Sebastian Greber Das Plundi bei den Piraten

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Plundi bei den Piraten“ von Sebastian Greber

Das kleine Plundi entdeckt ein großes Geheimnis: eine rätselhafte Schatzkarte führt aus den bunten Wäldern des Plundilandes hinaus direkt in ein Abenteuer. Auf der Suche nach dem großen Käseschatz, begibt es sich auf eine gefährliche Reise und muss sich den Räubern der Meere stellen. (Quelle:'E-Buch Text/23.05.2016')

Im Plundiland wird nach einem Käseschatz gebimmelt und gebommelt! Zauberhaft illustrierte Abenteuergeschichte ab 4 Jahren

— danielamariaursula
danielamariaursula
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Plundi auf Abenteuerreise

    Das Plundi bei den Piraten
    angel1843

    angel1843

    14. August 2016 um 15:35

    Eines schönen Nachmittags als das Plundi zusammen mit seinen Freunden spielt, findet es eine Schatzkarte das ihn nach Abenteuern greifen lässt... und so manche Gefahr birgt. Diese süße Geschichte des kleinen Plundi's, das sich auf den Weg macht um das große Abenteuer zu finden und dabei nicht nur in Gefahr gerät, sondern auch neue Freunde findet; ist eine wunderschöne Kindergeschichte die die Kleinen dazu anregen soll mal etwas zu wagen und zu entdecken. Es hilft den Kleinen sich ein wenig selbstständiger zu entwickeln, neues auszuprobieren; so z. B. auch mal eigene Geschichten zu erfinden und nach zu spielen (aber alles im Rahmen...), und Spaß zu haben... Um nicht zu viel von dem Geschehen der Geschichte vorweg zu nehmen höre ich hier auf und lasse jeden seine eigene Meinung zu dieser Kurzgeschichte entwickeln. Alles in allem ist sie aber eine wunderschöne Kurzgeschichte, die die Kleinen lieben werden. Fazit: Eine wunderbare Kurzgeschichte mit tollen Bildern, die den Effekt der Abenteuergeschichte noch verstärken.

    Mehr
  • Kunterbuntes Abenteuer für Kinder

    Das Plundi bei den Piraten
    lehmas

    lehmas

    30. July 2016 um 21:22

    Das Plundi aus dem bunten Plundiland ist ein raupenähnliches Wesen, das Käse und Abenteuer liebt. Das Abenteuerplundi und sein Freund, das Bommel, welches überhaupt nicht abenteuerlustig ist, fügen eine Schatzkarte zusammen. In Erwartung, bei dem goßen Kreuz auf der Karte einen riesigen Käseschatz zu finden, begibt sich das Plundi auf die Reise. Bevor es den Schatz findet, trifft es aber zunächst auf die Piratenbimmel.Die Geschichte hat meinen Sohn (6) direkt in seinen Bann gezogen und er wollte immer noch ein Kapitel vorgelesen bekommen. Die vielen bunten Zeichnung von Tatiana Demidova sind sehr gut angekommen und wurden eingehend studiert. Für ein Kinder-Ebook hat das Buch bemerkenswert viele Illustrationen von ausgezeichneter Qualität.An manchen Stellen wird vielleicht ein bisschen zuviel gebimmelt und gebommelt, aber mein Sohn fand es sehr lustig. Am Ende des Abenteuers gibt es einen Ausblick auf das nächste Plundi-Abenteuer, dass uns gespannt auf den nächsten Band warten lässt.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Das Plundi bei den Piraten" von Sebastian Greber

    Das Plundi bei den Piraten
    Sebastian_Greber

    Sebastian_Greber

    Liebe Leseratten,heute sind mal wieder die Kleinen dran. Mein neues Abenteuerkinderbuch "Das Plundi bei den Piraten" mit den liebevollen Zeichnungen von Tatiana Demidova wartet auf euch."Das kleine Plundi entdeckt ein großes Geheimnis: eine rätselhafte Schatzkarte führt aus den bunten Wäldern des Plundilandes hinaus, direkt in ein Abenteuer. Auf der Suche nach dem großen Käseschatz, begibt es sich auf eine gefährliche Reise und muss sich den Räubern der Meere stellen.Auf 64 Seiten erlebt das Plundi das Abenteuer seines Lebens. Für Kinder von 5 bis 10 Jahren."Zur Verfügung gestellt werden können leider nur E-Books im Kindleformat oder als ePub. Für das beste Lesevergnügen im Kinderzimmer eignet sich ein Tablet. Dann können die Bilder wunderbar zur Geltung kommen. Also bewerbt euch und schreibt bitte dazu, welches Format ihr bevorzugt. Und hier nun noch eine Frage, die ihr in eurer Bewerbung beantworten solltet: Was ist das käseverliebte Plundi und warum möchtest du mit ihm auf ein Abenteuer gehen? 

    Mehr
    • 55
  • Ein Schatz ist nicht gleich Schatz!

    Das Plundi bei den Piraten
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    13. July 2016 um 10:44

    Im Plundiland leben die grünen raupenähnlichen Plundis glücklich und zufrieden mit ihren Freunden den Bommels. Diese sind größer und tauschen beim sprechen Verben gerne gegen „bommel“ mit Vorsilben, z.B. ich habe heute gut gebommelt…. Nur das Abenteuer-Plundi möchte mehr erleben und als es eine Schatzkarte findet, begibt es sich mit seiner Käsetasche auf die Suche nach dem Käseschatz. Bis zur Grenze des Plundilandes begleitet ihn sein bester Freund Bommel, der sich jedoch nicht traut in fremde Länder aufzubrechen. Als das Abenteuerplundi an’s Meer kommt, lernt es die Bimmel kennen. Dies sind vor langer Zeit ausgewanderte Abenteuerbommels, die sich zu Piraten entwickelt haben und daher eine Bimmel- statt einer Bommelsprache sprechen. Natürlich wollen die Piratenbimmels den Schatz heben und begleiten das Abenteuerplundi auf seiner Abenteuerreise. Dieses 64 seitige E-book ist für Kinder von 5 bis 10 gedacht. Es ist sprachlich recht einfach, wobei man jedoch wegen des Gebimmels und Gebommels gut zuhören muß, um der Geschichte folgen zu könne. Meine fast 7 Jährige Tochter fand das lustig, meine gerade 9 Jährige Tochter fand das Gebimmel und Gebommel nervig. Ich denke, die Geschichte ist locker ab 4 geeignet, die Spannung ist bereits ab 4 Jahren gut verkraftbar, aber mit 10 Jahren sind die Kinder schon zu alt dafür. Ganz toll sind die wirklich farbenfrohen detailreichen Illustrationen die auf dem Kindle richtig gut zur Geltung kommen. Die Bilder sehen auch freundlich aus, so daß die Kinder auch vor den Piraten keine Angst haben müssen. Natürlich gibt es ein fröhliches Happy End für dieses kunterbunte Abenteuer. Das Ende der Geschichte spielt auf Band 1 an, welchen wir nicht kennen und wohl eine Überleitung auf einen geplante Fortsetzung bieten soll. Bis auf das Ende ist die Geschichte jedoch in sich abgeschlossen und aus sich heraus verständlich. Der Autor lebt in Berlin und denkt sich gerne die unterschiedlichsten Geschichten aus. Für mich, atmosphärische Provence Krimis (die Auberge, die Brasserie) und neben den Plundigeschichten auch das Schaf mit der Zauberwolle, daß meine Jüngste sehr liebt und sich immer wieder gerne vorlesen läßt und die mir auch sehr gut gefällt. Noch nicht getestet habe ich die Text-to-speech-Funktion des Kindles. Dann kann sich die Kleine die Geschichte wie ein Hörbuch vorlesen lassen und dabei die schönen bunten Illustrationen genießen. Dafür gebe ich mein Kindle gerne her! Wegen des Gemeckers der großen Schwester und der Begeisterung der Kleinen 4 von 5 Sternen!

    Mehr
    • 3
  • Das Plundi bei den Bimmel

    Das Plundi bei den Piraten
    katze-kitty

    katze-kitty

    28. June 2016 um 19:34

    Das abenteuerlustige Plundi macht sich auf den Weg um einen Käseschatz zu suchen. Dabei landet es bei den Bimmelpiraten. Wie sich herausstellt sind die Bimmel wohl entfernte Verwandte der Bommel , die mit dem Plundi befreundet sind..."Das Plundi bei den Piraten" ist eine Kinderkurzgeschichte von Sebastian Greber. Wenige Seiten und viele bunte Bilder machen das Buch für kleine Selberleser perfekt. Ein bisschen Verwirrung stiftet das viele "gebimmelt" und "gebommelt" das in dem Text der jeweiligen Bimmel oder Bommel die verschiedenen Verben ersetzt.Andererseits ist gerade dieser Stil auch sehr lustig und mein Kind hat sich gut amüsiert !Für Zwischendurch war das Buch eine kurze, schöne , gemässigt spannend, unterhaltsame Abenteuergeschichte für die kleineren Leser. Meiner Tochter hat sie gut gefallen und würde auch noch mehr Geschichten von dem Plundi lesen !

    Mehr
  • Niedliches Kinderbuch mit tollen Bildern

    Das Plundi bei den Piraten
    kruemelhino

    kruemelhino

    27. June 2016 um 23:37

    Mit einer Schatzkarte im Gepäck macht sich das Abenteuerplundi auf die Suche nach einem Käseschatz...Was bei 'Das Plundi bei den Piraten' gleich ins Auge sticht, sind die farbenfrohen und lebendig gestaltenen Zeichnungen. Die Figuren wirken allesamt sehr kindgerecht. Besonders die Plundis, raupenartige Wesen mit einer Vorliebe für Käse, wirken durch ihre großen Augen vertrauenserweckend. Mir persönlich gefallen die Zeichnungen sehr gut. So verleihen sie der Geschichte noch ihren ganz eigenen Charme.Der Geschichte selbst ist einfach zu folgen. Allerdings werden hier eine Vielzahl von Wörtern durch eigens erfundene Begriffe wie 'bommelig' und 'bimmelig' ersetzt. Da dieses Ersetzen bei Worten mit den unterschiedlichsten Bedeutungen erfolgt, könnten die Jüngsten unter den Lesern und Zuhörern Schwierigkeiten beim Verständnis der Einzelheiten entwickeln. Entsprechende Erläuterungen durch die Eltern können hier sehr sinnvoll sein.Auch wenn es sich bei 'Das Plundi bei den Piraten' vermutlich um eine Reihe handeln wird, wäre eine in sich geschlossene Kindergeschichte praktikabler. Erfahrungsgemäß mögen Kinder Geschichten mit Anfang und Ende, was bei einer Buchreihe nicht ausgeschlossen werden muss.Insgesamt ein niedliches Kinderbuch, welches die Phantasie anregt und sehenswerte Illustrationen bietet.

    Mehr
  • Hier wird heftig gebommelt

    Das Plundi bei den Piraten
    Kellerbandewordpresscom

    Kellerbandewordpresscom

    27. June 2016 um 11:56

    Das Plundi bei den Piraten“ von Sebastian Greber Das kleine Plundi entdeckt ein großes Geheimnis: eine rätselhafte Schatzkarte führt aus den bunten Wäldern des Plundilandes hinaus direkt in ein Abenteuer. Auf der Suche nach dem großen Käseschatz, begibt es sich auf eine gefährliche Reise und muss sich den Räubern der Meere stellen. Über den Autor: http://www.sebastian-greber.de/ueber-mich/ Sebastian Greber wurde 1983 in Berlin geboren. Nach einer Ausbildung bei der Deutschen Rentenversicherung begann er in einer Berliner Privatklinik und arbeitet dort in der Verwaltung als Qualitätsmanagementbeauftragter. Seit dieser Zeit begann er mit dem Schreiben. Zunächst entstanden mehrere Kindergeschichten, die in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Tatiana Demidova im Jahr 2014 mit der Veröffentlichung von „Das Schaf mit der Zauberwolle“ einen Höhepunkt fand. Daneben begann die durch viele Urlaube inspirierte Arbeit an „Die Brasserie“ – Ein heiter lockerer Provencekrimi. Parallel arbeitet er bereits an der Fortsetzung und weiteren Kindergeschichten. Sebastian Greber lebt mit seiner Familie – einem Partner und zwei Stubentigern – in Berlin-Charlottenburg. Bewertung des Covers: Liebevolle Zeichungen zeigen ein Piratenschiff auf hoher See. Ein zotteliger und moppeliger grinsender Pirat und sein Papagei steuern das Schiff. Daneben steht ein raupenähnliches Tier mit Fühlern und einer dicken roten Nase. Das muss wohl das Plundi sein. Jetzt will ich aber erfahren was es damit auf sich hat. Bewertung des Buches: So liebevoll die Zeichnungen sind, so wunderbar leicht und kinderfreundlich ist die Geschichte von dem abenteuerlichen Plundi geschrieben. Allein macht es sich auf den Weg den Käseschatz zu finden und begegnet den Bimmels. Im Text wird analog den Schlümpfen zwar nicht geschlumpft, aber gebommelt. Bei den Bimmels wird alles gebimmelt. Warum mag mein Kind seit dem Buch gern Ananas essen? Antworten gibt es nur hier im Buch ;-) Fazit: Das Buch hat mir und den Kindern sehr gut gebommelt. Würden uns auf weiteres Gebommel freuen.     Altersempfehlung: Kinder (5 - 10) Erscheinungsdatum: 30.05.2016  

    Mehr
    • 2
  • "Das Plundi bei den Piraten"

    Das Plundi bei den Piraten
    AmberStClair

    AmberStClair

    25. June 2016 um 12:28

    Klappentext: Das kleine Plundi entdeckt ein großes Geheimnis: eine rätselhafte Schatzkarte führt aus den bunten Wäldern des Plundilandes hinaus, direkt in ein Abenteuer. Auf der Suche nach dem großen Käseschatz, begibt es sich auf eine gefährliche Reise und muss sich den Räubern der Meere stellen. Meine Meinung: Ein liebevoll gestaltetes Buch mit sehr schönen farbigen Bildern. Ein wundervolles Kinderbuch was man gerne vorlesen tut. Der Schreibstil ist sehr schön und Kindgerecht geschrieben. Auch die Geschichte von Plundi und seinen Freunde wird hier sehr schön erzählt. Und unter dem ganzen Gebimmel und Gebommel kann man Kinder begeistern. Die Namen der Hauptfiguren sind lustig und als Verben geschickt umgesetzt. Alleine schon das Abenteuer was Plundi erlebt kommt gut herüber. Mir hat dieses Kinderbuch sehr gut gefallen und es hat viel Spaß beim vorlesen gemacht. Ich bedanke mich das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Es bimmelt und bommelt

    Das Plundi bei den Piraten
    mabuerele

    mabuerele

    23. June 2016 um 16:40

    Das Plundi findet eine Schatzkarte. Gern würde er mit seinem Freund Bommel auf Schatzsuche gehen. Doch der begleitet ihn nur bis an die Grenze des Plundilandes. Weiter darf er nicht. Das Kinderbuch erzählt eine spannende Geschichte. Die Protagonisten werden exakt beschrieben, so dass man sie sich gut vorstellen kann. Der Schriftstil ist kindgerecht. Beim Vorlesen ist die Zielgruppe sicher von all dem Gebimmel und Gebommel begeistert, denn die Namen der Protagonisten werden gekonnt in Verben umgesetzt. Die Geschichte hat ein offenes Ende. Das betrifft nicht die Schatzsuche, denn die klärt sich. Es geht eher um die Vergangenheit. Dadurch aber sind Fortsetzungen möglich. Viele aussagekräftige Zeichnungen veranschaulichen die Handlung. Das farbenfrohe Cover mit Plundi und dem Piratenkapitän ist ein Hingucker. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Hier wurden einige neue Ideen umgesetzt, die die Phantasie der Kinder anregen können.

    Mehr
    • 2
  • Super Geschichte für Kinder

    Das Plundi bei den Piraten
    Claire20

    Claire20

    21. June 2016 um 12:52

    Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und hat mich auf diese Kinderbuch zusammen mit dem Titel neugierig gemacht. Die Figuren in diesem Buch sind sehr liebevoll ausgestaltet worden. Bommels sind zum Beispiel eine ganz besonders knuffige Spezies, die als Verb alles bommeln :) Es gibt aber noch einige weitere "Wesen" zu entdecken, die ich ins Herz geschlossen habe. Handlung und Bilder regen die Fantasie an. Mal sehen, ob es noch weitere Bände geben wird, da die Handlung offen endet und sich auch zu Beginn ein weitere Geschichte anbieten würde. - Ich würde mich freuen, wenn es weitere Bücher gebe. Ein Buch des Autors kenne ich bereits und ist auch super "Das Schaf mit der Zauberwolle". Das Buch ist mehr zum Vorlesen gedacht, kann aber auch zu einem der ersten eigenen Bücher werden. Es kann gut als längere Gute Nachtgeschichte verwendet werden (auch über zwei Abende). Ich habe es nicht bereut, dieses Buch gelesen zu haben. Die vielen großen bunten Bilder sind wunderschön geworden und es macht Spaß sie zu betrachten. Ein super Geschenk.

    Mehr
    • 2