Sebastian 23

 4,1 Sterne bei 45 Bewertungen
Autorenbild von Sebastian 23 (©Henriette Becht)

Lebenslauf von Sebastian 23

Sebastian 23 hat seine erste Kurzgeschichte schon mit 8 Jahren geschrieben, aber es dauerte danach zum Glück noch sehr lange bis zur ersten Veröffentlichung. Parallel zum Philosophie-Studium hat er um die Jahrtausendwende mit Auftritten bei (den damals noch sehr neuen) Poetry Slams begonnen und wurde eines der bekanntesten Gesichter der Szene. Heute schreibt er neben Slam-Texten, Gedichten und Kurzgeschichten auch Romane und Sachbücher. Zuletzt erschien "Cogito, ergo dumm", eine Geschichte der menschlichen Dummheit, eine Mischung aus lustigen und schrägen Anekdoten aus Vergangenheit und Gegenwart und der Klärung der Frage, ob Dummheit ein zentraler Bestandteil unseres Lebens und unserer Kultur ist. 

Neue Bücher

Cover des Buches Stehenbleiben für Fortgeschrittene (ISBN: 9783954611874)

Stehenbleiben für Fortgeschrittene

Neu erschienen am 23.02.2021 als E-Book bei Lektora GmbH.

Alle Bücher von Sebastian 23

Cover des Buches Die Sonnenseite des Schneemanns (ISBN: 9783954611010)

Die Sonnenseite des Schneemanns

 (11)
Erschienen am 10.10.2017
Cover des Buches Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später (ISBN: 9783954610815)

Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später

 (8)
Erschienen am 08.09.2016
Cover des Buches Cogito, ergo dumm (ISBN: 9783710901034)

Cogito, ergo dumm

 (7)
Erschienen am 12.03.2020
Cover des Buches Ein Kopf verpflichtet uns zu nichts (ISBN: 9783954610129)

Ein Kopf verpflichtet uns zu nichts

 (5)
Erschienen am 04.03.2014
Cover des Buches Schwerkraft und Leichtsinn (ISBN: 9783841901095)

Schwerkraft und Leichtsinn

 (2)
Erschienen am 08.09.2011
Cover des Buches Es kommt auf die Größe an (ISBN: 9783957910851)

Es kommt auf die Größe an

 (1)
Erschienen am 18.06.2018
Cover des Buches Endlich erfolglos! (ISBN: 9783710900525)

Endlich erfolglos!

 (1)
Erschienen am 20.09.2018
Cover des Buches Das Schiff auf dem Berg (ISBN: 9783938470961)

Das Schiff auf dem Berg

 (1)
Erschienen am 19.07.2013

Neue Rezensionen zu Sebastian 23

Cover des Buches Cogito, ergo dumm (ISBN: 9783710901034)Sikals avatar

Rezension zu "Cogito, ergo dumm" von Sebastian 23

Sind wir alle dümmer als wir glauben?
Sikalvor 9 Monaten

Sebastian 23 ist vielen ein Begriff aus der Comedy-Szene, als Poetry-Slamer oder von seinen Büchern. Die ersten Bücher dieses Autors hatten alle eines gemeinsam – schnell war das Pulver verschossen. Der anfänglich großartige Humor versiegte und spätere Kapitel waren oftmals Wiederholungen mit gezwungenen humorähnlichen Einlagen.

 

Nicht so in „Cogito, ergo dumm“.

 

Hier spürt man bereits auf den ersten Zeilen, dass der Autor uns etwas mitgeben möchte. Etwas, dass ihm ein wirklich wichtiges, persönliches Anliegen ist.

 

Dieses Buch wird in eine Zeit hineingeschrieben, in der die Dummheit der Menschen oftmals zum Himmel schreit. Verschwörungstheoretiker begleiten derzeit unseren Alltag …

Aber sind wir nur heute so dumm, dass wir alles glauben, was uns erzählt wird oder waren die Menschen das immer schon?

 

Sebastian 23 erzählt uns auch aus der Vergangenheit und spannt dabei den Bogen immer wieder in die Gegenwart. Von einem König, der ein Schiff bauen ließ, welches zu schwer war um zu schwimmen bis zu regierenden Präsidenten, die ihre Bevölkerung dazu aufrufen Desinfektionsmittel zu injizieren. Mit viel Humor erfährt der Leser wie es um die Dummheit der Menschen steht. Und mit viel Humor erfährt der Leser wie es um seine eigene Dummheit steht, aber auch wie der Autor zu seiner Dummheit steht.

 

Einige Geschichten die uns der Autor auftischt sind aber ebenfalls zu hinterfragen. Sebastian 23 hat mit den Fakten ein wenig gespielt, um die Dummheit so mancher Erzählung ein wenig in den Vordergrund zu rücken. Das kann aber auch unter „erzählerische Freiheit“ fallen – von „Fake-News“ kann man in diesen Fällen noch nicht sprechen.

 

Hoffen kann man nur, dass die Leser den ernsten Hintergrund erfassen und die Dummheit der Menschen dadurch ein wenig im Zaum gehalten wird – ausrotten werden wir sie ohnehin nicht können… 5 Sterne

Kommentare: 6
10
Teilen
Cover des Buches Cogito, ergo dumm (ISBN: 9783710901034)Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Cogito, ergo dumm" von Sebastian 23

Eine Reise durch die Dummheiten der Menschheitsgeschichte.
Fernweh_nach_Zamonienvor 9 Monaten

Inhalt:

Was genau ist Dummheit?

Waren die Menschen schon immer dumm?

Wie hat sich die Dummheit im Laufe der Geschichte verändert?

Eine Reise durch die Geschichte, gespickt mit Anekdoten über ganz besonders große und auch kleine Dummheiten.

Hinterher ist man schlauer!


Mein Eindruck:

Das Buch ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt, so dass die Arten der Dummheit in Politik, Wissenschaft, Religion oder den modernen Medien begutachtet werden.

Der Autor Sebastian 23 nimmt sich selbst aus dem Wust der Dummen übrigens nicht heraus, denn irgendwie ist jeder Mensch dumm. Die Art und Heftigkeit der Dummheit allerdings variiert.

Auch griechische Philosophen, hochintelligente Männer und ihrer Zeit weit voraus, sind nicht vor Dummheit geschützt.

Mit viel Wortwitz und Humor werden Allgemeinwissen und geschichtliche Ereignisse verwoben, so dass es abschließend ein Sachbuch bleibt. Aber ein sehr unterhaltsames und weit entfernt von schnöder Theorie, gesellschaftskritisch und philosophisch.



Fazit:

Unterhaltsam und interessant gestaltet werden dem Leser viele Dummheiten der Menschheit serviert und auch mal der Spiegel vorgehalten, aber immer mit einem Augenzwinkern.

Es bleibt trotz Sarkasmus ein Sachbuch mit vielen Fakten und Allgemeinwissen.

Und hinterher ist man ein kleines bisschen weniger dumm ;-)


...

Rezensiertes Buch: "Cogito, Ergo dumm - Eine Geschichte der Dummheit" aus dem Jahr 2020

Kommentare: 1
3
Teilen
Cover des Buches Cogito, ergo dumm (ISBN: 9783710901034)Seitenhains avatar

Rezension zu "Cogito, ergo dumm" von Sebastian 23

Informative Dummheiten
Seitenhainvor einem Jahr

Sebastian 23 ist seines Zeichens deutscher Poetry Slam Meister. Während meines Studiums begegnete er mir in mehreren Poetry-Slam-Anthologien, in neuerer Zeit schreibt er lieber Sachbücher - doch das nicht minder witzig. Bezaubert hat mich der Titel seines vorletzten Buches "Hinfallen ist wie anlehnen, nur später" und als er auf Facebook nach Bloggern suchte, die "Cogito, ergo dumm" rezensieren wollten, hatte er mich erneut mit dem lustigen Titel gepackt. A propos Titel: Der Untertitel lautet klugerweise "Eine Geschichte der Dummheit", nicht "Die Geschichte", denn die Menschheit war schon immer furchtbar blöde und so gibt es nicht eine definitive Geschichte dieser Dummheiten.

Und so wurde diese leider unendliche und noch immer andauernde Geschichte der Dummheit klugerweise in diverse Kategorien und Kapitel aufgeteilt, so erfährt man von politischem Blödsinn, liebeswütigen Torheiten, Moment-Aussetzern, unsinnigen Gesetzen, Aluhutträgern und grausigen Gesundheits"tipps", wie Lobotomien. A propos Lobotomie, da das Buch hochaktuell ist, bekommt natürlich auch das orange Cleverle der USA sein Fett weg.


Einerseits ist das natürlich ein sehr lustiges Thema, denn wer hatte nicht schonmal einen geistigen Aussetzer und hinterfragte dann sein Abitur? Andererseits ist es auch ein sehr trauriges und schockierendes Thema, dass Menschen immer wieder mit absichtlichen Dummheiten und Dreistigkeiten nicht nur durchkommen, sondern auch noch Katastrophen oder Tode verursachen. Ich schwankte immer wieder zwischen hysterischem Gegacker und "Mund steht fassungslos offen" - ich bin sicher, meinem Gesichtskasper beim Lesen zuzuschauen wäre an sich eine gute Show gewesen.


Es wundert mich jedoch, dass er kein einziges Mal die Darwin Awards erwähnt hat, die fragwürdige Auszeichnung für die dümmsten Todesfälle oder die Stella Awards für die meschuggensten, aber erfolgreichen Gerichtsverfahren - vielleicht war das aber auch zu offensichtlich. Am Ende gibt es jedenfalls ausführliche Quellenangaben, damit jede*r die Dummheiten der Welt nochmal nachlesen kann.


Amüsant, unterhaltsam und kurzweilig - aber vorsicht: Am Ende könntet ihr was gelernt haben und eure Dummheit gefährden!


Sebastians Buchtour ist aufgrund der aktuellen Krise abgesagt / verschoben worden, falls ihr ihn also unterstützen wollt, kauft seine Bücher!


"Wir sind also nicht dumm, sondern bloß so klug, dass wir es selbst nicht verstehen können. Beruhigend, oder?"

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir eure Lieblingsautor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Euch erwartet ein April voller toller Fragerunden! Ihr habt die Möglichkeit den teilnehmen Autor*innen Fragen zu stellen und die Bücher zu gewinnen. Eine Übersicht mit Terminen findet ihr weiter unten im Begrüßungsbeitrag.

Herzlich Willkommen beim Autor*innen-April auf LovelyBooks!

Die aktuelle Situation ist für niemanden einfach, auch nicht für die Buchbranche. Die Leipziger Buchmesse musste ausfallen, Lesungen und Signierstunden können leider ebenfalls nicht stattfinden. Ein Glück, dass wir uns zumindest online begegnen und spannende Aktionen auf die Beine stellen können.

Daher haben wir uns für den April eine besondere Aktion überlegt: Wir haben eure Lieblingsautor*innen eingeladen auf LovelyBooks an Fragerunden mit euch teilzunehmen. 

Über den ganzen April verteilt habt ihr die Möglichkeit unterschiedlichen Autor*innen eure Fragen zu stellen. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir dann jeweils 5 Bücher.


Hier findet ihr die Termine für alle Fragerunden in der Übersicht:

04.04.2020 - Kyra Groh

05.04.2020 - Julia Dippel

06.04.2020 - Sebastian 23

07.04.2020 - Romy Fölck

08.04.2020 - Lena Hach

09.04.2020 - Janna Steenfatt

10.04.2020 - Eva Völler

11.04.2020 - Uwe Laub

13.04.2020 - Franka Frei

14.04.2020 - Mila Summers

16.04.2020 - Franka Bloom

17.04.2020 - Suza Kolb

18.04.2020 - Antonia Wille

19.04.2020 - Dirk Trost

20.04.2020 - Kira Mohn

21.04.2020 - Barbara Leciejewski

22.04.2020 - Laura Kneidl

24.04.2020 - Dominik Barta

25.04.2020 - Lena Kiefer

26.04.2020 - Christoph Scheuring

27.04.2020 - Tatjana Kruse

28.04.2020 - Patrick Hofmann

29.04.2020 - Amanda Lasker-Berlin

01.05.2020 - Juliane Baldy


Die Liste ist noch nicht vollständig, weitere Termine werden später ergänzt. Wir verlinken euch die jeweilige Fragerunde spätestens an dem Tag, an dem sie stattfindet.

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß und bedanken uns schon jetzt bei allen Autor*innen, die sich die Zeit nehmen eure Fragen zu beantworten.


Im Rahmen unserer "Autor*innen hautnah"-Aktion laden wir euch zusätzlich zu Live-Gesprächen und Live-Lesungen auf unserem Instagram Kanal @LovelyBooks ein. Ihr könnt den Autor*innen vorab Fragen stellen, die sie live beantworten. Welche Autor*innen wann dabei sind, erfahrt ihr im hier.

59 Beiträge

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell leider nicht stattfinden können, haben wir - über den ganzen April verteilt - viele tolle Autor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen. Heute beantwortet Sebastian 23 eure Fragen.

Sebastian 23 ist Philosoph, Comedian und Poetry Slammer und ergründet in seinem neuen Buch humorvoll und gut recherchiert die Dummheit der Menschheit.

Autor*innen hautnah im April auf LovelyBooks!

Wir freuen uns sehr, dass heute Sebastian 23 zu Gast auf LovelyBooks ist und im Laufe des Tages eure Fragen beantwortet. Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir 5 Exemplare von “Cogito, ergo dumm” aus dem Benevento Verlag.

Vielen Dank an Sebastian 23, der/die sich heute die Zeit nimmt, eure Fragen zu beantworten. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß. Bitte achtet auch darauf, welche Fragen bereits gestellt wurden und stellt möglichst nur neue Fragen.

Im Laufe des April finden viele weitere Fragerunden statt. Eine Übersicht findet ihr hier

123 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo zusammen! 


In diesem Monat ist mein Roman "Die Sonnenseite des Schneemanns" erschienen und ich möchte euch gerne einladen, über das Buch in einer Leserunde mit mir zu diskutieren, eure Fragen zu stellen oder mich mit kreativen Flüchen zu belegen. 
Für mich ist das besonders spannend, weil ich nach vielen Jahren als Poetry Slammer und nach einigen Büchern mit Kurzgeschichten und Gedichten (zuletzt der Spiegel-Bestseller "Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später") hier meinen allerersten Roman vorlege und mich über jede Form von Feedback freuen würde!


Damit ihr mitreden könnt, verlosen wir vorab 20 Rezensionsexemplare des Buches, für die ihr euch hier bewerben könnt. Schreibt einfach in die Kommentare, warum ihr mitdiskutieren wollt. Oder warum eure Meinung dazu eurer Meinung nach wichtig ist. Oder ob ihr meine Exfreundin seid, die mich hier einfach ausführlich und in GROßBUCHSTABEN anschreien möchte. Am 06.11. endet die Bewerbung, dann werden werden die Bücher verschickt. Falls ihr das Buch schon habt oder leider kein Freiexemplar kriegen solltet, könnt ihr natürlich trotzdem mitdiskutieren. 


Worum geht es in dem Buch? 


Zwei Partygirls entdecken in der U-Bahn den König aller Spießer, wetten, ob sie es schaffen, ihn aus dem Nadelstreifenanzug zu kriegen – und in einen Diskodress. Doch Ian Günter möchte viel lieber seine Möbel mit dem Geodreieck ausrichten und den Spatzen dabei zuschauen, wie sie sich vor Langeweile von der Regenrinne fallen lassen.
Es sind mindestens ein Einbruch, ein nackter Dudelsackspieler, eine Dusche in Lackfarbe, ein Hund in Polizeiuniform, der Mount Everest aus Sahne und eine sturzbetrunkene, sprechende Fliege notwendig, um das hinzukriegen. 


Ich freue mich schon sehr auf Euch, euer Feedback und eine unterhaltsame Leserunde! 
261 BeiträgeVerlosung beendet
JanaOltersdorffs avatar
Letzter Beitrag von  JanaOltersdorffvor 3 Jahren
Sodele, jetzt habe ich auch endlich meine Rezension fertig. Hier auf LB ist sie schon online: https://www.lovelybooks.de/autor/Sebastian-23/Die-Sonnenseite-des-Schneemanns-1481622159-w/rezension/1522681623/ Sie folgt auch auf meinem Blog, und zwar hier: https://laetitia-koenkamp.blogspot.de/2018/01/buchtipp-die-sonnenseite-des.html Und wird hoffentlich auch bei Amazon veröffentlicht (da weiß man ja nie). Vielen Dank, dass ich dabeisein durfte, hat großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen!

Zusätzliche Informationen

Sebastian 23 wurde am 23. März 1979 in Duisburg (Deutschland) geboren.

Sebastian 23 im Netz:

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

auf 15 Wunschzettel

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks