Sebastian Dickhaut Ich koche...

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich koche...“ von Sebastian Dickhaut

Mit dem Vorgänger WIE KOCH ICH? hat Sebastian Dickhaut noch den letzten Zauderer an den Herd gelockt, ihm in unwiderstehlichen Worten die Grundlagen des Kochens beigebracht. Nun folgt der zweite Schritt des Herdeflüsterers auf seiner Mission, die Leute zum Kochen zu bringen, das fröhlich selbstbewusste ICH KOCHE... Denn wer inzwischen weiß, wie ein Spiegelei, ein Steak, ein gedämpfter Fisch perfekt gelingen, der will seine neuen Künste im Alltag erproben: Köstliche Mittagessen zaubern, Gäste einladen, legendäre Picknicke veranstalten, feine Vorräte anlegen, mit seinen Kindern die Küche unsicher machen, Kleinkram aus dem Ärmel schütteln, süße Sünden begehen. Dies alles erwartet den Zauberlehrling im neuen Dickhaut - und dazu ein paar überraschende Bekenntnisse des Autors sowie Geheimtipps für angehende Herdeflüsterer.

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

LYKKE

Wundervoll illustrierte Anleitung zum Glücklichsein und -machen. Tolles Geschenk!

ichundelaine

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kochen lernen ganz einfach

    Ich koche...

    Simi159

    16. August 2017 um 13:40

    Kochen ist super, wenn man es kann.Wenn sich Zutaten beim Einkaufen vor dem eigenen Auge direkt in fertige Gerichte verwandeln. Doch dafür braucht man viel Übung und Erfahrung am Herd. Doch wie bekommt man die am Besten? In dem man zum Beispiel Kochbücher liest und die Rezepte darin nach kocht. Diese Kochbuch hier ist ein besonders gutes, um kochen zu lernen und weitere Erfahrung darin zu sammeln…„Ich Koche“ von Sebastian Dickhaut ist handlich, ansprechend von den Fotos und die Rezepte gelingen garantiert, denn für jedes Niveau und Kochkönnen ist das passende dabei. Denn es enthält einen tollen Fundus aus Grundlagen, egal ob für Mittagessen, oder Alleine, oder mit der Familie und mit Kindern, oder Freunden. Dickhaut zeigt, wie man Lebensmittel einkocht oder auf Vorrat vorkocht, für Gäste etwas besonderes zaubert oder sich selbst mal etwa außergewöhnliches gönnt. Von Gullaschsuppe, über Pizza bis Birne Helene und Griesschmarn ist für jeden Geschmack und fast jede Gelegenheit etwas dabei. Alle Rezepte sind gut erklärt und fast alle sind mit einem ansprechenden Bild versehen.  Dies ist das perfekte Kochbuch für alle, die schon ein wenig Kocherfahrung haben, und jetzt einfach und schnell etwas neues ausprobieren wollen, ohne dass es zu Aufwendig und ausgefallen wird. Von mir gibt es 4 STERNE.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich koche..." von Sebastian Dickhaut

    Ich koche...

    ribanna

    31. July 2011 um 22:58

    Ein vielseitiges Koch- und Backbuch, das sich nicht so leicht in eine Kategorie einordnen lässt. Mittelgroßes Format mit stabilen Seiten, kann man auch gut in der Küche benutzen. Mit vielen Bildern zum immer-wieder-drin-blättern. Unterteilt in die Kapitel ich koche... Kleinkram Mittagessen für viele im Freien mit Kindern was Süßes auf Vorrat nichts ich mag... Brot "Mahlzeit" Ofenkochen barfuß kochen alles probieren Quark Gläschen essen gehen Die Zutaten sind eigentlich überall zu bekommen und es handelt sich um eher schnelle, alltagstaugliche Gerichte. Von regionalen Spezialitäten wie Kartoffelknödel und Linsensuppe über beliebte Gerichte wie Pizza und Lasagne bis zu eher exotischen Dingen wie Jiaozi mit Garnelen oder geröstete Reiskuchen in Teesud ist alles vorhanden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks