Cover des Buches Pandemic - Die Seuche (ISBN: 9783865523815)Virginys avatar
Rezension zu Pandemic - Die Seuche von Scott Sigler

Virus, die dritte...

von Virginy vor 6 Jahren

Review

Virginys avatar
Virginyvor 6 Jahren
Der Orbiter liegt zerstört auf dem Grund des Lake Michigan, mit ihm die letzte mit Sporen gefüllte Dose.
Das Militär soll sie bergen, deswegen sind einige Kriegsschiffe vor Ort.
Doch auch das Virus ist nicht untätig, es hat sich erneut weiterentwickelt, kann nun unter anderem auch von Toten weiter übertragen werden.
Durch Taucher mit undichten Schutzanzügen wird es auf eins der Schiffe eingeschleppt und der Kreislauf beginnt erneut, es gibt die ersten Toten...

Margaret Montoya und Clarence Otto haben inzwischen geheiretet, befinden sich aber in einer schweren Ehekrise.
Während Otto nach wie vor seinem Job nachgeht, hat sich Margaret in ihrer Wohnung verkrochen und badet in Selbstmitleid, viele Leute sehen sie als Mörderin, immerhin hat sie damals die Bombe werfen lassen, aber damit Amerika gerettet.
Auch Drew verfolgt sie in ihren Alpträumen.
Nach den Todesmeldungen und dem Chaos auf den Schiffen, taucht Murray bei Montoya auf und bittet sie erneut um Hilfe, immerhin hat sie das Virus schon einmal aufgehalten.
Anfangs sträubt sie sich, wird aber dann mit Otto auf eins der Schiffe gebracht, wo sie die Leichen untersuchen soll, dort trifft sie auf den Wissenschaftler Tim Feely, mit dem sie von nun an zusammenarbeitet.

Und dann wäre da noch Steve Stanton, ein kleiner unauffälliger Chinese, der im Auftrag der chinesischen Regierung ebenfalls auf der Jagd nach den Hinterlassenschaften des Orbiters ist.
Er hat eine Maschine konstruiert, die "unsichtbar" für das amerikanische Militär die Dose in den Besitz der Chinesen bringen soll.
Aus diesem Grund heuert er Jeff Brockman und dessen Freund Cooper Mitchell an, die ihn mit ihrem Boot in die Nähe der Absturzstelle bringen sollen.
Tatsächlich gelingt es ihm, den Amerikanern den "Schatz" direkt vor der Nase zu entwenden und um das ganze zu feiern, lädt er Jeff und Cooper nach Chicago in den Trump-Tower ein.
Was die drei nicht wissen: sie sind bereits infiziert und verteilen die Sporen großzügig an jeden, der ihnen zu nahe kommt.
Auch Steves Auftraggeber Bo Pan war an Bord und nimmt das Virus mit nach China.
Während die amerikanische Regierung noch denkt, die Infektion auf den abgeschiedenen Schiffen unter Kontrolle zu haben, breitet sie sich unaufhaltsam auch im Rest der Welt aus...

Auch diesmal weiß Sigler mich wieder zu begeistern.
Von der alten Besetzung der ersten beiden Teile sind ja nicht mehr viele übrig, dafür gibt es auch in diesem Band wieder neue mehr oder weniger sympatische Charaktere.
Tim Feely ist wohl der Hauptprotagonist aus "Implantiert", das Buch muß ich mir unbedingt noch zulegen.
Nachdem er mir zu Beginn etwas zu arrogant und selbstverliebt vorkam, entwickelt er sich im Laufe des Buches zu einem durchaus liebenswerten Zeitgenossen.

Wer die ersten beiden Bände bereits gelesen hat, wird um den dritten kaum herumkommen, allen anderen würde ich jedoch ans Herz legen mit "Infiziert" zu beginnen, um die Vorgeschichte und die Beziehungen der Personen untereinander zu verstehen.

Von mir gibts auf alle Fälle wieder eine fette Leseempfehlung.

Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks