Sebastian Thiel Uranprojekt

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(13)
(11)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Uranprojekt“ von Sebastian Thiel

Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen „Uranprojekts“. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern.

Wieder ein fesselnder Krimi rund um Düsseldorf 1944 und NIkolas Brandenburg miTtendirn

— Bellis-Perennis

Solider spannender Krimi mit geschichtlichem Hintergrund.

— Seehase1977

Eine fesselnde Mischung aus historischem Roman mit einer detektivischen Ermittlungsarbeit mitten im zweiten Wetkrieg

— Buchraettin

Interessanter und spannender Roman über ein Stück deutscher Geschichte! Von mir kommt eine unbedingte Leseempfehlung!

— mabuerele

Hey, ein neuer Thiel.Ich habe schon 6.Das Cover von Uranprojekt könnte auf eine Fortsetzung zu Wunderwaffe sein + macht NEUGIERIG.Freue mich

— irish_ully

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Jesus-Experiment

Faszinierendes und spannendes Thema

KerstinMC

Woman in Cabin 10

Spannend. Besonders gut haben mir die Suchmeldungen gefallen, die Vorwegnehmen, was noch passieren wird.

Kleine1984

Zeckenbiss

Ein spannender Thriller, der die aktuelle politische Lage aufnimmt, ohne dabei politisch zu sein. Wie gewohnt toll.

Thrillerlady

Das Böse in deinen Augen

Nicht das beste Buch der Autorin aber trotzdem ein guter Thriller!

c_awards_ya_sin

Wahrheit gegen Wahrheit

Wo bleibt der Thrill? Erst der Epilog überraschte.

angelaeszet

Ich beobachte dich

Meisterliche Irreführung der Leser und ein grandioser Showdown am Ende. Vorher leider ein paar wenige Längen.

Akantha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Tolle Fortsetzung

    Uranprojekt

    Pelikanchen

    01. March 2016 um 23:10

    "Uranprokekt" ist der 2. Teil einer Krimiserie von Sebastian Thiel. Der 1. Teil war "Wunderwaffe" und beide Geschichten spielen mitten im 2. Weltkrieg. Wir sind in den jahren 1944 und 1945 und ich würde jeden dazu raten, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Man braucht natürlich nicht zwingend den 1. Teil um in diese Geschichte zu kommen, aber danach den 1. Teil zu lesen, das würde für mich hier keinen Sinn ergeben. Wir sind wieder an der Seite von dem Ex-Kommissar Nikolas Brandenburg in Paris. Er hat sich einer Gruppe französischer Untergrundkämpfer, der Resistance angeschlossen. Da er deutscher ist, vertrauen ihn aber immer noch nicht alle Mitglieder und so bekommt er erst mal den Auftrag zurück in seine Heimatstadt Düsseldorf zu gehen, weil ihn dort ein Kontaktmann aufsuchen wird. Das ganze gefällt ihn natürlich überhaupt nicht und am schlimmsten findet er, das auch noch seine Geliebte Claire das ganze eingefädelt hat. In Deutschland hat er dann natürlich einige Probleme, schließlich steht er auf jeder Fahndungsliste ganz oben. Sein Vater freut sich nicht wirklich, als sein Sohn wieder vor seiner Tür steht, aber er versteckt ihn dennoch im Keller. So vergeht eine lange Zeit, die Nikolas unnütz im Keller verbringt, bis dann doch plötzlich ein Schwerverletzter mitten in einem Bombenhagel vor der Haustür liegt. Doch leider kann der offensichtlich gefolterte nur noch eine Zahlenreihe von sich geben, bevor er stirbt. Ihn bleibt nichts anderes übrig und er bittet seinen Vater um Hilfe und es beginnt ein Wettlauf um Tod und Leben. Es wird immer klarer, das sie einer ganz großen Sache auf der Spur sind, die natürlich streng geheim ist. Der Schreibstil von Sebastian Thiel hat mir wieder sehr gut gefallen, die Charaktere wurden wieder lebensecht in Szene gesetzt und man hat wirklich wieder die Stimmung und die Lebensumstände dieser Zeit, eindrucksvoll beschrieben bekommen. Es ist wieder toll recherchiert und viele reelle historische Ereignisse sind wirklich grandios in die Geschichte eingewebt. Dennoch war mir das ganze doch wieder etwas zu rasant und stellenweise zu passend gemacht und manches wieder nicht nachvollziehbar gewesen. Es bleibt ein meist gut durchdachter Kriminalroman, mit erschreckend reellem Hintergrund, der mir wieder sehr gut gefallen hat.

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779

    Bellis-Perennis

    08. February 2016 um 07:25
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Hat Nazi-Deutschland die Atombombe gebaut?

    Uranprojekt

    Bellis-Perennis

    Ein Nikolas-Brandenburg-Krimi/2 Nikolas Brandenburg hat sich der Résistance angeschlossen. Nach einer fehlgeschlagenen Kommandoaktion, kehrt er nach Düsseldorf zurück. Dort versteckt er sich bei seinem Vater Eduard, einem Polizeioberkommissar, der nach dem Tod seiner Frau und dem Verlust seines Beines, ein mieselsüchtiger Alkoholiker geworden ist. Eduard Brandenburg, ein Parteigenosse mit vielen Beziehungen, hadert mit Nikolas. Doch als die beiden einen tödlich verwundeten Mann vor der Haustüre finden, beginnt eine vorsichtige Annäherung zwischen Vater und Sohn. Vor seinem Tod konnte der junge Mann noch die Zahlen 92-235 sagen. Bei den Recherchen trifft Nikolas auf alte Bekannte aus Band eins. Da ist zum einen Claire, der „Todesengel“ der Résistance und Feldwebel Rohn, der Deserteur und andererseits sein Intimfeind Luger. Sturmbannführer Luger ist in kleinsten Verhältnissen aufgewachsen und blickt hasserfüllt auf jene, deren Kindheit und Jugend besser verlaufen ist – dazu gehört leider unser Held Nikolas. Luger liebt die Gladiatorenspiele des alten Roms und verspottet Nikolas regelmäßig mit folgenden Worten: „Wenn Sie mich fragen, Brandenburg, waren Sie als Kommissar die größte Fehlbesetzung, seit Kaiser Caligula sein Lieblingspferd zum Konsul ernannte.“ Ein neuer Mitspieler in Form des Amerikaners Bricks betritt die zerbombte Bühne. Was will der Ami und was sind seine Beweggründe? Interessanterweise findet Nikolas ausgerechnet in seinem inzwischen desillusionierten Vater verlässliche Hilfe. Das Erzähltempo ist wie im ersten Band sehr hoch. Die Helden verfügen über so ungewöhnlich viel Glück, dass es schon beinahe kitschig wirkt. Wieder ist es dem Auto gut gelungen die Atmosphäre im zerstörten Düsseldorf einzufangen. Ich kann förmlich die verbrannten Häuser riechen.

    Mehr
    • 3
  • Uranprojekt

    Uranprojekt

    Seehase1977

    05. September 2015 um 01:09

    Klappentext: Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen „Uranprojekts“. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern. Inhalt: Der ehemalige Kommissar Nikolas Brandenburg, der sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat, kehrt in seine Heimatstadt Düsseldorf zurück um dort einen geheimen Mittelsmann zu treffen. Als ein gesuchter Verräter des Deutschen Reiches muss Nikolas im Haus seines Vaters untertauchen, denn würde ihn die SS oder die Gestapo aufgreifen, wäre dies sein sicherer Tod. Sein Vater zeigt sich von der Rückkehr seines Sohnes alles andere als begeistert, fürchtet er doch die ständigen Durchsuchungen seines Hauses durch die SS. In einer Nacht, die erfüllt ist von Fliegeralarm und Bombenhagel, finden Nikolas und sein Vater einen schwerverletzten jungen Mann vor ihrer Tür. Das Letzte was der Verletzte von sich gibt ist eine Aneinanderreihung von Zahlen, die den ehemaligen Kommissar auf die Spur eines Projektes führen, welches Hitler zum Sieg verhelfen und dadurch die ganze Welt verändern könnte. An seiner Seite die junge Studentin Elsa, sie wird Brandenburgs Vertraute, Mitstreiterin und Geliebte. Mit ihr will er um jeden Preis die Operation „Uranprojekt“ verhindern. Dann tauchen auch seine französischen Widerstandskämpfer und Weggefährten wieder auf… Der Autor Sebastian Thiel führt seine Leser mit seinem Buch „Uranprojekt“ direkt in die Geschehnisse des 2. Weltkriegs. Das Leid, die Not und die Angst der damaligen Bevölkerung werden realistisch und beklemmend dargestellt. Die Liebesgeschichte zwischen Elsa und Nikolas, die der Autor in die Story mit einfließen lässt, bildet hierzu einen guten Kontrast und zeigt auf, wie verzweifelt sich die Menschen an ein kleines bisschen Glück oder Zuwendung in ihrem vom Krieg gezeichneten Leben geklammert haben müssen. Sebastian Thiels Schreibstil gefällt mir sehr gut, auch scheint sein Kriminalroman gut recherchiert zu sein. Allerdings hätte ich mir mehr Hintergrundwissen zu der Gruppe der französischen Widerstandskämpfer und deren Wirken gewünscht, dies kam meines Erachtens leider etwas zu kurz. Dass es einen Vorgängerband zu diesem Buch gibt, habe ich erst nach dessen Lektüre herausgefunden. Für mich las sich „Uranprojekt“ wie eine abgeschlossene Geschichte. Auch wenn ich mich gut unterhalten gefühlt habe, hat mich Sebastian Thiels Krimi jetzt nicht vom Hocker gehauen. Nichts desto trotz hat er ein solides, atmosphärisches und spannendes Buch mit geschichtlichem Hintergrund geschrieben, das durchaus lesenswert ist und von mir vier sehr wohlwollende Sterne bekommt.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148

    kubine

    01. April 2014 um 19:24
  • Leserunde zu "Uranprojekt" von Sebastian Thiel

    Uranprojekt

    katja78

    Hallo Leseratten! Lust auf einen neuen spannenden Leseschmöcker von Sebastian Thiel? Dann schaut doch mal näher rein ob ihr vielleicht beim "Uranprojekt", dem neuen Buch, das in Kürze beim Gmeiner Verlag erscheint, mitlesen möchtet. Dunkle Bedrohung  Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen „Uranprojekts“. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern. Leseprobe Zum Autor Sebastian Thiel, Jahrgang 1983, lebt in Tönisvorst am Niederrhein. Nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker arbeitete er als IT-Manager in einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. www.sebastianthiel.net Wir suchen nun 20 Leser, die Lust haben, dieses Buch gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren. Blogger bewerben sich bitte mit ihrer Blogadresse. Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover und was ihr vielleicht erwartet vom Buch! Und wer neugierig ist, kann hier stöbern auf der Verlagsseite vom Gmeiner Verlag und sich von den zukünftigen Neuerscheinungen in den Bann ziehen lassen :-) *** Wichtig ***Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/

    Mehr
    • 383
  • Uranprojekt

    Uranprojekt

    esposa1969

    09. March 2014 um 12:40

    Cover: Anhand des Covers, weil es eben in schwarz-weiß gehalten ist und weil die Anzüge und Materialien wie aus der Kriegszeit wirken, merkt man, dass das Buch gegen Ende des 2. Weltkrieges spielt. Tatsächlich befinden wir uns auch im Jahre 1944/ 1945 - zu Hitlers Zeit. Anhand des Titels hatte ich allerdings tatsächlich etwas mehr "Uran" und weniger "Projekt" erwartet. Handlung: Der ehemalige Kommissar Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Er hat sich dem französischen Widerstand Résistance angeschlossen und muss sich daher im Keller seines Elternhauses versteckt halten. Vor seinem Elternhaus finden er und sein Vater einen schwer verletzten jungen Mann, der alsbald verstirbt im zuvor jedoch einen Zahlencode 92-325 verrät. Seit dem ist nichts mehr wie es war, denn er wird herausfinden, was die Nazis planen und er gerät immer tiefer in den Dunstkreis des "Uranprojektes". Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas wird alles versuchen genau das zu verhindern. Leseeindrücke: Bei "Uranprojekt" handelt es sich um die Fortsetzung des Romans "Wunderwaffe". Leider hatte ich das wohl bei der Bewerbung überlesen und obwohl man dieses Buch auch eigenständig lesen kann, macht es dennoch mehr Sinn zuvor eben doch das Einsteigerband zu lesen, einfach, weil man dann einen leichteren Einstieg in die Handlung und evtl. der Protagonisten hat. Vielleicht wäre ein: "Was davor geschah…." o.ä. hilfreich gewesen. Über den 2. Weltkrieg weiß ich nur das, was mir meine Mutter berichtet hat. Der Autor vermittelt uns an Tiefe und Inhalt die Schrecken und Grausamkeiten diesen 2. Weltkrieges. Manches Mal ist es mir an einigen Stellen zu grausam und blutig beschrieben. Man fühlt sich oft wie mittendrin, als nur daneben. Allerdings fiel mir eben der Einstieg etwas schwer,  je weiter und tiefer ich aber in der Handlung drinnen war, desto flüssiger ging das Lesen voran, obwohl ich das Tempo der Geschehnisse stellenweise ziemlich flott fand. Die Fakten sind historisch einwandfrei recherchiert, die Spannung steigt rapide an. Die Kapitel finde ich angenehm kurz. Fazit: Alles in allem war dieser Roman kurzweilig und lesenswert. Konnte ihn nur nicht richtig zuordnen. Einerseits fast ein historischer Roman, betitelt als Kriminalroman, mit seinen blutrünstigen Stellen fast schon ein Thriller, aber die Liebe zwischen Nikolaus und Elsa könnte auch als Liebesroman durchgehen…. Ich vergebe 4 von 5 Sternen, weil ich dennoch recht gut in dieses Buch versinken konnte. Vielen Dank für´s Lesen! by esposa1969

    Mehr
  • Uranprojekt

    Uranprojekt

    AgnesM

    25. February 2014 um 14:10

    Nikolas Brandenburg, ein ehemaliger Kommissar und nun Mitglied der Résistance, kehrt aus Frankreich nach Düsseldorf zurück und muss sich über einen längeren Zeitraum vor der Gestapo und der SS bei seinem Vater im Keller verstecken. Er dient der Résistance als Kontaktmann und soll auf Anweisungen vom französischen Widerstand warten. Als jedoch unerwartet ein junger Mann schwer verletzt vor der Tür des väterlichen Hauses liegt und kurz darauf verstirbt, ist nichts mehr so wie es war. Der Verstorbene hat Nikolas in seinem letzten Atemzug eine Zahlenkombination mitgeteilt, mit der Nikolas nichts anfangen kann. Mit Unterstützung des vorläufig zurückhaltenden und skeptischen Vaters und seiner Komplizin Elsa gelingt es Nikolas nach und nach die Puzzleteile zusammenzufügen und somit herauszufinden, was die Résistance und die Nazis planen. Ein gefährliches und abenteuerliches Unterfangen beginnt. Sebastian Thiel gelingt es gut dem Leser die Schrecken, Ängste und Gefahren des zweiten Weltkrieges vor Augen zu führen. Der Leser ist inmitten des Geschehens, fiebert mit und hofft auf einen glimpflichen Ausgang der Geschichte. Der Spannungsbogen wird von der ersten bis zur letzten Seite aufrechterhalten und die Charaktere werden authentisch dargestellt. Fazit: Ein gut recherchierter Krimi vor dem Hintergrund des zweiten Weltkrieges, der flüssig zu lesen und fesselnd ist. Sollten Sie sich für den zweiten Weltkrieg interessieren oder ein Buch mit geschichtlichem Hintergrund lesen wollen, dann kann ich Ihnen dieses Buch ans Herz legen.

    Mehr
  • Zeitgeschichte im Thrill-Gewand

    Uranprojekt

    WortGestalt

    24. February 2014 um 15:24

    Entgegen meiner sonstigen Lesegewohnheit, bei einer Reihe grundsätzlich mit dem ersten Band zu beginnen, liegt mir in diesem Fall mit „Uranprojekt“ bereits der zweite Teil von Sebastian Thiels Serie um den Kommissar Nikolas Brandenburg vor. Und die gute Nachricht zuerst: Das macht hier gar nichts! Denn obwohl ich den Vorgänger „Wunderwaffe“ nicht kenne, hatte ich kaum Schwierigkeiten, in die Geschichte einzusteigen. Man kann sich hier voll und ganz auf den Autor Sebastian Thiel verlassen, dem es gelingt, mit einer Mischung aus gut dosierten und sorgfältig ausgewählten Informationen dem Leser eine Ahnung von den Geschehnissen des ersten Bandes zu vermitteln, ohne zu viel zu verraten. Und so findet sich der Leser zu Beginn des Romans in Frankreich wieder. Es sind die späten Kriegsjahre des Zweiten Weltkriegs und der ehemalige Kommissar Nikolas Brandenburg harrt im besetzten Paris aus, wo er hat sich der Résistance, dem französischen Widerstand, angeschlossen hat. Es ist der Sommer 1944 und der Sturm der Alliierten auf die französische Hauptstadt steht kurz bevor. Nikolas soll zurück in seine Heimatstadt Düsseldorf, da die Franzosen mit einem Deutschen wohl kaum ein Nachsehen hätten, Widerstand hin oder her. Zudem gibt es Gerüchte um den Bau einer Uranbombe, mit der die Nationalsozialisten dem Krieg eine entscheidende Wendung geben könnten. Nikolas soll in Deutschland mit Unterstützung der Résistance das schlimmste verhindern. „Uranprojekt“ wandelt sich beim Lesen von einem anfangs recht unscheinbaren Kriminalroman schnell zu einem gut konstruierten Gesamtkunstwerk, das mit interessanten Protagonisten aufwarten kann. Die Figuren spielen ihre Rollen überzeugend, der Autor lässt ihnen Raum, sich zu entwickeln und mehr zu sein, als nur starre Klischees ihrer Zeit. Kombiniert mit den gut recherchierten Fakten entsteht so ein schlüssiges Abbild einer Zeit, zu der schon so viel geschrieben wurde und die das Buch ohne zu wiederholen stimmig widerspiegelt. Auch das Tempo und der Schreibstil haben mich überzeugt, die Geschichte wird flott und flüssig erzählt. Und neben ein paar Finten, die der Handlung das richtige Maß an Vorhersehbarkeit nehmen, gipfelt der Roman in einem fulminanten Ende, das zum Abschied einen herrlich-fiesen Cliffhanger für den Leser bereithält. Der dritte Teil scharrt quasi schon mit den Hufen! :) Fazit: Dem Autor ist hier ein spannungsgeladener Kriminal-Thriller vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund des Zweiten Weltkriegs gelungen, der neben seiner authentischen Atmosphäre mit glaubwürdigen Figuren und einem rasanten Finale punkten kann. Bewertung: 4 Sterne Rezension auch auf: http://wortgestalt-buchblog.blogspot.com

    Mehr
  • Da habe ich wohl leider zu viel erwartet....

    Uranprojekt

    Jeanne_Darc

    23. February 2014 um 21:03

    Ein kurzweiliges Vergnügen, dass nicht richtig proportioniert ist. Liebesgeschichten/Romanzen von Hauptcharakter werden detailreich erzählt und historische Fakten gehen leider zu oft ein Bisschen unter! Uranprojekt hat leider nicht sehr viel mit Uran zu tun habe mir viel mehr erwartet von dieser Lektüre! Cover: Das Cover gefällt mir gut, es ist in schwarz-weiß gehalten und zeit zwei Laboranten. Das Cover vermittelt eine sehr gedrückte Stimmung die sehr gut zum Stimmungsbild der damaligen Zeit passt. Schreibstil: Den Schreibstil von Herrn Thiel empfand ich als sehr flott und flüssig. Jedoch viel es mir zu Beginn wirklich schwer in die Geschichte zu finden. Man muss sagen, dass der Schreibstil sich deutliche von üblicheren Stil abhebt und so auch eine einzigartige Note hat, dass wiederrum durchaus postitiv ist! Protagonisten: Die Protagonisten werden gut herausgehoben und man erfährt so einiges über sie leider habe ich im Vorhinein übersehen, dass es sich bei "Uranprojekt" um die Fortsetztung von "Wunderwaffe" handelt. Vielleicht wäre es besser gewesen den ersten Teil zu kennen. Meinung: Wie bereits gesagt hätte ich mir mehr von diesem Werk erwartet. Ich habe einen spannenden Kriminalroman mit tiefen geschichtlichen/naturwissenschaftlichen Hintergrund erwartet, bekommen habe ich einen Kriminalroman der zwar gut und solide geschreiben ist jedoch doch meiner Meinung nach wesentliche Chancen, um geschichtliche Fakten einzubauen auslässt. Schon während des Lesens war für mich klar der Autor hat sich für die Devise: "In der Kürze liegt die Würze" entschieden, doch leider ist dies nicht immer die beste Entscheidung. Am besten an dem ganzen Buch fand ich das Ende, da dieses wirklich sehr gut erzählt und geschildert wurde. Es war spannend und emotional und gibt keinen Anlass für Meckerein und bildet einen guten Abschluss bzw gleichzeitig einen gekonnte Vorlage für Teil 3! Natürlich kann jeder ein Buch anders interpretieren und hat von Beginn an andere Vorstellung und Erwartungen an die Geschichte, somit heißt meine Bewertung nicht, dass das Buch nicht lesenswert, aber es heißt das es für mich leider nicht die Erwartungen erfüllte die ich hatte. 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Gut recherchierter zeitgeschichtlicher Roman

    Uranprojekt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. February 2014 um 18:45

    Sommer 1944-Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen "Uranprojekts". Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern. (Klappentext) Eines Tages während eines Bombardements auf Düsseldorf findet Nikolas vor seiner Haustür einen schwer verwundeten Mann. Kurz bevor er stirbt, teilt er Nikolas noch eine Zahlenkombination mit. Nikolas kann mit selbiger nichts anfangen und benötigt die Hilfe seines Vaters, eigentlich ein überzeugter Nationalsozialist, welcher sich allerdings im Laufe des Krieges gewandelt hat und jetzt seinem Sohn nur zu gerne unter die Arme greift. Nach und nach kommen beide desaströsen Plänen Hitlers auf die Spur, dabei ist die Studentin Elsa ihnen eine große Hilfe. Er findet in Elsa nicht nur einen Komplizin sondern auch eine Geliebte. In diesem Roman wird man in den 2. Weltkrieg versetzt. Der Autor schafft es dabei, die Stimmung der Menschen (die Angst, die Not und die Hoffnung) an den Leser heranzutragen. Man fühlt sich regelrecht in die Düsternis der Zeit versetzt. Um dieses Buch zu verstehen, muss man nicht unbedingt den Vorgänger "Wunderwaffe" gelesen haben, da der Autor etliche Rückblenden auf selbiges eingebaut hat. Da es sich um einen gut recherchierten Roman handelt, bekommt der Leser neben der Unterhaltung auch gleich noch einen Einblick in Teile der Geschichte des 2. Weltkriegs. Der Spannungsbogen bleibt vom Beginn bis zum Ende des Buches erhalten. Der Autor hat einen flüssigen Schreibstil und gibt sehr detailreich die Handlung wieder. Er hat es geschafft, die richtige Mischung zwischen Unterhaltung und Wissensvermittlung zu erhalten. Man erfährt etliches zum Beispiel über das Uranprojekt, aber nicht so viel, dass es wieder langweilig wird. Ich war sehr begeistert von diesem Buch, deshalb eine klare Kaufempfehlung. Vom Autor Sebastian Thiel werde ich bestimmt noch mehr Bücher lesen.

    Mehr
  • Klasse die Stimmung der letzten Kriegsjahre getroffen....

    Uranprojekt

    unclethom

    21. February 2014 um 12:35

    Der Klappentext: DUNKLE BEDROHUNG Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen „Uranprojekts“. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern. Quelle: http://www.gmeiner-verlag.de/programm/titel/824-uranprojekt.html Der Autor: Sebastian Thiel, Jahrgang 1983, lebt in Tönisvorst am Niederrhein. Nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker arbeitete er als IT-Manager in einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Quelle: http://www.gmeiner-verlag.de/autoren/autor/213-sebastian-thiel.html Meine Rezension: Hervorragend ist es Sebastian Thiel gelungen die düstere Stimmung der letzten Kriegsjahre einzufangen. Seine Protagonisten sind plastisch beschrieben und ebenfalls auch die Schauplätze seines Romans. Sehr gut ebenfalls die historisch belegbaren Forschungsstände an der Kernforschung der damaligen Zeit. Ich spürte jederzeit die Angst vor der Entdeckung, die Angst vor der Gestapo und der SS. Die Angst zu sagen was man denkt und auch das ständige Misstrauen. Für mich war es so, dass ich durch die bildhaften Beschreibungen, jederzeit das Gefühl hatte mitten im Buch zu stehen. Es war als wenn ich mitten durch das zerbombte Düsseldorf fahren würde. Der Autor hat es geschafft mich abzuholen, mitten hinein in sein Buch. Während ich das Buch gelesen habe war ich in meiner Welt, in Düsseldorf der letzten Kriegsjahre… Von mir sind das in der Summe 5 von 5 Sternen auch wenn das Ende ziemlich offen ist. Aber das lässt auf eine Fortsetzung hoffen.

    Mehr
  • Uranprojekt

    Uranprojekt

    thenight

    20. February 2014 um 10:55

    Klappentext: Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen „Uranprojekts“. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern. Inhalt: Als eines Tages ein verwundeter Mann vor der Tür seines Elternhauses liegt, der Nikolas kurz vor seinem Tod eine Zahlenfolge mitteilt mit der er nichts anfangen kann, braucht Nikolas die Hilfe seines Vater, der ebenfalls Polizist war und noch gute Kontakte zu seinen ehemaligen Kollegen hat. Nach und nach kommt Nikolas einem Projekt auf die Spur das nicht nur Hitlers Pläne verwirklichen , sondern die ganze Welt verändern könnte. In der Studentin Elsa findet er nicht nur eine Komplizin auf der Suche nach HInweisen sondern auch eine Gefährtin die ihn sein frühere Geliebte Claire fast vergessen lässt, bis diese und seine früheren Weggefährten des französischen Widerstandes wieder auftauchen. Meine Meinung: Sebastian Thiel hat einen Roman geschrieben, der den Leser in die Zeit des 2 Weltkrieges führt, er schafft es die herrschende Angst und die Not der Menschen bildhaft darzustellen, in kurzen Rückblenden erfährt der Leser wichtige Details aus dem ersten Band der Reihe *Wunderwaffe* so das es nicht zwingend nötig ist diesen gelesen zu haben, allerdings machen die Rückblenden neugierig . Ich hätte mir allerdings gewünscht, das auch etwas mehr von den Aktivitäten des Widerstandes in Frankreich erzählt worden wäre, dieser Teil der Geschichte hätte für mein Empfinden mehr Raum verdient, vor allem im Hinblick darauf das es so aussieht als hätte der Autor sehr sorgfältig recherchiert und der Leser wäre neben der Unterhaltung ganz nebenbei noch mit interessantem Wissen versorgt worden. Der Schreibstil Sebastian Thiels, ich sehr flüssig und detailreich ohne abzuschweifen, die Handlung ist, auch wenn ich das Buch persönlich nicht unbedingt als Krimi oder sondern als  zeitgeschichtlichen Roman bezeichnen würde, sehr spannend, mit genau der richtigen Mischung aus Action und ruhigeren Abschnitten. Ich würde gern halbe Sterne vergeben, das geht leider nicht, deswegen gibt es 4, ich bin sicher das man von Sebastian Thiel noch mehr lesen wird.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks