Sebastian Fitzek Der Nachtwandler

(1.815)

Lovelybooks Bewertung

  • 1535 Bibliotheken
  • 31 Follower
  • 49 Leser
  • 280 Rezensionen
(812)
(612)
(305)
(64)
(22)

Inhaltsangabe zu „Der Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek

In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …

Unheimlich Spannend! Ich habs in nur einer Nacht verschlungen! Und es war eine schaurige Nacht... super geniales Buch!

— lilamachtblau
lilamachtblau

Ein tolles Buch. Es hat mich von der ersten Seite an gefesselt und das Ende hat mich doch irgendwie überrascht.

— Gianina
Gianina

Leider gar nicht meins... Ich fand es nicht spannend und viel zu verwirrend

— sariehsarah
sariehsarah

Sehr gutes Buch, mit überraschenden Wendungen!

— Diti
Diti

Für mich Fitzeks bestes Buch. Unglaublich spannend und mit einem kaum zu erwartenden Twist.

— Lacastra
Lacastra

Mega spannend, wenn auch teilweise sehr verwirrend.

— Nienni
Nienni

Guter Thriller mit unvorhersehbaren Wendungen!

— Cozydayscoffeebooks
Cozydayscoffeebooks

Einer der besten Thriller. Atmenberaubend und fröstelnd. Und unfassbar spannend erschafft Fitzek eine Welt des Grauens und der Verwirrung.

— Shila22
Shila22

Nichts ist wie es scheint. Verwirrend, manchmal etwas anstrengend, aber auf jeden Fall lesenswert!

— BiggiBooks
BiggiBooks

Beklemmender, ein wenig wirrer Albtraum!

— Karin_Kehrer
Karin_Kehrer

Stöbern in Krimi & Thriller

AMNESIA - Ich muss mich erinnern

Ein dichter und spannender Thriller

nellsche

Die Bestimmung des Bösen

Eine wirklich spannende Mischung aus Kriminalfall und wissenschaftlicher Vorgehensweise besonders in Bezug auf Kriminalbiologie.

Buchraettin

Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild

die vorherigen Bücher der Reihe fand ich prima, dies kam mir ehr zähflüssig vor.

liebelesen

AchtNacht

Leider kein Fitzek, wie man ihn gewohnt ist... hier wurden meine Erwartungen enttäuscht.

Alondria

Ragdoll - Dein letzter Tag

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

Winnetou1978

Schwesterherz

Leider konnte mich der Thriller nicht überzeugen. Ich werde Bruderlüge nicht mehr lesen, obwohl die Auflösung erst in Band 2 offenbart wird.

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unheimliche Wachträume

    Der Nachtwandler
    Gianina

    Gianina

    15. May 2017 um 14:31

    In dem Buch geht es um einen jungen Mann, der unter sogenannten Wachträumen leidet. Seine Frau verschwindet und er begibt sich auf die Suche nach ihr. Schon bald kann er nicht mehr zwischen Realität und Traum unterscheiden. Immer mehr drängt sich ihm die Frage auf, ob er womöglich seiner Frau während des Wachtraumes etwas angetan haben könnte. Er bittet einen Psychiater, den er schon seit seiner Kindheit kennt, um Hilfe. Dieser versichert ihm, er sei keinesfalls Gewalttätig, aber die darauffolgenden Ereignisse lassen nur diesen Schluss zu. Es gibt diese Wachträume ja tatsächlich und die Erzählweise lässt den Leser die Situation hautnah erleben. Von mir auf jeden Fall 5 Sterne für dieses  Leseerlebnis.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4256
  • Traum oder Wirklichkeit?

    Der Nachtwandler
    Karin_Kehrer

    Karin_Kehrer

    26. March 2017 um 21:54

    Leon Nader wurde als Kind wegen massiver Schlafstörungen psychiatrisch behandelt und glaubt sich geheilt. Doch eines Morgens verlässt ihn seine Frau Natalie – nachdem er sie anscheinend während seines Schlafwandelns brutal misshandelt hat.Um sich selbst im Schlaf zu überwachen, kauft er eine Kamera und entdeckt beim Ansehen des Videos Unheimliches: Er steigt schlafwandelnd durch eine ihm unbekannte Tür in seinem Schlafzimmer in ein Labyrinth des Grauens …Die Forschungen zur Thematik des Schlafwandelns stecken immer noch in den Kinderschuhen, eine Tatsache, die der Autor hier geschickt nützt, um eine albtraumhafte und abstruse Szenerie zu schaffen. Man kann sich nie sicher sein, ob die Hauptfigur Leon nun gerade träumt oder wach ist. Was ist wirklich mit seiner Frau Natalie geschehen? Welche seltsamen Geheimnisse birgt das Haus, in dem sie wohnen? Was steckt hinter den merkwürdigen Vorkommnissen?Fragen, die man sich stellt und gespannt auf die Auflösung wartet. Die kurzen Kapitel und der gewohnt bildhafte Schreibstil ermöglichen ein flüssiges Lesen. Ein Thriller ist für mich immer so gut wie die Erklärung, die hinter all den gruseligen Ereignissen steckt. In diesem Fall hatte ich so eine Ahnung, die sich leider bestätigt hat, wenn mir auch die Auflösung ein wenig wirr erschien und ein paar offene Fragen bleiben.

    Mehr
  • Verschwörung, Psychospiele, Perfekt

    Der Nachtwandler
    ennie1

    ennie1

    17. March 2017 um 11:23

    Das ist das erste Buch, das ich von FItzek gelesen habe und ich liebe es. Man erwartet das eine und bekommt eine ganz andere Margarine hingeklatscht, dann liest man weiter und bildet sich was neues ein, was direkt wieder zerstört wird. Somit spielt Fitzek auch mit dem Leser Psychospiele aber das Buch kann ich nur empfehlen!!

  • Verstörend und gut!

    Der Nachtwandler
    __buecherliebe__

    __buecherliebe__

    07. March 2017 um 21:15

    Inhalt: In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit … Meine Meinung: Ich bin dieses Buch mit gemischten Gefühlen angegangen, der Eine konnte es weiterempfehlen, der Andere meinte, es sein ein schwaches Buch von Fitzek. Nun, meine Meinung nach ist es ein ziemlich gutes und spannendes, sowie verstörendes (genau, wie ich es mag) Buch. Die Story fängt schon sehr gut an und man braucht nicht lange, um sich einzulesen. Sofort hat es mit komischen Ereignissen angefangen und hat mich als Leser total neugierig gemacht. Die Charaktere sind optisch vielleicht nicht gut ausgeschmückt, aber dafür ihre innere Welt. Mit sind die Protagonisten sofort ans Herz gewachsen und ich konnte oft nachempfinden, was sie fühlen, was  sie tun oder warum sie es tun. Nach jedem Kapitel blieben offene Fragen zurück und es hat nicht lange gedauert, bis ich wieder zum Buch gegriffen habe, um meine Fragen zu beantworten. Die Idee finde ich sehr gut und finde auch, dass der Autor sie ziemlich gut umgesetzt hat. Großes Lob!  Ich muss sagen, mir hat das Buch gut gefallen und ich würde auch jedem empfehlen, es zu lesen! Warum ich 1 Stern abziehe, ist der Schluss, dieser war mir ETWAS unrealistisch...(die Nachbarn), auch wenn der Gedanke dahinter ziemlich geil ist :)

    Mehr
  • Dieser Autor kann einfach schreiben!

    Der Nachtwandler
    Becky_Schnecky

    Becky_Schnecky

    06. March 2017 um 10:53

    Mal wieder hat Sebastian Fitzek es geschafft mir mit seinen Büchern Nerven & Schlaf zu rauben. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen & habe mich noch mehr als sonst geärgert, wenn ich zur Arbeit musste & das Buch pausieren musste.Es ist ein sehr interessantes Thema das Schlafwandeln & der Herr Fitzek hat mit seinem Schreibstil & seiner Liebe zum Schreiben (davon gehe ich nun mal aus) einfach wieder ein klasse Buch zustande bekommen.Schon das Vorwort hat mich gefesselt & der Epilog ist immer noch das i Tüpfelchen. Die Danksagung hat mich zum schmunzeln gebracht & das hat mich erfreut.Wieder ein klasse Buch & eine absolute Leseempfehlung mit viel Herzklopfen. :)

    Mehr
  • Aufregend, spannend und einfach lesenswert

    Der Nachtwandler
    Sabrina26

    Sabrina26

    27. February 2017 um 20:48

    Während ich das Buch las, konnte ich gar nicht sagen, was real oder fiktiv war. Hat er das wirklich erlebt oder war es ein Traum? Dadurch war das Lesen des Buches ein extrem gutes Abenteuer :-)

  • Mein Erstes Sebastian Fitzek Buch

    Der Nachtwandler
    Susie-luna

    Susie-luna

    16. February 2017 um 12:32

    Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und mich umgehauen. Es hat Nervenkitzel,ist spannend und man weiß nicht was als nächstes passiert,,Gerade wenn ich dachte jetzt weiß ich wie es weiter geht oder was da hintersteckt gab es eine Wendung die mich sehr Überrascht hat.Verwirrtet war das Buch auch.Das Haus hat mir ein wenig Angst gemacht,allein die Vorstellung mit den Tunneln im Hausgängen.Wo jeder Zeit jemand ohne das wissen von einen in die Wohnung rein und raus gehen kann... Das Ende hat mich dann nochmal so richtig verwirrt ,umgehauen und schockiert. Es war mein Erstes Buch von Ihn aber es wird nicht mein letztes sein.

    Mehr
  • der Nachtwandler - Sebastian Fitzek

    Der Nachtwandler
    laurasbuchliebe

    laurasbuchliebe

    13. February 2017 um 08:46

    Allgemeines Titel: Der Nachtwandler Autor: Sebastian Fitzek Gerne:Psychothriller  Erscheinungsdatum: 14.03.2013 ISBN: 978-3-426-50374-4 Seitenanzahl: 320 Preis: 9.99 € Verlag: Droemer knaur Inhalt In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein – doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit … Mein Eindruck Am Anfang wird man sofort mit in Leons Leben "geworfen" und erlebt alles aus Leons Sicht. Gleich von Anfang an passieren verwirrende Dinge, die Leon sich nicht erklären kann oder an die er sich nicht erinnern kann. Schon in der Kindheit litt er unter starkem Schlafwandeln, weshalb er bei Prof. Volwarth in Therapie war. Da er denkt, er würde wieder Schlafwandeln und seiner Frau im Schlaf gewaltätig gegenüber werden, kontaktiert er den Therapeuten, um sich Rat zu holen. Dieser ist sich sicher, dass mit Leon alles in Ordnung wäre. Da Leon sich aber ziemlich sicher ist, dass mit ihm nicht alles in Ordnung ist, beschließt er, sich selber beim Schlafen zu filmen, was ein Schock nach dem anderen auslöst. Der Schreibstil sorgt dafür, dass man sich direkt einfindet und sich die Situationen sehr gut vorstellen kann. Mir gefiel es dieses mal sehr gut, dass am Anfang des Buches keine große Vorgeschichte erzählt wurde, bzw. es nicht erst alles erst normal war, bis der Spuk losging, sondern gleich von Anfang an Spannung herrschte und man sich fragte, was passiert.  Dadurch war ich direkt am Anfang schon verwirrt, was mir bei Fitzek sehr gut gefällt!  Rückblickend betrachtet passierte sehr viel in sehr kurzer Zeit, was man beim lesen gar nicht so mitbekommt. Irgendwann war ich so verwirrt, dass ich selber nicht mehr wusste, ob Leon nun schläft oder wach ist und, dadurch, dass man alles aus Leons Sicht miterlebt, rätselt man dieselben Rätsel wie er und wundert sich genauso.  Auch das Ende war gut gemacht! Es war mal wieder total anders, als erwartet! Mittlerweile (dies war mein 9. Fitzek) versuche ich schon nicht mehr von dem offensichtlichen auszugehen, sondern genau den zu verdächtigen, der es am wenigsten sein könnte, aber bei diesem Buch, war das einfach unmöglich! Wie sollte man auch damit rechnen! Eine Sache, die mir nicht so gut gefiel, war die Reaktion der Pfleger (ich will nicht spoilern). Ich weiß nicht, ob das in der Gesellschaft so üblich ist, aber wenn, würde mich das ziemlich traurig machen. Und da in einem Buch alles möglich ist, hätte ich mir eine andere Reaktion gewünscht. Bewertung Mir hat das Buch wieder sehr gut gefallen! Das einzige, was mich gestört hat, war die Reaktion der Pfleger, deswegen ziehe ich einen halben Stern ab und gebe somit 4.5 von 5 Sternen ♥

    Mehr
  • Der Nachtwandler

    Der Nachtwandler
    nasa

    nasa

    23. January 2017 um 13:36

    Mit der Nachtwandler entführt uns Sebastian Fitzek in eine Welt die zwischen Schlaf und Wachsein liegt.Leon leidet seit dem Tod seiner Eltern unter Schlafproblemen. Er wurde in seiner Jugend deswegen sogar psychiatrisch Behandelt. Doch er glaubt sich geheilt. Mittlerweile ist er verheiratetund führt ein ganz normales, glückliches Leben, bis er eines morgens wach wird und seine Frau Natalie die Wohnung in einem sehr beunruhigenden Zustand verlässt. Hat Leon Natalie in der Nacht die Verletzungen angetan? Er beginnt Dinge zu tun an die er sich nicht erinnert und meint das er wieder angefangen hat zu Nachtwandeln. Um zu ergründen was er im Schlaf tut kauft er sich eine Stirnkamera. Was die Aufnahmen zu Tage fördern ist mehr als erschreckend.Dies war mein zweiter Fitzek den ich gelesen habe und ich bin noch etwas hin und her gerissen. Der Schreibstil ist klasse, er ist leicht und schnell zu lesen. Man kommt gut in die Geschichte, allerdings wird es immer verwirrender um so näher man dem Ende kommt. Nicht nur Leon kann nicht mehr zwischen seinen Wach und Schlafphasen unterscheiden, dem Leser gelingt es auch nicht mehr. Die Geschichte an sich ist interessant, denn niemand weiß ob wir wirklich schlafen. Es gibt genug Menschen die im Schlaf vermeintlich unmögliche Dinge tun. Von daher war dies ein guter Aufhänger für dieses Buch. Das Ende hat mich dann eher verwirrend zurück gelassen, als wirklich alles zu klären, aber das macht für mich ein guter Psychothriller auch aus. Man hat die Anspannung von Leon quasi gespürt und mit ihm alles durchlebt. Die Spannung kam an manchen Stellen etwas zu kurz und die Aufklärung war etwas zu weit hergeholt. Für mich ist es ein guter Psychothriller der sich in der mittleren Punktewertung einreiht, denn es gab doch ein paar Dinge die mich störten.

    Mehr
  • Verwirrende Geschichte, Kompliziert zu lesen

    Der Nachtwandler
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2017 um 16:07

    Positiv:- Spannend, trotz den Negativpunkten möchte man wissen wie es ausgeht.Negativ:- Verwirrende Geschichte- Kompliziert zu lesen- Man versteht nie ob Leon nun schläft oder wach ist- Unlogische Handlungen (Eine Tür hinter dem Schrank durch diese man in andere Wohnungen eindringen kann. Ernsthaft ?!?!)- Anstrengend beim lesenFAZIT:Mir hat der Psychothriller überhaupt nicht gefallen. Die komplette Geschichte ist unlogisch und an den Haaren herbei gezogen. Ich kann das Buch nicht empfehlen.

    Mehr
  • Durchgehend nervenzerfetzend und wahnsinnig spannend!

    Der Nachtwandler
    Svenjas_BookChallenges

    Svenjas_BookChallenges

    14. November 2016 um 19:07

    Diesmal entführt Fitzek den Leser im wahrsten Sinne des Wortes in eine Traumwelt und präsentiert ihm mit Leon Nader einmal mehr einen Protagonisten, der im Verlauf der Handlung immer wieder an seinem Verstand zweifelt.Leon Nader ist ein erfolgreicher Architekt, der zusammen mit seinem alten Freund und Partner kurz vor dem großen Durchbruch steht. Auch privat läuft es für den End-Zwanziger gut: Seit etwa einem Jahr lebt er zusammen mit seiner großen Liebe Natalie in einer absoluten Traumwohnung und die beiden wünschen sich Kinder. Doch kurz nach Weihnachten läuft Leons geregeltes Leben völlig aus den Bahnen, denn urplötzlich verschwindet Natalie spurlos und Leon hat Grund zu der Annahme, dass er ihr etwas angetan haben könnte und befürchtet, dass er wieder zu schlafwandeln begonnen hat. Die Krankheit zeigte sich in seiner Kindheit recht heftig, während der Schlafwandel-Phasen neigte Leon sogar zu Gewalt. Und damit schafft Fitzek eine geheimnisvolle, verstörende Ausgangssituation für einen packenden Psychothriller.Spielen die meisten von Fitzeks Büchern in seiner Heimatstadt Berlin, so lässt er den Handlungsort von Der Nachtwandler bewusst offen. Er betont sogar, dass die Geschichte sich überall auf der Welt (vielleicht sogar in der näheren Umgebung des Lesers) so zugetragen haben könnte und steigert damit den Nervenkitzel. Ansonsten bleibt er seinem Schema relativ treu, was der Story aber keinen Abbruch tut. Im Gegenteil! Die Suche nach Antworten läuft für Leon schon nach kürzester Zeit völlig aus dem Ruder, die Grenzen zwischen Realität und Einbildung verschwimmen und das Ganze wird für ihn zunehmend verwirrender, bizarrer und abstruser. So auch für den Leser. Bald schon kann man nicht mehr unterscheiden, wann Leon schlafwandelt und wann er wach ist und auch er selbst gerät immer tiefer hinein in den Strudel seiner Psyche und ist sich seiner selbst bald schon nicht mehr sicher. Hier spielt Fitzek wieder einmal grandios mit dem Leser und zeigt, wie komplex die menschliche Psyche ist. Mittlerweile ist das ja schon fast ein Markenzeichen seiner Romane.Leons schlafwandlerische Aktivitäten und die verborgene Tür in seinem Schlafzimmer, die hinab in ein komplexes Tunnelsystem zwischen den Wänden des Altbauhauses führt, bleiben bei Weitem nicht die einzigen Mysterien. Immer wieder stößt Leon auf Ungereimtheiten, kann sich an vieles nicht erinnern und wird von einer anderen Mieterin des Hauses auch noch darauf hingewiesen, dass das Haus verflucht sei und die Bewohner früher oder später ins Verderben stürzen würde. Neben den Hinweisen auf eine mögliche Gewalttat (Leon selbst hält sich für den Schuldigen) kommt hier also noch der Mythos des verfluchten Hauses, das die Mieter in den Wahnsinn treibt, ins Spiel. Das hat mich gleichermaßen überrascht wie komplett mitgerissen. In den Tunneln zwischen den Wohnungen verbergen sich grauenhafte Geheimnisse, denen Leon in seinem angeschlagenen Zustand auf den Grund zu gehen versucht. Als Leser hat man eigentlich von Anfang an den Verdacht, das hinter dem Ganzen doch irgendwie mehr stecken muss als "nur" Leons Schlafstörungen und seine Schlafwandel-Phasen, obwohl die im Verlauf der Handlung immer merkwürdiger und schockierender werden. Da muss man sich auf jede Menge Nervenkitzel einstellen!Langweilig ist Der Nachtwandler bis zum Ende auf jeden Fall kein einziges Mal. Man kann das Buch kaum weglegen, muss einfach immer wieder direkt weiterblättern, um herauszufinden, auf was für Merkwürdigkeiten und grausame Taten Leon auf der nächsten Seite wohl wieder stoßen wird. Dabei liefert Fitzek auch einen faszinierenden Einblick in den Somnambulismus, ein Teil der Psychiatrie, der bisher nur wenig erforscht ist. Das gibt dem Autor natürlich die Möglichkeit, die Grenzen voll auszureizen und Szenarien zu entspinnen, von denen man einfach nicht sagen kann, ob sie so passieren könnten oder völlig abstrus sind. Und auch das Ende hat mich wieder einmal komplett umgehauen: Chapeau, Herr Fitzek! Auf dieses Ende kann man (ich wiederhole: KANN MAN) als Leser einfach nicht kommen, es ist dermaßen ausgeklügelt und plausibel und doch wiederum völlig skurril und unerklärlich, dass es einen einfach von den Socken haut. Man weiß ja prinzipiell, dass Fitzek von Anfang an seine Psychospielchen spielt - sowohl mit seiner Hauptfigur als auch mit dem Leser. Und trotzdem verschließt man ganz einfach die Augen vor dem, was am Ende kommt. Wenn es jemanden unter euch gibt, der dieses Ende vorausgeahnt hat, dann sagt mir auf jeden Fall bescheid! Vor diesem Jemand muss ich dann ganz einfach meinen imaginären Hut ziehen! ;)Mein Fazit:Der Nachtwandler ist für mich auf jeden Fall einer der besten Roman aus der Feder von Sebastian Fitzek und ein durchweg spannender, teils verwirrender und teils völlig abstruser Psychothriller allererster Güte. Ein Pageturner, der einen einfach nicht zur Ruhe kommen lässt. Möglicherweise ist das Ende einen Ticken zu abgedreht, dafür aber so phänomenal inszeniert und überraschend, dass man über kleinere Schwächen gerne hinwegsieht.

    Mehr
  • Durchgehend spannend und voller überraschender Wendungen!!!

    Der Nachtwandler
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. November 2016 um 17:24


    Sebastian Fitzek schreibt als einer der besten Thriller-Autoren.
    Das Buch trotz nur so von Überraschungen, was man auch am Ende sieht, denn diese Wendung hat kein Leser geahnt.
    Ich kann dieses Buch nur loben und weiterempfehlen. Man wird es nicht bereuen.

  • Halloween-Lesemarathon mit LovelyBooks vom 28.10. - 01.11.2016

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Schaurig-schöne Lesestunden mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Unser letzter gemeinsamer Lesemarathon ist schon eine ganze Weile her, deswegen wird es nun höchste Zeit, sich einmal wieder ein paar Tage am Stück explizit Zeit zum Lesen zu nehmen. Und die kommenden Feiertage eignen sich dafür doch perfekt, findet ihr nicht auch? Wenn draußen Herbststürme das Laub von den Bäumen fegen und die Straßen sich in ein buntes Blättermeer verwandeln, können wir es uns drinnen mit einem guten Buch gemütlich machen. Oder vielleicht sogar mit zwei guten Büchern. Oder drei! ;) Und alle, die gern Halloween feiern, finden sicherlich auch bei allen den vielen "Süßes, sonst gibts Saures!"-Rufen Zeit, sich mit einem guten Buch in eine gruselige Stimmung zu versetzen!Deswegen: Macht euch bereit für 5 schaurig-schöne Lesetage mit dem Halloween-Lesemarathon bei LovelyBooks! Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 28.10. bis 01.11.2016 möchten wir uns Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 5 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 5 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon gehen wir wieder gemeinsam für den Lesemarathon in die Startlöcher. Wir freuen uns auf viele aufregende, romantische, fantastische, magische, lustige – und am allerwichtigsten – wunderschöne Lesestunden mit euch!P.S.: Sagt auch gern bei unserer Facebook Veranstaltung zu und ladet eure Freunde ein! Je mehr mitlesen, desto besser wird es! https://www.facebook.com/events/1099059300211150/

    Mehr
    • 2132
  • Ein fesselnder Psychothriller für verregnte Herbsttage!

    Der Nachtwandler
    Franzi02Cookie

    Franzi02Cookie

    19. October 2016 um 09:07

    Inhalt: Wegen massiver Schlafstörungen wurde Leon in seiner Jugend psychiatrisch behandelt. Seit langem glaubt er sich geheilt- doch als eines Nachts seine Frau unter mysteriösen Umständen verschwindet, keimt ein schrecklicher Verdacht in ihm: Ist er, wie damals, im Schlaf gewalttätig geworden?Um seinem nächtlichen Treiben auf die Spur zu kommen, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn- und entdeckt beim Betrachten des Videos Unfassbares: Sein schlafwandelndes Ich steigt durch eine ihm unbekannte Tür seines Zimmers hinab in die Dunkelheit...Meine Meinung:Sebastian Fitzek hat einen unglaublichen Schreibstil, durch den ich mich von Anfang an sehr gut in das Buch hineinversetzen konnte. Die Beziehung zwischen Leon und seiner Frau, den nächtlichen Spaziergängen unddem Verlauf ist sehr fesselnd und wikrlich gut beschrieben.Leider habe ich am Ende ein wenig unsauber gelesen, weshalb ich verwirrt war. Man kommt aber sehr gut mit, die Kapitel sind kurz gehalten und dennoch ist das Buch sehr detailliert geschrieben.Fazit:Ich kann S. Fitzeks Bücher wirklich jedem Psychothriller- Fan ans Herz legen. Mit seinem hervorragenden und mysteriösem Schreibstil zieht er jeden sofort in die Geschichte hinein.

    Mehr
  • weitere