Seila Orienta Das Leben und die Erfahrungen eines wahren Hermetikers

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben und die Erfahrungen eines wahren Hermetikers“ von Seila Orienta

Diese Autobiographie eines Magiers ist unübertroffen, denn bis jetzt hat kein einziger okkult Geschulter so offen und ehrlich gesprochen wie Seila Orienta. Er gibt in diesem Werk sein Leben bekannt, sowie seine zahlreichen und äußerst interessanten Erlebnisse und Erfahrungen. Es werden auch zum ersten Mal Fotos von Wesen der Sphären gezeigt, welche Franz Bardon höchstpersönlich in den 20ern gemacht hat. Des Weiteren schreibt Seila Orienta über die Sphären, überDämonen, Logenkontakte und vieles vieles mehr, was einem ehrlich strebenden Hermetiker das Herz übergehen lassen wird.Inhaltsangabe:Vorwort1. Meine neue Geburt2. Ein neuer Anfang3. Gottverbundenheit4. Parmasa5. Die Mantrams6. Die Hüterin der Schwelle7. Die wahre Runenmagie8. Der Bardonkreis des Bundes9. Die 28 Schüler des Meister Arion10. Introspektion?11. Die Wesen des Feuerelementes12. Die Wesen des Wasserelementes13. Die Wesen des Erdelementes14. Die Wesen des Luftelementes15. Mein Freund Kuluch16. Der unfreiwillige magische Mord17. Dämonologie18. Logen, Vereinigungen und andere seltsame Leute– Die Templer– Zerstörung einer Gemeinschaft19. Die Gottheit Christus20. Shiva, der Gott der Zerstörung21. Die Macht22. Die Liebe23. Die Weisheit24. Das Bewusstsein25. Der Glaube26. Bekaro, mein strenger Lehrer27. Die Mondsphäre28. Egoismus29. Im Bereich des Dämons30. Ufologie31. Ein Brief eines Schülers und meine Antwort32. Außerkosmische Planeten– Uranus– Neptun– Pluto33. Der Schutzgeist34. Eine notwendige Kur35. Der persönliche und unpersönliche Gott36. Zeit und Ewigkeit37. Die höheren Ebenen38. Meine VorverkörperungenNachwort:

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen