Sebastian Stammsen Operation Westwind

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Operation Westwind“ von Sebastian Stammsen

»Ich spreche hier von der Auslöschung der gesamten Bevölkerung der Sowjetunion.«

Juni 1963. Chris Steel und seine Familie werden mitten in der Nacht von einem Kommando brutaler Kämpfer überfallen. Als Chris der Spur der Attentäter folgt, stößt er auf einen Mann, mit dem ihn seit den letzten Kriegsmonaten eine erbitterte Feindschaft verbindet – und der einen Plan verfolgt, der weit über die Rache an Chris hinausgeht.

Was steckt hinter dem deutschen Impfprogramm in der Sowjetunion? Wer entführt John F. Kennedy? Eine Untergrundbewegung greift nach der Macht und steht kurz davor, eine furchterregende Waffe zum Einsatz zu bringen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wie Wölfe im Winter

Lesenswerte postapokalyptische Dystopie in Eis und Schnee mit bildhafter einfacher Sprache für angenehme Lesestunden auf dem Sofa.

OliverBaier

Hangman - Das Spiel des Mörders

Nicht so gut wie Ragdoll. Etwas unübersichtlich, die Motivation des Täter überzeugt mich nicht, allerdings zwischendurch atemlose Spannung.

fredhel

Schlüssel 17

Hochspannender Thriller, den ich nur weiterempfehlen kann. Kann einen weiteren Band um die Ermittler rund um Tom Babylon kaum erwarten.

SaintGermain

Suizid

Insgesamt unterhaltend, aber leider etwas langatmig!

misery3103

Das Jesus-Experiment

Spannend, lesenswert, zum Glück nicht wahr

omami

In eisiger Nacht

Spannend und mit aktuellem Bezug.

Kuhtipp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Actionreiche Handlung

    Operation Westwind

    Wichella

    28. February 2017 um 11:11

    »Ich spreche hier von der Auslöschung der gesamten Bevölkerung der Sowjetunion.« Juni 1963. Chris Steel und seine Familie werden mitten in der Nacht von einem Kommando brutaler Kämpfer überfallen. Als Chris der Spur der Attentäter folgt, stößt er auf einen Mann, mit dem ihn seit den letzten Kriegsmonaten eine erbitterte Feindschaft verbindet – und der einen Plan verfolgt, der weit über die Rache an Chris hinausgeht. Was steckt hinter dem deutschen Impfprogramm in der Sowjetunion? Wer entführt John F. Kennedy? Eine Untergrundbewegung greift nach der Macht und steht kurz davor, eine furchterregende Waffe zum Einsatz zu bringen. Inhalt Die Geschichte beginnt mit viel Power. Einem Überfall auf eine Familie in ihrem Haus in England. Wir sind im Jahr 1963, dennoch gehen die Gründe auf Ereignisse im 2. Weltkrieg zurück. Es ist Zufall, dass man schnell erfährt, wer der Auftraggeber des Ganzen ist. Weiter geht es in Westberlin. Unterwegs dahin erfährt man in einer Rückblicke mehr über die beteiligten Charaktere und Hintergründe aus dem Krieg. Chris, der deutsche Kriegsheld ist nicht alleine in Berlin. Hier gerät er unerwartet, mit einigen Teilnehmern seiner Begleitung,in höchste Gefahr. eigene Meinung Das Buch ist durchweg spannend geschrieben. Dies, obwohl der Gegenspieler von Beginn an bekannt ist. Einige Informationen über den Weltkrieg und Ereignisse danach, treffen zu. Es bedarf keiner Rätselraten welche Geschehnisse frei erfunden sind. Der Thriller ist actionreich und man liest ihn schnell weg. Kleine Details erscheinen nicht immer logisch. Dennoch hat mir das Buch gut gefallen. Es ist keine gehobene Literatur, aber gute Unterhaltung. Ich werde sicher noch mehr von diesem Schriftsteller lesen, der für mich neu ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks