, ihre Freunde, Familien und sich selbst niederzumetzeln.
Auch ein Ex-Footballstar ist unter den Infizierten. Doch im Gegensatz zu den anderen Opfern gelingt es ihm, durch seinen eisernen Willen und die Fähigkeit, selbst extremen Schmerz zu ertragen, gegen die Parasiten in seinem Körper zu kämpfen. Da diese natürlich nicht von alleine gehen wollen und bereits begonnen haben, seinen Verstand zu manipulieren (sie reden sogar mit ihm), greift er zu allen verfügbaren Mitteln: Besteck, Herdplatten, Feuer, Geflügelschere…
Währenddessen ist ihm das Team der CIA auf der Spur. Sie brauchen nämlich ein lebendes Opfer der Parasiten, um diese genauer erforschen zu können. Die Frage, die sowohl die Ermittler und auch das Opfer am brennendsten interessiert ist, woher kommen sie und was wollen sie. Im finalen Showdown werden diese Fragen beantwortet.
Obwohl man sich denken kann, woher die mysteriösen Parasiten kommen und die Story auch relativ geradlinig auf das Ziel zusteuert, ist das Buch fesselnd und besonders durch die genaueren Beschreibungen der chemischen und biologischen Prozesse, die Parasiten betreffend, sehr interessant. Die Beschreibungen extremer Gewalt, durch die dieses Buch dem Genre „Horror“ zuzuordnen ist, bezieht sich zum Teil auf die im Wahn verübten Morde und Selbstmorde und zum weitaus größeren Teil auf die Art und Weise, wie der Protagonist versucht, sich der Parasiten zu entledigen. Diese Szenen sind für emphatische Menschen nur schwer zu ertragen.
Die Auflösung ist schlüssig und lässt Raum für die Fortsetzung der Geschichte.

Fazit: Ein wirklich spannender und unterhaltsamer Science/Horror-Thriller. Scott Sigler überzeugt auch dieses Mal mit einer intelligenten und durchdachten Story und einem guten Schuss Splatter-Horror

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Also, mein freund hat implantiert gelesen und ich wollte ihm den nächsten teil der reihe schenken. leider konnte ich bis jetzt nicht klar herausfinden welches das nächste in der reihe ist. kann mir vielleicht einer dabei helfen??:) Lg
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 346 Bibliotheken

auf 85 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks