Sean Michael

 3.8 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Sean Michael

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der neue Boy (Iron Eagle Gym (Deutsch) 1) (ISBN:9781644052785)

Der neue Boy (Iron Eagle Gym (Deutsch) 1)

 (2)
Erschienen am 18.12.2018
Cover des Buches Von der Liebe (ISBN:9781634777704)

Von der Liebe

 (0)
Erschienen am 16.08.2016
Cover des Buches Fine As Frog Hair (ISBN:1603702474)

Fine As Frog Hair

 (2)
Erschienen am 30.01.2008
Cover des Buches Catching a Second Wind (ISBN:9781934166925)

Catching a Second Wind

 (1)
Erschienen am 30.03.2007
Cover des Buches Two Beginnings (ISBN:9781603700016)

Two Beginnings

 (1)
Erschienen am 30.04.2007
Cover des Buches Where Flows the Water (ISBN:9781934166956)

Where Flows the Water

 (1)
Erschienen am 30.03.2007
Cover des Buches Secrets, Skin and Leather (ISBN:1934166553)

Secrets, Skin and Leather

 (1)
Erschienen am 31.12.2006
Cover des Buches The Broken Road (ISBN:1934166391)

The Broken Road

 (1)
Erschienen am 30.12.2006

Neue Rezensionen zu Sean Michael

Neu
G

Rezension zu "Educating the Professor (English Edition)" von Sean Michael

Nett gemacht
Gaylesenvor einem Jahr

Kenneth Brannigan und Dave Burgundy lernen sich auf einer Party kennen und verstehen sich auf Anhieb gut. Während Kenn schon Professor ist, arbeitet Dave noch als Hilfslehrer und an seiner Masterarbeit. Obwohl sich ihrer Fachgebiete nur bedingt berühren, finden sie eine Basis und freunden sich an. Dabei ist Dave eindeutig selbstsicherer und auch fokussierter. Kenn hingegen kann sich eine Freundschaft vorstellen, mehr jedoch nicht. Denn noch immer hadert er mit seiner letzten Beziehung die sehr unschön zu Ende gegangen ist.

Dave ist zwar etwas jünger, aber fast schon lebenserfahrener als Kenn. Und er erkennt in Kenn einen Sub. Allerdings scheint Kenn nur wenig Ahnung von seinen Neigungen und der Materie generell zu haben. Überhaupt ist er etwas zugeknöpft in diesen Dingen und der Schatten der Vergangenheit ist auch auf dieser Ebene sehr deutlich zu spüren.

Sean Michael ist jetzt nicht unbedingt bekannt die tiefsinnigsten Geschichten und tiefgründigsten Helden zu erschaffen. Aber die Geschichte von Dave und Kenn ist sehr angenehm zu lesen. Beide Helden haben Humor, die Geschichte ist schnell und flüssig erzählt und Sean Michael geht auch durchaus auf Kenns Vergangenheit und seinen Erfahrungen mit seinem Exmann ein.

Dave ist ein sehr starker Charakter. Wobei ich mir da ein wenig mehr Hintergrundinformationen gewünscht hätte. Zudem ist er mir persönlich für einen Lehrer fast ein wenig zu heldenhaft. Aber das sei dieser Geschichte verziehen, weil sie wirklich Spass macht und Sean Michael es dieses Mal mit dem Sex nicht ganz so übertreibt wie sonst. Deswegen habe ich mich auch sehr gut unterhalten und das Buch ist eine sehr leichte Unterhaltung für zwischendurch.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der neue Boy (Iron Eagle Gym (Deutsch) 1)" von Sean Michael

Ein ganz spezieller Auftrag
dia78vor einem Jahr

Das Buch "Der neue Boy" wurde von Sean Michael verfasst und erschien 2018 im Dreamspinner Press Verlag.


Lance erhält einen Auftrag für ein BDSM-Kartenspiel, doch er hat Probleme Models dafür zu finden. Da trifft er auf Tide und seine Freunde, Tyrone und Bran. Eine aufregende Reise in eine andere Welt beginnt.

Leider schafft es das Buch nicht einen wirklich abzuholen. Man kann sich zwar in die Protagonisten hineinfühlen, jedoch erscheint das ganze etwas gekünstelt oder schlicht schlecht übersetzt? Lance, der von dem Livestyle BDSM zwar schon einiges gelesen aber noch nie probiert hat, wird auf einen Weg geschickt, der anregend und spannend scheint, doch die Dialoge und Zwischensequenzen schaffen es einfach nicht, das Erlebte so rüberzubringen, dass man den Protagonisten eine einvernehmliche Zeit zuschreiben kann. Klar, Lance will es, doch Nein heißt nein.

Interessante Einblicke in die Welt des BDSM, auch wenn ich mit der Umsetzung nicht zufrieden bin.

Kommentieren0
0
Teilen
G

Rezension zu "Der neue Boy (Iron Eagle Gym (Deutsch) 1)" von Sean Michael

Original ist nicht ganz so merkwürdig zu lesen
Gaylesenvor einem Jahr

Lance ist ein junger, talentierter Photograph. Für einen neuen, lukrativen Auftrag braucht er gutaussehende Männer, die auch vor der Kamera keine Scheu zeigen und für explizite Fotos und Handlungen zu haben sind. Tatsächlich lassen sich diese Männer finden. Tide, sowie Tyrone und Bran. Die drei Männer sind schon sehr lange eng befreundet und teilen auch den gleichen Lebensstil. Während Tide Single ist, sind Tyrone und Bran ein Paar. Mehr noch – sie sind Dom und Sub.

BDSM fasziniert den jungen Lance, auch wenn er keine Erfahrungen damit hat. Überhaupt sind seine Erfahrungen etwas limitiert und er reagiert auf die Offenherzigkeit der Männer mit Scheu, aber auch mit Neugierde. Tide macht ihm Avancen, die Lance jedoch nicht versteht. Mit diesen Männern kann er doch gar nicht mithalten und so kämpfen Sehnsüchte gegen seine Unsicherheiten. Doch Tide ist ein erfahrener Dom, der in Lance einen Sub erkennt. Er fühlt sich zu dem schüchternen Mann hingezogen und setzt all seine Erfahrung und seinen Charme ein, um ihn zu erobern.

The New Boy ist eine nette, fluffige Geschichte, die jedoch nicht besonders in die Tiefe geht. Im großen und ganzen ist es ein gut geschriebener Porno mit wenig Hintergrundgeschichte. Macht aber nichts, wenn man in Stimmung für so eine Geschichte ist. Lance und Tide werden zwar beschrieben, aber besonders genau ist Sean Michael dabei nicht. Es reicht jedoch aus um zu wissen wer sie sind, was sie machen und wie es um ihre Gefühlswelt bestellt ist. Tide ist erwartungsgemäß cool, abgeklärt und erfahren. Allerdings ist er ein netter Kerl, der sich im Grunde auch nach einer engen und liebevollen Beziehung sehnt, wie Tyrone und Bran sie seit Jahren führen.

Lance hingegen muss sich erst mit seinen Gefühlen auseinandersetzen und auch seine Unsicherheiten überwinden. BDSM war nie sein Ziel, doch er fügt sich ziemlich schnell und passt sich Tide an, der ihn geschickt und erfahren führt und in diese fremde Welt einführt. Wie gesagt – die Geschichte ist nicht besonders tiefgreifend und zuviel Drama sollte man sich nicht erwarten. Aber manchmal braucht man ja auch genau solche Bücher.

Ursprünglich wurde obenstehende Rezension für das Original geschrieben. Allerdings möchte ich für die Übersetzung noch ein paar Ergänzungen machen. Diese hat mir nämlich nicht wirklich gefallen. Ich bin mir nicht sicher, ob es am Stil der Autorin liegt, oder an der Übersetzerin. Vermutlich aber ersteres. Sean Michael ist jetzt nicht bekannt für besonders tiefgründige Geschichten. Allerdings fällt die klebrige Wortwahl im Englischen nicht so auf. Oder man empfindet sie jetzt nicht als so anstrengend und flach.

In der Übersetzung kommt das jedoch dann ganz deutlich raus und das hat mich wirklich sehr genervt. Möglich aber, dass die Geschichte selbst wirklich so schlicht ist *lol* und ich sie beim ersten Mal einfach völlig anders wahrgenommen habe. Jedenfalls finde ich die Geschichte in der Übersetzung nicht wirklich spannend oder gar sexy. Das kam im Original besser rüber.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks