Der Weg heim

von Sejal Badani 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Der Weg heim
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ay73s avatar

Ein so emotionales und aufwühlendes Buch. Wenn ich könnte, würde ich 10 Sternchen geben.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Weg heim"

Als ihr Vater ins Koma fällt, kehrt Sonya widerstrebend in das Haus ihrer Kindheit zurück. Hier trifft sie nach Jahren in der Fremde auf ihre Mutter und ihre beiden Schwestern Marin und Trisha – als Töchter indischer Einwanderer scheint für sie der amerikanische Traum wahr geworden zu sein. Doch der Schein trügt. Ihr Wiedersehen und die Krankheit ihres Vaters zwingen sie dazu, die Vergangenheit aufzuarbeiten – die Geschichte eines dominanten Mannes, der als Einwanderer in einem fremden Land unter alltäglicher Diskriminierung litt. Mit erschütternder Ehrlichkeit erzählt die Autorin in »Der Weg heim« eine berührende Geschichte des Leids sowie der befreienden Macht der Worte und der Wahrheit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781503990845
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:472 Seiten
Verlag:AmazonCrossing
Erscheinungsdatum:12.04.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ay73s avatar
    Ay73vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein so emotionales und aufwühlendes Buch. Wenn ich könnte, würde ich 10 Sternchen geben.
    Der Weg heim

    Dieses Buch erzählt die traurige Geschichte dreier Töchter und deren Mutter die als Einwanderer-Familie aus Indien in die USA gekommen sind. Die Anfangs-Schwierigkeiten der Sprache, der Sitte und des alltäglichen Lebens.  Die Geschichte beginnt damit, dass Sonya nach Hause kommen soll, weil der Vater unerwartet im Koma liegt. Alle sind zusammen und alle werden mit der Vergangenheit, der Gegenwart konfrontiert, mit allem was dieser Vater dieser Familie angetan hat.

    Nach außen der treusorgende und liebende Vater, in den eigenen Wändern der prügelnde Vater.. bis auf die Lieblingstochter Trisha, bekommen sie alle heftige Schläge von dem Vater. Dabei ist auch die Angst der Mutter, die nicht einschreitet um ihre Töchter zu schützen.

    Das Buch ist sehr traurig, sehr emotional und wahnsinnig gut geschrieben. Der Autorin ist es gelungen, ein fantastisches Buch zu schreiben, auch wenn das Thema einen sehr traurig stimmt...die Emotionen, die Gedanken und auch die Verdrängung der Töchter und der Mutter ist so herzzerreissend, inkl. Tränen... Absolute Lese-Empfehlung

     

    Kommentieren0
    44
    Teilen
    Ailiss avatar
    Ailisvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks