Passagier 23

von Sebastian Fitzek 
4,3 Sterne bei2,310 Bewertungen
Passagier 23
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1953):
Jenphorixs avatar

Sehr guter und unterhaltsamer Thriller.

Kritisch (84):
kathaeiapopeias avatar

Nicht sein bestes Buch, aber unterhaltsam.

Alle 2,310 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Passagier 23"

Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426510179
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:29.10.2015
Das aktuelle Hörbuch ist am 17.09.2015 bei Audible GmbH erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,244
  • 4 Sterne709
  • 3 Sterne273
  • 2 Sterne66
  • 1 Stern18
  • Sortieren:
    Jenphorixs avatar
    Jenphorixvor 18 Stunden
    Kurzmeinung: Sehr guter und unterhaltsamer Thriller.
    Interessant

    Habs sofort durchgelesen, da ich die Story einfach nur spannend finde. Echt gut gelungen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    JuleBebiehs avatar
    JuleBebiehvor 3 Tagen
    Kurzmeinung: ..ein wirklich netter Thriller für zwischendurch :)
    ..mal eine kleine Abwechslung <3

    Ich lese eigentlich nicht so oft Thriller, aber dieses Buch wurde mir schon so oft empfohlen & man hat schon so viel gutes über Sebastian Fitzek gehört - dass ich einmal unbedingt etwas von ihm lesen wollte.

    Ich muss sagen das Buch hat mir an sich eigentlich wirklich ganz gut gefallen - Stellenweise fand ich es dann jedoch langatmig - zum Schluss hat die Spannung dann aber für mich zugenommen, weil dann auch die ganzen Handlungsstränge einen sinn für mich ergeben haben. Am Ende war ich dann doch über die Lösung leicht erstaunt deswegen 4 Sterne für dieses Buch.
    Jedoch muss ich auch ehrlich zugeben das ich auch ein bisschen enttäuscht bin, nachdem ich so viel gutes über den Autor gehört habe & alle so ein großeses Lobeslied singen, finde ich das er nichtmal annähernd an die Bücher von Chris Carter ran kommt - deswegen auch keine 5 Sterne 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sopsobs avatar
    sopsobvor 7 Tagen
    Gute Grundidee, am Ende allerdings etwas übertrieben

    Insgesamt fand ich es ok, aber ich denke man hätte aus der Grundidee Kreuzfahrt und dem Verschwinden von Menschen mehr machen können.

    Die Figuren konnten mich auch bis zum Schluss nicht überzeugen. Das lag vielleicht auch daran, dass der Charakter hier nicht im Vordergrund war und (leider) nicht wirklich beschrieben wurde.

    Ohne die letzten beiden Wendungen hätte ich es besser gefunden.

    Die kurzen Kapitel haben mir gut gefallen, allerdings waren es für meinen Geschmack zu viele Cliffhanger am Ende der Kapitel. Insgesamt war es spannend, aber doch etwas übertrieben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ghostlights avatar
    ghostlightvor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Kurzweilige Unterhaltung und danks des einfachen Schreibstils schnell zu lesen. Die Story ist mir jedoch leider zu flach und zu konstruiert.
    Passagier 23

    Kurzweilige Unterhaltung und danks des einfachen Schreibstils schnell zu lesen. Die Story ist mir jedoch leider zu flach und zu konstruiert

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    _jamii_s avatar
    _jamii_vor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Grandios, sehr zu empfehlen!
    Passagier 23

    Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
    Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …
    Der Schreibstil war sehr gut, sehr flüssig zu lesen. Spannung wurde perfekt aufgebaut, ich hab das Buch fast am Stück gelesen, da ich es nicht weglegen konnte.
    Martin Schwarz hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, er kommt sehr sympathisch rüber.
    Die Geschichte nimmt ständig eine neue Richtung, immer wenn man denkt, jetzt hat man das Geschehen gleich durchschaut verändert sich alles. Das Ende haut einem richtig um.
    Ein wunderbar empfehlenswerter Thriller.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    chipie2909s avatar
    chipie2909vor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Wieder ein gelungener Fitzek
    Fitzek in seinem Element

    Ich als absoluter Fitzek- und Kreuzfahrt-Fan musste natürlich unbedingt Passagier 23 lesen, auch, wenn ich das besser nicht während einer Kreuzfahrt gemacht habe :-)


    Martin Schwartz, ein Polizeipsychologe, verliert fünf Jahre zuvor seine Frau und seinen Sohn. Dies geschah während einer Kreuzfahrt und Martin hat sich geschworen, nie wieder einen Fuß auf ein Schiff zu setzen, denn er leidet immer noch unvorstellbar unter seinem Verlust. Doch dann bekommt er einen Anruf von einer alten Dame, die ihn bittet, an Bord der „Sultan“ zu kommen... ausgerechnet genau das Schiff, auf dem damals seine Familie verschwand. Martin möchte das auf gar keinen Fall, doch dann erfährt er, dass ein auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist... mit dem Teddy seines Sohnes im Arm.


    Mein Eindruck vom Buch:

    Sebastian Fitzek ist einer meiner deutschen Lieblingsautoren und auch bei Passier 23 wurde ich nicht enttäuscht. Die Story ist flüssig geschrieben und Martin Schwartz ist sehr sympathisch dargestellt. Man leidet richtig unter seinem Verlust mit. Ich konnte immer kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht und hatte das Buch ratz fatz durch. Fitzek ist ein wahrer Meister für Kehrtwendungen und plötzlich scheint nichts mehr so, wie es vorher war. Ich hatte ständig Vermutungen, wer und was hinter dem ganzen steckt, aber Fitzek versteht es einfach brillant, den Leser auf falsche Fährten zu locken und schwupps, fand ich mich in einer ganz neuen Richtung wieder. Der letzte Teil des Buches hat mich wirklich enorm überrascht, denn damit hätte ich im Leben nicht gerechnet.


    Fazit:

    Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite ein wahrer Genuss und für jeden (Psycho-)Thriller-Fan ein absolutes Muss. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich freu mich schon auf das nächste Werk, das ich von Sebastian Fitzek lesen werde.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    B
    Buecherwurm5896vor 23 Tagen
    Passagier 23 - Sebastian Fitzek

    Inhalt

    Martins Frau und sein Sohn sind vor 5 Jahren auf einem Kreuzfahrtschiff verschwunden. Spurlos. 

    Martin hält nicht mehr viel von seinem Leben. Warum auch, ohne Frau und Kind?! Schon garnicht möchte er je wieder einen Schritt auf die Sultan of the Seas setzen, das Schiff, auf welchem er seine Familie verloren hat. Doch plötzlich taucht ein vor Monaten verschwundenes Mädchen auf dem Kreuzfahrtschiff wieder auf. Eigentlich hat dieser Fall rein garnichts mit seinem Leben zu tun,... hätte dieses Mädchen nicht den Teddy seines geliebten Sohnes im Arm...  

    Meinung
    Wie immer ein wieder grandioses Buch von Fitzek. Geballt mit Spannung, Angst und düsterer Atmosphäre, hat mich der Autor auch mit diesem Werk voll in seinen Bann gezogen.
    Zu Beginn ist es meiner Meinung nach etwas verwirrend, weil man nicht wirklich weiß, was die verschiedenen Personen miteinander zu tun haben. Nach und nach fügen sich dann die einzelnen Puzzleteile aber zusammen. 
    Obwohl ich an dieses Buch komplett andere Erwartungen hatte, finde ich es trotzdem gelungen. 

    Cover
    Das Cover finde ich für die Geschichte sehr passend. Das Bullauge, durch welches man die stürmische und düstere See sehen kann, finde ich für einen Thriller sehr passend.

    Fazit
    Nicht ganz das, was ich mir von diesem Buch erwartet habe, trotzdem ein lesenswertes Buch von Sebastian Fitzek. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    G
    Gschennivor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Wow, ein klasse Thriller
    5 Sterne Thriller

    Ich gebe diesen tollen Thriller 5 Sterne, da er diese in meinen Augen auch mehr wie verdient hat. Spannung bis zum Schluss, dass ich das Buch fast nicht aus der Hand legen konnte. Der Schreibstil von Sebastian Fitzek ist einfach toll. Wer seine Bücher mag dem kann ich Passagier 23 nur wärmstens empfehlen. Auch die Danksagungen in seinen Werken sind jedesmal wieder herrlich zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mona537s avatar
    mona537vor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Mein erster Fitzek hat mich nicht enttäuscht!
    Der Wahnsinn schlechthin!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sarahs_buecher_universums avatar
    sarahs_buecher_universumvor 25 Tagen
    Rezension zu "Passagier 23" von Sebastian Fitzek

    Klappentext: 

    Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ... Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler. 
    Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm … 


    Charaktere:  

    Ich finde bei diesem Buch kann man nicht wirklich auf die einzelnen Charaktere eingehen, denn es sind an manchen Stellen einfach zu viele. Jedoch ist Martin Schwartz der Ermittler, der in eigener Sache ermittelt. Seine Frau und sein Sohn sind damals auf hoher See spurlos verschwunden und er geht allen Hinweisen nach, die er finden kann. Denn er kann einfach nicht verstehen, wie beide Selbstmord begehen haben sollen. Martin Schwartz kommt auch in einem anderen Buch von Sebastian Fitzek hervor, das ich schon gelesen habe, aber ich kann mich irgendwie nicht mehr daran erinnern. Eventuell kommt er auch öfters in seinen Büchern vor, da lasse ich mich überraschen. Martin Schwartz geht viel mehr Risiken als jeder Ermittler und bringt sich nur so oft selbst in Gefahr, auch wieder in diesem Buch. Er geht jeder Spur nach und findet heraus, dass viele Menschen auf Kreuzfahrtschiffen spurlos verschwinden und niemand so richtig den Grund weiß. Am Anfang fand ich es manchmal ziemlich schwierig die ganzen Charaktere voneinander zu unterscheiden, aber das macht das Ganze so interessant. Zwischendurch ist man immer so verwirrt und man weiß überhaupt nicht, was man denken soll.  

     
    Meine Meinung: 

    Passagier 23 ist bisher wirklich mein liebstes Buch von Sebastian Fitzek, denn es war spannend bis zur letzten Minute. Alles war für mich nicht vorhersehbar und über das Ende war ich wirklich sehr überrascht. Manche Stellen im Buch schocken einen, denn sie sind ganz schön eklig und hätte ich so nicht erwartet. Am Anfang fand ich es ein wenig schwierig in das Buch einzusteigen, dafür konnte ich danach nicht mehr aufhören zu lesen. Ich wollte unbedingt wissen, was mit den Leuten auf dem Schiff passiert und der Schreibstil von Sebastian Fitzek hat mir auch hier wieder gut gefallen. Dieses Buch war für mich wirklich das Beste bisher, denn es war wahnsinnig spannend und auch ein wenig klang. Alles Elemente, die für mich ein guter Thriller haben muss. Ich bin gespannt auf weitere Werke von dem Autor, denn bisher habe ich noch nicht allzu viele von ihm gelesen.  

     
    Bewertung:  

    4,5 von 5 Sternen 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Bookeroos avatar

    Hallo Ihr lieben,

    Passagier 23 wurde gelesen und darf nun jemand anderen mit auf Kreuzfahrt nehmen.

    Wer in den Lostopf springen möchte, muss das allerdings auf meinem Blog über die Kommentarfunktion machen. Freue mich auf viele Passagiere.

    Lieben Gruß Eure Alex von Bookeroo

    https://ramatahata.wordpress.com/2015/11/11/gewinnspiel-passagier-23/#more-1461

    Zur Buchverlosung
    Daniliesings avatar

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014?

    Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird!

    Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen!


    ----

    Unsere große Verlosung für euch!

    Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen?

    1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun).
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/
    Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier.

    2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein.
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/

    3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben.

    Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-)

    Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen!

    PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)



    Zur Buchverlosung
    Fanny2011s avatar
    **ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN**
    **JEDER, DER MÖCHTE, KANN GERNE MITLESEN**

    Die Leserunde richtet sich hauptsächlich an Teilnehmer der We-Love-Books-Challenge. Ich hoffe, wir haben viel Spaß dabei, das Buch zusammen zu lesen :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks