Aus Mangel an Beweisen

von Scott Turow 
4,0 Sterne bei39 Bewertungen
Aus Mangel an Beweisen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

leserpointers avatar

Zum zweiten Mal gelesen, es fasziniert mich immer noch

buchsuchers avatar

Sehr langatmig und nicht halb so spannend wie die Fortsetzung "Der letzte Beweis".

Alle 39 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Aus Mangel an Beweisen"

Das Buch, das Scott Turow weltberühmt machte.
Der Mord an einer Staatsanwältin erschüttert das Gerichtssystem. Ihr Kollege Rusty Sabich ermittelt in diesem undurchsichtigen Fall und wird im Laufe der Untersuchung selbst zum Angeklagten. Eine unheilvolle Verquickung von Politik und Recht – erfolgreich verfilmt mit Harrison Ford in der Hauptrolle.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453432482
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:526 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:03.09.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Empfehlenswerter Krimi

    Der Einstieg fiel mir schwer, aber insgesamt hat es mir sehr gut gefallen. Der Aufbau ist gut, mit rotem Faden, ohne Widersprüche und nicht langatmig

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Betty Kays avatar
    Betty Kayvor 6 Jahren
    Rezension zu "Aus Mangel an Beweisen" von Scott Turow

    Ein Buch, das den Leser fesselt und überrascht. Spritzig und ohne jedes unnötige Wort wird die Geschichte aufgebaut. Man fühlt mit Rusty mit und fragt sich bis zum Schluss, wer der Mörder von Carolyn ist. Die Lösung ist verblüffend und unerwartet. Ein absolutes Muss für jeden Krimifan!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    oblo99s avatar
    oblo99vor 9 Jahren
    Rezension zu "Aus Mangel an Beweisen" von Scott Turow

    Der Einstieg, die ersten paar Seiten sind mir etwas schwer gefallen, danach hab ich das Buch aber regelrecht aufgefressen und vor allem die Gerichtsverhandlung ist natürlich der Hammer. Leider hab ich dummerweise bei wikipedia über das Buch gelensen und irgend so ein Affe hat mir bereits den Schluss verraten... ABER trotzdem (un das spricht sicher fürs Buch) war es spitze!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    R
    romavor 11 Jahren
    Rezension zu "Aus Mangel an Beweisen" von Scott Turow

    Ein durch und durch interessantes Buch über Justizirrtum, Indizien und politische Machenschaften.
    Sehr gut erzählt!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    leserpointers avatar
    leserpointervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zum zweiten Mal gelesen, es fasziniert mich immer noch
    Kommentieren0
    buchsuchers avatar
    buchsuchervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr langatmig und nicht halb so spannend wie die Fortsetzung "Der letzte Beweis".
    Kommentieren0
    Cybele75s avatar
    Cybele75
    tofos avatar
    tofo
    Marduks avatar
    Marduk
    venis avatar
    veni

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks