Sebastian Fitzek Flugangst 7A

(556)

Lovelybooks Bewertung

  • 501 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 47 Leser
  • 172 Rezensionen
(304)
(174)
(60)
(15)
(3)

Inhaltsangabe zu „Flugangst 7A“ von Sebastian Fitzek

Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.

Wir haben für Sie reserviert: 7A. Der gefährlichste Platz in einem Flugzeug.

Mats Krüger, ein erfahrener und erfolgreicher Psychiater, muss seine panische Flugangst überwinden, als seine hochschwangere Tochter Nele nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Mats, der nach dem Tod seiner Frau per Schiff nach Argentinien ausgewandert ist, hatte nie wieder vor zurückzukehren. Doch jetzt bittet Nele ihren Vater kurzfristig, ihr nach der Geburt des Babys Beistand zu leisten.
Nach der Teilnahme an einem Flugangst-Seminar geht Mats an Bord des Langstreckenflugs Buenos Aires - Berlin. Schon kurz nachdem er seinen Platz eingenommen hat, muss er feststellen, dass er sich auf die falschen Ängste vorbereitet hat: Es ist keine Turbulenz, kein Druckabfall und keine Terrorwarnung, die ihn in einen entsetzlichen seelischen Ausnahmezustand treiben.
Sondern der Anruf eines Unbekannten, der ihm eröffnet, dass sich ein ehemaliger Patient an Bord befindet. Jemand, den Krüger einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Und den er nun dazu bringen soll, über 600 Passagiere und sich selbst in den Tod zu reißen …

Ein sehr gelungener Psycho Thriller von einen Meister des Fachs! Eine Entscheidung die alles verändert.

— Solara300

das wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht

— ulliken

Von vorne bis hinten spannend!

— ReadAndTravel

So spannend geschrieben! Geschickte Wendungen halten die Story lebendig

— InaMal

Ein sehr spannendes Buch bis zum Schluss. Fesselt, lässt den Atem anhalten.

— HLinc

Ein gelungener Psychothriller, wie eigentlich immer, komplett vom Hocker gehauen hat es mich diesmal allerdings nicht.

— Lichterregen

Mal wieder ein genialer Thriller von Fitzek 😍💗🙂 ich liebe seine Bücher

— Ri_Ma

Das war ein Fitzek, wie man ihn kennt, starke Story, spannend erzählt.

— ochocinquo

Sehr spannendes buch!!!

— Nati89

Wieder mal ein großartiges Werk des Autors. Ich konnte es nicht aus der Hand legen.

— mysticcat

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Grab unter Zedern

Provenzalisches Flair, ein Gerichtsmediziner, der zum vierten Mal ungewöhnlich ermittelt - nur schade, dass ich früh die Auflösung erriet.

Barbara62

Der Pate von Glasgow

Der Spannungsbogen steigt & steigt. Mehr als ein gewöhnlicher Krimi, geht schon etwas in Richtung Thriller

Lavendel3007

Blutbuche

richtig spannend dazu eine nicht gradlinige Profilerin, nur zum Ende hin zu konstruiert.

MellieJo

Der Kreidemann

Ein äußerst lesenwerter Roman, wenn man keinen reißerischen Thriller erwartet.

amena25

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Ungeheuer aufwühlend, ungemein spannend.

NeriFee

Ocean Drive 7

Ein Krimi, der zum Mitraten einlädt - gelungene Geschichte

sollhaben

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Flug der in sich jede Menge Gefahren birgt…

    Flugangst 7A

    Solara300

    27. May 2018 um 09:25

    KurzbeschreibungMats Krüger ist ein angesehener und erfolgreicher Psychiater, der im Moment selbst seine eindringlichsten Ratschläge versucht an sich selbst wie ein Mantra weiterzugeben.Weshalb er dies tut?Nun ja, er leidet unter panischer Flugangst und ist sich sicher das fliegen nicht nur sehr gefährlich ist, sondern lebensgefährlich.Leider ahnt Mats noch nicht, das dieser Langstreckenflug weit weniger gefährlich ist als ein Passagier und die Forderung eines Mysteriösen Anrufers. Denn jemand hat seine hochschwangere Tochter gekidnappt und will dass er sich und den Flieger mit Hilfe eines ehemaligen Patienten abstürzen lässt.Er soll seinen Patienten mit den Gewalt Phantasien wieder dazu bringen sie auszuleben. Mats steckt in der Zwickmühle, als liebender Vater und gleichzeitig als Mensch, der auch seine Mitmenschen helfen will und sie nicht Töten möchte.Nur welche Hilfe hat man weit über den Wolken.Kann ihm die rettende Idee kommen…CoverDas Cover ist sehr gut gelungen und absolut passend. Ich muss sagen stimmig mit dem Inhalt und für mich sehr gut gemacht mit der Außenseite des Flugzeuges und dem gefährlichsten Sitz im Flugzeug.SchreibstilDer Autor Sebastian Fitzek hat einen Schreibstil, den ich einfach nur packend und mitreißend beschreiben kann. Er nimmt einen gefangen von Anfang bis Ende und lässt einen mit seinen Themen und den Fragen die man hat zurück und begeistert mit den unvorhergesehenen Ereignissen. Ich muss gestehen das ich nicht wusste weshalb und vor allem wie die Zusammenhänge zwischen Mats, seiner Tochter und dem Entführer stehen oder dem Anrufer.Für mich ein Psycho Thriller der Extra Klasse der es in sich hat und mich absolut begeistert.Für mich absolut empfehlenswert.MeinungEin Flug der in sich jede Menge Gefahren birgt…Wenn ein  Stein ins Rollen kommt, in dem Fall ein Flieger, verändert sich alles.Das muss auch die hochschwangere Nele feststellen, die gerade bemerkte dass ihre Fruchtblase viel zu früh vor dem Geburtstermin platze.Nun heißt es Eile.Denn Nele ist krank und könnte bei einer natürlichen Geburt ihr Baby anstecken.Leider hat Nele nicht mit dem gerechnet was ihr dann passiert. Denn sie wird entführt und in einen Verschlag gebracht wo früher Tiere gehalten wurden.Ein Mann namens Frank erzählt eine wirre Story von einer leeren Milch Packung, die er bei ihr im Müll gefunden hatte und Nele versucht indes Tapfer zu sein und einen Ausweg aus diesem Irrsinn zu finden.In der Zwischenzeit macht sich Mats Krüger, der Vater von Nele auf den Weg von Argentinien nach Berlin auf, um seiner Tochter bei der Geburt beizustehen, den dies soll ein Neuanfang für beide sein, nachdem Jahrelang Funkstille herrschte.Mats ahnt in dem Moment wo er das Flugzeug besteigt noch nicht, wie sehr dieser Flug das Leben vieler Menschen verändern wird.Kaum in der Luft und auf dem Langstreckenflug, bekommt er einen anonymen Anruf, der Ihm sagt dass seine Tochter sterben wird, wenn er nicht macht was man ihm sagt. Von einem Moment auf den anderen bricht für Mats eine Welt zusammen. Was der Anrufer verlangt ist unvorstellbar und grausam. An Bord des Fluges ist eine Passagierin, die von Mats geheilt wurde von ihren Gewaltphantasien und die er jetzt dazu bringen soll Amok zu laufen. Ziel und Zweck dieses Amoklaufs soll sein, den Flieger mit über 600 Menschen in den Abgrund zu stürzen und sie alle in den Tod zu reißen.Mats steht nun vor der Entscheidung was er tun soll und die Zeit rinnt. Denn er hat auf dieser Reise nur die Flugzeit um sich endgültig zu entscheiden.Für mich eine gruselige Vorstellung. Allein schon, das nicht der Flug selbst das Problem bergen könnte, sondern jemand an Bord. Wie eine tickende Bombe die bereit ist jederzeit. Das allein ist schon grausam und dann das Motiv mit der Milch, das ich leider schon öfter gesehen habe und dessen Thema genauso wichtig ist und vor allem der Aufmerksamkeit bedarf, aber nicht mit dem Wahnsinn von diesem Frank.Sehr gut und sehr spannend.FazitEin sehr gelungener Psycho Thriller von einen Meister des Fachs!Eine Entscheidung  die alles verändert.5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Mehr Angst ging nicht

    Flugangst 7A

    ulliken

    24. May 2018 um 19:28

    Sebastian Fitzek hat es auf seine bekannte Weise wieder einmal geschafft, dass ich sein knapp 400 Seiten umfassendes Buch an einem guten Tag ausgelesen habe. Ich habe es verschlungen von der ersten bis zur letzten Seite. Ja, tatsächlich bis zur letzten, denn bei Fitzek lohnt es sich ja auch, die anschließenden Anmerkungen und Danksagungen zu lesen. Sie sind so ganz anders als bei anderen Schriftstellern. Ich kann mir immer so richtig vorstellen, dass er mir gegenüber sitzt und mir das alles erzählt. Er ist ein Autor zum Anfassen. Dafür spricht auch, dass er wieder seine email-Adresse im Buch hinterlassen hat. Und aus eigener Erfahrung kann ich versichern, dass er auch antwortet. Nun aber zum Buch: Seit am 24.03.2015 die Germanwings-Maschine in Frankreich abgestürzt ist und es keine Überlebenden gab, hat die EU psychologische Tests bzw. Kontrollen für Piloten gefordert. Vor diesem Hintergrund spielt der Roman.  Mats Krüger ist ein Psychiater, er leidet unter starker Flugangst und hat extra ein Seminar besucht, um diese in den Griff zu bekommen, um seiner Tochter, die ihn nie mehr wieder sehen wollte, nach der Geburt ihres Babies beizustehen.  Nun ist es ein langer Flug von Argentinien nach Berlin, doch langweilig wird ihm nicht werden. Gleich nach dem Start erhält er einen Anruf. Seine Tochter, die kurz vor der Entbindung steht, wurde entführt. Er soll jetzt einen ehemaligen Patienten, der sich mit ihm an Board befindet und den er von mörderischen Gewaltphantasien befreit hat, wieder in den damaligen Zustand zurückbringen, damit dieser die Maschine mit ihren über 600 Fluggästen zum Absturz bringt.  Die Polizei darf er natürlich nicht einweihen, das heißt, es gibt wohl keine Möglichkeit, nach seiner Tochter zu suchen. Er versucht als erstes, den ehemaligen Patienten ausfindig zu machen. Gleichzeitig ruft er eine ehemalige Freundin an und informiert sie. Er weiß nicht ob und wie sie ihm helfen könnte, zumal es ihr Hochzeitstag ist. Mats ist so hilflos und wir Leser müssen miterleben, was sich in der Zeit in Deutschland abspielt.  Sebastian Fitzek hat es geschafft, einen Psychothriller der Extraklasse zu schreiben. Ich kann ihn allen empfehlen, die Spannung pur erleben möchten. Das Buch mag einige Themen zu viel angesprochen haben, was die Spannung keineswegs mindert. Der Roman ist und bleibt schlüssig.

    Mehr
  • Ein guter Thriller

    Flugangst 7A

    my_dreambooks

    20. May 2018 um 14:56

    FLUGANGST 7A - SEBASTIAN FITZEK Originaltitel: Flugangst 7A Ausgabe: Hardcover Seiten: 400 Seiten Verlag: Carlsen Preis: 22.99 Euro Meine Meinung: Sebastian Fitzek's Bücher ziehen mich immer wieder magisch an und das liegt nicht nur an dem Autor, sondern auch an den meist wundervollen Geschichten die sich in seinen Büchern verstecken. Denn die menschliche Psyche ist ein morbides aber sehr faszinierendes Thema über das ich sehr gerne lese und am liebsten im Zusammenhang mit Thrillern.Flugangst 7A wird aus der Sicht von Mats erzählt, er leidet an Flugangst und ist Psychiater, er befindet sich auf einem Langstreckenflug von Buenos Aires nach Berlin, weil er zu seiner hochschwangeren Tochter möchte.Mats hat vorher alles kalkuliert und ist sämtliche Möglichkeiten durchgegangen, hat alles berechnet und am Schluss ganze vier Sitze gebucht. Er hat sich in dem Sinne versucht selbst zu therapieren.Zu seiner Tochter Nele hat er schon seit Ewigkeiten keinen Kontakt mehr und trotzdem steckt sie in Schwierigkeiten, die Mats als Psychiater und auch als Vater in eine überaus dramatische Situation bringen.Wen würdest du retten?Die eigene Tochter?Oder die 625 fremde Menschen die mit dir zusammen in einem Flugzeug sitzen?Wie alle Bücher von Fitzek, war auch Flugangst 7A gut recherchiert und hat mit erstaunlichen Fakten über die Flugsicherheit und psychischen Verhaltensmuster in verschiedenen Situationen um sich geworfen.Die ganze Zeit will man einfach nur wissen, was muss Mats machen oder sagen, dass er seine alte Patientin dazu bekommt ihre innere Ruhe zu verlieren.Und gleichzeitig musste ich einfach herausfinden wie es Nele geht und ob sie es schafft ihr Kind lebendig und gesund zur Welt zu bringen.Das einzige Manko war das Ende, es war gut und logisch, aber es kam nicht sehr überraschend, denn beim mitdenken kommt man irgendwann selbst auf die Lösung des Rätsels.Ganz überraschend war es also nicht, aber immer noch ein interessanter Abschluss des Buches.Nach Acht Nacht hatte ich mir wieder einen besseren Fitzek gewünscht und wurde nicht enttäuscht, denn auch wenn dieses Buch nicht perfekt war, es ist eine spannende und sehr gut erzählte Psychogeschichte die einen in den Bann zieht. Fazit: Durch Flugangst 7A hat Fitzek wieder mehr Fahrt aufgenommen und Acht Nacht ist schon fast wieder verziehen. Denn es ist eine sehr gut recherchierte Geschichte, die mit der Psyche von Menschen spielt und Ängste hervorrufen kann, die tief in einem schlummern.Der Inhalt wird von Seite zu Seite spannender und man muss einfach wissen was passieren wird und wieso ein Mensch so weit gehen würde.Das Ende ist etwas zu kurz gekommen und nicht ganz so Überraschend wie ich es teilweise von Fitzek gewohnt bin, aber trotzdem macht es die Geschichte nicht kaputt und auch die Spannung wird nicht sehr davon beeinträchtigt.Dieses Buch unterhält gut und hat mich wieder von Sebastian überzeugen können, auf sein nächstes Buch freue ich mich schon.Weil ich mich so schwer getan habe, vier Sterne zu vergeben, aber fünf einfach zu viele sind, habe ich mich schlicht und einfach für die Mitte entschieden und vergebe an Flugangst 7A vier Komma fünf Sterne.

    Mehr
  • Was für ein Buch!

    Flugangst 7A

    ReadAndTravel

    19. May 2018 um 16:16

    Mats Krüger, ein erfahrener und erfolgreicher Psychiater, muss seine panische Flugangst überwinden, als seine hochschwangere Tochter Nele nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Nach der Teilnahme an einem Flugangst-Seminar geht Mats an Bord des Langstreckenflugs Buenos Aires - Berlin. Schon kurz nachdem er seinen Platz eingenommen hat, muss er feststellen, dass er sich auf die falschen Ängste vorbereitet hat: Es ist keine Turbulenz, kein Druckabfall und keine Terrorwarnung, die ihn in einen entsetzlichen seelischen Ausnahmezustand treiben. Sondern der Anruf eines Unbekannten, der ihm eröffnet, dass sich ein ehemaliger Patient an Bord befindet. Jemand, den Krüger einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Und den er nun dazu bringen soll, über 600 Passagiere und sich selbst in den Tod zu reißen … Was für ein Buch! Endlich wieder einen Fitzek! Leider vergehen seine Bücher immer so wahnsinnig schnell. Wie immer war die Geschichte von vorne bis hinten spannend! Fitzek hat wieder mit meinen Gedanken gespielt und mir einen Streich nach dem anderen gespielt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand nehmen und schon jetzt fürchte ich mich vor meinem nächsten Flug. Einen halben Stern ziehe ich ab, da es mir teilweise doch zu viele Zufälle für eine Geschichte.

    Mehr
  • Psychologische Bombe

    Flugangst 7A

    Malibu

    09. May 2018 um 08:45

    Wer steigt schon in ein Flugzeug, der schon panische Angst hat davor? Wenn die eigene Tochter am Ende der Kugel ein Kind bekommt, kann man das sicherlich überwinden - oder man muss, wohl eher gesagt! Doch wenn sich eine Katastrophe an Bord anbahnt und man total machtlos ist? Mats Krüger, ein erfolgreicher Psychiater, der von Berlin nach Buenos Aires ausgewandert ist, muss seine panische Flugangst überwinden. Seine hochschwangere Tochter Nele hat nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufgenommen und bekommt das Baby. Er hatte eigentlich nie wieder vor, zurückzukehren. Doch die Hilfe um Beistand seiner Tochter ändert alles. Er nimmt an einem Flugangst-Seminar teil und wagt sich an Bord eines Flugzeuges. Es ist aber nicht die Angst vor dem Flug, die er dann empfinden muss, sondern die Angst vor dem Anruf eines Unbekannten, der von Krüger verlangt, dass er einen ehemaligen Patienten in seine ursprünglichen Selbstmordabsichten zurücktreibt, ein Patient an Bord des Schiffes.... Wieder einmal ein neuer Fitzek! Wieder unvorhersehbar und spannend. Und wieder fragt man sich, wie dieser Mensch nur auf solche perfiden Ideen kommt. Was aber ganz gut für uns Leser ist, denn dann gibt es spannenden Lesestoff! Die Personen hat Fitzek wieder detailgetreu gezeichnet, so dass sie Raum annehmen im Kopf beim Lesen. Man kann sich in so ziemlich jeden hineinfühlen, natürlich nicht in die Verbrecher. Man rätselt, wer wohl dahintersteckt und nimmt jedes dahingeworfene Häppchen auf, nur um dann festzustellen, dass es doch wieder anders ist. Fitzek ist ein Meister im Täuschen der Handlungen, die Fäden so geschickt zu spinnen, dass man erst einmal an der Nase herumgeführt wird. Der Schreibstil und auch die Handlung lassen einen nicht mehr los, so dass man sich (leider) bald wieder am Ende vom Buch findet. Das Ende ist dann doch nicht ganz meines gewesen, hat aber einen guten Abschluss hinterlassen. Es ist jetzt nicht der beste Fitzek, aber auf jeden Fall lesens- und empfehlenswert! Als begeisterter Fitzek-Fan darf natürlich keines seiner Bücher im Regal fehlen.

    Mehr
  • Der Alptraum eines jeden Flugangst-Patienten

    Flugangst 7A

    HLinc

    05. May 2018 um 23:03

    Der Alptraum eines jeden Flugangst-Patienten: Er stellt sich seiner Angst und aufgrund einer Reihe unerwarteter Konstellationen wird die ursprünglich pathologische Angst zu einer reellen.

    • 2
  • Ein gelungener Psychothriller, wie eigentlich immer

    Flugangst 7A

    Lichterregen

    04. May 2018 um 15:28

    Ich liebe die Nachworte von Sebastian Fitzek. Man merkt einfach, dass er nicht nur Leuten dankt, weil es sich gehört. Und sie sind immer so sympatisch geschrieben.  Das Buch war gut, sehr spannend und hat mich mitgerissen. Allerdings hätte ich Flugangst 7A nicht nach "Es" von Stephen King lesen sollen. Hundertprozentig überzeugen konnte es mich nicht, aber genau sagen, wieso, kann ich ebenfalls nicht. Vielleicht, weil mich die Auflösung nicht vom Hocker gehauen hat. Das hat mich leider nicht ganz überzeugt. Aber ich fühle mich nach einem Fitzek immer ein Stück weiter aufgeklärt bei medizinischen/psychologischen Belangen und das gefällt mir sehr. 

    Mehr
  • Flugangst 7a

    Flugangst 7A

    Nati89

    01. May 2018 um 18:14

    Klappentext Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.  Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.  Ein Nachtflug Bueno Aires-Berlin.  Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.  Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.  Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben...  MEINE MEINUNG ZU DEM BUCH: Die Geschichte und auch die Charakter sind sehr gut beschrieben Ich kam schnell in die Geschichte rein  Ich konnte das buch nicht weglegen fand es sehr spannend. Mein Dank gilt auch dem Verlag von droemer-knauer, die es mir ermöglicht haben das Buch zu lesen und rezieren zu dürfen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Tanz in den Mai

    Luftpost

    Dies ist ein kurzfristiger Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom Samstag, den 28.04. - Dienstag, den 01.05 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04. 21:00 Uhr! ______________________________________________________________________________ Wir nehmen zusammen an einem bunten Tanzfest teil, um gemeinsam in den Mai zu tanzen. Wir brauchen allerdings noch einen Maibaum, damit wir richtig feiern können. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Weil wir so gerne mit euch gemeinsam lesen, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________ Die Teams: Minuten & Seiten Dieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team Zeit und Team Seiten. Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten. ______________________________________________________________________________ Die Anmeldung Entscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Zeit oder Seiten). Wählt außerdem euren Tanzstil aus. Die Tanzstile (Booster) findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/autor/Barbara-Dobrick/Tanz-in-den-Mai-142358320-w/leserunde/1553095629/1553100292/ _______________________________________________________ Zeit / Seiten eintragen Dieses Mal werden wieder Minuten und Seiten gesammelt. Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung. Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular. _______________________________________________________ Der Ablauf Vorglühen: Am Samstag, den 28.04.2018 um 0.00 Uhr könnt ihr damit starten eure Seiten einzutragen. Dazu dürft ihr schon gerne Booster benutzen. Der Start: Der Marathon startet offiziell am Samstag, den 28.04. um 15.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Ausnahme: Montags wird es nur alle 6 Stunden Aufgaben geben, da an diesem Tag wahrscheinlich einige noch Besorgungen machen oder für die lange Tanznacht Kraft tanken müssen :) Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt. Die gelesene Zeit/Seiten zählen bis zum 01.05. um 23.59 Uhr. Das Finale des Marathons findet dann einen Tag später statt. _______________________________________________________ Vergangene Runden Weihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm. _______________________________________________________ 💃 Angemeldete Tänzer: 📖 Team Seiten: Vucha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Vucha/ LadySamira  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LadySamira091062/ Melanie  https://www.lovelybooks.de/mitglied/melanie1984/ Pippo  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Pippo121/ mysticcat  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mysticcat/ Fire  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Fire/ katha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/katha_strophe/ Blue  https://www.lovelybooks.de/mitglied/BlueSunset/ LaLecture  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LaLecture/ ⏱ Team Zeit: Snorki  https://www.lovelybooks.de/mitglied/MissSnorkfraeulein/ samea  https://www.lovelybooks.de/mitglied/samea/ Henny  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Henny176/ Buchgeborene  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Buchgeborene/ Stebec  https://www.lovelybooks.de/mitglied/stebec/ mareike  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mareike91/ Knorke  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Knorke/ histeriker  https://www.lovelybooks.de/mitglied/histeriker/

    Mehr
    • 456
  • Jemals wieder fliegen? Ich denke noch drüber nach.... ;-)

    Flugangst 7A

    MeiLingArt

    27. April 2018 um 11:29

    Uaaaah, ganz echt jetzt??? Wie soll ich nach diesem Buch noch ins Flugzeug steigen???  😂😂😂 Der Inhalt alleine wird Euch schon Grund zum hibbelig werden geben... 😉😁 "Mats Krüger, ein erfahrener und erfolgreicher Psychiater, muss seine panische Flugangst überwinden, als seine hochschwangere Tochter Nele nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Mats, der nach dem Tod seiner Frau mit dem Schiff nach Argentinien ausgewandert ist, hatte nie wieder vor zurückzukehren. Doch jetzt bittet Nele ihren Vater kurzfristig, ihr nach der Geburt ihres Babys Beistand zu leisten. Nach der Teilnahme an einem Flugangst-Seminar geht Mats an Bord eines Langstreckenflugs Buenos Aires - Berlin. Schon kurz nachdem er seinen Platz eingenommen hat, muss er feststellen, dass er sich auf die falschen Ängste vorbereitet hat: Es ist keine Turbulenz, kein Druckabfall und keine Terrorwarnung, die ihn in einen entsetzlichen seelischen Ausnahmezustand treiben. Sondern der Anruf eines Unbekannten, der ihm eröffnet, dass ich ein ehemaliger Patient an Bord befindet. Jemand, den Mats einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Und den er nun dazu bringen soll, über 600 Passagiere und sich selbst in den Tod zu reißen.... "  (Quelle: Amazon) Und jetzt komm ich: Über Sebastian Fitzek an sich brauche ich Euch nichts erzählen, er ist in Deutschland als DER Autor für mitreißenden und nervenkitzeligen Psychothriller bekannt. Das unterschreibe ich auch im Fall "Flugangst 7a" voll und ganz. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und unkompliziert, so dass man mega gut folgen und die Seiten gerade so verschlingen kann, denn irgendwann ist man so gefesselt, dass die Zeit nur so verfliegt. Apropos "fliegen", damit werde ich künftig wohl ein noch zwiegespalteneres Verhältnis haben. Bringt es mich zum Einen zwar in meine 1000km entfernte Heimat, ist es aber doch - wie ich nun Dank Herrn Fitzek weiß - auch voller Gefahren, auf die man sich eben nicht vorbereiten kann. 😉  Spaß beiseite, es ist einfach Fakt, klar. Aber was haben wir schon in der Hand!? Hier allerdings hat es Mats Krüger, unser Protagonist in der Hand, einen seiner ehemaligen Patienten an Bord seelisch so zu brechen, dass der Flug in einer Katastrophe endet, er aber damit seine Tochter Nele rettet. Das ist der eine Handlungsstrang, doch natürlich erfahren wir auf der anderen Seite auch, wie es Nele geht und was bei ihr so abgeht. Und genau da gibt es für mich die nächste Krux: Ich habe nun auch noch eine ganz verworrene Ansicht zu einem meiner Lieblingslebensmittel! 😂 Hierzu kann ich Euch jedoch nicht mehr verraten, das würde total spoilern und das möchte ich nicht! Ich kann Euch nur sagen, dass Fitzek hier einen Plot ausgeklügelt hat, der es in sich hat. Voll auf die 12 in Sachen Psyche, aber auch aktuelle Thematik in Politik, Welt und Lebensstil/-wandel. Fitzek schafft es für mich oft, die Tageszeitung der Psychothriller zu sein: Er bringt Punkte auf den Tisch, die die Zeitung uns nicht so deutlich und wichtig darstellt. Bei ihm höre ich auf! Auch einen dritten Strang gibt es, in dem eine weitere Protagonistin auftaucht, die als Feli eine Kollegin von Mats darstellt. Ebenso wie die anderen Charaktere war auch Feli super skizziert, jede Figur konnte in sich klar erkannt werden und war nachvollziehbar dargestellt. Der Handlungsstrang mit Feli war spannend und enthielt tolle, knifflige Stellen, die ich sehr gerne mochte.  Alles in allem geschah in "Flugangst 7a" sehr viel. Ich musste total aufmerksam sein beim Lesen, es gab viel Input, tolle Informationen (zB kenne ich nun die sichersten und gefährlichsten Plätze in einem Flugzeug), es war viel geboten. Im Nachhinein brauchte ich über eine Woche um das zu sammeln und diese Rezension zu schreiben. Es blieb kein so klarer Faden zurück, sondern nur das grobe Bild: "Vater muss in einem Flugzeug alles managen, damit seine Tochter gerettet wird". Allerdings kann ich sagen, dass da eben so viele Raffinessen dazwischen waren, die während des Lesens ganz mega waren, aber im Gesamten für mich dann untergingen, weil einfach echt schon "viel". Doch ich denke, das macht Fitzek aus, dass er nicht nur eine Idee hat, sondern dabei so viele Gimmicks einbaut und alles super komplex wird, um am Ende in ein klares Bild über zu gehen. Dieses klare Bild habe ich dieses Mal eben nicht sooo ganz. Doch während des Lesens war ich gebannt und gespannt und überhaupt total dabei, und so kann ich "Flugangst 7a" echt empfehlen!  Daher 4 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Wessen Leben ist dir wichtiger?

    Flugangst 7A

    PettiP

    16. April 2018 um 19:09

    Psychiater Matz Krüger fliegt von Buenos Aires nach Berlin. Matz hat wahnsinnige Flugangst, doch für seine schwangere Tochter nimmt er die Strapazen auf sich. Kurz nach dem Start erfährt er das Nele entführt wurde und nur überlebt, wenn er sich genau an Anweisungen hält. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.Dieser Thriller von Sebastian Fitzek ist wieder sehr spannend verfasst. Am Anfang des Buches wird beschrieben welche Maßnahmen Matz trifft um seine Flugangst etwas zu lindern. Dieses fand ich sehr humorvoll und es brachte mich sogar etwas zum Lachen, welches mir dann aber schnell verging. Die einzelnen Kapitel beschreiben die Geschehnisse jeweils aus der Sicht der handelnden Person. So konnte ich genau miterleben was Nele während ihrer Entführung empfand, aber auch die Beweggründe des Täters erfahren. Genauso ist es bei den Geschehnissen im Flugzeug. Alle Handlungen von Matz und den Personen mit denen er Kontakt hat, werden aus verschiedenen Perspektiven beschrieben. So hat mich das Buch, von Anfang bis Ende komplett gefesselt. Fazit: Ein super Thriller, wie man ihn von Fitzek erwartet und liebt. 

    Mehr
  • Flugangst

    Flugangst 7A

    Engelchen07

    15. April 2018 um 17:36

    Mats ist Psychiater und will zur Geburt seines ersten Enkelkinder von Buenos Aires nach Berlin fliegen. Er hat sich sehr auf diesen Flug vorbereitet, denn er hat große Flugangst. So reserviert er sich kurzerhand mehrere Sitzplätze, die statistisch gesehen die sichersten beim Fliegen sind. Doch dann kommt alles anders als erwartet: Mats bekommt einen Anruf: seine Tochter wurde entführt, kurz vor der Entbindung. Und wenn Mats nicht den Anweisungen folgt so wird seine Tochter und sein ungeborenes Enkelkind sterben. Doch wenn er den Anweisungen folgt, so wird die ganze Flugzeugbesatzung und alle Passagiere sterben. Wie wird sich Mats entscheiden? Ein wirklich sehr spannender Thriller. Ich konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Spannend, ergreifend und fesselnd!

    Mehr
  • Sehr spannend - konnte es kaum aus der Hand legen

    Flugangst 7A

    Puschdie

    15. April 2018 um 13:55

    Für manche Bücher brauche ich ein paar Wochen, für Flugangst 7A 2 Tage!

  • Mein erster Fitzek, aber definitiv nicht mein letzter

    Flugangst 7A

    Leseeule96

    12. April 2018 um 19:04

    Diese Geschichte habe ich als Hörbuch gehört und bin sehr froh darüber, weil ich sonst wahrscheinlich noch immer nicht zu meinem ersten Fitzek gegriffen hätte. Mats ist Psychiater und lebt seit einigen Jahren, seit seine Frau gestorben ist in Argentinien. Nun versucht er seine Flugangst zu überwinden und zurück nach Deutschland zu fliegen, da seine Tochter dort ihr Kind zur Welt bringen wird. Doch es kommt alles ganz anders als geplant, denn seine Tochter Nele wird auf dem Weg zum Krankenhaus entführt und Mats bekommt anonyme Anrufe auf dem Flug, in denen er erpresst wird. Er soll dafür sorgen, dass das Flugzeug abstürzt, sonst werden Nele und das ungeborene Baby sterben. Aber als wäre das nicht schon schlimm genug, stellt der Erpresser auch noch besondere Anforderungen, die Mats erfüllen soll. Kann er Nele retten? Oder wird es für sie und das Baby schon zu spät sein? Denn er hat nur ca. 12 Stunden Zeit, bevor das Flugzeug planmäßig landen wird. Eigentlich wollte ich nur kurz rein hören, aber dann hatte ich auf einmal schon 2 Stunden hinter mir.Das Buch wird aus mehren Sichten erzählt, in erster Linie aber aus der von Mats und Nele. Die weiteren Protagonisten lernen wir erst mit der Zeit kennen und um nicht zu Spoilern, werde ich jetzt auch nichts weiter dazu verraten. Ich bin ja nicht so eine erfahrene Thriller-Leserin, bzw. habe grade im Erwachsenenbereich nicht viele Vergleichsmöglichkeiten, was Thriller betrifft. Trotzdem würde ich behaupten, dass dies ein sehr guter Thriller ist. Es war durchweg spannend, es gab immer mehr Verzweigungen zwischen den einzelnen Geschehnissen und man rätselt die ganze Zeit mit, wie jetzt manche Situationen miteinander zutun haben. Natürlich war es auch stellenweise ein wenig gruselig, ist aber gut auszuhalten gewesen, obwohl ich eine große Schisserin bin. Fazit:  Ich möchte eigentlich gar nicht mehr zu diesem Buch sagen, denn ich bin der Meinung, wenn ich noch mehr erzähle, dass ich dann die Geschichte versaue. Also lest das Buch, wenn ihr Thriller-Fans seid, denn dann wird es euch bestimmt gefallen.  Und für mich wird es definitiv nicht mein letzter Fitzek gewesen sein!Außerdem: was auch noch einen Pluspunkt von mir gibt ist das Nachwort, welches vom Autor selber eingesprochen worden ist. Und ich muss wirklich sagen, dass ich noch nie so ein unglaublich sympathisches und witziges Nachwort gehört oder gelesen habe! 

    Mehr
  • Unglaubliches und unvorhersehbares Ende!

    Flugangst 7A

    lorelai_s

    12. April 2018 um 09:47

    Meine Meinung:
    Wieder ein sehr gelungenes Werk vom Autor.
    Bis zum Schluss habe ich nicht gewusst, in welche Richtung es geht. Ich bin sehr überrascht gewesen, wäre nie auf die Lösung gekommen. Gerade, dass es kein Typisches "Huch da ist ja der und der der Täter>"-Ende ist, hat mich absolut überzeugt! Und somit für mich ein 5-Sterne Buch!

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.