Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Krimizeit mit Sebastian Thiel!

Habt Ihr Lust auf eine gemeinsame Leserunde mit Sebastian Thiel zu seinem neusten Kriminalroman "Das Adenauer-Komplott"?
Dann bewerbt euch direkt für eines der 20 Rezensionsexemplare zur Leserunde. Wir sind gespannt auf Eure Lesermeinung!

Das Deutsche Reich liegt am Boden, doch Hitler lässt den Vernichtungskampf weiterführen. Der ehemalige Kampfpilot Maximilian Engel sehnt den Frieden für Deutschland herbei und wird daraufhin von der Gestapo verhaftet. Im Gefängnis bekommt er unerwartet Hilfe - die geheimnisvolle Luisa bietet ihm die Freiheit, wenn er seinen Mithäftling Konrad Adenauer zur Flucht verhilft. Engel willigt ein den ehemaligen Bürgermeister von Köln zu befreien und setzt damit etwas in Gang, das den Lauf der Geschichte verändern wird.





Sebastian Thiel, Jahrgang 1983, lebt in Tönisvorst am Niederrhein. Durch seine Arbeit als IT-Manager an Nachtschichten gewöhnt, schreibt er auch heute noch am liebsten nachts. Als Basis seiner Romane dienen historische Ereignisse und Personen, die er zu fantasievollen Geschichten verwebt. Seit mehreren Jahren ist Sebastian Thiel freiberuflicher Autor und widmet sich komplett dem Schreiben.

Wir suchen nun mindestens 20 Leser, die gerne in Krimis ermitteln und sich von der Geschichte mitreißen lassen & gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Schildert uns in 2-3 Sätzen, warum ihr gerne mitlesen möchtet & was ihr von diesem Roman erwartet.

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet mindestens 2-3 Rezensionen im Profil haben, damit ich sehen kann, wie Ihr Eure Rezensionen verfasst.

Versandadressen werden nach Abschluss der Leserunde gelöscht.

Merken Merken

Autor: Sebastian Thiel
Buch: Das Adenauer-Komplott

ech

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Interessantes Thema, die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht. Hier würde ich sehr gene mitlesen.

Zur Bewerbungsfrage:
Krimis und Thriller, die vor einem historischen Hintergrund spielen, lese ich grundsätzlich sehr gerne. Zuletzt konnten mich die Bücher "Rattenlinien" von Martin von Arndt und "Der Vampir vom Niederrhein - Peter Kürten" von Susann Brennero überzeugen. Ich hoffe, das dieses Buch da nahtlos anschließt.
Den Autoren Sebastian Thiel habe ich schon länger im Blick, bisher aber noch kein Buch von ihm gelesen. "Panikstadt" liegt aber derzeit schon weit oben auf meinem SUB.

Autoren: Martin von Arndt,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Rattenlinien,... und 1 weiteres Buch

nancyhett

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben, da die Inhaltsangabe für mich sehr spannend und interessant klingt.
LG

Beiträge danach
239 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

denise7xy

vor 5 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Hier meine Rezension, vielen Dank, dass ich mit lesen durfte!
Blog: http://365-seiten.blogspot.de/2017/03/das-adenauer-komplott.html
Wasliestdu?: https://wasliestdu.de/rezension/geheimnisse-und-intrigen
Lesejury: https://www.lesejury.de/sebastian-thiel/buecher/das-adenauer-komplott/9783839220764?st=1&tab=reviews&s=2#reviews
Lovelybooks: https://www.lovelybooks.de/autor/Sebastian-Thiel/Das-Adenauer-Komplott-1360602877-w/rezension/1440159619/

und auf Amazon wird sie noch freigeschaltet.

ChrischiD

vor 5 Monaten

Kapitel 9 - Kapitel 12
Beitrag einblenden

Isabell47 schreibt:
War es doch Absicht von Luisa?

Ich werde aus ihr u ihren Absichten einfach nicht schlau. Ihre "Beziehung" zu Feld scheint ja tatsächlich speziell u gewissermaßen auf den Wünschen ihres Vaters zu beruhen, u dennoch kommt es mir vor als würde sie auch noch ein eigenes Spiel spielen. Ich bekomme sie nicht so recht zu fassen. Auch verstehe ich zwar, dass Max fasziniert von ihr ist, aber fast schon marionettenartig zu handeln, sobald sie mit dem Finger schnippt... ich weiß nicht...

ChrischiD

vor 5 Monaten

Kapitel 13 - Kapitel 16
Beitrag einblenden

ech schreibt:
Hat man gerade zum ersten Mal das Gefühl, das Luisa Max tatsächlich liebt und er für sie nicht nur Mittel zum Zweck (für was auch immer) ist, weckt die Hochzeitsreise nach Israel und das seltsame Zusammentreffen mit einem Unbekannten direkt wieder Mißtrauen gegenüber Luisa.

Genau so habe ich es auch empfunden. Es kann ja eigentlich niemand gewesen sein, den man bzw Max aus Deutschland kannte, sonst wäre ihm vermutlich wenigstens irgendetwas an der Person bekannt vorgekommen... diese Szene fand ich höchst seltsam und bin gespannt, ob es dazu noch eine Auflösung geben wird.

ChrischiD

vor 5 Monaten

Kapitel 13 - Kapitel 16
Beitrag einblenden

denise7xy schreibt:
Eine Sache, die mir viel zu oft vorkommt und mittlerweile schon etwas nervt, ist Max Bein und die darin steckende Kugel. Gefühlt in jedem zweiten Kapitel denkt er darüber nach sein Bein zu operieren, tut es aber über die Jahre hinweg nicht...

Haha, ja, ich dachte gerade auch beim letzten Zeitsprung, dass er die Kugel doch wohl inzwischen hätte entfernen lassen. Sicherlich weiß man nicht wie eingespannt er tatsächlich ist, aber dafür wird sich doch wohl ein wenig Luft schaffen lassen. Ansonsten ist der Chef doch auch recht großzügig und geht auf Belange ein...

ChrischiD

vor 5 Monaten

Kapitel 13 - Kapitel 16
Beitrag einblenden

rewareni schreibt:
War irgendwie eine komische Szene wie sie das Kind verloren hat. Ich glaube, dass dabei auch etwas nicht gestimmt hat.

Ich muss gestehen, sofort Otto Feld in Verdacht gehabt zu haben, dass er ihr etwas in den Tee gemischt hätte... aber vielleicht ist auch alles ganz anders und es war wirklich nur ein tragischer Zufall.

ChrischiD

vor 5 Monaten

Kapitel 17 - Ende
Beitrag einblenden

denise7xy schreibt:
Zum Schluss wurde es noch einmal super spannend, mit den ganzen Intrigen und Geheimnissen.

Oh ja, ich war auch wirklich nicht sicher, ob Max lebend aus der Sache heraus kommt.
Bei der "Aussprache" mit Luisa hatte ich eigentlich Otto Feld erwartet.. aber der hatte ja nun etwas anderes vorzubereiten.. Dass Luisa und Otto Geschwister sind, darauf bin ich überhaupt nicht gekommen, aber im Nachhinein passt natürlich alles.

Ein gelungener Abschluss und ein spannendes Kapitel Geschichte, mit dem man sich vermutlich bisher noch nicht so intensiv beschäftigt hat(te).

ChrischiD

vor 5 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Danke für das Buch und diese Runde:
https://www.lovelybooks.de/autor/Sebastian-Thiel/Das-Adenauer-Komplott-1360602877-w/rezension/1441389191/

Neuer Beitrag