Sebastian Greber

 4.4 Sterne bei 65 Bewertungen
Autor von Die Brasserie, Das Plundi bei den Piraten und weiteren Büchern.
Sebastian Greber

Lebenslauf von Sebastian Greber

Sebastian Greber wurde 1983 in Berlin geboren. Nach einer Ausbildung bei der Deutschen Rentenversicherung begann er in einer Berliner Privatklinik und arbeitet dort in der Verwaltung als Qualitätsmanagementbeauftragter. Seit dieser Zeit begann er mit dem Schreiben. Zunächst entstanden mehrere Kindergeschichten, die in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Tatiana Demidova im Jahr 2014 mit der Veröffentlichung von »Das Schaf mit der Zauberwolle« einen Höhepunkt fand. Daneben widmete er sich der durch viele Urlaube inspirierten Arbeit an »Die Brasserie« - Ein heiter lockerer Provencekrimi, der ebenfalls 2014 veröffentlicht wurde. Mit »Die Auberge« folgt nun die Fortsetzung. Parallel arbeitet er an weiteren französischen Romanen sowie Kindergeschichten. Sebastian Greber lebt mit seiner Familie - einem Partner und zwei Stubentigern - in Berlin-Charlottenburg.

Alle Bücher von Sebastian Greber

Sortieren:
Buchformat:
Die Brasserie

Die Brasserie

 (23)
Erschienen am 30.08.2014
Das Plundi bei den Piraten

Das Plundi bei den Piraten

 (11)
Erschienen am 26.05.2016
Die Auberge

Die Auberge

 (10)
Erschienen am 05.08.2015
Das Schaf mit der Zauberwolle

Das Schaf mit der Zauberwolle

 (9)
Erschienen am 11.08.2014
Die Brasserie-Reihe / Die Auberge

Die Brasserie-Reihe / Die Auberge

 (1)
Erschienen am 06.08.2015

Neue Rezensionen zu Sebastian Greber

Neu

Rezension zu "Das Plundi bei den Piraten" von Sebastian Greber

Das Plundi auf Abenteuerreise
angel1843vor 2 Jahren

Eines schönen Nachmittags als das Plundi zusammen mit seinen Freunden spielt, findet es eine Schatzkarte das ihn nach Abenteuern greifen lässt... und so manche Gefahr birgt.

Diese süße Geschichte des kleinen Plundi's, das sich auf den Weg macht um das große Abenteuer zu finden und dabei nicht nur in Gefahr gerät, sondern auch neue Freunde findet; ist eine wunderschöne Kindergeschichte die die Kleinen dazu anregen soll mal etwas zu wagen und zu entdecken. Es hilft den Kleinen sich ein wenig selbstständiger zu entwickeln, neues auszuprobieren; so z. B. auch mal eigene Geschichten zu erfinden und nach zu spielen (aber alles im Rahmen...), und Spaß zu haben...

Um nicht zu viel von dem Geschehen der Geschichte vorweg zu nehmen höre ich hier auf und lasse jeden seine eigene Meinung zu dieser Kurzgeschichte entwickeln. Alles in allem ist sie aber eine wunderschöne Kurzgeschichte, die die Kleinen lieben werden.

Fazit: Eine wunderbare Kurzgeschichte mit tollen Bildern, die den Effekt der Abenteuergeschichte noch verstärken.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Plundi bei den Piraten" von Sebastian Greber

Kunterbuntes Abenteuer für Kinder
lehmasvor 2 Jahren


Das Plundi aus dem bunten Plundiland ist ein raupenähnliches Wesen, das Käse und Abenteuer liebt. Das Abenteuerplundi und sein Freund, das Bommel, welches überhaupt nicht abenteuerlustig ist, fügen eine Schatzkarte zusammen. In Erwartung, bei dem goßen Kreuz auf der Karte einen riesigen Käseschatz zu finden, begibt sich das Plundi auf die Reise. Bevor es den Schatz findet, trifft es aber zunächst auf die Piratenbimmel.

Die Geschichte hat meinen Sohn (6) direkt in seinen Bann gezogen und er wollte immer noch ein Kapitel vorgelesen bekommen. Die vielen bunten Zeichnung von Tatiana Demidova sind sehr gut angekommen und wurden eingehend studiert. Für ein Kinder-Ebook hat das Buch bemerkenswert viele Illustrationen von ausgezeichneter Qualität.An manchen Stellen wird vielleicht ein bisschen zuviel gebimmelt und gebommelt, aber mein Sohn fand es sehr lustig. Am Ende des Abenteuers gibt es einen Ausblick auf das nächste Plundi-Abenteuer, dass uns gespannt auf den nächsten Band warten lässt.

Kommentare: 1
12
Teilen

Rezension zu "Das Plundi bei den Piraten" von Sebastian Greber

Ein Schatz ist nicht gleich Schatz!
danielamariaursulavor 3 Jahren

Im Plundiland leben die grünen raupenähnlichen Plundis glücklich und zufrieden mit ihren Freunden den Bommels. Diese sind größer und tauschen beim sprechen Verben gerne gegen „bommel“ mit Vorsilben, z.B. ich habe heute gut gebommelt…. Nur das Abenteuer-Plundi möchte mehr erleben und als es eine Schatzkarte findet, begibt es sich mit seiner Käsetasche auf die Suche nach dem Käseschatz. Bis zur Grenze des Plundilandes begleitet ihn sein bester Freund Bommel, der sich jedoch nicht traut in fremde Länder aufzubrechen.

Als das Abenteuerplundi an’s Meer kommt, lernt es die Bimmel kennen. Dies sind vor langer Zeit ausgewanderte Abenteuerbommels, die sich zu Piraten entwickelt haben und daher eine Bimmel- statt einer Bommelsprache sprechen. Natürlich wollen die Piratenbimmels den Schatz heben und begleiten das Abenteuerplundi auf seiner Abenteuerreise.

Dieses 64 seitige E-book ist für Kinder von 5 bis 10 gedacht. Es ist sprachlich recht einfach, wobei man jedoch wegen des Gebimmels und Gebommels gut zuhören muß, um der Geschichte folgen zu könne. Meine fast 7 Jährige Tochter fand das lustig, meine gerade 9 Jährige Tochter fand das Gebimmel und Gebommel nervig. Ich denke, die Geschichte ist locker ab 4 geeignet, die Spannung ist bereits ab 4 Jahren gut verkraftbar, aber mit 10 Jahren sind die Kinder schon zu alt dafür.

Ganz toll sind die wirklich farbenfrohen detailreichen Illustrationen die auf dem Kindle richtig gut zur Geltung kommen. Die Bilder sehen auch freundlich aus, so daß die Kinder auch vor den Piraten keine Angst haben müssen. Natürlich gibt es ein fröhliches Happy End für dieses kunterbunte Abenteuer.

Das Ende der Geschichte spielt auf Band 1 an, welchen wir nicht kennen und wohl eine Überleitung auf einen geplante Fortsetzung bieten soll. Bis auf das Ende ist die Geschichte jedoch in sich abgeschlossen und aus sich heraus verständlich.

Der Autor lebt in Berlin und denkt sich gerne die unterschiedlichsten Geschichten aus. Für mich, atmosphärische Provence Krimis (die Auberge, die Brasserie) und neben den Plundigeschichten auch das Schaf mit der Zauberwolle, daß meine Jüngste sehr liebt und sich immer wieder gerne vorlesen läßt und die mir auch sehr gut gefällt.

Noch nicht getestet habe ich die Text-to-speech-Funktion des Kindles. Dann kann sich die Kleine die Geschichte wie ein Hörbuch vorlesen lassen und dabei die schönen bunten Illustrationen genießen. Dafür gebe ich mein Kindle gerne her!

Wegen des Gemeckers der großen Schwester und der Begeisterung der Kleinen 4 von 5 Sternen!

Kommentare: 2
80
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Köchinnen und Köche unter euch, 

heute laden wir zu einer besonderen Leserunde ein. Das Kochbuch-Debüt von Björn Dominic Schmitz lädt zu einer kulinarischen Reise nach Frankreich ein. Inspiriert durch die Provencekrimireihe "Die Brasserie" kocht sich Björn Dominic Schmitz in 80 Rezepten durch die Französische Küche. 

KLAPPENTEXT: Mit diesem Kochbuch besuchen Sie eine kleine Brasserie in Südfrankreich. Wie ein Einheimischer nehmen Sie erwartungsvoll Platz und möchten sich vom »Menu du jour« überraschen lassen. Haben Sie Appetit auf einen Klassiker der französischen Küche oder probieren doch etwas Neues aus? In 80 Rezepten kocht sich Björn Dominic Schmitz durch die Brasserieküche. Auf die Speisekarte gehören dabei sowohl Croque Monsieur, Boeuf bourguignon oder das Cassoulet, aber auch eine Quiche mit Apfel und Scamorza oder Pasta in Zitronensoße. Überraschen Sie sich und Ihre Gäste – dann heißt es: »Bon Appétit!«



Im Rahmen einer Leserunde möchten wir gern erfahren, wie gut die Rezepte ankommen und wie sie zuzubereiten waren. Dafür stellen wir 10 E-Books in allen gängigen Formaten zur Verfügung. Jetzt kann das iPad oder der Tolino Einzug in der Küche finden.
Zur Leserunde
Liebe Leseratten,

heute sind mal wieder die Kleinen dran. Mein neues Abenteuerkinderbuch "Das Plundi bei den Piraten" mit den liebevollen Zeichnungen von Tatiana Demidova wartet auf euch.

"Das kleine Plundi entdeckt ein großes Geheimnis: eine rätselhafte Schatzkarte führt aus den bunten Wäldern des Plundilandes hinaus, direkt in ein Abenteuer. Auf der Suche nach dem großen Käseschatz, begibt es sich auf eine gefährliche Reise und muss sich den Räubern der Meere stellen.
Auf 64 Seiten erlebt das Plundi das Abenteuer seines Lebens. Für Kinder von 5 bis 10 Jahren."

Zur Verfügung gestellt werden können leider nur E-Books im Kindleformat oder als ePub. Für das beste Lesevergnügen im Kinderzimmer eignet sich ein Tablet. Dann können die Bilder wunderbar zur Geltung kommen. Also bewerbt euch und schreibt bitte dazu, welches Format ihr bevorzugt.

Und hier nun noch eine Frage, die ihr in eurer Bewerbung beantworten solltet: Was ist das käseverliebte Plundi und warum möchtest du mit ihm auf ein Abenteuer gehen?
 
Zur Leserunde
Pünktlich zum 1. Advent und für gemütliche Lesestunden möchte ich euch zu einer Leserunde meiner Gute-Nacht-Geschichten rund um den Zauberwald einladen. Dafür verlose ich unter allen Bewerbern 10 E-Books im Kindle oder ePub Format (bitte gleich bei der Bewerbung angeben).

Viele Helden sehen oft gar nicht wie Helden aus. Erst Geschichten machen sie dazu. In den Geschichten aus dem verbotenen Zauberwald werden oft die Unscheinbaren oder die Sonderlinge zu solchen Helden. Jeden Abend erwartet Sie eine neue Erzählung, die Sie gemeinsam mit Ihrem Kind entdecken können. Auch zum selber Lesen geeignet, bringen die kleinen Helden Spannung und Spaß ins Kinderzimmer.

Ich freue mich auf eure Stimmen und vor allem eurer Kinder zu den Geschichten.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sebastian Greber wurde am 26. Mai 1983 in Berlin (Deutschland) geboren.

Sebastian Greber im Netz:

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks