Sebastian Thiel Sei ganz still

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(29)
(1)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sei ganz still“ von Sebastian Thiel

Im Sommer des Jahres 1938 brodelt die Stimmung im Deutschen Reich. Hitler verlangt nach mehr Lebensraum im Osten, das Volk stimmt blind vor Euphorie ein. Nur der Schläger, Trinker und Polizist Friedrich Wolf bekommt von alldem nichts mit. Eingesperrt im Strafgefangenenlager schuftet er unter schlimmsten Bedingungen, bis ein mysteriöser SS-Arzt ihn herausholt und ihn beauftragt, ein ganz bestimmtes Mädchen in der Düsseldorfer Unterwelt ausfindig zu machen. Eine Jagd beginnt, die Wolf an seine Grenzen bringt. Und bald schon wird aus dem Jäger ein Gejagter …

Ein Wolf von Ermittler mit vielen, dunklen Ecken. Spannend, düster, bewegend in Zeiten von Hitlerdeutschland!

— Buecherseele79

Ein historischer Krimi der unter die Haut geht und trotzdem so packend, dass man einfach weiterlesen muss!

— Ambermoon

Kurzweilige, interessante Geschichte rund um Deutschland kurz vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges – leider nur mäßig spannend.

— Krimifee86

Ein klasse Noir-Krimi, abgründig und mit einem Anti-Helden, zu einem der düstersten Kapitel im Nazideutschland 1938

— Kerstin_KeJasBlog

abgesehen von den letzten 20 Seiten eher unspannend und teilweise flach

— EFST79

Spannend und schockierend. Große Klasse!

— Igelmanu66

Ein Krimi, der betroffen macht, zeigt er doch die Grausamkeit des NS-Regimes.

— Bellis-Perennis

Ein durchaus real vorstellbarer noir-Krimi aus der NS-Zeit: Themenschwerpunkt: Eugenik - Rassengesetze - unwertes Leben - absolut lesenswert

— SigiLovesBooks

Ein Buch, dessen Ende einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

— gst

Knallharter Thriller noir aus dem dunkelsten Zeitalter deutscher Geschichte. Der "böse Wolf" kann gerne fortgesetzt werden...

— BerniGunther

Stöbern in Krimi & Thriller

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Absolute Leseempfehlung. Rasante Story mit einer außergewöhnlichen Ermittlerin!

Brixia

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Geniale Mischung aus Downton Abbey und klassischem englischem Krimi! ❤

Cellissima

Origin

leider einer der schwächeren Langdons. Schade...

Avatarus

Durst

Spannend bis zur letzten Seite

Kellerbandewordpresscom

Geheimnis in Rot

Ein klassischer englischer Krimi über ein gar nicht weihnachtliches Familientreffen in wunderschöner Ausstattung.

Barbara62

Crimson Lake

außergewöhnlicher & durchdachter Thriller

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der böse Wolf

    Sei ganz still

    Buecherseele79

    07. August 2017 um 12:24

    Oberwachtmeister Friedrich Wolf ist ein Ermittler den man nicht in eine Kiste packen kann.Er liebt den Alkohol, hält sich gerne in Freudenhäuser auf und seine Verhörmethoden sind nicht gerade sanft.Von seinem Vorgesetzten wird er angeschwärzt und landet somit im menschenverachtenden Strafgefangenenlager Aschendorfermoor.Doch der SS Arzt Kampa holt ihn heraus und hat nur eine Aufgabe für ihn- er soll die verschwundene Verlobte wiederfinden, die ihren Tod vorgetäuscht hat um unterzutauchen.Wolf beginnt mit seinen Ermittlungen, in der untersten Gosse in Düsseldorf, dort wo man ihn schätzt oder hasst und erhält immer mehr Hinweise zu der verschwundenen Verlobten....die geheime Dokumente versteckt die von brisanter Wichtigkeit zu seinen scheinen und bevor Wolf merkt in welches Machtspiel er hineingeraten ist wird er selbst zum Gejagten... Dies ist mein erstes Buch von Sebastian Thiel und ich kann nach diesem Buch sagen- es wird nicht das letzte Buch sein!Der Schreibstil ist flüssig und der Autor spannt einen düsteren Spannungsbogen über Deutschland im Jahre 1938 auf der mich nicht mehr loslassen wollte.Sein Ermittler Wolf ist ein ganz spezieller und jenseits von Gut und Böse, ich denke entweder man mag ihn und seine eigenen Ermittlungsmethoden oder man hasst ihn.Mir hat er unheimlich gut gefallen da es einfach in die Zeit von damals sehr gut hineinpasst ohne übertrieben zu wirken.Die Protagonisten sind alle sehr authentisch und ich konnte mich in die geschichtliche Situation sehr gut ein-  und zu Recht finden.Wie wichtig die Ideologie des "reinen arischen Blutes" zu diesen Zeiten war und was dafür alles getan wurde, was Menschen, vor allem Kinder erleiden mussten- schonungslos zeigt der Autor die Ansichten und kranken Sichtweisen der damaligen Zeit auf!Ein Krimi mit einem bösen Wolf als Ermittler ;) ,  in einer sehr dunklen Zeit in Deutschland welcher sich durchweg spannend liest und auch sehr bewegt und nachdenklich stimmt.Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1155
  • Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg

    Sei ganz still

    Krimifee86

    24. February 2017 um 13:35

    Inhalt: Die Nazis haben die Macht in Deutschland übernommen und jeder, der nicht ihrer Ideologie oder ihrem Menschenbild entspricht wird verfolgt. So auch Wolf, ehemaliger Polizist, der nun in einem Arbeitslager schuften muss. Doch es kommt unverhofft Hilfe: Wolf wird freigelassen unter der Bedingung, dass er ein verschwundenes Mädchen im Düsseldorfer Rotlicht-Milieu widerfindet. Wolf nimmt den Auftrag an und macht sich sogleich auf die Suche. Doch was er dabei aufdeckt, hätte er nicht erwartet… Charaktere: Wolf als Charakter hat mir leider nur so mittelgut gefallen, da ich ihn nicht immer ganz glaubwürdig fand. Er muss unter schlimmsten Bedingungen in einem Arbeitslager schuften und als er endlich die Möglichkeit hat, herauszukommen, ist das erste, was ihm einfällt, seine „Freundin“ aufzusuchen? Ja, es ist verständlich, dass er sie vermisst hat und wiedersehen möchte, nein, es ist nicht verständlich, dass er sich erst einmal sinnlos betrinkt, rumhurt und in ein Problem nach dem nächsten verwickeln lässt. Positiv ist jedoch, dass er im Laufe der Geschichte auch eine Entwicklung durchmacht und insbesondere nachdem er den kleinen Jungen (hieß er Michael?) kennen lernt, ein anderes Bild von sich zeichnet. Das hat mir gut gefallen: Ich mag es ja immer, wenn man in einem Roman noch etwas lernt und das war in „Sei ganz still“ definitiv der Fall. Natürlich ist bereits vieles aus dem Zweiten Weltkrieg bekannt, aber ich zumindest habe mich oftmals mehr mit der Judenverfolgung, als anderen „unerwünschten Personen“ beschäftigt. Deshalb fand ich die Thematik rund um behinderte Kinder wahnsinnig spannend und interessant. Der Fokus hätte ruhig noch mehr auf dieser Thematik liegen dürfen. Positiv hervorheben möchte ich auch, dass das Buch sehr kurz ist. Nicht, weil ich nicht gerne mehr gelesen hätte, aber manchmal liegt auch eben in der Kürze die Würze und selbst auf den paar Seiten plätscherte die Geschichte stellenweise leider ein wenig vor sich hin. Manch anderer Autor hätte sie trotzdem ausgeweitet, Sebastian Thiel hat sich jedoch auf das Wesentliche fokussiert. Für meine Begriffe hätte gerne auch weiteres gestrichen werden können. Das hat mir nicht so gut gefallen: Wie schon geschrieben hat mir der Charakter des Protagonisten leider nicht zugesagt. Ich hätte ihn mir einfach eine Spur weniger aggressiv und weniger proletenhaft gewünscht. Auch muss ich sagen, dass ich die Geschichte stellenweise nicht sonderlich spannend fand. Wolf fährt hier hin, Wolf fährt dort hin, prügelt sich, gerät in Probleme, aber so richtig bringt das alles die Geschichte nicht voran. Ich hätte mir definitiv mehr echte Ermittlungsarbeit und weniger private Probleme gewünscht. Insbesondere die ganzen Episoden mit den beiden Prostituierten hätten für meinen Geschmack wesentlich kürzer ausfallen dürfen. Fazit: Für meine Begriffe hätte die Geschichte spannender sein können. Richtig Spannung kommt eigentlich nur zum Ende hin auf, als es darum geht, die Kinder zu befreien. Bis dahin plätschert alles irgendwie so vor sich hin und das meiste, was passiert ist auch irgendwie vorhersehbar. Auch Wolf hätte ich mir als Charakter eine Spur weniger ungehobelt und weniger aggressiv gewünscht, das hätte ihn in meinen Augen glaubwürdiger gemacht. Aufgrund der Kürze des Romans aber durchaus dreier Punkte würdig.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2384
  • Wolf wie Lamm - nur böser!

    Sei ganz still

    Kerstin_KeJasBlog

    Friedrich Wolf, der Hauptprotagonist, ist ein so typischer Anti-Held, dessen Entwicklung im Buch, sein Werden und Tun, durchaus Verständnis hervorufen kann. "Sei ganz still", erschienen im Gmeiner-Verlag, ist mit seinen 277 Seiten ein gelungener Noir-Krimi aus der Feder des Autors Sebastian Thiel. So dunkel und düster das Cover, so ist auch die Stimmung im Buch.Abgründe die sich da den LeserInnen offenbaren. Dinge die man nicht einfach so ad acta legt sondern einen knabbern lassen und zweifeln am Verstand und dem Gewissen der Gewissenlosen in der Zeit des Nazideutschlands 1938.Eine Zeit der grausamen Vorbereitungen zu einem Euthanasieprogramm. Aber erst einmal kurz zur Story:Friedrich Wolf gehörte als Polizist eher der unbeliebteren Sorte Mensch an.Mit Beginn der ersten Repressalien gegen all diejenigen die nicht so funktionieren wie sie sollen wurde er in ein Arbeitslager verbannt. Doch er hat Glück im Unglück. Ein hochrangiger SS-Mann, Kampa ,seines Zeichens Arzt, holt Wolf aus dieser Hölle. Er, der bekannt ist für seine unkonventionellen Ermittlungsmethoden und dass er gerne mal die Fäuste sprechen lässt soll wieder ermitteln.Wo ist die Verlobte Kampas abgeblieben und was bringen die seltsamen Aufzeichnungen dieser Frau zu Tage?Wolf erfährt Dinge die selbst diesen so hartgesottenen Mann erschauern lassen. Wolfs Leben bestand bereits vor diesem Lager aus einem recht unorthodoxen Lebensstil. Er kennt sich aus im Mileu Düsseldorfs und weiß wen er fragen kann und wen nicht.So findet er schnell Spuren und damit eine Tragödie durch die sich sein wahres Inneres erst richtig zeigt.Ein Charakterschwein, dass aber doch so viel Herz besitzt und Gerechtigkeit für eins der höchsten Güter ansieht, selbst wen er oftmals gegen der Recht verstieß. Die Story liest sich schnell und flüssig.Ein angenehmer und unkomplizierter Schreibstil, der die Dinge beim Namen nennt. Anfänglich wusste ich noch nicht so genau wohin die Spur mich als Leser führt aber im Laufe des Buches wurde es immer offensichtlicher und so ging es mir wie Wolf - Entsetzen pur! Es wird blutig hier und da, aber es ist kein dauerhaftes Gemetzel, schlimmer empfand ich da diese Aussagen zu gewisse Behandlungsmethoden. Als geschichtsinteressierter weiß man was kommt und wie es weiterging. "Wenn dir die Kinder nur einen Pfifferling wert sind, musst du dich bewegen, alter Mann!" (S. 237) sagte Wolf zu sich selbst und er hat sich bewegt! Was mir fehlte war ein Nachwort. Gab es das Luminal-Schema oder diese Heilanstalt wirklich?Natürlich weiß ich das gerade in den Noir-Krimis kaum ein Happy End zu erwarten ist und jeder sich das Ende so auslegt wie er/sie möchte.Wolf hat noch so manche Rechnung offen, der Autor wird hoffentlich gnädig sein und sie ihn begleichen lassen. Ich vergebe 4 von 5 Sternen, für dieses gelungene Werk das alles andere als leichte Kost ist.c)K.B. 05/2016

    Mehr
    • 2
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779

    Bellis-Perennis

    08. February 2016 um 07:25
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. December 2015 um 16:48
  • Das Recht zum Leben

    Sei ganz still

    Igelmanu66

    »Häftlinge, die andere Insassen verrieten - ein Terrorregime, das jeden Widerstand auslöschte, indem sich niemand mehr sicher sein konnte. Das Reich hatte es wahrlich weit gebracht. Und das Schlimmste war, ihn hatte es eigentlich nicht mal sonderlich interessiert. Zumindest nicht bis zu dem Zeitpunkt, bis auch er die volle Dosis der mächtigen Obrigkeit zu spüren bekam.« Deutsches Reich, 1938. Noch vor einem halben Jahr stand Friedrich Wolf selber auf der Seite des Gesetzes, war er Oberwachtmeister mit einer hohen Verhaftungsquote und großem Bekanntheitsgrad, wobei Letzterer vor allem aus seinem Hang zu Alkohol, Prostituierten und Schlägereien resultierte und ihn am Ende in ein Strafgefangenenlager, eben auf die andere Seite, brachte. Dort schuftet er unter schlimmsten Bedingungen, erleidet Hunger, Kälte und Folter und hat schon fast mit seinem Leben abgeschlossen, als ihm der SS-Arzt Ernst Kampa mit einem Spezialauftrag die Chance zur Rehabilitation gibt... »Also hörte ich mich um. Ich suchte nach dem verschlagensten, korruptesten Soldaten oder Polizisten, der sich mit Ungeziefer und Abschaum im Milieu umgibt.« »Und so kamen Sie auf mich.« »Exakt.« Dr. Kampa sucht seine Verlobte, ihre Spur führt ins Rotlichtmilieu und womöglich wurde sie Opfer eines Verbrechens. Wolf, der sich in diesen Kreisen bestens auskennt, macht sich an die Arbeit, nicht im Entferntesten ahnend, worauf er sich da eingelassen hat... Meine Güte, war das spannend! Ich liebe ja Krimis, die gleichzeitig eine ordentliche Portion Zeitgeschichte beinhalten - und dieser hier ist ein besonders tolles Exemplar! Das Buch zeigt in sehr eindringlichen Schilderungen einige der furchtbaren Facetten des Naziregimes. Angefangen bei den Grausamkeiten des Strafgefangenenlagers, in dem täglich Menschen sterben und täglich neue Häftlinge - die meisten von ihnen "politische" - ankommen. Weiter über die allerorts herrschende Angst, die dafür sorgt, dass jeder jeden bespitzelt und verrät, hin zu dem besonders dunklen und menschenverachtenden Thema des "unwerten Lebens". Der Leser muss sich auf Abschnitte gefasst machen, die teils sehr blutig sind und teils im Innersten erschüttern und betroffen machen, selbst wenn es sich um Dinge handelt, von denen man (natürlich) schon gehört oder gelesen hat. Der Ermittler ist noch mal eine Klasse für sich. Im Grunde ist er ein Anti-Held, ein Schläger, ein Trinker. Jemand, der erst dann beginnt nachzudenken, wenn er selber betroffen ist. Jemand, bei dem man überlegt, ob man ihn überhaupt sympathisch finden darf. Höchst aggressiv sind seine Gedankengänge, in denen man aber auch die Spuren eines erlebten Traumas ausmachen kann. Kein einfacher Charakter, aber sehr interessant. Zumal ein solcher Charakter die Spannung weiter erhöht, denn man fragt sich bei ihm (im Gegensatz zu einem "richtigen Helden") immer wieder, wie er sich wohl entscheiden, welche Seite er einnehmen wird. Die Handlung selbst sorgt ebenfalls dafür, dass es spannend bleibt. Ständig fragt man sich, wer nun eigentlich gut und wer böse ist. Wer jetzt eigentlich wen jagt und/oder bespitzelt und wem man überhaupt glauben kann. Mal ist man überrascht, mal schockiert. Und zum rasanten Ende hin fast schon atemlos. Fazit: Spannend und schockierend. Große Klasse! »Wenn die Kraft zum Kampfe um die eigene Gesundheit nicht mehr vorhanden ist, endet das Recht zum Leben in dieser Gesellschaft.« (Adolf Hitler, "Mein Kampf")

    Mehr
    • 15
  • "NIchts sehen, nicht gesehen werden" - das Motto im Strafgefangenenlager

    Sei ganz still

    Bellis-Perennis

    Deutschland 1938 – die NSDAP hat Deutschland voll in ihrem Würgegriff. Spitzel überall, ein falsches Wort am falschen Ort und die Einweisung in ein Arbeitslager ist die Folge. Das spürt auch Oberinspektor Friedrich Wolf am eigenen Leib. Er gilt als korrupter, gewaltbereiter Alkoholiker, der seinen unbändigen Zorn nicht im Zaum halten kann. Seit einigen Monaten ist er nun im Straflager. Zu seiner Überraschung wird er von SS-Arzt Kampa aus dem Lager geholt und soll Kampas verschwundene Verlobte Charlotte finden. Wolf scheint der richtige Mann für so eine Aktion zu sein: kompromisslos, korrupt, ein Einzelgänger, brutal und mit Verbindungen in die Düsseldorfer Unterwelt. Bei der Suche nach Charlotte trifft Wolf auf alte Feinde, die ihm ans Leder wollen und macht Bekanntschaft mit Personen, deren Leben höchst gefährdet ist. Schon bald ist klar, dass nichts so ist wie es scheint. Wer ist hier Jäger? Wer der Gejagte? Die Person des Friedrich Wolf ist selbst höchst traumatisiert, hat er doch eine sehr schwere Kindheit hinter sich. Für Dr. Kampa ist er der nützliche Schläger (und Idiot), der nach der Erfüllung der Aufgabe liquidiert werden soll. Mir war der korrupte Polizist sympathisch, weil er sich trotz seiner gewaltvollen Vergangenheit und seiner brutalen Gegenwart Menschlichkeit bewahrt hat. Ein beklemmender Krimi, der die Grausamkeit des NS-Regimes aufzeigt, die weder vor Kranken noch vor Kindern halt macht. Nur wer für das Reich nützlich ist, soll leben, alles andere soll „ausgemerzt“ werden, da sonst das „reine arische Blut vergiftet würde“. Die Sprache ist schnörkellos. Genauso schonungslos konfrontiert der Autor die Leser mit der schrecklichen Vergangenheit, deren Höhepunkt erst Jahre später erreicht sein wird …. Einzig das Cover ist mir zu lieblich. Die Mutter lächelt, der kleine Junge sieht erwartungsvoll in die Kamera – das ist ziemlich anachronistisch. Ein tolles Buch, das betroffen macht – lesenswert und fünf Sterne.

    Mehr
    • 7
  • Ein spannend geschriebener noir-Krimi aus dunkler Vorkriegszeit...

    Sei ganz still

    SigiLovesBooks

    "Die Jagd beginnt! Im Sommer des Jahres 1938 brodelt die Stimmung im Deutschen Reich. Hitler verlangt nach mehr Lebensraum im Osten, das Volk stimmt blind vor Euphorie ein. Nur der Schläger, Trinker und Polizist Friedrich Wolf bekommt von alldem nichts mit. Eingesperrt im Strafgefangenenlager schuftet er unter schlimmsten Bedingungen, bis ein mysteriöser SS-Arzt ihn herausholt und ihn beauftragt, ein ganz bestimmtes Mädchen in der Düsseldorfer Unterwelt ausfindig zu machen. Eine Jagd beginnt, die Wolf an seine Grenzen bringt. Und bald schon wird aus dem Jäger ein Gejagter..."(Quelle: Buchrückentext) Meine Meinung: Dieser Krimi, der einen großen Anteil an historischen nationalsozialistischen Inhalten hat (Eugenik, Euthanasie), ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend zu lesen, aber auch erschütternd, da es um die von Hitler erlassenen "Rassengesetze" und deren Ausführung geht und um die Vernichtung "unwerten Lebens"; will heißen, Menschen mit einer Behinderung oder Erkrankung (auch Kindern) jegliches Recht auf Leben abzuerkennen - und sie grausam und mit kriminellen Experimenten zu ermorden. Dies allein ist schon das Lesen wert, aber der Ex-Polizist Wolf - nach außen hin gewalttätig, versoffen und der Unterwelt, besonders Prostituierten sehr zugetan, dennoch mit einem Herz im Leibe ausgestattet und selbst gewalt-traumatisiert, der sich auf Geheiß eines Karrieristen aus der SS dem Aufspüren von Charlotte widmet, die "Verlobte" des Offiziers, ist der Einzige, der mittels seinen Kontakten den Verbleib von Charlotte aufdecken kann. Allerdings weiß Wolf bald nicht mehr, wen er als Freund und wen als Feind bezeichnen muss: Diesen Aspekt hat S. Thiel sehr gut spürbar gemacht, der zeitlich genau die Atmosphäre beleuchtete, die politisch 1938 geherrscht haben muss: NS-Spitzel gab es überall, jeder Andersdenkende oder Nicht-Arische wurde inhaftiert, später deportiert und millionenfach ermordet. So ist auch der Teil der Bevölkerung mehr als bedroht, der durch seine Behinderung oder Erkrankung "die völkische Gesundheit" gefährden könnte - und daher Zwangssterilisation und Schlimmeres erleidet. Ein sehr dunkles Kapitel deutscher Geschichte, die sich hier auftut - und die der erschütterte Leser ins Auge blickt: In der Krimi-Couch wurden Sebastian Thiel ungenaue Recherchen unterstellt, da "T4" zeitlich 4 Jahre später lief (ein Programm zur Tötung der Delinquenten). Dies vermag ich nicht zu beurteilen, jedoch ist dies für mich auch unerheblich: Eine Geschichte, die klarmacht, mit welcher Kriminalität hier gegen die Schwächsten vorgegangen wurde - mit brutalsten Mitteln und weniger an der Volksgesundheit interessiert als an der "Arbeitsverwendung". Dieses Selektionsverfahren zeigte sich ja millionenfach leider auch im Holocaust. Fazit: Ein sehr lesenswertes Kapitel deutscher NS-Geschichte, spannend und stilistisch klar und flüssig geschrieben, ein spannender Kriminalfall mit einem stimmigen Plot. Erschreckend und bis heute empörend, dass lt. einer Dokumentation (TV) einem Schreibtischtäter und hohen Verwaltungsleiter im Naziregime, Hans Globke, nachweislich Mitverfasser der "Nürnberger Rassegesetze", einen (hohen) Stuhl bei Adenauer fand - als Staatssekretär!Von mir 5 Sterne und 96° auf der Krimi-Couch.

    Mehr
    • 5
  • Super gelungener historischer Krimi aus dem Dritten Reich, Noir-Krimi! Sehr zu empfehlen!

    Sei ganz still

    Talitha

    1938 in Nazi-Deutschland: Friedrich Wolf von der Düsseldorfer Polizei schuftet und leidet in einem Straflager. Seine Lage erscheint sehr hoffnungslos. Brutalitäten und Unmenschlichkeit sind an der Tagesordnung. Wolf geht nicht davon aus, dort jemals lebend herauszukommen. Doch bald ändert sich die Lage: Der hochrangige SS-Arzt Kampa hat einen speziellen Auftrag für Wolf und holt ihn als Gegenleistung aus dem Lager. Kampas Verlobte fiel angeblich einem Feuer ums Leben, wurde aber später im Düsseldorfer Rotlichtmilieu gesehen. Eine Graböffnung bestätigt, dass statt der toten Charlotte eine alte Frau beerdigt worden war. Da die Düsseldorfer Polizei Kampa nicht helfen will, bleibt ihm nur Wolf, der gefürchtete brutale Außenseiter, der sich gut im Rotlichtmilieu und im Untergrund auskennt... Mein erster Eindruck von dem Krimi war: WOW.  Der Erzählstil ist super gelungen. Das Leben und Leiden im Lager, der tägliche Existenzkampf im Dritten Reich, der besonders für Unangepasste wie Wolf sehr gefährlich war, die Klüngeleien und Intrigen der Nazi-Größen, die immer bedrohlich werdende Lage für Juden und Behinderte, die Willkür- und Gewaltherrschaft der Polizei und SS, das alles wird sehr präzise, knallhart, ohne etwas zu beschönigen, ohne etwas an Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten auszulassen, schonungslos erzählt! Das hat mir super gefallen. Man bekommt als Leser eine richtige Gänsehaut vor dieser schrecklichen Zeit!  Die Hauptfigur Wolf war mir vom ersten Satz an sympatisch. Er ist der typische Einzelgänger, unangepasst und für die Zeit angemessen brutal (so muss man es wirklich bezeichnen, wenn man seine Zeitgenossen und ihr Verhalten geschildert bekommt). Auch die anderen Figuren waren sehr gut dargestellt, überzeugend in ihren Motivationen und Handlungen. Besonders gruselig dabei natürlich die Nazis und ihre Schergen, z. B. wenn Dr. Kampa einen Vortrag über Euthanasie und ihre "Vorzüge" hält. Da schaudert es einen sehr beim Lesen. Die Geschichte an sich ist sehr gut nachvollziehbar, in sich logisch, spannend und gut zu lesen.  Für mich ist dieser Krimi ein echtes Highlight und ich würde sehr gerne eine Fortsetzung lesen (*augenklimper in Richtung Verlag* ;-) ).  Mir hat das Buch super gefallen. Ich kann es jedem Krimifan und jedem, der sich für deutsche (Alltags-)Geschichte interessiert, sehr weiterempfehlen! 

    Mehr
    • 2
  • Kurz vor den 2. Weltkrieg

    Sei ganz still

    Pelikanchen

    17. June 2015 um 23:43

    >>Sei ganz still<< ein Noir-Krimi von Sebastian Thiel hat mir sehr gut gefallen. Ich muss aber zugeben das ich mich an den Schreibstil etwas gewöhnen musste, da es sich um einen geschichtskundigen Krimi der 30er Jahre handelt und doch einiges noch anders war. Friedrich Wolf machte es mir anfangs auch schwer ihn zu mögen, da er nach einer schweren Kindheit ein ziemlich ungehobelter Kerl ist, der scheinbar zu viel Zeit im Bordell verbracht hat. Friedrich Wolf steckt schon seit 6 Monaten in einen Gefangenenlager und wenn nicht Dr. Ernst Kampa ihn angeheuert hätte, wäre er wahrscheinlich nicht lebend aus dieser Einrichtung gekommen. Dr. Ernst Kampa ist auf der suche nach seiner Verlobten, da in ihrem Grab die Leiche einer alten Frau liegt. Wolf lässt seine alten Beziehungen in der Düsseldorfer Unterwelt wieder aufleben um die vermisste Frau zu finden, er muss aber ziemlich schnell feststellen das er niemanden trauen kann und das er noch mehr Feinde wie früher hat. Wir sind kurz vor Beginn des 2. Weltkrieges, auf der Zielgeraden von Hitlers Macht. Eine wirklich schlimme Zeit in der nichts so ist wie es scheint und im Vordergrund stehen die Vernichtung von Schwachsinnigen und Behinderten. Sebastian Thiel verfügt über historisches Hintergrundwissen und bringt das gekonnt in seine Zeilen, ohne das ganze zu sehr in den Vordergrund zu spielen. Ich gebe eine klare Lese Empfehlung und 4,5 Sternchen

    Mehr
  • Kindheitstrauma

    Sei ganz still

    gst

    Das Cover dieses Buches hat mich vom ersten Blick in seinen Bann gezogen. Schwarzweiß, so wie die Bilder 1938 noch waren. Zwei Kinder an der Hand einer Frau. Auf der Rückseite steht: „Die Suche nach einer jungen Frau, ein Kampf gegen übermächtige Feinde – die Chance zur Rehabilitierung“. Dieses Buch wollte ich lesen – unbedingt. In drei Tagen hatte ich es durch. Und war froh! Denn es hat mir nicht besonders gefallen. Zu wenig habe mich im Vorfeld mit dem Inhalt dieses Noir-Krimis beschäftigt. Ein aus dem Polizeidienst entlassener Bulle wird aus dem Strafgefangenenlager der SS befreit, um nach einer verschwundenen Frau zu suchen. Er kennt sich gut aus im Rotlichtmilieu von Düsseldorf … Typisch für den Noir-Krimi ist, dass die Hauptfigur ein Outsider ist und der Fokus auf dem Verbrecher und dem Detektiv liegt. Wer den „Bösen Wolf“ erlebt, wird keine allzu großen Sympathien für ihn entwickeln. Aber auch der NSDAP-treue Auftraggeber ist mit Vorsicht zu genießen. Als dann tatsächlich Kinder ins Geschehen einbezogen werden, kommt das Kindheitstrauma des Polizisten Wolf ans Tageslicht. Was dafür sorgt, dass er sich schließlich für die richtige Seite einsetzt. Wer sich mit dem 1983 geborenen Autor Sebastian Thiel beschäftigt, entdeckt schnell sein Interesse an geschichtlichen Themen. In den letzten drei Jahren hat er bereits drei Drittes-Reich-Krimis veröffentlicht. „Sei ganz still“ ist sein neuester. Und da geht es ganz schön zur Sache: „Selbst das Regenwasser in den Pfützen hatte eine rote Nuance angenommen. Seine Füße schleppten ihn durch ein Schlachtfeld.“ (Seite 267) Schlussendlich muss ich sagen, dass ich mich von dem Cover täuschen ließ. Es kommt relativ harmlos daher. Ich hatte mir darunter vorgestellt, dass die verschwundene Frau nach ihrem eigenen Kind sucht. Doch so war es nicht. Sondern ganz anders. Aber das muss sich jeder, der es wissen will, selbst erlesen … Drei von fünf Sternen von mir – wobei ich die Recherchearbeit des Autors nicht mindern möchte. Denn was man über die Zeit kurz vor dem zweiten Weltkrieg erfährt, lässt einem das Blut in den Adern gefrieren. 

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Sei ganz still" von Sebastian Thiel

    Sei ganz still

    katja78

    Die Jagd beginnt! Der neue Krimi von Sebastian Thiel erscheint in Kürze bei Gmeiner Verlag. Dewegen laden wir schon jetzt recht herzlich zur gemeinsamen Leserunde ein. Bewerbt euch gleich für eine von 20 Rezensionsexemplaren zur Leserunde! Die Jagd beginnt!  Im Sommer des Jahres 1938 brodelt die Stimmung im Deutschen Reich. Hitler verlangt nach mehr Lebensraum im Osten, das Volk stimmt blind vor Euphorie ein. Nur der Schläger, Trinker und Polizist Friedrich Wolf bekommt von alldem nichts mit. Eingesperrt im Strafgefangenenlager schuftet er unter schlimmsten Bedingungen, bis ein mysteriöser SS-Arzt ihn herausholt und ihn beauftragt, ein ganz bestimmtes Mädchen in der Düsseldorfer Unterwelt ausfindig zu machen. Eine Jagd beginnt, die Wolf an seine Grenzen bringt. Und bald schon wird aus dem Jäger ein Gejagter … Sebastian Thiel, Jahrgang 1983, lebt in Tönisvorst am Niederrhein. Nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker arbeitete er als IT-Manager in einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. www.sebastianthiel.net Wir suchen nun 20 Leser, die Lust haben, dieses Buch gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren. Blogger bewerben sich bitte mit ihrer Blogadresse. Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover und was ihr vielleicht erwartet vom Buch! Und wer neugierig ist, kann hier stöbern auf der Homepage vom Gmeiner Verlag und sich von den zukünftigen Neuerscheinungen in den Bann ziehen lassen :-) Sebastian Thiel wird die Leserunde begleiten und ist schon gespannt auf eure Meinungen :-) Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!                     Sebastian & Katja                                                 von Ka-Sas Buchfinder Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen an der Leserunde mit teilzunehmen. *** Wichtig *** Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt.

    Mehr
    • 292
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks