Sebastian Rudolph

Lebenslauf von Sebastian Rudolph

Sebastian Rudolph, geboren 1968, spielte nach seinem Schauspielstudium an verschiedenen Bühnen, darunter das Schauspielhaus Zürich. Weitere Engagements führten ihn nach Basel, Wien, Hamburg und Berlin. Seit 2009 ist er festes Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater. »Theater heute« kürte ihn 2012 zum »Schauspieler des Jahres«.  

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sebastian Rudolph

Cover des Buches 1984 (ISBN: 9783957131447)

1984

 (35)
Erschienen am 10.08.2018
Cover des Buches Der dunkle Wald (ISBN: 9783837145472)

Der dunkle Wald

 (14)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Der Atem der Welt (ISBN: 9783844906875)

Der Atem der Welt

 (4)
Erschienen am 14.09.2012
Cover des Buches Der Träumer (ISBN: 9783899039368)

Der Träumer

 (3)
Erschienen am 30.03.2015
Cover des Buches Die Regenbogentruppe (ISBN: 9783869091754)

Die Regenbogentruppe

 (2)
Erschienen am 08.06.2015
Cover des Buches Das Geräusch der Dinge beim Fallen (ISBN: 9783862314553)

Das Geräusch der Dinge beim Fallen

 (2)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Bärenschwur (ISBN: 9783867425438)

Bärenschwur

 (1)
Erschienen am 30.01.2015

Neue Rezensionen zu Sebastian Rudolph

Cover des Buches Der dunkle Wald (ISBN: 9783837145465)
schokigirls avatar

Rezension zu "Der dunkle Wald" von Cixin Liu

Hörbuch: Nicht was ich mir erhofft habe!
schokigirlvor einem Jahr

Anmerkung: Ich habe das Hörbuch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Danke dafür. Die volle Videorezension findet ihr auf meinem YouTube Kanal namens schokigirl oder weiter unten.



Meinung:


Pro Argument:

  •     Wissenschaftliche Theorien als Art von Geschichte verpackt

        
  •     Das Ende mit  der „Dunkle Wald“-Theorie hat mir am besten     gefallen. Das ist eine interessant Idee, die gern hätte etwas mehr     erläutert werden können.

        
  •     Die Gesamtidee und einige Einzelheiten haben mich zum Nachdenken     gebracht

        


Kontra Argumente: 

  •     Kein richtiger Plot, wenig Handlung

        
  •     Gedanken und Theorien nicht genug (ausführlich und lange genug) für     mich erklärt. Musste dementsprechend manchmal nachlesen, um es     wirklich zu verstehen (kann aber auch an meiner fehlenden     Aufmerksamkeit gelegen haben)

        
  •     Insgesamt konnte das Hörbuch meine Aufmerksamkeit leider nicht     halten, hab mich leider meist eher gelangweilt

        
  •     Liebesgeschichte creepy, da eine Frau auf Grund einer idealen     Traumfrauvorstellung (selbsterdachte Romanfigur) gesucht und es ihr     nie erzählt wurde (ist aber nur ein kurzer Teil der Geschichte)




Fazit:

Leider nicht mein Fall, aber ich kann verstehen was andere daran finden. Daher vergebe ich 2 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches 1984 (ISBN: 9783957131447)
marieswortwelts avatar

Rezension zu "1984" von George Orwell

1984
marieswortweltvor einem Jahr

1984 ist ein dystopischer Roman und handelt von einem totalitären Überwachungsstaat oder besser gesagt einer ganzen Welt in der eine freie Lebensgestaltung nicht mehr möglich ist. Das Buch zieht eine düstere, aber erschreckend realistisch und lebensnahe Zukunftsbilanz. Natürlich durchziehen es auch Spuren aus dem 2. Weltkrieg, aber vor allem handelt es von den Risiken des Kommunismus. 


Inhalt

1984 ist aus der Perspektive von  Winston Smith geschrieben. Er ist Mitglied der einfachen Partei, also in der führenden Partei eingebunden, aber nicht im innersten Kreis und führt weitesgehend Befehle zur Dokumentenfälschung aus. In der Welt von 1984 werden Fakten oder Ereignisse systematisch manipuliert bis niemand mehr weiß, was wahr und was Lüge ist. Winston Smith beschreibt anschaulich das Prinzip des sogenannten Doppeldenks. Einerseits führt er die Befehle der Partei aus und beteiligt sich an Aktion wie Hassreden und Demonstrationen gegen Systemabtrünnige, aber gleichzeitig rebelliert er auf ganz eigene Weise gegen das System. Jede Aktion, die den Prinzipien des Großen Bruders, dem Herrscher, widerspricht, ist gefährlich und so riskiert Winston nicht nur sein letztes bisschen Freiheit, sondern auch sein Leben.


Meine Meinung

Ich finde das Buch ist ein sehr wichtiges und gutes Buch, geradezu ein Klassiker, den man gelesen haben sollte. Es beschreibt sehr anschaulich, wie eine Wahrheit systematisch zu einer Lüge verdreht wird und anders herum. Man kann sehr viel daraus mitnehmen und es ist ohne Zweifel erschreckend aktuell, denn Elemente, die dem sogenannten "Teleschirm" ähneln haben mit Laptop, Smartphone und anderen internetfähigen Geräten längst Einzug in unser Leben gehalten. Es gibt auch weitere Parallelen zur heutigen Welt. Dennoch bietet das Buch auch Hoffnung, da nicht alle das System unterstützen und es Widerstand gibt. Der Schreibstil ist angenehm, sodass man es schnell durch hat.

Alles in allem ein gutes und beklemmendes Buch, das sich auf jeden Fall lohnt zu lesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der dunkle Wald (ISBN: 9783837145465)
Janinezachariaes avatar

Rezension zu "Der dunkle Wald" von Cixin Liu

Besser als der Vorgänger
Janinezachariaevor einem Jahr

Anders als der erste Teil „Die drei Sonnen“ war dieses Hörbuch besser zu verstehen.

Gelesen von Mark Bremer, erhalten vom Bloggerportal. Werbung. SciFi

Aliens.

Die wurden bereits im ersten Teil zum Thema, als sie entdeckt worden sind. Doch in diesem Buch geht es etwas weiter. Denn die Aliens haben sich Zugang zu allen Informationsquellen erschaffen und dies bedeutet Gefahr für die Menschheit. Zu einem haben sie allerdings noch keinen Zugriff: auf das menschliche Gehirn und genau dies wollen sie nutzen, um eine Waffe zu erschaffen.

Politik, menschliches Versagen und Errungenschaften und viel Ehrgeiz schließen recht nahtlos mit dem Vorgänger an, doch war dieses Hörbuch angenehmer, als das Hörspiel, welches ich zuvor gehört hatte.

Es war ruhiger, wenngleich mehr los war. Es ist eine recht komplexe Geschichte, in der ich mich manchmal zwar verloren fühlte, aber alles in allem doch sehr neugierig auf den dritten Teil macht.

Das Buch selbst ist vom Stil her schon angenehm, was ich im ersten Teil gar nicht so zu schätzen gewusst habe.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks