Scott Snyder

 4,5 Sterne bei 123 Bewertungen

Lebenslauf von Scott Snyder

SCOTT SNYDER schrieb Bestseller wie BATMAN: DER LETZTE RITTER AUF ERDEN, BATMAN, BATMAN METAL, BATMAN: DEATH METAL, JUSTICE LEAGUE, SUPERMAN UNCHAINED, THE WAKE und AMERICAN VAMPIRE.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Nocterra 1 (ISBN: 9783966587440)

Nocterra 1

Erscheint am 16.01.2023 als Gebundenes Buch bei Cross Cult.
Cover des Buches Batman von Scott Snyder und Greg Capullo (Deluxe Edition) (ISBN: 9783741630286)

Batman von Scott Snyder und Greg Capullo (Deluxe Edition)

Neu erschienen am 27.09.2022 als Gebundenes Buch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Scott Snyder

Cover des Buches Batman (ISBN: 9783957981721)

Batman

 (14)
Erschienen am 19.01.2015
Cover des Buches American Vampire (ISBN: 9783862012916)

American Vampire

 (11)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches DC Celebration: Der Joker (ISBN: 9783741622564)

DC Celebration: Der Joker

 (5)
Erschienen am 20.04.2021
Cover des Buches Batman Noir: Der Tod der Familie (ISBN: 9783741617911)

Batman Noir: Der Tod der Familie

 (3)
Erschienen am 12.05.2020
Cover des Buches Swamp Thing (ISBN: 9783862017201)

Swamp Thing

 (3)
Erschienen am 18.11.2013
Cover des Buches Batman (ISBN: 9783957984647)

Batman

 (3)
Erschienen am 15.07.2015
Cover des Buches Batman Graphic Novel Collection (ISBN: 9783741605918)

Batman Graphic Novel Collection

 (3)
Erschienen am 08.01.2019

Neue Rezensionen zu Scott Snyder

Cover des Buches Batman Metal: Der Aufstieg der Dunklen Ritter (ISBN: B084BPS2D8)
zickzacks avatar

Rezension zu "Batman Metal: Der Aufstieg der Dunklen Ritter" von Scott Snyder

Die Entstehung der dunklen Ritter
zickzackvor 6 Monaten

Inhalt: Hier erfährt man die Entstehungsgeschichten der einzelnen sieben dunklen Rittern aus den Mulituniversen, die in „Batman Metal“ die Erde bedrohen. Welche schaurigen Schicksale führten dazu, dass sich Bruce Wayne alias Batman in den verschiedenen Welten des dunklen Multiversums veränderte?

 

Also ich muss sagen, dass mir dieser Zusatzband besser gefallen hat, als der Hauptband „Batman Metal“. Irgendwie hätte ich es sogar besser gefunden, wenn ich diesen Band zuerst gelesen hätte. Denn als ich „Batman Metal“ gelesen habe, konnte ich mit diesen dunklen Batmens, die plötzlich die Erde bedrohten nicht so viel anfangen. Ich hatte den Band eigentlich auch nur gelesen, weil ich einen Batman der lacht sehr spannend fand und dieser bleibt auch, wie für viele andere Comicleser, mein Liebling der dunklen Ritter. Dieser spielt ja auch die wichtigste Rolle, denn er hat sich zum Anführer der Batmen aufgeschwungen bzw. hat er die anderen rekrutiert, um Barbatos Plan zu erfüllen.

Ich fand einfach hier sehr spannend, wie es sein konnte, dass sich der Bruce Wayne aus den alternativ Universen so verändern konnte. Ich meine, dass Batman eine dunkle Aura um sich hat und er wesentlich düsterer wirkt als Flash oder sogar Superman ist jetzt kein Geheimnis. Aber dennoch steht ja Batman für das Recht und Ordnung in seiner Stadt. Er hat ja sogar einen Ehrenkodex, dass er niemand tötet, wenn dies nicht zu verhindern geht. Ansonsten wäre der Joker nicht im Arkhum Asylum, sondern längst unter der Erde (obwohl es natürlich auch Geschichten gibt, wo der Joker stirbt, aber wenn man mal an den ursprünglichen Batman denkt).

Und ja, es gab einige Beweggründe, warum Batman plötzlich den Verstand verloren hat. Sein prägendes Schicksal hat sich allerdings wie ein roter Faden durchgezogen. Ich musste ja immer schmunzeln, wenn dann der Batman der lacht reingegrätscht ist und die Situation weiter hochschaukeln ließ. Die Geschichte vom Batman der lacht war natürlich allein deshalb für mich ein Highlight, weil und oha das ist sicher keine Überraschung, der Joker eine Schuld daran trägt.

 

Die Zeichnungen waren auch wieder sehr ansprechend, besonders die großen Artworks, die über die ganze Seite gingen oder teils sogar über Beide. Ich finde das ja richtig beeindruckend so zeichnen zu können und habe da vor jeden Künstler einen tiefen Respekt. Mir würde da einfach die Geduld fehlen meine wenigen Zeichenfähigkeiten zu verbessern.

Die verschiedenen Batmen haben in verschiedenen Farben und Schriftarten gesprochen. Das war teils etwas ungünstig, weil zum Beispiel der Murder Machine Batman eine schreckliche Schriftart hatte, in dem Sinne das man sie schwer lesen konnte. Das wäre auch mein einziger Kritikpunkt an dem Comic. Obwohl… das Ende mit Hawkman war auch etwas seltsam, aber eher, weil ich nicht ganz verstanden hatte, was das sollte. Dafür bin ich wahrscheinlich noch nicht richtig in der Comic-Welt um Batman drin.

 

Fazit: Der Comic war sehr gut, unterhaltsam und düster zugleich. Die Entstehung der einzelnen Batmen fand ich sehr interessant und jede Kurzgeschichte hat mich mitgerissen. Von mir gibt es 5 Wortkompasse.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Batman: Death Metal Sonderband (ISBN: 9783741624551)
Angel1607s avatar

Rezension zu "Batman: Death Metal Sonderband" von Geoff Johns

Essentiell!!!
Angel1607vor 8 Monaten

Das große BATMAN DEATH METAL Event bescherte uns nicht nur 7 reguläre Ausgaben in Heftformat, sondern auch zusätzlich 3 pralle Sonderbände, welche uns die Geschichte noch mehr vertiefen sollen.

Sonderband Nr. 1 empfand ich als ausgesprochen gut und konnte mir wirklich tiefere Eindrücke in die Story geben. Nr. 2 war nett, aber konnte mit dem ersten Teil nicht mithalten. Der dritte und letzte Sonderband war hingegen wieder sehr gut. Diesen würde ich auch sehr empfehlen. In diesem Band sieht man, wie sich die Helden, Anti-Helden und Schurken auf die letzte, alles entscheidende Schlacht vorbereiten. Es ist hier wichtig zu wissen, dass sich der 3. Sonderband zeitlich etwas aufteilt. Der erste Teil findet noch vor Heft Nr. 6 statt, der zweite Teil jedoch nach den Geschehnissen aus Heft Nr. 6 und somit vor dem großen Finale.

Die emotionalen Elemente dieser Zusatzgeschichten können gut vermittelt werden und zeigen wunderbar die verzweifelte Endzeitstimmung. Besonders angetan hatte es mir die Story rund um Superman Prime. Ich kannte diesen Charakter nur vom Namen her, wusste jedoch ansonsten rein gar nichts von ihm. Nach dieser Story in diesem Sonderband, habe ich nun ein gewisses Maß an Wissen erworben und wünsche mir zukünftig mehr von ihm. In späterer Folge, werden uns die Schlachten gezeigt, welche in den kurzen Heften keinen Platz mehr fanden. Alleine deswegen sollte man sich den Sonderband gönnen. Ich muss auch gestehen, die Schlachten haben mir hier auch besser gefallen, als in der eigentlichen Hauptserie. Sie waren nicht so überladen und bekamen deswegen ausreichend Zeit.

Ich fand Sonderband Nr. 3 als essentiell und somit natürlich als empfehlenswert. Legt ihn euch zu, taucht tiefer in die Stimmung vor dem großen Finale ein und seid somit top vorbereitet für das was noch auf uns zukommen wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches DC Celebration: Der Joker (ISBN: 9783741622564)
FerrAbbss avatar

Rezension zu "DC Celebration: Der Joker" von Scott Snyder

Here he comes...
FerrAbbsvor 8 Monaten

WOW. Ich bin ein DC-Fan und von der neuen Ära sowas von begeistert: Die Sprache, die düstere Zeichnung und die Hints auf vorherige Hefte und Intrigen sind für mein ComicHerz ein Genuß! Joker wird so portraitiert wie ich ihn schon immer liebte. Twists und Blut!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

von 34 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks