Sebastian Canaves

 4.4 Sterne bei 30 Bewertungen

Alle Bücher von Sebastian Canaves

Off The Path

Off The Path

 (24)
Erschienen am 07.08.2015

Neue Rezensionen zu Sebastian Canaves

Neu
C

Rezension zu "Off The Path" von Sebastian Canaves

Gelungene und unterhaltsame Anleitung zum Reisen
Chrissi30vor 2 Jahren

Die Vorbereitung und Planung einer Reise, besonders einer längeren Reise, ist das Thema dieses Buches. Der Autor ist ein erfahrener Reiseblogger und hat zahlreiche Tipps und Erfahrungen zum Teilen und Schmunzeln. Das Buch ist in gegliedert in den Abschnitt "Vorbereitung", "Durchführung" und "nach der Reise". Diese Struktur macht Sinn und gibt dem Leser einen guten Überblick. Die Tipps und Anregungen für eine vor allem Backpacking-Reise werden anschaulich und unterhaltsam präsentiert. Die persönlichen Anekdoten des Autors lockern den Ratgeber-Aspekt des Buches auf und erleichtern das Lesen. Etwas anstrengend fand ich die kleinen Geschichten und Anmerkungen anderer Leute zu lesen, da sie zwar thematisch zum jeweiligen Kapitel passten, aber inmitten eines Absatzes eingeschoben wurden. Den Lesefluss und den inhaltlichen Anschluss zu behalten, wurde dadurch erschwert. Fazit: Ich empfehle dieses Buch allen Reiselustigen, die noch nicht oft gereist sind, da das Buch viele gute Tipps enthält. Aber auch erfahrene Reisende können diesem unterhaltsamen Werk viel abgewinnen, da es über den üblichen Ratgeber weit hinaus geht. Ich hatte auf jeden Fall Spaß beim Lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Landkartenlesers avatar

Rezension zu "Off The Path: Eine Reiseanleitung zum Glücklichsein" von Sebastian Canaves

Ein Ratgeber für Weltentdecker
Landkartenleservor 3 Jahren

Inhalt: Sebastian Canaves ist ein reisebegeisterter junger Mann, der vor einigen Jahren den Reiseblog "OFF THE PATH" gründete. Nun erschien sein erstes gleichnamiges Buch, indem er alle seine großen und kleinen Tipps zusammen gefasst hat, die seinen Lesern bei ihren nächsten, oder vor allem bei der ersten großen Reise helfen und unterstützen sollen. Von der Vorbereitung der Reise, über die Reise selbst bis zum Nachhause kommen, erklärt er dem Leser mit Reiselust auf was er achten muss und wie seine bevorstehende Reise ein richtiges Abenteuer wird ohne böse Überraschungen.

Cover und Aufmachung: Das Cover und die gesamte Aufmachung des Buches gefallen mir sehr gut, denn sie unterstützen die Inhalte des Buches und der einzelnen Kapitel. Ich finde gut, dass die Abschnitte vorn im Buch aufgelistet sind und auch im hinteren Teil ein Register angehangen wurde, sodass man auch gezielt nach dem Thema suchen kann, was einen besonders interessiert.

Meine Meinung: Dieses Buch ist ehr nichts für Leute, die gern den ganzen Tag im Hotel verbringen und die Ruhe hinter den schützenden Mauern genießen. DIESES BUCH IST FÜR ABENTEURER! Sebastian Canaves berichtet nämlich hier hauptsächlich von seinen tollen und manchmal auch nicht so tollen Erfahrungen als Backpacker und gibt Ratschläge, wie man preiswert und sicher von A nach B kommt, die Nächte in Hostels übersteht, gut und günstig isst, mit Einheimischen in Kontakt kommt und am vorteilhaftesten seinen Rucksack für die Reise packt ohne zu wenig oder in den meisten Fällen zu viel mit zu nehmen. Vor allem wer sich für Australien, Südost Asien, Mittelamerika oder Nordeuropa interessiert wird hier tolle Tipps erhalten. Sebastian Canaves Schreibstil gefällt mir gut und oft musste ich schmunzeln bei der Schilderung seiner Erlebnisse, von denen das Buch meiner Meinung nach noch soooo viele mehr enthalten könnte. Auch die orangefarbenen Seiten mit den aufgelisteten Reisetipps für ein bestimmtes Land haben mir wirklich gut gefallen. Nach beenden dieses Buches bin ich jetzt auf jeden Fall selbst motiviert die Reise meines Lebens zu planen, vor allem weil Canaves zeigt, dass es möglich ist und man viele Alternativen hat, was Fortbewegungsmittel und Unterkunft betrifft. Vor Beginn des Buches hätte ich mir eher nicht vorstellen können aus einem Rucksack zu leben, aber jetzt frage ich mich, warum ich mir die Last des Koffers antue, jedes Mal bange, dass er am Zielflughafen ankommt und mich so in meiner Freiheit einschränke. "OFF THE PATH" hat mir wirklich gut gefallen, da ich selbst auch einer der Menschen bin, der sich gern die Wanderschuhe anzieht, um die Natur von einer noch weitgehend unberührten Seite kennen zu lernen oder sich unter die Menschen einer großen Stadt mischt, um in fremde Kulturen einzutauchen. Ich schätze dieses Buch wird mich noch lange begleiten und mich beim planen vieler Reisen unterstützen, besonders gut funktioniert das, aufgrund der vielen Internetseiten zu den verschiedensten Themen, die in den einzelnen Kapiteln angegeben sind. Einfach top!

Fazit: Ein tolles Buch für alle Reisebegeisterten und vor allem für die, die es werden wollen, ohne bei ihrer ersten großen Reise böse überrascht zu werden. Das Lesen hat sehr viel Spaß gemacht. Für mich ein Highlight in diesem Jahr. Ich werde sicher seinen Blog weiter verfolgen. "OFF THE PATH - Eine Reiseanleitung zum Glücklichsein" erhält von mir fünf Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Off The Path" von Sebastian Canaves

Rezension - "Off the path" von Sebastian Canaves
arizonancyvor 3 Jahren

• Die Eckdaten •

 

Titel: “OFF THE PATH – Eine Reiseanleitung zum Glücklichsein” Reihe: / Autor: Sebastian Canaves Verlag: Ullstein Buchverlage Seitenanzahl: 238 Genre: Ratgeber Taschenbuch für 12,99€

 

• Der Klappentext •

Rückseite:

“ANDERS REISEN LEICHTGEMACHT!

Reiseblogger Sebastian Canaves gibt in diesem Buch Tipps und Ratschläge für alle, die eine Reise fernab der bekannten Pfade erleben wollen: Wie plant man einen abenteuerlichen Individualurlaub? Was kostet eine Weltreise, und wie finanziert man sie? Wie funktioniert Work & Travel? Was gehört in den Rucksack, was ist verzichtbar? Welche Länder lohnen sich besonders? In lockerem Ton und mit vielen persönlichen Erlebnissen gibt der Autor Einblick in seinen Erfahrungsschatz als (Welt-)Reisender und verrät in mehr als einhundert Tipps, wie man seinen Reisetraum leben kann.”

 

• Meine Meinung •

Mit seiner, in drei große Abschnitte gegliederten Einteilung („Vor“, „Während“ und „Nach der Reise“) hat Canaves eine gute und vor allem übersichtliche Methode gefunden, dem Leser seine zahlreichen Tipps und Tricks für vor allem Backpacking-Reisen zu präsentieren. Die Gestaltung ist hauptsächlich in orange gehalten; auch die Illustrationen und Bilder haben einen orangenen Grundton, was zu einer stimmigen Harmonie beiträgt. Canaves schreibt leicht verständlich und authentisch über seine Erfahrungen. Es ist fast, als würde man seinen Blog und keinen Ratgeber im herkömmlichen Sinne lesen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ab und zu schiebt er kleine, ein- bis zweiseitige Exkurse ein, was an sich eine gute Idee ist, aber leider manchmal den Lesefluss etwas stört. Außerdem tauchen immer wieder kurze Anekdoten von anderen Personen auf, die gerade zum Kapitel passen.

 

• Fazit •

Für noch unerfahrene Backpacker bzw Backpacking-Interessierte ist das Buch optimal. Canaves hat sehr viele Dinge berücksichtigt, an die man im ersten Moment vielleicht nicht sofort denkt, beziehungsweise gar nicht denken kann, wenn man sich nur wenig auskennt. Deshalb ist das Buch vor allem für Abenteuerlustige gedacht, die das erste Mal ihren Rucksack packen und auf Entdeckungsreise gehen wollen. Die Aufmachung, die Gestaltung und der Inhalt sind alles in allem sehr stimmig und erzeugen eine angenehme Leseatmosphäre, fernab von üblichen Ratgebern. Wer dieses Buch liest muss sich definitiv darauf gefasst machen, dass es Fernweh und Abenteuerlust weckt! Von mir gibt es für diese „Reiseanleitung zum Glücklichsein“ ♥♥♥♥♥, denn das Lesen hat mich auf jeden Fall schon mal mit glücklichen Gedanken an baldige Reisen und Abenteuer beschenkt!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks