Selina Mai Elemental Spirit - Magie des Verlangens

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elemental Spirit - Magie des Verlangens“ von Selina Mai

»Raya!«, knurrte Jake angsteinflößend und ließ mich endlich los. Zaghaft schaute ich zu ihm hoch. Die Adern an seinen Schläfen pulsierten und er stieß mit zusammengebissenen Zähnen hervor: »Sonst werde ich jedem von diesem Vorfall erzählen. Glaube mir, auch über die Stadtgrenze hinweg würde jeder wissen, wer du bist. Du würdest nirgends mehr sicher sein. Sicherheit ist dir doch wichtig, oder?« Aufgewachsen in schweren Zeiten lebt die Magierin Raya Alvarez zu ihrer eigenen Sicherheit ein zurückgezogenes Leben. Doch ihr Alltag gerät aus den Fugen, nachdem die Anwesenheit eines Gottes sie dazu zwingt, ihre Magie einzusetzen. Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, gibt es da auch noch den Gestaltwandler Jake. Dieser hat ein ganz eigenes Interesse an Raya und schafft es, ihre Gefühlswelt komplett durcheinanderzubringen. Wird es Raya gelingen, ihm zu widerstehen?

Ein sehr spannendes Abenteuer mit viel Liebe geschrieben. Es hat mCover & Klappentext: ich total verzaubert mit viel Gefühl und total sanft.

— Chris_Sy

ein toller erster Teil der Reihe

— winniehex

Eine magiegeladene Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Verrat und Mut. Eine Geschichte, die ich so auch noch nicht gelesen habe.

— UnsereBuecherwelt

Es ist leicht zu lesen und eine tolle Abwechslung zu anderen Büchern. 😊

— Junora

ein gutes Debüt

— Saphira93

Lasst mich mit dem Cover anfangen, das rätselhaft, ambivalent und mysteriös bei mir ankommt, .....

— GabiR

Sondervorstellung im Kopfkino - absolut lesenswert

— MonaSilver

romantisch, leidenschaftlich und vor allem ab der Mitte des Buches sehr spannend. Ein tolle Reihenauftakt, sowie ein tolles New Comer Debüt.

— Freija

wundervolle Geschichte, tolle Charaktere macht spaß sie zu lesen <3

— saskia_heile

Interessante Geschichte über tolle Charaktere - wenn auch nicht perfekt, so doch ganz unterhaltsam!

— Der-Lesefuchs

Stöbern in Fantasy

Violett / Valerie

Nichts scheint so wie man es auf den ersten Blick zu sehen mag - sehr viele fantastische Idee - aber keine leichtsinniges Buch

Leseeule35

Das Lied der Krähen

Eine nicht neue Grundidee wird mit vielen "Special Features" zu einer besonderen Geschichte. Verwirrender Einstieg.

Irve

Bird and Sword

Mir hat das Buch sehr gut gefallen..ich kann es für jeden Fantasyliebhaber weiterempfehlen

Nessi20

Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes

Schöner zweiter Band der zauberhaften und fantasievollen Märchenwelt

xxnickimausxx

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Elemental spirits - Magie des Verlangens

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    Chris_Sy

    18. September 2017 um 09:40

    Cover & Klappentext: Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, es ist sehr schlicht gehalten, aber doch hat es etwas magisches an sich. Die Frau auf dem Cover ist bestimmt Raya, die die Hauptrolle in diesem Buch spielt. Zudem die Landschaft und der Baum der irgendwie ihre Welt wiederspiegelt. Der Klappentext hat eine gute Länge und lässt deutliche Einblicke in das Buch zu. Es verlangt nach viel Magie, aber auch Action und Abenteuer. Der erwählte Titel zum Buch passt Perfekt zum Inhalt. Meine Meinung:  Auch wenn man hier erwartet sofort in das geschehen gezogen zu werden, dem ist hier nicht so. Die Autorin wählt hier einen sanften und leichten Einstieg in die Geschichte, um erstmal Raya und ihr Leben etwas kennen zu lernen. Dies finde ich zwar ungewöhnlich, aber doch hat sie mich abgeholt.  Allerdings bleibt noch vieles im Hintergrund, die Geschichte kommt so langsam in fahrt als sie Jake und Ben kennen lernt. Sie sind Brüder und stellen seither Rayas Leben auf den Kopf. Zu Anfangs weiß man nicht wie die beiden einzuordnen sind und die Autorin hat mich etwas verwirrt, wer wohl in Zukunft die größere Rolle der beiden in ihrem Leben spielen wird. Zu Beginn sind sich die  beiden Brüder sehr ähnlich, doch mit der Zeit wenn man sie besser kennen lernt, sind sie doch genau zu unterscheiden. Was mir besonders gefällt ist, dass die Charaktere sehr gut ausgearbeitet sind und gerade zu  menschlich wirken, nicht wie so oft Perfekt und gestellt. Macht, Mut, Entschlossenheit und eine große Portion Selbstbewusstsein spielen hier eine Rolle, aber auch Angst, Verlust und Unsicherheit. Jeder der in diesem Buch eine Rolle spielt ist ein eigenes, gefühlvolles Individuum, dies gefiel mir besonders.  Außerdem fand ich auch die Mischung aus Götter, Magier und Gestaltwandler sehr ungewöhnlich, doch passt die Konstellation in der Geschichte Perfekt zusammen. Ich kenne nicht viele Geschichten über Götter, doch fande ich die Rolle die sie hier einnehmen sehr außergewöhnlich und eine erholsame Abwechslung. Die magischen Fähigkeiten von Raya und den anderen Magiern findet auch hier einen seichten einstieg, was das ganze etwas natürlicher wirken lässt, zwar gibt es auch hier Ausnahmen, aber diese stehen in einem guten Gleichgewicht zueinander.  Die Handlungen der Protagonisten fand ich gut nachvollziehbar und Schlüssig zu den einzelnen Situation. Die Spannung in dieser Geschichte war nun nicht zu häufig, einmal war sie in der Mitte mit der Begegnung des Gottes spürbar, sowie in den einzelnen Kämpfen und in der Schlussphase, doch hatte mich das trotz allem bei diesen Buch nicht gestört. Ständig beschlich mich ein leichtes, unbeschreibliches magisches Gefühl was mich mit zog. Ebenso das Verlangen und die sehnsüchtigen Momente zwischen Jake und Raya zogen mich an.  Der Schreibstil der Autoren gefällt mir besonders gut, leicht und flüssig, aber doch aufregend.  Zum Glück habe ich schon Band zwei hier, weil hier mal wieder zum Schluss ein sehr fieser Cliffhanger zum vorschein kommt.  Fazit:  Ein sehr schönes und gelungenes Debüt von Selina Mai. Ich breue es nicht gelesen zu haben und wer Fantasy und Erotische Bücher liebt, hat hier die Perfekte Vereinigung zweier Genre. Ich liebte jeden einzelnen Magischen Moment.

    Mehr
  • Der Start einer fantasievollen Reihe mit Spannung,Magie und Erotik

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    winniehex

    11. September 2017 um 23:35

    Das Cover ist wirklich wunderschön, ich bin von beiden Coverbildern der Bücher total begeistert. Tolle Farben und schönes Bild. Da ich erst Teil 2 gelesen habe, war ich natürlich auf Teil noch mehr gespannt und wurde nicht enttäuscht. Die Magierin Raya, lebt in ihrer „Sicherheit“, dass glaubt Sie zu mindest. Bis Sie gezwungen wird von einem Gott ihrer Magie einzusetzen. Zu allem über allem Überfluss ist da auch noch Jake und der Macht die ganze Sache so richtig kompliziert. Denn hier geraten Rayas Gefühle durcheinander…. Der Roman ist total spannend, erotisch, witzig, humorvoll gehalten. Es war wieder eine neue Erfahrung für mich im Bereich der Fantasy. Aber ich muss gestehen, dass der zweite Teil wirklich doch ausgefeilter geschrieben war als dieser hier. Deswegen muss ich leider dafür schon mal ein Punkt abziehen. Dennoch bin ich auf den dritten Teil schon total gespannt….;o)   Vielen lieben Dank für das Rezi-Exemplar, welches natürlich nicht meine Meinung beeinträchtig hat.

    Mehr
  • Eine magiegeladene Geschichte ...

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    UnsereBuecherwelt

    20. August 2017 um 13:53

    Meine Meinung Eine magiegeladene Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Verrat und Mut. Eine Geschichte, die ich so auch noch nicht gelesen habe und absolut positiv überrascht war.Zuerst war ich etwas skeptisch – Magier, Gestaltwandler, Götter? Und das alles als Hauptaspekte in einer völlig Neuen Welt. Zu Beginn war es für mich etwas verworren in die Geschichte rein zu kommen, doch es ging dann flüssiger weiter, wodurch ich dieses Buch bis zum Ende genossen habe.Die neue Welt, die in der Story beschrieben wird, wird zum Anfang sehr mysteriös dargestellt. Dadurch baut die Autorin Selina Mai die Spannung der ganzen Geschichte auf. Ich wollte unbedingt wissen, was die ganzen Ungereimtheiten bedeuten, da nicht immer alles sofort aufgeklärt und erklärt wurde. Zu meinem Leidwesen, sind bis zum Ende noch bedeutende Fragen offen geblieben.Die einzelnen Emotionen werden spürbar und mitreißend beschrieben und ich hatte sofort das Gefühl, alles mitzuerleben, auch wenn es für mich nicht immer nachvollziehbar war. Raya und Jake sind echt ein eigener Part in der Story. Raya wirkt von Anfang an sehr sympathisch, aber auch geheimnisvoll, unsicher und zwiegespalten. Ab und zu hätte ich mir mehr Einblicke in ihre Vergangenheit und Gefühlswelt gewünscht um alles etwas leicht verständlicher zu machen. Jake hingegen war mir beim Kennenlernen gleich sympathisch und hat dann aber eine Wendung genommen, die für mich nicht vorhersehbar war.Da wir alles aus der Sicht von Raya erfahren, hätte ich so manchmal gerne die Gedanken von Jake gewusst, denn manchmal konnte ich seine Handlungen nicht ganz nachvollziehen. Natürlich dürfen solche Nebencharaktere, wie Mina (Rayas beste Freundin) und Ben (Jakes Bruder) nicht fehlen, denn sie bringen eine Prise Humor und auch Zuversicht mit in die Geschichte. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was der zweite Teil bereithält. Nachdem es so ein überraschendes Ende gab, freue ich mich, dass ich nicht auf den zweiten Teil warten muss und ihn stattdessen gleich im Anschluss lesen kann. Fazit Meine Leseempfehlung geht an alle, die in eine Neue Welt voller Magie eintauchen wollen. Selina Mai hat es geschafft, etwas Außergewöhnliches zu erschaffen und ich hoffe, dass ich in den weiteren Teil nicht mehr so unschlüssig und fragend zurückbleibe.

    Mehr
  • ein gutes Debüt

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    Saphira93

    24. May 2017 um 08:27

    Dieses Buch hat einiges zu bieten: Gestaltwandler, Götter und Magie. Was wünscht sich ein Fantasy Fan mehr?! Was höre ich da? Eine Liebesgeschichte und einen Hauch Erotik? Auch das bekommt ihr hier geboten. Selina Mai zieht einen in die von ihr geschaffene Welt und fasziniert einen immer wieder aufs neue. Raya mag ich sehr gerne mit ihrer inneren Zerrissenheit. Raya hat magische Fähigkeiten, von denen aber keiner wissen soll. Jake ist ein Kerl ganz nach meinem Geschmack. Ein typischer Bad Boy, der aber ganz viel liebenswertes an sich hat. Besonders gut finde ich, dass immer wieder neue Mysterien auftauchen und einen rätseln lassen, was dahinter stecken könnte. Warum herrscht da diese seltsame Anziehung zwischen Raya und Jake? Was hat es mit den Göttern auf sich? Das einzige was mir gefehlt hat, ist gerade am Anfang die Spannung. Diese setzt leider erst ab circa der Hälfte ein.

    Mehr
  • Was ein Debüt *wow

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    GabiR

    10. April 2017 um 15:00

    Isoliert lebt die Magierin Raya in einer Welt, in der Götter sich bekämpfen. Sie hält sich für sicher durch ihr abgeschiedenes Leben, muss das allerdings revidieren, als einer der Götter sie zwingt, ihre Magie einzusetzen. Dadurch vollkommen aus ihrem Lebensrhythmus gebracht, lernt sie auch noch den Gestaltwandler Jake kennen, der ihre Gefühlswelt komplett durcheinanderwirbelt. Sie muss zwischen Herz und Verstand entscheiden.Lasst mich mit dem Cover anfangen, das rätselhaft, ambivalent und mysteriös bei mir ankommt, wie sich das die junge Autorin sicher gewünscht hat und mich daher zwingt, das Buch in die Hand zu nehmen.Der Klappentext passt hervorragend dazu, so dass die Neugier auf dieses Erstlingswerk immer größer wird.Der Inhalt lässt dann auch nicht zu wünschen übrig, denn Selina ist es gelungen die ganze Fantasie, die in ihrem Kopf so rumschwirrt in Worte zu fassen, die mich gefangen gehalten hat bis zum Ende, das ja gar keines ist, denn sie hat noch viele Fiktionen, die sie zu Papier bringen wird und die ihr genau so gut gelingen werden, wie die *Magie des Verlangens*, davon bin ich fest überzeugt.Sie hat sich aufgerieben für ihren ersten Roman, hat jede Anmerkung ihrer Testleserinnen (zu denen ich mich zählen durfte, danke dafür) verarbeitet und jeden unklaren Punkt analysiert, bis eine runde Geschichte daraus wurde, die Liebe, Hass, Leidenschaft und Erotik enthält und den Leser voll in ihren Bann zieht. Beim Testlesen hatte ich anfangs etwas Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden, doch je mehr ich las, desto mehr packte sie mich und ich will ganz dringend wissen, wie es weitergeht.Wie meistens bei Debüts kann ich aber keine volle Punktzahl geben, sondern behalte mir noch einen in der Hinterhand *zwinker Aber vier Chaospunkte hat das Buch verdient.

    Mehr
  • Sondervorstellung im Kopfkino

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    MonaSilver

    30. March 2017 um 20:08

    Der erste EindruckDas Cover ist ein echter Eye-Catcher und hat das Potential, Käufer zu finden, bevor sie überhaupt den Inhalt des Buchs kennen. Mit seinen intensiven Farben und dem bestechenden Blick der Protagonistin zieht es einen in seinen Bann. Das LeseerlebnisIch möchte mal voranschicken: Ich mag keine Cliffhanger. Das ist aber auch der einzige und sehr persönliche Kritikpunkt. Denn weiterlesen möchte man, wenn man am Ende angelangt ist und merkt, da muss noch viel mehr kommen! Aber der Reihe nach: Während es zu Beginn noch recht gemächlich zugeht und man langsam in die Welt der zurückgezogen lebenden Protagonistin Raya eingeführt wird, nimmt das Buch in der Mitte an Tempo auf und actionreiche Szenen halten den Leser bei Atem. Besonders beeindruckt bin ich von der Fantasie der Autorin, die mit gleichermaßen verständlichen wie wortgewandten Beschreibungen die Magie erklärt, die Raya mehr und mehr selbst kennenlernt. Besonders, als die erste Begegnung mit einem der Götter geschildert wird, läuft im Kopfkino eine Sondervorstellung. Die Charaktere im Buch sind sympathisch, auch wenn mich hin und wieder Rayas innerliche Zerrissenheit und das sich daraus ergebende Hin und Her, ob sie nun Jake will oder nicht, eher genervt hat. Fast tat der Kerl mir leid, denn er macht aus seinen Gefühlen keinen Hehl. Auch wenn er manchmal etwas ruppig sein kann, fand ich ihn grundsätzlich nicht nur attraktiv, sondern auch (ver-)liebenswert. Ich bin sehr gespannt, ob er Raya im Folgeband für sich gewinnen kann und was die Götter noch mit unserer Heldin und ihren Freunden vorhaben. Hat sie deren Machtspielchen überhaupt etwas entgegenzusetzen? Es bleibt spannend! FazitFlüssiger Schreibstil, von der üblichen Fantasynorm abweichende Zukunftsvision mit Werwölfen, Magiern und Göttern und ein spannender Plot - was will man eigentlich als Leser noch mehr? Definitive Kaufempfehlung!   

    Mehr
  • ein toller Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht...

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    Freija

    12. March 2017 um 22:19

    Inhalt:Die Magieren Raya lebt ein zurückgezogenes Leben zu ihrer eigenen Sicherheit. Doch die Anwesenheit eines Gottes zwingt Ray ihre Macht einzusetzen. Auf einmal scheint ihr Leben Kopf zu stehen und zu allem Übel tauchen Gestaltwandler auf, die sich in ihr Leben drängen.....Doch was wollen sie von ihr und wieso schafft es Jake ihre Gefühlswelt durcheinanderzubringen? Cover:Das Cover ist einfach Wow! Ein Kompliment an die Designerin. Auch wenn es weg vom "Trend" ist, finde ich genau das faszinierend. Die verschiedenen Elemente und Farben wurden zu einem harmonischen Miteinander vereint. Meinung: Der durchaus teilweise etwas anspruchsvollere Schreibstil von Selina Mai mag den einen oder anderen Leser abschrecken, doch wer sich auf dieses Abenteuer einlässt wird durchaus nicht enttäuscht. Sie schafft es mit ihren Worten wunderschöne Bilder vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen und entführt uns in eine andere Welt, die unserer doch immer wieder ähnlich ist. Ist der Beginn eher etwas gemächlicher Natur um den Leser willkommen zu heißen, so schafft es Selina Mai im Laufe ihrer Geschichte immer mehr Spannung aufzubauen und auch das Tempo anzuziehen. Dies gelingt ihr zum einen durch die geheimnisvollen Geschehnisse , die der Leser erst nach und nach versteht , sowie durch die Charakterzusammenstellung. Unsere Hauptprotagonisten Ray mag auf den ersten Blick etwas seltsam und distanziert wirken, doch im Laufe des Buches Lüftet die Autorin immer mehr Geheimnisse um ihre Vergangenheit , so dass der Leser das Handeln viel besser nachvollziehen kann. Sie ist nicht nur eine Magierin, sondern hat etwas ganz besonderes an sich. Ihr an die Seite stellt die Autorin verschieden Gestaltenwandler, allen voran die Brüder Jack und Ben. Schnell kristallisiert sich raus, zu wem von beiden sich Ray hingezogen fühlt und den Leser erwarten neben Spannung und Magie auch einige leidenschaftliche, sowie hoch erotische Momente. Selina Mai ist es gelungen, diese Szenen so zu beschreiben, dass das knistern zwischen den beiden spür- und greifbar ist, doch kein bisschen aufdringlich wirkt. Die beiden Wandler könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch sind sie beide sehr wichtig für die Geschichte, da jeder sie auf seine Weise bereichert. Der eine punktet mit Witz und Charme, der andere mit Dominanz und Anziehungskraft. Hier muss der Leser für sich selber herausfinden, für wen sein Herz schlägt. Vielleicht ja sogar für beide, ich habe definitiv meinen Favoriten. Auch die Nebencharaktere sind von der Autorin sehr schön durchdacht und skizziert worden, genauso wie die Reihe von Antagonisten die auftauchen. Trotz alledem wirkt die Geschichte trotz der Vielzahl nicht überladen. Besonders hervorheben möchte ich, dass es der Autorin sehr gut gelungen ist die einzelnen Elemente miteinander zu verbinden. Sie hat es geschafft eine ausgewogene. Mischung aus Spannung , Erotik und Leidenschaft, sowie Emotionen zu erschaffen. Auch wenn der Anfang für den einen oder anderen etwas zu gemütlich erscheint, finde ich hat dies der Geschichte einen ganz eigenen Charme verliehen. Dafür geht es Im letzten Drittel des Buches Schlag auf und der Leser hat kaum mehr Momente um beruhigt durchzuatmen. Der erste Teil der Debüt Reihe von Selina Mai endet mit einem kleinen aber feinen Cliffhanger, der jedoch aus meiner Sicht zu verkraften ist und den Leser neugierig und fiebernd auf Band 2 zurück lässt. Mein Fazit: Mit ihrem Debüt Roman im Romantasy Bereich konnte mich Selina Mai komplett überzeugen. Hatte ich zu Beginn kurze Zeit bedenken, dass s etwas langatmig werden könnte, so wurden diese von der Autorin sehr schnell weggewischt. Daher mein Tipp für jeden, der vielleicht zweifelt dran bleiben, es lohnt sich sehr! Besonders mit ihrer Mischung aus knisternder Erotik , Spannung , Magie und Emotionen hat mich Selina Mai in ihren Bann gezogen. Daher gibt es , trotz etwas gemächlichen Einstieg 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung der auf diesen Genre Mix von Fantasy und Romance steht. Ich werde nun ganz hibbelig Band 2 entgegenfiebern , der hoffentlich nicht all zulange auf sich warten lässt.

    Mehr
  • wundervolle Geschichte

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    saskia_heile

    10. March 2017 um 18:35


  • Interessante Geschichte über tolle Charaktere - wenn auch nicht perfekt, so doch ganz unterhaltsam!

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    Der-Lesefuchs

    06. March 2017 um 13:52

    Ich durfte das Buch in einer Vorabversion testlesen (vielen Dank an die liebe Selina Mai für das Vertrauen) und nun das fertige Werk noch einmal genießen.Ich bin sonst kein Leser von Romantasy, aber in diesem Fall habe ich eine Ausnahme gemacht. Warum?? Weil mir das Cover unheimlich gut gefallen hat und ich neugierig darauf war, um was es in der Geschichte geht. 😁Der Prolog schafft die Voraussetzungen, um in das spätere Setting des Buches einzusteigen. Somit kommt dem Prolog eine wichtige Rolle zu. Am Anfang empfand ich das Buch als etwas zaghaft, was sich dann aber nach ungefähr einem Drittel geändert hat. Ab da nahm die Geschichte Geschwindigkeit und Spannung auf, die es dann bis zum Schluss beibehielt.Zunächst sehr undurchsichtig bleibt die Person der Raya, der Protagonistin. Weiß sie doch vieles aus Ihrer Vergangenheit, bliebt dem Leser dies anfangs doch sehr verschlossen. Dies hat mich ein wenig von der eigentlichen Handlung abgelenkt, da ich immer am grübeln war, was mit ihr ist. Dieses "Geheimnis" wird dann später ebenso gelüftet, wie auch die viele andere Dinge, die im Laufe des Buches angeführt, aber erst spät enthüllt werden.Es tummeln sich allerhand Charaktere in dem Buch. Angefangen von Raya und Jake, die Protagonisten, bis hin zu zahlreichen (Neben-)Charakteren, die oftmals kleine, aber wichtige Rollen einnehmen. Einige davon muss man einfach mögen, bei anderen war ich am zweifeln ob ich sie "lieben" oder "hassen" soll und wieder andere sind von Anfang an als "Hassbild" konzipiert - dabei finden sich auch gewisse Götter wieder, über die ich hier und heute nicht zu viel berichten möchte. Auch wenn dies so in die Geschichte eingebaut war und später auch eine Begründung geliefert wurde, so war mir Rayas Verhalten machmal etwas sehr unauthentisch. Einen Kerl scheinbar abgrundtief zu hassen und ihn trotzdem "anzuhimmeln und mehr...", das hat für mich nicht immer gepasst. Trotzdem hat mich die Geschichte recht gut unterhalten und ich freue mich, dass meine Anregungen während des Testlesens aufgegriffen und teilweise umgesetzt wurden. Es hat das Werk noch ein wenig "runder" gemacht.Fazit:Ein interessantes Buch mit zwei unterschiedlichen Charakteren, die für mich nicht immer authentisch waren, trotzdem aber eine interessante Geschichte zu erzählen haben. Das Cover ist für mich nach wie vor der Hammer!!! Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen.

    Mehr
  • Ordentliche, spannende, wendungsreiche und einfach tolle Story ;)

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    NLauer

    02. March 2017 um 00:07

    Raya besitzt die Gabe mit Magie umzugehn, doch das auf eine Art und Weise, die von der Welt nicht akzeptiert, ja teilweise für unmöglich oder gefährlich gehalten wird.Daher muss sie sich seit frühester Kindheit an zurückhalten, darauf achten nicht zu viel zu verraten und zieht sich ziemlich zurück. Ihr Motto, bloß nicht auffallen!Dumm nur das ihre beste Freundin Mina (ein Wandler, genauer eine Kojotin), sie nicht in ihrer Einsamkeit versauern lassen und sie unbedingt auf ihrer Geburtstagsparty haben will.Während ihrer Arbeit lernt sie dann bei einem Reparaturauftrag Jake und seinen Bruder Ben kennen.Sie fühlt sich gleich zu dem ernsten, gutaussehenden Mann hingezogen, während sie mit Ben, freundschaftlichen und lustigen Umgang pflegt. Beide sind sogar mit Mina befreundet.Jake, seines Zeichens Wolf, fühlt sich gleich zu der zurückhaltenden Raya hingezogen.Zufälliger Weise, verwüstet ein verrückter die Straße vor Rayas Haus und muss sogar für eine Nacht bei den Beiden unterschlüpfen.Und nachdem er Raya ein bisschen besser kennengelernt hat, versucht Jake alles um ihr näher zu kommen, doch das gestaltet sich nicht gerade leicht.Auch sein ungestümes, drängelndes Temperament und seine gelegentliche schroffe Art, kommen in ab und zu in die Quere dabei.Kann das gut gehen? Eine Magierin und ein Wandler?Muss Raya sich wegen der magischen Geschehnisse wieder verstecken? Oder gar fliehen?Kann Jake sie beschützen und halten?Kann Raya Jake schützen und alle die ihr wichtig sind? Vor allem aber sich ihre Fehler aus der Vergangenheit verzeihen?Gemeinsam müssen sie gegen Götter, eifersüchtige Ex-Beziehungen, einen Obermacker und seinem tödlichen Magier und ein Geheimnis bestehn.Fazit:Selina Mai erschafft hier eine Welt voll von Magie.Maschinen werden Großteiles mit Hilfe von Magie funktionstüchtig gehalten/gemacht.Magische Wellen toben durch die Stadt und richten Verwüstungen an, angespornt von gelangweilten und missgelaunten Göttern.Gestaltwandler, Magie und andere magischen Wesen, treiben so ihr Unwesen.Einige Rätsel gibt es zu lösen, die Rayas und Jakes Zukunft beeinflussen werden.Dazu kommt noch das die Charaktere gut ausgearbeitet sind und man nicht nur ihre Gefühle nachvollziehen kann, sondern auch mitfiebert.Auch wenn der Anfang etwas schwach ist, schließlich muss auch ein bisschen was erklärt werden und die Charaktere müssen sich erstmal bekannt machen, nimmt das Buch schnell fahrt auf und man es kann es nur schlecht aus der Hand legen.Und das Cover passt einfach super gut.Ganz klar, hat Selina als Newcomerin einen tolles, interessantes, spannendes Werk geschaffen!

    Mehr
  • Ein tolles Buch, das zwar nicht perfekt ist, aber dafür umso liebenswürdiger <3

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    TamarasBookDreams

    27. February 2017 um 20:50

    Das Cover passt wirklich sehr gut zur Geschichte. Die Frau, die darauf zu sehen ist, wird wohl Raya sein, die Hauptprotagonistin und eine ganz besondere Magierin. Bäume spielen immer wieder eine Rolle und tauchen auch immer wieder auf, weshalb ich es sehr schön finde, dass einer davon auch auf dem Cover zu sehen ist. Grün gehört zwar nicht gerade zu meinen Lieblingsfarben, aber in Kombination mit der Thematik und dem Rest des Covers, passt die Farbwahl wirklich perfekt zusammen. Allem in Allem finde ich das Cover wirklich schön, besonders die Anfangsbuchstaben des Titels.  Die Geschichte an sich ist wirklich schön. Jedoch muss ich sagen, dass mir das Buch anfangs nicht so zugesagt hat. Irgendwie hat mir da eine Art "Sog" gefehlt, der dafür sorgt, dass ich unbedingt wissen will, wie es weiter geht. Trotzdem hab ich nie mit dem Gedanken gespielt, das Buch abzubrechen. Ab der Mitte wurde es wesentlich interessanter: es kamen immer mehr Fragen auf, es wurden Anspielungen auf Dinge gemacht, die in der Vergangenheit Rayas passiert sein müssen, die aber nicht näher erläutert werden, und somit neugierig gemacht haben.  Im hinteren Teil des Buches (ca. ab Kapitel 16) wurde es dann richtig interessant und wirklich spannend. Viele neue Dinge passieren, neue Charaktere tauchen auf, die wirklich gefährlich werden könnten. Ich hab nicht einmal gemerkt, dass ich bereits am Ende war, als es vorbei war. Aber dieses Ende wird mich so schnell nicht los lassen, sag ich euch.  Das Buch endet mit einem kleinen Cliff-Hänger. Würde ich nicht wissen, dass es einen zweiten Band geben wird, würde ich mich dezent aufregen. Aber wenn das nächste Buch so beginnt und weiter geht, wie das erste endet, verspricht das eine wirklich gute Reihe zu werden. Die Charaktere sind wirklich vielfältig. Wenn man ein Buch daran messen möchte, ob es Charaktere gibt, die man nicht besonders mag, welche, die man liebt und welche, die man so zu hassen beginnt, dass man am Liebsten selbst ins Buch springen möchte, um der Heldin beizustehen und dieser bestimmten Person eigenhändig in den Hintern zu treten - jup, dann ist das hier ein sehr gutes Buch. Es gibt viele Nebencharaktere, die recht gut ausgearbeitet sind, viele davon muss man einfach lieb haben, was vor allem auf ein paar Mitglieder des Rudels der Gestaltwandler angeht. Des Weiteren tauchen auch einige Götter auf. Ich selbst kannte sie bis dahin nicht und fand es eine interessante Erfahrung, mir ein Bild dieser Götter anhand eines Romanes zu machen. Im Nachhinein hab ich alle mal nachgeschlagen und war wirklich überrascht, wie sie dargestellt werden und wie sie im Buch dargestellt werden. Aber ich will nicht zu viel verraten.    Das einzige, was mich anfangs ziemlich gestört hat, war die beinahe gespaltene Persönlichkeit von Jake, Ich muss zugeben, dass er auch nicht gerade zu meinen Lieblingscharakteren aus diesem Buch gehört. Auch Raya hat mich anfangs etwas verwirrt, was ihre Gedanken- und Gefühlswelt angeht, aber mit Fortschreiten der Geschichte werden die Verhaltensmuster der Beiden erklärt. Rückblickend gesehen ist in sich also alles logisch, aber eben erst im Nachhinein nachvollziehbar.   Bewertung Auch wenn mich das Buch nicht von Anfang an restlos begeistern konnte, muss ich im Nachhinein sagen, dass es mir im Ganzen gesehen doch recht gut gefallen hat. Dennoch gibt es an dem Buch noch ein paar Dinge, die sicher besser gemacht werden könnten, gerade der Anfang. Manche Szenen könnten vielleicht etwas besser beschrieben werden und etwas Spannung fehlt auch, aber wenn man dran bleibt, wird man dafür wirklich belohnt.  Zudem ist dies das erste Buch der Autorin. Und dafür ist es ihr wirklich sehr gut gelungen. Aufgrund dessen kann ich leider keine 6 Sterne vergeben, so gerne ich auch würde. Weil sich der richtig spannende und interessante Teil des Buches eher im hinteren Teil befindet, kann ich leider nur ganz lieb gemeinte 4 von 5 Sternen vergeben. Aber ich bin mir sicher, dass Band 2 ganz toll wird :) Wer sich an den oben aufgeführten Punkten nicht stört oder wie ich darüber hinweg sehen kann, der sollte diesem Buch auf jeden Fall eine Chance geben!

    Mehr
  • Toller Start in eine neue Reihe, Tolles erstes Buch einer super Autorin

    Elemental Spirit - Magie des Verlangens

    bea76

    24. February 2017 um 10:51

    Was für ein tolles Buch mit soviel tollen Dingen wie Gestaltwandler, Magier, Wächter, Elemente und Götter. Wahnsinn, es kribbelt beim lesen und man kann einfach nicht aufhören damit.  Ich kann zwar nicht sagen wie lang so ein Kapitel ist, aber es kam mir immer wieder echt kurz vor. Was natürlich nicht schlecht ist sondern eher gut. Heisst also es ist gut und fesselnd.  Die einzelnen Protas sind ein Fall für sich, sie sind so ziemlich alle echt bezaubernd und absolut klasse. Jake kann einwenig nervend sein, aber er ist sehr genial und man muss ihn einfach gern haben. Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den zweiten Teil

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks