Sebastian Glubrecht

(139)

Lovelybooks Bewertung

  • 161 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 5 Leser
  • 47 Rezensionen
(71)
(50)
(15)
(3)
(0)
Sebastian Glubrecht

Lebenslauf von Sebastian Glubrecht

Sebastian Glubrecht kam 1976 in Hannover zur Welt und wurde später leidenschaftlicher Wahlberliner. Noch vor seinem dreißigsten Geburtstag zog er nach München, wo er, allen Prognosen trotzend, immer noch wohnt. 2007 wurde er mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. Nach 'Na servus!' erscheint im Juni 2010 sein zweites Buch 'Ja mei: Wie ich lernte, die Ehe zu schließen'.

Bekannteste Bücher

Heldenstellung

Bei diesen Partnern bestellen:

Dreibettzimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Ja mei

Bei diesen Partnern bestellen:

Na servus!

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Sebastian Glubrecht
  • ..ganz nett...

    Heldenstellung
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    18. March 2017 um 15:50 Rezension zu "Heldenstellung" von Sebastian Glubrecht

    Fand diesen Roman ganz unterhaltsam. Das Cover ist sehr passend und total süß. Wer Lesestoff für "zwischendurch" sucht, ist hier genau richtig.

  • Vom Möchtegernpapa zum Papa

    Dreibettzimmer
    Line82

    Line82

    12. June 2016 um 20:18 Rezension zu "Dreibettzimmer" von Sebastian Glubrecht

    Witziger Roman, der mal eine nicht so typische Liebesgeschichte beinhaltet. Das Buch war konstant spannend und humorvoll. Das Ende war der HammerZum Inhalt:Der 30-jährige Caspar arbeitet in einer Zeitungsredaktion. Sein Leben ist geprägt durch freiheit und kinderlosigkeit. Doch eines Tages soll er mit seiner Kollegin ein Familienhotel besuchen und darüber schreiben. Da es um den Job geht, macht Casper mit. Also fährt er mit seiner Kollegin Anne und ihrer zweieinhalbjährigen Tochter dort hin. Schon auf dem Weg lernt Caspar die ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Heldenstellung" von Sebastian Glubrecht

    Heldenstellung
    books-in-my-world

    books-in-my-world

    19. December 2013 um 20:20 zu Buchtitel "Heldenstellung" von Sebastian Glubrecht

    Hallo ihr lieben Lovelybooker, anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfests möchte ich euch gern bescheren :-) Auf meinem Blog könnt ihr deshalb ab heute ein signiertes  Exemplar von Sebastian Glubrechts "Heldenstellung" zu gewinnen. Alles Weitere findet ihr auf meinem Blog: http://books-in-my-world.blogspot.de/2013/12/weihnachtsverlosung.html Die Verlosung läuft bis einschließlich Montag, d. 23.12.2013, damit ich einen von euch pünktlich am 24.12. bescheren kann :-) Ich wünsche euch viel Glück! Liebe weihnachtliche Grüße Evi

  • Ommmm

    Heldenstellung
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    17. August 2013 um 03:15 Rezension zu "Heldenstellung" von Sebastian Glubrecht

    „Mein Vater ist so ein Schurkentyp: einer der besten Unternehmensberater Deutschlands. Und einer der schlechtesten Väter“. Frederick kommt überhaupt nicht nach seinem Vater, sondern hat die künstlerische Ader seiner verstorbenen Mutter geerbt und ist Schauspieler geworden. Sein grandioses Filmprojekt über einen Superhelden hat er allerdings völlig in den Sand gesetzt. Jetzt hat er 250 000€ Schulden und braucht die Hilfe seines Vaters. Dass er ausgerechnet diesen Zeitpunkt wählt, um seinem Vater eine wertvolle Uhr zu stehlen, ...

    Mehr
  • Sau Guat

    Ja mei
    kampfsenf

    kampfsenf

    29. June 2013 um 22:31 Rezension zu "Ja mei" von Sebastian Glubrecht

    "Ja mei" steht seinem Vorgänger "Na servus" in Sachen Gags in Nichts nach. Im zweiten Teil will der Wahlmünchner Waschtl nun seine Roni ehelichen und erlebt allerhand Abenteuer auf dem Weg dahin. Rasant und mit viel Wortwitz werden dem Leser wieder eine Menge bayerische Bräuche nahegebracht die ihn in einer Tour nicht nur schmunzeln sondern richtig lachen lassen. Ich bin selber gebürtige Bayerin und hatte natürlich wieder Heimweh, wage aber zu behaupten, dass es für Leser, die des bayerischen Dialektes nicht sooo mächtig sind ...

    Mehr
  • Rezension zu "Na servus!" von Sebastian Glubrecht

    Na servus!
    kampfsenf

    kampfsenf

    16. March 2013 um 20:22 Rezension zu "Na servus!" von Sebastian Glubrecht

    Ich kommeauch aus Bayern, lebe aber schon seit 2001 in Norddeutschland. Als ich das Buch gelesen habe, habe ich Heimweh nach Bayern bekommen. Dieses Buch ist ein wahres Schmankerl. Den Nachfolger habe ich soeben auch bestellt.

  • Rezension zu "Na servus!" von Sebastian Glubrecht

    Na servus!
    muckelich

    muckelich

    06. March 2013 um 19:50 Rezension zu "Na servus!" von Sebastian Glubrecht

    Das Buch ist auf alle Fälle etwas für Menschen, die vom Norden der Republik nach Bayern ziehen oder bereits gezogen sind. Man wird sich schnell in den Schilderungen der Hauptperson wiederfinden. Sehr tiefsinnig ist das Buch nicht, aber für eine kurzweilige Unterhaltung (ich habe es am Flughafen gelesen) total zu empfehlen. Richtig gelacht habe ich nicht, aber sehr oft geschmunzelt.

  • Rezension zu "Dreibettzimmer" von Sebastian Glubrecht

    Dreibettzimmer
    abuelita

    abuelita

    30. September 2012 um 13:56 Rezension zu "Dreibettzimmer" von Sebastian Glubrecht

    ja mei, Sebastian, was hast denn DA g'macht würd ich am liebsten sagen…. Nachdem ich die ersten beiden Bücher des Autors wirklich super fand, habe ich mir die Nummer 3 natürlich auch besorgt. Allerdings war schon der Prolog so, dass ich das Buch sonst gar nicht in die Hand genommen hätte, wenn, ja wenn es eben nicht von Sebastian Glubrecht wäre… So viele Ideen, so viele Themen …..aber: viel zu viel, dadurch alles oberflächlich ….alles in einen Topf geworfen und rumgerührt, und da kam dann so ein Einheitsbrei, der nicht mal ...

    Mehr
  • Rezension zu "Dreibettzimmer" von Sebastian Glubrecht

    Dreibettzimmer
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    18. July 2012 um 19:23 Rezension zu "Dreibettzimmer" von Sebastian Glubrecht

    Feste Stellen sind heutzutage rar im Zeitungswesen, also tut man alles Mögliche, um eine zu ergattern. Besonders, wenn man wie Caspar ein eingefleischter Junggeselle ist und eine Stelle als Nachtlebenkolumnist winkt. Da nimmt man es schon in Kauf, ausgerechnet mit der nervigsten Kollegin und ihrer zweieinhalbjährigen Tochter undercover in ein Familienhotel reisen zu müssen. So schlimm kann das ja auch nicht werden, oder? Oh doch! Viel schlimmer als in den gruseligsten Träumen! Denn Caspar muss nicht nur unter der strengen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Dreibettzimmer" von Sebastian Glubrecht

    Dreibettzimmer
    TheDianaBooks

    TheDianaBooks

    15. July 2012 um 15:00 Rezension zu "Dreibettzimmer" von Sebastian Glubrecht

    Zitat: » Der ganze Familienwahnsinn geht mir nämlich da vorbei, wo die Mehrheit meiner Kollegen Windeln hinklebt. Keine Ahnung, was Menschen ab Ende zwanzig an Babys so süß finden - die sind doch schrumpelig, pupsen ständig und schreien nur rum. Außerdem habe ich auch schon erschreckend hässliche Exemplare gesehen. Ich stehe eher auf Frauen um die zwanzig. Mein Geld gebe ich lieber für Longdrinks und Leckereien aus als für Kuscheltiere und Kitagebühren. « (Seite 11, Zeile 7-14) - Inhalt: Der dreißigjährige Caspar Hartmann liebt ...

    Mehr
  • weitere