Sebastian Tonner , Johanna Ignjatovic Rica erzählt: Die Bibel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rica erzählt: Die Bibel“ von Sebastian Tonner

Die zehn schönsten Bibelgeschichten der Erfolgsreihe „Rica erzählt“ werden hier in einem praktischen und kindgerecht aufgemachten Sammelband vereint. Ein idealer Einstieg in die Bibel für die Kleinsten!

Mit tollen Bildern und Geschichten können Kinder die Bibel kennenlernen

— Chris_86
Chris_86

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diese Reihe macht richtig viel Spaß! Leseempfehlung!

Larii-Mausi

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Kinderbibel

    Rica erzählt: Die Bibel
    Chris_86

    Chris_86

    02. October 2016 um 20:19

    Aufmachung des Buches Das  kleine Bilderbuch ist im Hardcover gebunden. Die Seiten selber sind stabil und aus glattem Papier, wie es bei Bilderbüchern üblich ist. Die Verarbeitung erscheint hochwertig, sodass man lange Freude an ihm haben sollte. „Rica erzählt“ ist eine Buchreihe, in der das Schaf Rica Kindern Inhalte der Bibel nahe bringt. Inhalt Im Buch werden je fünf Geschichten aus dem Alten und dem Neuen Testament erzählt. Die Kinder erfahren unter anderem etwas über die Arche Noah, Jona, Jesu Geburt und Ostern. Umsetzung Das Schaf Rica führt die Kinder durch alle Geschichten. Sie hat ein rotes Band mit einer Glocke um den Hals, mit denen sie sich von den anderen Schafen absetzt. Sie ist nicht nur eine Geschichtenerzählerin, sondern erlebt die Geschichten mit. So versteckt sie sich im Schilf, um Mose zu beobachten, kuschelt sich in der Scheune ins Stroh und hüpft vor Freude, wenn Jesus Menschen heilt. Die Geschichten werden bildlich sehr gut untermalt. Vorkommnisse, wie  die Sintflut, das über Jona hereinbrechende Gewitter und Jesu Tod werden dunkel und schwermütig dargestellt. Einen deutlichen Kontrast hierzu geben die frohen Bilder, wenn sich die Geschichten positiv auflösen. Die Texte zu den Geschichten sind kurz und für kleine Kinder verständlich. Vor allem die Geschichten des Alten Testaments sind immer wieder von Gewalt und dem Zorn Gottes durchzogen. Die kleine Bibel schafft es aber, die positiven Aspekte herauszustellen. So geht es bei David und Goliath nicht um den Kampf, sondern darum, dass die Israeliten danach in Frieden leben können. In Ägypten werden nicht die Morde an den Jungen ins Zentrum gerückt, sondern die Rettung Moses. Die Bibel selbst hat viele Facetten, doch hier wird den Kindern die meiner Meinung nach wichtigste gezeigt: die Liebe Gottes zu uns Menschen. Fazit Ein tolles, kleines Buch, das Kindern den Einstieg in die Bibel ermöglicht. Die Qualität spricht für sich: ich habe das Buch ausgeliehen und prompt wurde es von den Eltern selbst bestellt.

    Mehr