Sebastian Hoofs Männerkleidung nähen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männerkleidung nähen“ von Sebastian Hoofs

Das ERSTE Buch nur mit Schnitten für Männerkleidung.
13 Schnitte für legere Männermode in einem Buch: T-Shirt, Poloshirt, Hoodie, Jeanshemd, schicke Jogginghose und viele weitere Modelle in einem Buch.
Die wichtigsten Grundtechniken, alles über die richtige Stoffauswahl und die Besonderheiten für die Verarbeitung von Männerschnitten.
Alle Anleitungen sind mit Schritt-für-Schritt-Illustrationen bebildert, sodass jedes Modell gelingt.
Jeder Schnitt ist in Größe 46 bis 60 auf zwei Schnittmusterbogen im Buch enthalten.

Endlich einmal ein Nähbuch mit Männermode. Tolle, leicht nach zu nähende Modelle warten darauf nach genäht zu werden

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

LYKKE

Wundervoll illustrierte Anleitung zum Glücklichsein und -machen. Tolles Geschenk!

ichundelaine

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endlich einmal ein Nähbuch mit Männermode. Tolle, leicht nach zu nähende Modelle warten

    Männerkleidung nähen

    Kinderbuchkiste

    05. January 2018 um 17:02

    Herrenmode selber nähen Gr. 46-60 Endlich gibt es einmal ein Buch mit Herrenmode. Ich kenne eine ganze Reihe von Männern, die besser mit der Nähmaschine umgehen können als manche Frau. Leider gab es für sie bislang nur wenig Bücher mit Anleitungen zum selber nähen für sie. Ich denke sie werden genauso erfreut sein über diese Neuerscheinung wir die vielen Frauen, die ihren Männern aber auch Söhnen gern etwas schneidern und immer auf der Suche nach neuen Modellen sind. Mir ging es bislang so, dass ich viele Lieblingsteile meiner Männer auseinander getrennt habe ( nach dem sie verschlissen waren) und habe hiervon Schnitte gemacht, die ich seither nutze. Um so erfreuter war ich als dieses Buch Einzug in mein Nähreich gehalten hat. Sebastian Hoofs, Maßschneider, hat für uns dieses tolle Buch erarbeitet und beschreibt seine Idee hierzu so: "Als Maßschneider für Herrenbekleidung schneidere ich neben klassischer Anzugmode sehr gerne Casualbekleidung. Die Modelle in diesem Buch basieren daher auf professionellen Schnitten aus meinem Atelier. Die Anleitungen zeigen immer eine einfache Version, mit der auch Näher und Näherinnen mit etwas weniger Erfahrung schnell und zuverlässig ihre Ideen verwirklichen können. Darüber hinaus finden ambitioniertere Hobbyschneider auch Verarbeitungsmethoden, die in der Maßschneiderei Anwendung finden. Wenn Sie nach diesen Anleitungen arbeiten, erhalten Sie ein Kleidungsstück, das letztendlich auf Maßschneiderniveau gefertigt wurde." (Sebastian Hoofs) ( Quelle: Presse Frech Verlag) Was erwartet und nun in diesem Buch? Sebastian Hoofs fängt ganz von vorne an, so dass auch Anfänger sich schnell eine Übersicht machen können und in die Thematik eingeführt werden. Das beginnt mit einer Übersicht über Nähmaschinen und Zubehör. Das richtige Garn, die richtige Schere. Was gibt es für Nähwerkzeug und wofür nutze ich es? Profitipps zum Bügeln,Nadeln für die Maschine, Markierwerkzeug. An wirklich alles hat er gedacht. Ganz wichtig, gerade für Einsteiger auch das Thema Schnitttecknik und Zuschnitt, ohne die es überhaupt nicht geht. Er beschreibt die Symbole auf den beigefügten Schnittmusterbogen und erklärt wie ein Schnitt abgewandelt werden kann. Hierbei wichtig die Maßanpassung wo messe ich wie ist immer wieder eine Frage die sich stellt. Sehr hilfreich sind hierbei Tabellen, die die nötigen Maße für das jeweilige Modell zu Grunde legen. Dabei finden wir auch den Elastizitätsfaktor, was ich für sehr hilfreich empfand. Nicht alle Bücher oder Anleitungen gehen hierauf ein daher erwähne ich es hier gern einmal extra. Nach den Grundlagen und einer Einführung auch in die Materialkunde finden wir die einzelnen Modelle. Es sind Grundmodelle, die durch kleine Variationen ein völlig neues optisches Bild bieten. Unter dem Kapitel "Shirts" gibt es: Tanktops mit und ohne Tasche, T-Shirts, Polo Shirts und V-Shirts. Besonders gut gefallen haben mir die Profitipps zu den jeweiligen Modellen, die nicht nur Anfängern sehr hilfreich sind. Ein weiteres Kapitel führt uns in die Welt der Strickwaren. Ein nicht ganz so einfaches Gebiet. Strickstoff zu vernähen ist nicht immer so ganz einfach dennoch sollte man keine Sorgen haben. Sebastian Hoofs erklärt auch in den Profitipps und in der Materialkunde das wichtigste. Hier hat er Schnitte für einen Pulli und einen Hoodie herausgesucht. Bei Herrenmode denkt man dann immer auch an Hemden. Ein weites Feld, das ein eigenes Buch füllen könnte. Hier gibt es Schnitte für ein Jeanshemd, ein Casual Modell und ein Leinenhemd. Ja, und dann gibt es nach den Oberteilen den Bereich der Hosen. Shorts, Chinos,und Leinenhosen aber auch eine lässige Jogginghose sind hier zu erwähnen. * Alle Modelle sind sehr ausführlich, oft mit Skizzenstrecken erklärt. Das Schwarz des Covers zieht sich durch das gesamte Buch und lässt es sehr edel wirken. Die einzelnen Modelle kommen auf großformatigen, seitenfüllenden Fotos gut zur Geltung. * Mit vier nähverrückten Frauen und zwei Männern haben wir die Schnitte auf Herz und Nieren geprüft.  Fazit: Ein tolles Buch, das sehr zu empfehlen ist, da es praxisorientiert, leicht verständlich und anschaulich erklärt ist. Den Herren hatte es beiden der Schnitt für das Leinenhemd mit passender Leinenhose angetan genau wie mir. Sehr zu Freude meines Sohnes der gerade unbedingt etwas neues brauchte. Mein Mann freute sich über ganz banale Schlafanzughosen, die ich aus dem Schnitt der Jogginghose nähte genauso aber auch über die Chino Hose die ich jedoch mit einem Dehnbund versehen habe. * So, ich hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck in das Buch und unsere Erfahrungen damit vermitteln.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks