Sebastian Herrmann

 3.2 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Wir Ikeaner, Der Krankheitswahn und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Gefühlte Wahrheit

Erscheint am 12.04.2019 als Taschenbuch bei Aufbau Verlag.

Alle Bücher von Sebastian Herrmann

Wir Ikeaner

Wir Ikeaner

 (7)
Erschienen am 01.02.2009
Der Krankheitswahn

Der Krankheitswahn

 (3)
Erschienen am 27.04.2015
Die fliegende Katze

Die fliegende Katze

 (3)
Erschienen am 01.05.2010
Über alle Berge

Über alle Berge

 (1)
Erschienen am 01.03.2012
Starrköpfe überzeugen

Starrköpfe überzeugen

 (1)
Erschienen am 02.09.2013
Gebrauchsanweisung fürs Fahrradfahren

Gebrauchsanweisung fürs Fahrradfahren

 (0)
Erschienen am 02.05.2017
Gefühlte Wahrheit

Gefühlte Wahrheit

 (0)
Erschienen am 12.04.2019

Neue Rezensionen zu Sebastian Herrmann

Neu

Rezension zu "Über alle Berge" von Sebastian Herrmann

Was man über Berge wissen sollte....
Anakinvor 3 Jahren

Nach einem langen Urlaub in den Bergen und einigen Touren mehr auf dem "Kletterkonto" wollte ich ein bisschen was über die Berge erfahren. In dem Buch von Sebastian Herrmann erfährt man alles über die Gipfel rund um den Globus: Rekorde, höchste Berge, Alpin-Vokabeln, Klettertouren, lustige Berg-Namen (ja, die waren teils wirklich amüsant) u.v.m. Zwischendurch erzählt der Autor von seinen Trips und Erfahrungen seiner Bergtouren (die ich am Ende interessanter fand als die Themen um die Berge selbst :) . Anfangs fand ich das Buch noch spannend, zum Ende hin haben mich viele Themen nicht mehr so wirklich interessiert. 

Für erfahrene "Berg-Junkies" sicherlich genau das richtige Lesewerk und ein absolutes Must-Have, für mich war es eine nette Lektüre für zwischendurch, die mich am Ende dann leider nicht mehr so "gefesselt" hat. Dennoch gute drei Punkte (und Lob) für die sicherlich mühsam zusammengesuchten Themen!! 

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Der Krankheitswahn" von Sebastian Herrmann

Zu dürftig für ein Sachbuch
trollchenvor 3 Jahren

Der Krankheitswahn: Wir sind gesünder, als wir uns fühlen und die Industrie uns glauben lässt
Herausgeber ist Gütersloher Verlagshaus (27. April 2015) und hat 256 Seiten.
Kurzinhalt: Vor lauter Symptomen verlieren wir den Blick für die Gesundheit

Haben wir völlig das Gefühl für unseren Körper verloren?
Jede Befindlichkeitsstörung wird als ernsthafte Erkrankung empfunden. Wir ignorieren Fakten und sehen Risiken und Nebenwirkungen, wo keine sind. Studien zeigen: Wir halten uns für kränker, als wir tatsächlich sind. Sebastian Herrmann begibt sich auf eine Spurensuche: Seine Zeitdiagnose demontiert auf anschauliche Weise die Mythen um Globuli, Placebos, Nocebos und Co. Ein hellsichtiger Beitrag zur Psychosomatik-Debatte, mit dem der Autor Entwarnung geben will: Wir sind gesünder, als wir meinen.
Je gesünder eine Gesellschaft wird, desto kränker fühlen sich die Menschen
Die Industrie zieht mit immer neueren Ernährungs- und Gesundheitsangeboten Profit aus den Sorgen der Verbraucher
Ein Buch, das hilft, eigene Leiden richtig einzuordnen und dazu ermuntert, sich nicht unnötig selbst zum Patienten zu machen.
Meine Meinung: Also, um ehrlich zu sein, das Buch hat mir leider keine neuen Erkenntnisse gegeben. Das, was da mir der Autor alles erzählt hat, dies wußte ich schon alles. Und da muss man nicht sonderlich belesen sein, um dies schon zu wissen. Ich war nur froh, dass ich das Buch aus der Bücherei hatte, denn Geld würde ich nicht dazu ausgeben wollen.
Der Titel und die Idee hörten sich sehr gut an, aber die Umsetzung war leider nicht so gut. Meist widersprechen sich auch die Erklärungen, man weiß nicht so richtig, was der Autor mir hier sagen will oder beweisen will. Auch die Beispiele sind sehr ungeordnet und sind auch nicht so richtig erklärbar. Auch dass man die erst die Beipackzettel lesen sollte und das man davon eigentlich schon Abstand nimmt von dem Medikament, das wußte ich schon vorher und somit ist dies auch nichts neues und dann solche Erklärungen , wie : Zitat: „Wer sich richtig gruseln will, der liest die Beipackzettel seiner Medikamente…. hier wird ein Beipackzettel vom Medikament LARIAM gegen die Malaria als Beispiel genommen: Zitat: „…schon nach oberflächlichen Lektüre des Beipackzettels hatten meine Reisekumpel und ich mehr Angst vor den Tabletten als vor einer Malaria-Erkrankung.“ Also, da brauche ich das Buch nicht, um dies zu lesen, schade!
Für ein richtig gutes Sachbuch reicht es nicht, ich war sehr enttäuscht, ich habe auch nach ca. 110 Seiten aufgehört zu lesen. Ich konnte auch nichts finden, wem ich nun zu den guten oder zu den bösen zählen soll, sind die Ärzte schuld oder die Pharmaindustrie oder wir selbst und was sagt die Who dazu? Fragen, die ich nicht beantwortet bekommen habe.
Mein Fazit: Nur 2 Sterne, ein gutes Sachbuch sieht anders aus.

Kommentieren0
14
Teilen

Rezension zu "Die fliegende Katze" von Sebastian Herrmann

Rezension zu "Die fliegende Katze" von Sebastian Herrmann
metalmelvor 8 Jahren

Das ist nett... Ein kleines Taschenbuch, das jeweils 10 kuriose, oft unbekannte Fakten zu bestimmten Themen auflistet. Es gibt diese Fakten z. B. zu Bäumen, Küsse, Liebe, Augen, Brot, Alkohol, Haut oder Schnee. Ich habe z. B. gelernt, dass in Deutschland jedes Jar 13 Millionen Zähne gezogen werden oder dass Wale in regional unterschiedlichen Dialekten singen.
Das ist abwechslungreich und immer mal wieder nett für zwischendurch. Außerdem kann man geben vor seinen Freunden :-)

Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks