Selina Haritz Traumdealer am Abstellgleis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traumdealer am Abstellgleis“ von Selina Haritz

Was tut man, als Regenbogen-Teddybär, wenn man aufgrund seiner eigenen Feigheit die Liebe seines Lebens verloren hat? Wenn sich die Plüschgesellschaft ungeachtet des eigenen Elends im Scheinwerferlicht von Varietés und Brausebonbonparties vergnügt? Richtig: Sich abwenden und ein Leben am Abstellgleis wählen! Statt den profanen Freuden des Alltags zu folgen, gilt es mit seinen zwei Freunden zu philosophieren und sich auch schon mal dem Drogenrausch hinzugeben. Wäre da nicht diese unglaublich süße Hasendame … Regen ist wieder verliebt, mit Fell und Watte. Aber kaum hatte sie sein Leben betreten, wurde sie auch schon von Ratten entführt und alles, was die drei Freunde beitrugen, war feige zuzusehen. Nach langem Zögern und einem ordentlichen Schubs ihrer Dealerin Candy machen sich die drei Eremiten auf den Weg, sie zu retten. Immerhin lockt als Belohnung, neben der Herzensdame, auch eine ganze Stange Schokoladenzigaretten, mit dem Regen im Traumland das Abo seines eigenen Wunschtraums unbegrenzt verlängern könnte. Ein mehr als nur willkommenes Angebot, denn Regens Traum mit dem Haus am Honigsee fängt bereits an, zu bröckeln. Wird es Regen und seinen Freunden gelingen, Hase aus den Fängen der Ratten zu befreien, ehe sie als Nistmaterial endet? Tauchen Sie mit Selina Haritz ein in die Welt der Drogen, Plüschtiere und unerfüllten Träume. Genießen Sie ein Abenteuer mit Zuckerwattestand und Schokoladenzigaretten.

Ein unglaublich schönes Buch in einer Dunklen Welt. Für einen gemütlichen Abend bei schlechtem Wetter kann ich das Buch nur empfehlen!

— Clemens_Schnitzler
Clemens_Schnitzler

Stöbern in Fantasy

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

Götterlicht

Eine tolle Story mit einem wahnsinns Cover!

Cat_Crawfield

Vier Farben der Magie

Für mich ein absolut toller Fantasyauftakt mit einer nicht vorhandenen Liebesgeschichte (Endlich mal!) und viel Action. Ich mochte es total!

Miia

Wédora – Staub und Blut

Gelungene, spannede Geschichte in einer genialen Wüstenstadt.

Nenatie

Grünes Gold

Bildgewaltig! Berauschend! Das fulminante Finale der atemberaubenden Schwertfeuer-Saga

ZappelndeMuecke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuersüchtige Teddies

    Traumdealer am Abstellgleis
    Wuerfelheld

    Wuerfelheld

    02. December 2016 um 09:54

    Ein Buch in dem Plüschtiere die Hauptrollen übernehmen. Klingt ein wenig nach dem guten alten „Plüsch, Power & Plunder“ Rollenspiel, worauf auch Christian von Aster im Vorwort verweist. Na dann mal die Batterien geladen und losgetrommelt. Klappentext: Was tut man, als Regenbogen-Teddybär, wenn man aufgrund seiner eigenen Feigheit die Liebe seines Lebens verloren hat? Wenn sich die Plüschgesellschaft ungeachtet des eigenen Elends im Scheinwerferlicht von Varietés und Brausebonbonparties vergnügt? Richtig: Sich abwenden und ein Leben am Abstellgleis wählen! Statt den profanen Freuden des Alltags zu folgen, gilt es mit seinen zwei Freunden zu philosophieren und sich auch schon mal dem Drogenrausch hinzugeben. Wäre da nicht diese unglaublich süße Hasendame … Regen ist wieder verliebt, mit Fell und Watte. Aber kaum hatte sie sein Leben betreten, wurde sie auch schon von Ratten entführt und alles, was die drei Freunde beitrugen, war feige zuzusehen. Nach langem Zögern und einem ordentlichen Schubs ihrer Dealerin Candy machen sich die drei Eremiten auf den Weg, sie zu retten. Immerhin lockt als Belohnung, neben der Herzensdame, auch eine ganze Stange Schokoladenzigaretten, mit dem Regen im Traumland das Abo seines eigenen Wunschtraums unbegrenzt verlängern könnte. Ein mehr als nur willkommenes Angebot, denn Regens Traum mit dem Haus am Honigsee fängt bereits an, zu bröckeln. Wird es Regen und seinen Freunden gelingen, Hase aus den Fängen der Ratten zu befreien, ehe sie als Nistmaterial endet? Tauchen Sie mit Selina Haritz ein in die Welt der Drogen, Plüschtiere und unerfüllten Träume. Genießen Sie ein Abenteuer mit Zuckerwattestand und Schokoladenzigaretten. Inhalt: Herzlich willkommen in den Abenteuern von Regen(bogen), den Braunen und Panther. Drei Stofftiere die in ihrem Universum, einer Welt in der Plüschs, Ratten und Felllose leben, allerdings nicht miteinander auskommen, erleben. Einer Tages gerät der Teddy Regenbogen in einen Zwischenfall, in dem er einen Hasen rettet. Nach dieser Tat verschwinden die beiden im Unterschlupf von Regen und seinen beiden Kumpels. Als die drei sich dann auf den Weg zu Candy, der Dealerin schlechthin, machen, geraten sie in einem Hinterhalt der Ratten. Nach einigen hin und her, sind die drei Kumpels den Ratten entkommen, allerdings weiß keiner wo die Häsin geblieben ist. Ungeachtet davon begibt sich Regen zu Candy, welche ihm ein Job unterbreitet. Als Bezahlung locken so viele Zigaretten, dass die Sucht lange Zeit gestillt wäre, für alle drei. Ohne lange zu überlegen nimmt Regen den Auftrag an. So geraten die drei Freunde schnell in ein Abenteuer, welches sie sich auf keinen Fall hätten erträumen können. Meine Meinung: Selina Haritz erschafft in „Traumdealer am Abstellgleis“ ein tolles, plüschiges Universum in dem die Charaktere hervorragend passen. Die Eigenheiten und -schaften der Charaktere sind schlüssig, passen und man weiß direkt was gemeint ist. Das Zusammenspiel der Charaktere ist gelungen und der Kniff, dass die drei Plüschs, also Regen, der Braune und Panther mit Zitaten von Schopenhauer und Nietzsche um sich werfen hat mir echt gefallen. Ich habe teils schon wirklich drauf gewartet, wann das nächste „Klammer auf „Zitat“ Klammer zu“ kommt und so die Story erneut beeinflusst. Auch gelingt es der Autorin einen der ältesten Beweggründe für Waghalsigkeit, nämlich die Liebe, toll einzubetten, ohne das aus der Story ein Schmachtschinken wird. Aber es gibt auch ein Licht am Ende des Tunnels, welches nicht der Ausgang, sondern ein entgegenkommender Zug ist, nämlich das holprige Lektorat. Und beim Cover kann man sicherlich diskutieren. „Traumdealer am Abstellgleis“ ist plüschige Action die mehr als einen Blick wert ist! Meine Wertung: 3,75 von 5 Teddies

    Mehr