Sebastian Lege Die Foodwerkstatt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Foodwerkstatt“ von Sebastian Lege

Fast-Food-Klassiker einfach selber machen Sie lieben Burger, Pommes und Bistrobaguettes? Statt Stammgast beim Imbiss an der Ecke zu werden können Sie Fast Food, Snacks und Supermarkt-Klassiker auch zuhause in der eigenen Küche zubereiten. Alles, was Sie brauchen, ist ein gutes Burger Rezept und Know How über die richtigen Zutaten! Nutella gehört zu Ihrer Morgenroutine? Dann nichts wie ran an den Herd: Nutella können Sie ganz einfach selbst machen und nur dann wissen Sie genau, welche Zutaten enthalten sind! Ob ein Hamburger Rezept, die richtigen Burgersaucen dazu oder ob Sie mal einen Schokopudding selber machen möchten – mit Sebastian Leges Rezepten ist das kein Problem! In seiner Foodwerkstatt teilt Sebastian Lege sein Know-How mit Ihnen und zeigt Ihnen seine besten Rezepte, um Fast Food gesund und einfach nur lecker selber zu machen! Statt Tiefkühlware und Fertigprodukte zu kaufen einfach mal selber an den Herd stellen, mit Sebastian Lege gelingt das ganz leicht! Unkomplizierte Rezepte aus der Foodwerkstatt! Spaß ist in der Küche das A und O. Daher machen nicht nur die kleinen Geschichten, Informationen und Rezepte von Sebastian Lege Spaß, auch die Ausstattung des Buches trägt dazu bei: Aufwendige Illustrationen, Hardcover mit Moleskindband und Bleistift für Notizen, 38 Supermarkt-Klassiker zum Selbermachen und viele weitere gesunde Rezepte, Essen – garantiert frei von Zusatzstoffen, Tipps zum Durchschauen der Tricks der Lebensmittelindustrie, Rezepte zum einfachen Nachkochen mit Spaßfaktor! Spaß am Kochen mit Sebastian Lege! Der Küchenchef, Entertainer und TV-Foodexperte liebt die schnelle Küche und hat die besten Fast Food Rezepte zum selber machen! Sein Wissen und sein großes Knowhow gibt er auch gerne weiter: In seiner eigenen TV-Sendung klärt Sebastian Lege den Zuschauer humorvoll über „Die Tricks der Lebensmittelindustrie“ auf. Bekannt ist er auch aus verschiedenen ZDFZeit-Formaten mit Nelson Müller oder auch aus verschiedenen Galileo-Sendungen auf Pro7. Bald teilt er sein enormes Wissen auch bei Kerners Köchen im ZDF mit den Zuschauern. Ob Küchenprofi oder Anfänger am Herd – mit Sebastian Lege gesundes Fast Food und leckere Supermarkt-Klassiker zu kochen macht Spaß!

Fast Food selbst gemacht, gesünder und leckerer :)

— Abundantia
Abundantia

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aus ungesund und langweilig wird gesund und kreativ

    Die Foodwerkstatt
    Abundantia

    Abundantia

    10. April 2017 um 12:02

    Sebastian Lege, der TV- Foodexperte, leitet in seinem Buch "Die Food-Werkstatt" dazu an, ungesunde Fertiggerichte selbst zuzubereiten und bietet dabei Spaß, Kreativität und Lust am Kochen. Es ist kein herkömmliches Kochbuch sondern viel mehr eines, das aufklärt und zum Ausprobieren und Selbermachen anregt. Zu Beginn erfährt der Leser einige Fakten zu Lebensmitteln, die auch gegen Ende in der "Extra"-Rubrik und dem "Foodwerkstatt-Garten" fortgesetzt werden. Zusatzstoffe, Lebensmittel von A-Z, sowie Küchen-Zubehör, werden auf sehr anschaulichen Seiten erläutert. Im Mittelteil folgen die Rezepte und auch ein paar leere Seiten, die es möglich machen, seine Lieblingsgerichte und diesbezügliche Notizen festzuhalten. Die Gestaltung des Buches, vom Cover, über den Buchschnitt, bis hin zu den einzelnen Seiten haben mich als Vielleser begeistert. Zudem befindet sich ein Bleistift am Buch, mit dem man direkt im Buch Notizen ausführen kann. Von den Gerichten her fand ich besonders die Do-it-yourself-Version von Burger-Saucen, Dips und Bistro-Baguettes sehr interessant und lecker.Fazit: Wer Lust auf gesunde Fastfood-Alternativen hat, sollte sich die Foodwerkstatt zulegen. Sebastian Lege ist sympathisch und bringt auch dank der tollen Buchgestaltung den Leser dazu, seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun.

    Mehr