Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Leseratten!


Lust auf einen neuen spannenden Leseschmöcker von

Sebastian Thiel?


Dann schaut doch mal näher rein ob ihr vielleicht beim "Uranprojekt", dem neuen Buch, das in Kürze beim Gmeiner Verlag erscheint, mitlesen möchtet.

Dunkle Bedrohung

 Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen „Uranprojekts“. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern.

Leseprobe

Zum Autor

Sebastian Thiel, Jahrgang 1983, lebt in Tönisvorst am Niederrhein. Nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker arbeitete er als IT-Manager in einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete.


www.sebastianthiel.net

Wir suchen nun 20 Leser, die Lust haben, dieses Buch gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren. Blogger bewerben sich bitte mit ihrer Blogadresse.

Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover und was ihr vielleicht erwartet vom Buch!

Und wer neugierig ist, kann hier stöbern auf der Verlagsseite vom Gmeiner Verlag und sich von den zukünftigen Neuerscheinungen in den Bann ziehen lassen :-)

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/

Autor: Sebastian Thiel
Buch: Uranprojekt

Sporttante

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Buchvorstellung gefällt mir sehr gut. Ich würde gerne mitlesen und springe in den Lostopf.

Thaliomee

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Auch ich möchte mich bewerben. Da ich keine Leseprobe gefunden habe, kann ich nur nach dem Titel und dem Cover gehen und sagen, was ich erwarte:
Bei "Uranprojekt" denke ich natürlich spontan an den Bau einer Atomrakete. Aber auch andere Möglichkeiten Uran als Kriegswaffe zu nutzen sind denkbar. Ich erwarte nicht, dass in dem Buch nur historische Fakten vorkommen, schließlich gibt es eine Menge Verschwörungstheorien um Hitlers "Projekte".
Das Cover sieht dagegen sehr authentisch und wissenschaftlich aus. Deshalb hoffe ich ein wenig, auch über berühmte Namen wie Heisenberg oder von Weizsäcker zu stolpern, wenn ich dieses Buch lese.

Beiträge danach
373 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AgnesM

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hier ist nun auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Sebastian-Thiel/Uranprojekt-1078795013-w/rezension/1080910908/

Die Rezension werde ich auch bei amazon.de veröffentlichen.

Vielen lieben Dank das ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte und für die Beantwortung all der Fragen! Es war sehr interessant und aufschlussreich.

katja78

vor 4 Jahren

Plauderecke

Bei uns auf Ka-Sas Buchfinder gibt es wieder neues von den Lesenswerten Buchreihen, natürlich wieder mit Gewinnspiel :-)
http://ka-sas-buchfinder.blogspot.de/2014/02/lesenswerte-buchreihen-lesenswerte_25.html

esposa1969

vor 4 Jahren

Anfang - Kapitel 3
Beitrag einblenden

Im ersten Leseabschnitt lernen wir Nikolaus und sein bisheriges Leben in Paris kennen und was er dort Grauenvolles unter diesen Kriegsumständen erlebte. Das erste Kapitel liefert uns direkt Folter, Blut und Leichen… wie sich die Malice und die Résistance gegenseitig bekämpfen. Auch seine Widerstandskollegen Rohn und Claire lernen wird kennen, sowie deren Gegner Pierre de Bale. Claire finde ich ziemlich eiskalt, aber es sind eben Kriegszeiten.

Was Sarin bzw. Serienherstellung ist, das weiss ich nicht, erfahre das auch nicht wirklich.

Im 3. Kapitel kehrt Nikolaus wieder in sein Heimatland und zu seinem Elternhaus zurück. Seine Mutter seit langem tot, sein Vater verbittert und ein Trinker. Er bittet seinen Vater Eduard sich im Keller des Hauses vor der Gestapo verstecken zu dürfen.

esposa1969

vor 4 Jahren

Kapitel 4-7
Beitrag einblenden

Dann im Keller unter der Erde ist es nicht nett. Er fühlt sich wie eine Ratte unter der Erde. Hier erfahren wir auch, dass er und Claire ein Liebespaar waren und nach der er sich sehnt. Irgendwann nehmen Vater und Sohn ein Klopfen an der Tür wahr. Es muss schlimm sein, wenn man die Tür öffnet und alles vor einem brennt und in Schutt und Asche liegt…. Dann finden sie den jungen - gerade noch lebenden Mann - sein Zustand ist sehr schrecklich beschrieben. Bevor er stirbt nennt er einen Zahlencode: 92 - 235. Was dieser Code zu bedeuten hat? Vater und Sohn wissen es nicht. Nikolaus hat eine evtl. Ahnung und will wissen, wer der sterbende Mann war, so kann man diesen Code evtl. entcodieren., Eduard holt seinen Vertrauten Otto Goetsch - stellvertr. Polizeipräsident von Düsseldorf - mit ins Boot. Wie Eduard auf einmal engagiert ist, gefällt mir, er wirkt gar nicht mehr verbittet. Man trifft sich mit Goetsch und der Tote bekommt eine Identität: Manfred Zeitschke , 24 Jahre, Medizinstudent mit einer starken Affinität zur Physik. Langsam nähern wir uns Richtung dem Uran….Man begibt sich auf dessen Spuren. Nachdem man einen Prof. befragt, was diese Zahlenkombination bedeuten könne, bekommen sie die Antwort: Uran. 92 ist die Ordnungszahl von Uran. Wurde Uran erst 1938 entdeckt?? Wusste ich nicht. Aber natürlich ist das Rätsel ja dennoch nicht gelöst.

esposa1969

vor 4 Jahren

Kapitel 8-11
Beitrag einblenden

Inzwischen lernen wir Elsa kennen, die Lehrtochter des Professors, die sich eng mit Nikolaus anfreundet und die natürlich auch Physikerin ist und ihm helfen kann das Geheimnis zu lüften. Beide werden ein Liebespaar. Dieser Leseabschnitt handelt fast ausschließlich von Nikolaus und Elsa und auch über deren beiden Intimitäten, was ich etwas langatmig fand. Langsam laufen die Fäden zusammen...

esposa1969

vor 4 Jahren

Kapitel 12- Ende
Beitrag einblenden

Gegen Ende hin nimmt die Handlung rasant an Tempo zu. In diesem Abschnitt treffen wir auch Claire und Rohn wieder. Nikolas wird bei einem Gefecht verletzt, wenn auch nicht schwer. Dass es damals schon Mikrofilme gab, hätte ich auch nicht gedacht. Das Ende ist überraschend und dennoch recht offen, so dass man sich gut vorstellen kann, dass es noch einen 3. Fortsetzungsroman dieser Reihe geben wird.

esposa1969

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Anbei gerne meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Sebastian-Thiel/Uranprojekt-1078795013-w/rezension/1082820960/

und auch hier:

http://www.amazon.de/product-reviews/3839215498/ref=cm_cr_pr_top_recent?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending

Vielen Dank!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks